Zum Inhalt wechseln

Willkommen bei der ILS

Das Flightforum ist ein kostenloser Dienst der Interessengemeinschaft Luftfahrt Schweiz. Um den vollen Funktionsumfang nutzen zu können, wie etwa die Suchfunktion, ist eine Anmeldung mit dem persönlichen Account erforderlich. Wer noch keinen solchen Account besitzt, kann sich kostenlos registrieren.

Foto
* * * * * 7 Stimmen

Aktuelles zu SkyWork


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
1382 Antworten in diesem Thema

#1381 TheRiddler

TheRiddler
  • Registrierter Benutzer
  • 824 Beiträge
  • Aviatik-Fan, Flightsimmer, Spotter

Geschrieben 22 Juni 2017 - 08:54

«Topografie und technische Ausrüstung des Flughafens sowie die aktuelle Skywork-Flotte lassen es aus Gründen der Flugsicherheit aber nicht zu, das von Skywork gewünschte Spezialverfahren anzuwenden.»

 

Was für Flieger würden denn dieses Spezialverfahren zulassen?


Bäupmoos Bäupmoos
Gruss Michael

Meine Flüge seit 2005 (Stand 28.04.2016)

 

Canon EOS 5D Mark III / Canon EOS 60D / Tamron SP AF 24-70mm f/2.8 Di VC USD / Canon EF 16-35mm f/4L IS USM / Canon EF 70-200mm f/4L IS USM / Canon EF 40mm f/2.8 STM / Canon EF 50mm f/1.4 USM / EF-S 17-85mm f/4-5.6 IS USM


#1382 mANIac

mANIac
  • Registrierter Benutzer
  • 7 Beiträge
  • Berufspilot, Instrumentenflug, Fluglotse

Geschrieben 23 Juni 2017 - 09:37

Ich weiss nicht, wass die Skywork genau beantragt hatte, die Faktenlage auf Piste 14 ist aber wie folgt:

- In der Tat hat das BAZL bei Instrumentenanflügen auf Sichtflugpisten (und eine solche haben wir in Bern) eine tiefstmögliche Decision Height von 500ft erlassen. Dies ist übrigens WENIGER streng, als die ICAO für solche Fälle vorsieht.

- Wenn diese Limite nicht bestünde, könnte ein Flugzeug der Kategorie B trotzdem nur auf 436 Fuss runter und auch das nur, wenn die missed approach climb performance von 7% eingehalten werden kann. Man kommt also schon nur wegen den Hindernissen im Approach 14 gar nicht tiefer. Ob die paar Fuss das Nebelproblem lösen würden, ist zumindest fraglich.

- Der Anflugwinkel von 4° ist bereits non-standard und wurde wegen der Hindernissituation so gewählt. Steiler bringt nichts, weil der aufgrund der höheren Energie korrigierte Height Loss den allfälligen Gewinn wieder wettmacht.

- Mir ist kein Anflugverfahren bekannt, das eine Hindernisevaluation anwendet, das zu einem tieferen Minimum führt als ein ILS Anflug. Und ich behaupte jetzt einfach mal ganz grossspurig, dass wenn es mir nicht bekannt ist, es auch kein solches gibt.

 

Mit anderen Worten, es bringt nichts, auf der BAZL Richtline rumzureiten, die Hindernissituation ist nun mal gegeben und selbst wenn man diese umgehen könnte, geht es nicht viel weiter runter. Ich kann auch die Aussage Gantenbeins bestätigen, dass der Flughafen viel versucht hat, um der Airline zu helfen.


  • maxrpm, HRK und shortfinal25 sagen danke
Gruss, Beat
http://www.ani.aero

#1383 orwellisback

orwellisback
  • Registrierter Benutzer
  • 9 Beiträge
  • Aviatik-Fan, Spotter

Geschrieben 26 Juni 2017 - 09:25

Der Winterflugplan ist nun buchbar!

 

Diverse Neuigkeiten :

> HAM neu am Morgen

> LCY mit veränderten Flugzeiten

> PMI neu samstags

> AMS momentan nur 4x wöchentlich mangels fehlenden Slots am Di und Mi, soll aber so bald wie möglich angepasst werden

> ausserdem plant Skywork anscheinend eine weitere (noch unbekannte) Destination ab Bern (Da bin ich ja mal gespannt!)

> CGN dagegen fällt leider weg

 

Und in BSL fällt der Morgenflug nach LCY weg. Es ist aber auch in Basel eine neue Destination geplant. Und zwar per 04.September. Zudem evaluiere man eine weitere Strecke. Bei beiden werden aber ebefalls noch keine Namen genennt.

 

Quelle:

http://abouttravel.c...ird-ausgedunnt/


Gruess Christoph

„Lache nie über die Dummheit der anderen. Sie ist deine Chance.“
Winston Churchill