Zum Inhalt wechseln

Willkommen bei der ILS

Das Flightforum ist ein kostenloser Dienst der Interessengemeinschaft Luftfahrt Schweiz. Um den vollen Funktionsumfang nutzen zu können, wie etwa die Suchfunktion, ist eine Anmeldung mit dem persönlichen Account erforderlich. Wer noch keinen solchen Account besitzt, kann sich kostenlos registrieren.

Foto
- - - - -

Probleme mit O200-Motor: Idle Cut Off schaltet Triebwerk nicht ab


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
63 Antworten in diesem Thema

#61 ArcticChiller

ArcticChiller
  • Registrierter Benutzer
  • 407 Beiträge
  • Instrumentenflug, Privatpilot

Geschrieben 30 Oktober 2016 - 11:43

Disregard

Bearbeitet von ArcticChiller, 30 Oktober 2016 - 11:48 .

Cheers Florian

#62 Chipart

Chipart
  • Registrierter Benutzer
  • 5.241 Beiträge
  • Privatpilot

Geschrieben 30 Oktober 2016 - 14:09

Kurzes Erreichen von Temp. oder Drehmoment-Limiten konnte nach Ermessen ins Logbuch eingetragen werden. Ab dem Modell BA überwacht die Engine Mgmt Unit alle Parameter. Schwebt da einer mit Last im Hochsommer in der Höhe mit etwas zuviel Power auf den Landeplatz ein, kann es schon mal vorkommen, dass die Werte für Sekundenüber die Limiten steigen. 

 

Prinzipiell dient es der Sicherheit, wenn solche Parameter automatisch überwacht und Überschreitung von Limiten protokolliert werden.

 

Wo es natürlich unsinnig wird, ist, wenn die Automatik nun plötzlich "schärfer geschaltet" ist, als das Wartungshandbuch: Wenn man vorher eine Limitüberschreitung nach Handbuch im Ermessen des Piloten bis zum nächsten Check ignorieren durfte, dann muss das mit der Automatik natürlich auch gehen - ohne die 5000EUR...

 

Florian



#63 Volume

Volume
  • Registrierter Benutzer
  • 6.810 Beiträge

Geschrieben 02 November 2016 - 09:47

Ob das "unsinnig" ist, entscheidet heute die Fianazabteilung. Wenn es billiger ist, viermal im Jahr €5000 zum entsperren zu zahlen, als ein Jahr lang einen guten Mechaniker zu bezahlen, dann gilt das heute als absolut sinnvoll.

Und für den Flugzeughersteller rechnet es sich vermutlich auch...

 

Für uns "kleine" wird das dann zur richtigen Herausforderung, denn damit wird die "traditionelle" Wartung irgendwann unbezahlbar. Und niemand will am O-200 einen Überwachungscomputer nachrüsten (den es ja auch nachweislich nie gebraucht hat).

 

Gruß

Ralf



#64 FalconJockey

FalconJockey
  • Moderator
  • 12.985 Beiträge
  • Aviatik-Fan, Airline-Pilot, Privatpilot

Geschrieben 02 November 2016 - 13:18

Störsender installieren und das Ding per Hack selbst entsperren. Das dürfte auf Dauer günstiger sein.
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten! :D

Cheers, Andreas