Zum Inhalt wechseln

Willkommen bei der ILS

Das Flightforum ist ein kostenloser Dienst der Interessengemeinschaft Luftfahrt Schweiz. Um den vollen Funktionsumfang nutzen zu können, wie etwa die Suchfunktion, ist eine Anmeldung mit dem persönlichen Account erforderlich. Wer noch keinen solchen Account besitzt, kann sich kostenlos registrieren.

Foto
- - - - -

VFR Solo in Südafrika


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
7 Antworten in diesem Thema

#1 FlyingCream

FlyingCream
  • Registrierter Benutzer
  • 388 Beiträge
  • Aviatik-Fan, Privatpilot

Geschrieben 06 Juli 2011 - 21:13

Nach all den fliegerischen und photographischen Leckerbissen hier im Forum, ist es nun an der Zeit, auch etwas reinzustellen.

Im Juni hatte ich die Gelegenheit, beruflich nach Südafrika zu fliegen. Da einige Berichte (danke an HaPe, Alex und andere) hier schon übers Fliegen in Südafrika gepostet wurden, war der Fall klar, dass ich eine Woche auch noch privat etwas fliegen will. Gesagt getan, bei SkyAfrica habe ich die Validierung meiner JAR-PPL gemacht. Erst einige Stunden mit Fluglehrer und dann noch einen Checkflug mit dem hiesigen Examiner. Die Sicht rund um Johannesburg war etwas rauchig, gelinde gesagt, da im Winter oftmals die Felder abgebrennt werden.

Am 3. Tag gings dann los mitsamt der Kutsche und zwar von Brakban, FABB (Homebase von SkyAfrica) zur Kunkuru Lodge, nördlich von Pretoria.

Die Fotos sind gemischt aus der Kamera oder Standbilder von der GoPro Hero HD.

Eingefügtes Bild
ZS-FIF, C172 von SkyAfrica

Eingefügtes Bild
Takeoff in FABB

Eingefügtes Bild
Enroute gen Norden

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild
Kunkuru Lodge, One Way in, the other way out!

Eingefügtes Bild
ZS-FIF auf dem grosszügigen Apron.

Eingefügtes Bild
Danach gings auf eine kleine aber feine Buschfahrt.

Eingefügtes Bild
Entspannung nach dem Flug.

Eingefügtes Bild
Irgendwelches heimisches Getier

Eingefügtes Bild
Alte Zeiten

Eingefügtes Bild
Blick auf die Lodge inkl. Graspiste

Eingefügtes Bild
Sunset

Am Tag danach ging es mit "Homebase" Kunkuru auf einen Flug nach FAPP, Polokwane und zurück.

Eingefügtes Bild
Runup Pad Kunkuru Rwy 17

Eingefügtes Bild
Mit an Board für einen kurzen Spin einer der Ranger der Kunkuru Lodge der noch nie geflogen ist.

Eingefügtes Bild
Takeoff und ciao.

Eingefügtes Bild
Enroute

Eingefügtes Bild
Enroute

Eingefügtes Bild
Enroute

Eingefügtes Bild
Enroute

Eingefügtes Bild
Enroute

Eingefügtes Bild
Enroute

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild
Anflug Rwy 05 Polokwane FAPP

Eingefügtes Bild
Lange Landung um das Rollen zu minimieren

Eingefügtes Bild
Die GoPro hat gehalten :)

Eingefügtes Bild
Takeoff Rwy 05 Polokwane FAPP

Eingefügtes Bild
Overhead Nylstroom

Eingefügtes Bild
Long Final Nylstroom

Eingefügtes Bild
Short Final Nylstroom

Eingefügtes Bild
Und zurück overhead Kunkuru

Eingefügtes Bild
Am Kreisen bis die Tiere alle weggescheucht sind.

Eingefügtes Bild
Final Kunkuru Rwy 35

Eingefügtes Bild
Touchdown nach einem tollen Tag in der Luft.

Am Tag danach flog ich richtung Krüger Area, genauer gesagt über die Drakensberge/Blyde River Canyon nach Hongony Lodge.

Eingefügtes Bild
Take Off Rwy 17 Kunkuru

Eingefügtes Bild
Grüsse von 0A

Eingefügtes Bild
Enroute

Eingefügtes Bild
Landetraining unterwegs

Eingefügtes Bild
Enroute

Eingefügtes Bild
Blyde River Canyon

Eingefügtes Bild


Eingefügtes Bild
Grüsse vom Höhenruder

Eingefügtes Bild
In den Canyon, innerhalb Hoedspruit CTR (Militär)

Eingefügtes Bild
Nochmals weils so schön ist.

Eingefügtes Bild
Final Rwy 08 in Hongonyi Lodge, 6NM südlich von Hoedspruit AFB.

Eingefügtes Bild
Und runter gings.

Eingefügtes Bild
Die überaus hilfreichen Ranger begannen sofort die Reifen vor den Hyänen zu schützen.

Eingefügtes Bild
Ab zur Lodge!

Eingefügtes Bild
Keine Fragen.

Eingefügtes Bild
Bar und Lounge

Eingefügtes Bild
Blick in den Busch

Eingefügtes Bild
Grosszügige Zimmer

Eingefügtes Bild
Game Drive mit Giraffen...

Eingefügtes Bild
und den 3 Geparden...

Eingefügtes Bild
aus nächster Nähe.

Nach einer frischen Nacht in Hongonyi gings dann leider bereits zurück nach Johannesburg...

Eingefügtes Bild
Abel und Happy kamen je auf eine Platzrunde mit

Eingefügtes Bild
Takeoff Rwy 26 in Hongonyi

Eingefügtes Bild
Und tschüss!

Eingefügtes Bild
Canyon Ausläufer

Eingefügtes Bild
Enroute

Eingefügtes Bild
Funkstations Marienskop (oder so ähnlich)

Eingefügtes Bild
Hügelketten auf dem "Heimweg"

Eingefügtes Bild
Minen in der Johannesburg-Gegend

Eingefügtes Bild
Es raucht wieder...

Eingefügtes Bild
Power Plant

Eingefügtes Bild
Was will man mehr?

Eingefügtes Bild
Zum Abschluss bin ich noch mit dem AutoGyro und Fluglehrer der benachbarten Gyro-Flugschule eine Runde drehen geganen. Hat mehr Spass gemacht, als ich vorhin gedacht hatte.

Fliegen in Südafrika ist ein Traum. Total habe ich ca 18h geloggt und 26 Landungen (Asphalt, Gras, Sand) gemacht, alles zwischen Grossflughafen, Regionalplatz, 5m-Piste und Dirtstrips. Landegebühr war einmal fällig (ca 5 Euro) ansonsten keinen müden Cent. Sprit war bei 1.25 Euro wenn ich mich noch richtig erinnere. Das GPS wurde durch SkyAfrica bereitgestellt und übers Wetter habe ich mich mit dem iPad2 und einem prepaid 3G Datenplan erkundigt.

Alleine fliegen war zu Beginn anstrengend und ermüdend in der ungewohnten Umgebung aber man gewöhnt sich bekanntlich an alles...

Ich komme wieder ;)

Grüsse,

Fabian

#2 Roberto

Roberto
  • Registrierter Benutzer
  • 2.027 Beiträge

Geschrieben 06 Juli 2011 - 21:34

Vielen Dank fürs "mitnehmen" und die tollen eindrücklichen Bilder einer ursprünglich schönen Gegend.

Aber einen unerschütterlichen Glauben an die Saugkraft des "Knutschies"
an Deiner Kamerahalterung hast du schon, oder? Überhaupt auchmal Danke, dass du gezeigt hast wie die legendäre Go Pro am Flieger befestigt aussieht.
Dachte immer das Ding wäre kleiner.
Ich glaube ich hätte noch getaped wie eine hysterische Hausfrau (wenn sie einen Fussel sieht).
Werden die eigentlich trocken aufgesetzt oder hats da noch ein bischen Feuchtigkeit bei (so a la Navi im Auto....was das Ding bleibt nicht dran......)

Naja aber man kann den Sicherungswahn auch übertreiben. Da hast Du schon Recht.

Schöne Perspektiven...gerne mehr davon.:)
Gruss
Roberto

"....das Leben ist schon ein sch.... Spiel, ....aber mit ner verdammt guten Grafik!"
(Verf. unbekannt) - aber Recht hat er -
"be millionaire with ryanair"......funny flying and delaying :005:

#3 FlyingCream

FlyingCream
  • Registrierter Benutzer
  • 388 Beiträge
  • Aviatik-Fan, Privatpilot

Geschrieben 06 Juli 2011 - 21:49

Roberto,

Den Saugnapf habe ich nur im Cockpit verwendet. Am Höhenruder war sie mit dem mitgelieferten 3M-Superstarkemklebedings befestigt. Hält.

Grüsse,
Fabian

#4 Roberto

Roberto
  • Registrierter Benutzer
  • 2.027 Beiträge

Geschrieben 06 Juli 2011 - 22:12

Danke für Deine Antwort.

ähem Fabian....dumme Frage mal..was machen die Hyänen mit den Fahrwerksrädern, dass sie geschützt werden müssen....reinbeissen oder ranp......?
:)Oder hast Du da etwa einen Unwissenden wie mich "veräppelt"?:)

Mit dem 3M Tape das wusste ich nicht. Aber 3M hat da schon böse Sachen entwickelt was Klebetapes betrifft, das kann ich mir gut vorstellen.
Ist jetzt auf Grund der Superklebekraft das Kameramount noch am Flieger oder noch ein Stück India Foxtrott metal sheet am Kameramount? :)
Gruss
Roberto

"....das Leben ist schon ein sch.... Spiel, ....aber mit ner verdammt guten Grafik!"
(Verf. unbekannt) - aber Recht hat er -
"be millionaire with ryanair"......funny flying and delaying :005:

#5 Kristina

Kristina
  • Banned
  • 14 Beiträge

Geschrieben 07 Juli 2011 - 08:02

Sieht ja äußerst lustig aus dieses Gyro Flugding...sieht gar nicht so aus als ob man damit gut fliegen könnte?Wie funktioniert das denn genau und kann man damit auch fahren?

#6 adriank

adriank
  • Registrierter Benutzer
  • 592 Beiträge

Geschrieben 28 August 2011 - 08:44

Südafrika, das habe ich auch auf meiner Liste. Irgendwann ...

Die GoPro Bilder sind eine Bereicherung, finde ich sackstark.

Ich bin auch ein Übervorsichtiger. Trotz 3M-Superstarkemklebedings würde ich mich nicht getrauen, so ein Ding an die Columbia 400 anzudocken. Gut, die ist auch etwas rascher unterwegs, und Widerstand wächst bekanntlich im Quadrat der Geschwindigkeit.

Mit Fliegergruss
Adrian.
Viele Flugberichte mit Fotos auf meiner Homepage.

#7 HaPe

HaPe
  • Registrierter Benutzer
  • 1.391 Beiträge
  • Privatpilot

Geschrieben 28 August 2011 - 19:33

....dumme Frage mal..was machen die Hyänen mit den Fahrwerksrädern, dass sie geschützt werden müssen....reinbeissen oder ranp......?

Ranp.... würde ja noch gehen und höchstens für rostige Bremsscheiben sorgen, nein, die beissen genüsslich Reifen platt und vergnügen sich gelegentlich auch mit knusprigen GFK Teilen wie Randbögen (HLW), Verschalungsteile, etc.
Gruss HaPe

#8 FlyingCream

FlyingCream
  • Registrierter Benutzer
  • 388 Beiträge
  • Aviatik-Fan, Privatpilot

Geschrieben 21 September 2011 - 20:19

Südafrika, das habe ich auch auf meiner Liste. Irgendwann ...

Die GoPro Bilder sind eine Bereicherung, finde ich sackstark.

Ich bin auch ein Übervorsichtiger. Trotz 3M-Superstarkemklebedings würde ich mich nicht getrauen, so ein Ding an die Columbia 400 anzudocken. Gut, die ist auch etwas rascher unterwegs, und Widerstand wächst bekanntlich im Quadrat der Geschwindigkeit.

Mit Fliegergruss
Adrian.


Lieber spät als nie noch einen Nachtrag zur GoPro. Dass diese bei einer C172 halten würde, hat mir ein hier mitlesender Flieger bestätigt:

http://www.vimeo.com/18855219

Nun habe ich eben bemerkt, dass ich noch die Manschette für die Strebe basteln sollte für die nächsten Stunden in Südafrika. Bericht folgt :)

Grüsse,

Fabian