Zum Inhalt wechseln

Willkommen bei der ILS

Das Flightforum ist ein kostenloser Dienst der Interessengemeinschaft Luftfahrt Schweiz. Um den vollen Funktionsumfang nutzen zu können, wie etwa die Suchfunktion, ist eine Anmeldung mit dem persönlichen Account erforderlich. Wer noch keinen solchen Account besitzt, kann sich kostenlos registrieren.

Foto
- - - - -

Pilotenlizenz erwerben - ein Leitfaden? (Schweiz, Ausland, Beruf)

PPAusbildung Ausland Leitfaden ATPL

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
162 Antworten in diesem Thema

#161 DaMane

DaMane
  • Registrierter Benutzer
  • 3.776 Beiträge
  • Aviatik-Fan, Instrumentenflug, Privatpilot, Flightsimmer, Fluglehrer

Geschrieben 21 Februar 2017 - 16:10

................
Letzte Frage ;) Wie viele Flugstunden benötige ich in D, bevor ich die PPL umschreiben kann bzw ich in den USA ein Flugzeug chartern (?) darf?

Spontan "aus der Hüfte geschossen", ohne nachzuschlagen:

 

In den USA - theoretisch - sofort nach bestandenem Prüfungsflug und Aushändigung des "Temporary Airman's Certificate".

 

Auf http://www.flyperfec...nzumschreibung/ steht als Voraussetzung einer Lizenz-Umschreibung u.a. zu lesen:

"Nachweis einer Flugerfahrung von mindestens 100 Stunden, wobei nicht ausdrücklich erwähnt ist, dass die Stunden nach Scheinerhalt oder als PIC geflogen sein müssen".

 

Gruß

Manfred


Bearbeitet von DaMane, 21 Februar 2017 - 18:01 .


#162 Chipart

Chipart
  • Registrierter Benutzer
  • 5.417 Beiträge
  • Privatpilot

Geschrieben 21 Februar 2017 - 20:32

Würdet ihr sagen, man muss immer zum Theorieunterricht gehen oder kann man sich die Materie auch selber aneignen? War bei einer Theoriestunde bisher und empfand sie als weniger anspruchsvoll - kann natürlich auch am Thema (Thermik) gelegen haben. Jedoch macht der Theorieunterricht knapp 600€ aus.

Das hängt wie bei jedem Unterricht a) von Dir und b ) vom Lehrer ab:
A) Von Dir, weil Du wissen musst, wie gut Du aus Büchern lernen kannst. PPL-Theorie ist jetzt nicht sonderlich schwer, aber manche tun sich dennoch leichter damit, das erklärt zu bekommen, als es selbst zu lesen. Andere Menschen lesen lieber in ihrem eigenen Tempo. Das ist ja nicht nur bei der Theorie so, sondern glit ganz allgemein: Wenn ich an mein Studium zurück denke, dann war die Quantenmechanik I Vorlesung auch für die Katz (pun intended), weil man alles viel besser im Cohen-Tannouji nachlesen konnte...
B ) Vom Lehrer, weil viele PPL-FIs die Theorie als lästige Pflicht sehen und nur wenige wirklich Leidenschaft darin empfinden (viele PPL-Schüler übrigens auch). Von einem echt guten Tehorie-Lehrer kannst Du viel mehr lernen, als in jedem Buch steht und der Unterricht ist spannend und unterhaltsam. Leider passiert das nicht oft. Einige Schulen/Lehrer sehen das sogar ein und gestalten den Theorie-Unterricht eher als Fragestunde als dass sie versuchen, didaktisch geordnet durch den Stoff zu führen. Dann macht es Sinn genau dann da hin zu gehen, wenn man Fragen zum entsprechenden Fachgebiet hat.

Wegen der 600EUR: Hier musst Du Dich vorher bei der Schule erkundigen! Es gibt Schulen, bei denen die Kosten für den Theorieunterricht mehr so eine Grundgebühr darstellen, die Du auch bezahlen musst, wenn Du diesen gar nicht besuchst - Du könntest ja... Andere Schulen geben Dir die Wahl, ob Du das bezahlen willst/brauchst.

Florian

Bearbeitet von Chipart, 21 Februar 2017 - 20:33 .


#163 tramp

tramp
  • Registrierter Benutzer
  • 7 Beiträge
  • Aviatik-Fan

Geschrieben 24 Februar 2017 - 13:50

Habe nun erst einmal mit Victor kurz geschrieben, er ist natürlich aktuell in den USA und hat dementsprechend nicht so viel Zeit. Jedoch fliegt er mit den nächsten Schülern erst im kommenden Winter wieder nach drüben. Daher würde es nun heißen: entweder knapp 1 Jahr warten oder in D. Wobei er gleichzeitig noch erwähnt hat, dass er mir vielleicht noch weitere Tipps geben könnte. Ab dem 3. März, wenn er wieder in Deutschland ist.

Ich würde ja gerne einfach sagen, "sch*iß drauf", aber die Qualität der Ausbilung kann ja irgendwann auch über Leben und Tod entscheiden und es geht -leider- natürlich auch ein wenig um die Kohlen... zum Preis hatte er in seiner Nachricht noch nichts geschrieben, hatte jedoch gefragt.

Hat noch jemand anders verlässliche Informationen?







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: PPAusbildung, Ausland, Leitfaden, ATPL