Zum Inhalt wechseln

Willkommen bei der ILS

Das Flightforum ist ein kostenloser Dienst der Interessengemeinschaft Luftfahrt Schweiz. Um den vollen Funktionsumfang nutzen zu können, wie etwa die Suchfunktion, ist eine Anmeldung mit dem persönlichen Account erforderlich. Wer noch keinen solchen Account besitzt, kann sich kostenlos registrieren.

Foto
- - - - -

Flashback Nr. 3 - Balair/Belair Erinnerungen


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
13 Antworten in diesem Thema

#1 Tanker51

Tanker51
  • Registrierter Benutzer
  • 126 Beiträge
  • Spotter

Geschrieben 24 Januar 2017 - 10:23

Liebe Kollegen,

angesichts der düsteren Prognosen zur Zukunft der Belair widme ich meinen dritten Flashback einigen Erinnerungen an die Balair und ihre Nachfolgerin Belair, die sich über die Jahre in der Bildersammlung eingefunden haben.

 

Der Balair-Name geht gar zurück auf eine der Gründerinnen der Swissair selig. Durch den Zusammenschluss der Basler Balair (gegründet 1926) und der Zürcher Ad Astra entstand 1931 die Nationalairline Swissair. Anfangs der 1950er Jahre wurde der Name Balair für Inland- und Pauschaltouristenflüge wiederbelebt. Jahrzehntelang blieb Balair die 'Schweizer Ferienfluggesellschaft', und der eine oder andere unter uns mag vielleicht sogar Aktionär gewesen sein und sich an die goldenen Zeiten zurück erinnern, als Balair jedes Jahr eine Staffel Aktionärsflüge durchführte: Preiswerte Tagesausflüge zu Destinationen, die damals ab der Schweiz gar nicht oder nur auf verschlungenen Wegen angeflogen wurden. Aarhus, Dubrovnik, Edinburgh, Malta, Pisa, Santiago de Compostela, Vilnius oder Venedig sind nur ein paar dieser Tagesziele, an die ich mich selbst noch erinnere...

 

LL_00060a_zpskheiq1n1.jpg

Zwar habe ich die ganz frühen Zeiten noch nicht erlebt - hier aber eines der allerersten Bilder in meiner chronologisch abgelegten Sammlung, genau genommen das Bild mit der Nummer 60. Es zeigt die einzige DC-10-30 HB-IHK, während der 1980er unbestritten der Stolz der Balair. Eher selten zu Gast war sie auf ihrem Heimatflugplatz - hier jedoch führt sie einen sonntäglichen Charter nach Palma de Mallorca durch. Noch trägt sie die alten blauen Titel und das stylisierte B als Logo, wie es bis Mitte der 80er Jahre üblich war. Nett finde ich auch den Balair-Bully der Bodenmannschaft... (Basel-Mulhouse, 26.8.1984).

 

LL_00399a_zpsr8fwecyt.jpg

Ein Jahr später zeigt die DC-9-32 HB-IFZ die neuen, vereinfachten Titel in rot, während sie an der Terrasse auf dem Dock B vorbei rollt (Zürich, 12. Juli 1985).

 

LL_00373a_zpsvoiqxtgw.jpg
Ich habe sie in einem früheren Post zwar bereits einmal gezeigt, aber was wäre diese Rückschau ohne ein Bild der 'Angströhre'. Diesen wenig charmanten Übernamen trug die einzige DC-8-63 der Balair, die HB-IDZ allerdings nur ihrer Überlänge wegen. Ansonsten versah sie ihren Dienst von 1972 bis zum Verkauf an UPS im Oktober 1985 stets klaglos auf den Mittelstrecken der Balair (Zürich, 7. Juli 1985).

 

LL_16923a_zps1uczqrnu.jpg

1993 kam es zum Zusammenschluss der Töchter Balair und CTA. Die neue Airline erhielt den zungenbrecherischen Namen BalairCTA, da man weder Basler noch Genfer Befindlichkeiten verletzen wollte. Mangels Rentabilität wurde im Herbst 1995 der Betrieb der Balair/CTA offiziell eingestellt und das Kurzsztreckengeschäft samt MD-80 an Crossair ausgelagert. Doch schon zwei Jahre später wurde dieses Konstrukt erneut umgebaut und das Chartergeschäft unter der alten Marke wieder an eine Charter-Tochter ausgelagert. Bekannt wurde BalairCTA in dieser Epoche aber vorab durch die Bemalung mit den auffälligen gelben Flügeln. Die Airbus A310-325 HB-IPM vermittelt hier Heimatgefühle, als sie in Anchorage zwischen all den asiatischen Frachtjumbos zum Rückflug nach Zürich startet (Anchorage, 10. Juni 1999).

 

LL_17637a_zpsogqddeya.jpg

Im Herbst 1999 wurde Balair mit überarbeitetem Betriebskonzept an den Start geschickt. Sichtbares Zeichen war die Umstellung der Flotte auf gebrauchte Boeing-Jets. Die Boeing 767-35H ER HB-IHT stiess zusammen mit einer Schwester von Air Europe Italy her kommend - die Bemalung verrät es überdeutlich - für Langstreckenflüge zur Flotte (Zürich, 8 Oktober 1999).

 

LL_18594a_zpso6qraorb.jpg

Bald schon tauschte die HB-IHR ihre Hybridbemalung gegen eine Werbebemalung ein - damals fast noch eine unerhörte Neuheit am Schweizer Himmel. Fortan warb sie grossflächig für Blue Window - ja, so hiess Bluewin mal (Zürich, 7 Mai 2000).

 

LL_18873a_zpslmyrunm7.jpg

Im Kurzstreckenbereich stiessen zwei ehemalige LTU Süd Boeing 757-2G5 zur Balair. Ihr neues Kleid bestand aus einem blauen Bauch, der mit verschiedenfarbigen Titeln kombiniert wurde. Die HB-IHR trug links gelbe, und rechts grüne Balair-Aufschriften... (Zürich, 22. Juni 2000)

 

LL_18652a_zpsqcjrcv9p.jpg

...während ihre Schwester, die HB-IHS, links blaue und rechts orange Aufschriften trug. Beide flogen exklusiv für Hotelplan, Esco und M Travel - was mit Stickern deutlich gekennzeichnet wurde. Lesingnehmer der beiden B757 war zudem rechtlich gesehen Hotelplan, der die 757 durch Balair betreiben liess (Zürich, 2. Juni 2000).

 

LL_19862a_zpsrtiawpir.jpg

Zwei werksneue Boeing 767-3BG ER, hier die HB-IHV, ersetzten ab Winterflugplan 2000/01 die ex Air Europe-Jets. Vorbei war es auch mit der Werbung für Bluewin, nun herrschte wieder die eigene Bemalung (Zürich, 26. Januar 2001).

 

LL_25039a_zpsamnyjxjx.jpg
Mit dem Swissair-Grounding wurde auch Balair der Boden unter den Füssen entzogen. Hotelplan reagierte durch die Gründung einer Auffanggesellschaft namens Belair, die die beiden B757 - hier wieder die HB-IHS - und auch gleich das Erscheinungsbild ihrer Vorgängerin mit übernahm (Zürich, 27. Oktober 2005).

 

LL_26612a_zpscv8i6t8i.jpg

Im Frühling 2007 sah die HB-IHS nur noch provisorisch nach Belair aus - neue Zeiten und eine neue Partnerschaft waren im Anzug (Zürich, 24. Mai 2007).

 

LL_27535a_zpszvcmqlag.jpg

Ergänzt wurden die beiden B757 bei Belair ab Frühjahr 2003 durch die einzige Boeing 767-3Q8 ER HB-ISE. Bei Bisenlage startet sie hier Richtung Kloten (5. Mai 2008).

 

LL_27530a_zpse4s16att.jpg

Nur die schweizer Registration lässt noch erkennen, dass es sich bei der B757-2G5 HB-IHR um ein Flugzeug der Belair handelt (Zürich, 5. Oktober 2008).

 

LL_28371d_zps141556de.jpg

Zwar tauschte auch die B767-3Q8 ER HB-ISE zuletzt ihr Belair-Farbkleid gegen die aktuelle Bemalung der Air Berlin Gruppe ein. Als einzige durfte sie aber ihre Belair-Titel behalten, bis sie im Frühsommer 2009 veräussert wurde (10. April 2009).

 

LL_29258d_zpsc5244275.jpg

Last but not least - Erinnern wir uns hier nochmals daran, dass zu Beginn der Liaison von Belair und Air Berlin einige der zur Schweizer Tochter überstellten Airbusse noch die alten Air Berlin-Farben trugen: Hier etwa die A320-214 HB-IOU im schönen Winterlicht (Zürich, 13. Oktober 2010).

 

LL_31373a_zpsa4lurwpt.jpg

Ach ja - falls Balair/Belair ab April 2017 wirklich nur noch Geschichte sein wird, ein paar wenige Balair-Flugzeuge werden die Erinnerung wach zu halten versuchen. Während in Basel die Restaurierung einer Vickers Viking in Balair-Farben Schrittchen für Schrittchen ihrer Vollendung entgegen geht, steht schon seit Jahren ein Balair-Flugzeug im Museum. Es ist nur ein bisschen weit weg: in Tucson, AZ erinnert im Pima Air Museum die Boeing C-97G HB-ILY an ein anderes Kapitel in der langen Balair-Geschichte, nämlich an die humanitäre Tradition und die Hilfsflüge, die Balair in Zusammenarbeit mit dem IKRK in Krisengebieten durchführte. Im Falle der von der US Air Force erworbenen Stratotanker HB-ILY war dies ein Einsatz auf Hilfsflügen während des Biafra-Krieges (Tucson Pima Air Museum, 9. Mai 2014).

 

Soviel zu meinem Rückblick. Ich hoffe, angesichts der Aktualität sei mir verziehen, dass die letzten paar Bilder das Kriterium eines Mindestalters von zehn Jahren noch nicht ganz zu erfüllen vermögen.

 

Liebe Grüsse, Lukas


Bearbeitet von Tanker51, 24 Januar 2017 - 10:31 .

  • retoisler, FalconJockey, Oli88 und 29 andere sagen danke
Lukas

#2 propfreak

propfreak
  • Registrierter Benutzer
  • 155 Beiträge
  • Airline Ground Staff

Geschrieben 26 Januar 2017 - 08:07

Schön Lukas - merci.

Frage mich was der SAS 10er am Dock B gemacht hat (2. Bild) - die Afrika-Flüge waren dann ja schon nicht mehr aktuell, oder?

Gruess, Olav



#3 Tanker51

Tanker51
  • Registrierter Benutzer
  • 126 Beiträge
  • Spotter

Geschrieben 26 Januar 2017 - 11:44

Hoi Olav

 

Schön Lukas - merci.

Frage mich was der SAS 10er am Dock B gemacht hat (2. Bild) - die Afrika-Flüge waren dann ja schon nicht mehr aktuell, oder?

Gruess, Olav

 

den SK-Kurs mit DC-10 von CPH via ZRH nach NBO / Nairobi gab es noch, als ich 1984 zu spotten anfing (ich glaube, auch die letzten Zuckungen des KLM DC-10-Kurses von AMS via ZRH nach Lima habe ich grad noch mit bekommen), allerdings wurde der NBO-Kurs dann bald mal eingestellt.

 

Im Rückblick würde ich sagen, dass es zwar gefühlsmässig noch ein solcher NBO-Kurs sein könnte, dagegen spricht aber auch Einiges: Laut meiner Bilddatenbank handelt es sich beim 10er, der hinter der IFZ zu sehen ist, um die N5464M, ex G-BGXI von Sir Freddie Laker, die im August 1985 (also mindestens gut 2 Wochen nach der Aufnahme) als SE-DFF registriert wurde. Ich würde anhand dieser Infos dazu tendieren, dass der Zehner im Hintergrund bereits umbemalt für einen D-Check und kundenspezifische Modifikationen zu Swissair Technik kam, bevor er dann unter schwedischer Reg und auf "Sölve Viking" getauft an die SAS geliefert wurde. Beachte zudem: Das Dock ist erst im Rohbau (keine Finger montiert usw.), was es auch wahrscheinlich macht, dass es sich bei der SAS um einen eben gelandeten Ferryflug handelt, und der sichtbare Tanker ist dann wohl am Absaugen des restlichen Treibstoffs, bevor die DC-10 in den Hangar gezogen wird.

 

Cheers, Lukas

 

Edit: Korrektur - die DC-10 war ex Laker Airways


Bearbeitet von Tanker51, 26 Januar 2017 - 12:12 .

Lukas

#4 HB-JNB

HB-JNB
  • Registrierter Benutzer
  • 153 Beiträge
  • Airline-Pilot, Fluglehrer

Geschrieben 26 Januar 2017 - 16:12

Sehr schöne Bilder und ein interessanter Beitrag!

Es gab auch einmal ein B-747 im Balair Kleid. Wer googelt findet schnell Bilder davon. Warum der Swissair Jumbo kurz Balairfarben trug, weiss ich mit Jahrgang 66 nicht mehr (für einmal bin ich zu jung).
Happy Landings! Peter

#5 Wisi

Wisi
  • Registrierter Benutzer
  • 392 Beiträge
  • Spotter

Geschrieben 26 Januar 2017 - 16:40

Das war am 5.11.1975, also nur für einen Tag (!)

An dem Tag machte Balair für ihren Verwaltungsrat, ihrer Aktionäre und ihre geladenen Gäste einen Tages-Ausflug nach Venedig.
Der Balair Schriftzug war allerdings nur auf der linken Seite über den Swissair Schriftzug geklebt; als Gag.
Flugnummern waren BB7968 / 7969

LG Wisi (Jahrgang 1977) ;)

Bearbeitet von Wisi, 26 Januar 2017 - 16:41 .

  • Oli88 und Urs Zwyssig sagen danke

Markus


#6 Oli88

Oli88
  • Registrierter Benutzer
  • 3.552 Beiträge
  • Aviatik-Fan, Flightsimmer, Spotter, Modellflieger

Geschrieben 26 Januar 2017 - 17:15

Die Kiste gabs sogar als Modell :)


Gruess Oliver

 

Flugzeugfotos: Hotaircraftcarpics.ch on Facebook

Autofotos: Hotcarpics.ch on Facebook


#7 DaMane

DaMane
  • Registrierter Benutzer
  • 4.483 Beiträge
  • Aviatik-Fan, Instrumentenflug, Privatpilot, Flightsimmer, Fluglehrer

Geschrieben 27 Januar 2017 - 04:12

Ja, und was ist mit der DC-6 ??? Wenn ich mich recht erinnere, war doch die Balair der letzte Operator in Europa, er mit der DC-6 Charterflüge durchführte (lt. Wikipedia "Mit der DC-6 HB-IBS verfügte die Balair über den letzten viermotorigen Propliner der Schweiz..) Das müßte bis in die 1980er Jahre gewesen sein.

 

Gruß

Manfred



#8 Tanker51

Tanker51
  • Registrierter Benutzer
  • 126 Beiträge
  • Spotter

Geschrieben 27 Januar 2017 - 09:23

Hallo Manfred,

 

Ja, und was ist mit der DC-6 ??? Wenn ich mich recht erinnere, war doch die Balair der letzte Operator in Europa, er mit der DC-6 Charterflüge durchführte (lt. Wikipedia "Mit der DC-6 HB-IBS verfügte die Balair über den letzten viermotorigen Propliner der Schweiz..) Das müßte bis in die 1980er Jahre gewesen sein.

 

Gruß

Manfred

 

Ja - ich hätte sie gerne selbst aufgenommen und in der Sammlung, denn ich flog vier Rotationen mit ihr auf den erwähnten Tagesausflügen, inkl. eine Alpenüberquerung nach VFR (Mensch, wurde mir da üüüüüüübel)... Im Einsatz war sie meiner Erinnerung nach bis 1980, dann stand sie noch zwei Jahre in BSL, bevor sie 1982 als C-GIBS / Tanker 51 (ja, daher mein Nickname!) an Conair ging. Meine ersten Spotter-Bilder stammen aus dem Herbst 1983...

 

Gastbeiträge der HB-IBS sind herzlich willkommen. Als C-GIBS kann ich sie natürlich bieten (war Ehrensache, sie später zu "jagen").

 

LL_17039a_zpswmelk9z9.jpg

Tanker 51 C-GIBS - die Bemalung erinnert noch deutlich an BB - macht sich startklar für eine weitere Mission zur Waldbrandbekämpfung (Whitehorse, 14. Juni 1999).

 

Wenn mich nicht alles täuscht, flog Karair in Finnland ihre DC-6B OH-KDA sogar noch ein paar Wochen länger, veräusserte sie dann aber schneller als BB (als N867TA an TAL Trans Air Link, Miami).

 

Liebe Grüsse, Lukas


Bearbeitet von Tanker51, 27 Januar 2017 - 09:31 .

  • sschrempp und Wisi sagen danke
Lukas

#9 Joel Vogt

Joel Vogt
  • Registrierter Benutzer
  • 5.110 Beiträge

Geschrieben 27 Januar 2017 - 10:38

Ein Besuch bei www.bsl-mlh-planes.net könnte sich da ebenfalls lohnen, da findet man einige Bilder von der HB-IBS und selbstverständlich auch von so ziemlich allen anderen Maschinen, die Balair ab Basel mal im Einsatz hatte:

 

HB-IBS: http://bsl-mlh-plane...tration/HB-IBS/

 

Balair: http://bsl-mlh-plane...perator_id/198/

 

Gruss

 

JOEL



#10 DaMane

DaMane
  • Registrierter Benutzer
  • 4.483 Beiträge
  • Aviatik-Fan, Instrumentenflug, Privatpilot, Flightsimmer, Fluglehrer

Geschrieben 27 Januar 2017 - 14:19

Hallo Manfred,
 
 
Ja - ich hätte sie gerne selbst aufgenommen und in der Sammlung, denn ich flog vier Rotationen mit ihr auf den erwähnten Tagesausflügen, inkl. eine Alpenüberquerung nach VFR (Mensch, wurde mir da üüüüüüübel)... Im Einsatz war sie meiner Erinnerung nach bis 1980, dann stand sie noch zwei Jahre in BSL, bevor sie 1982 als C-GIBS / Tanker 51 (ja, daher mein Nickname!) an Conair ging. Meine ersten Spotter-Bilder stammen aus dem Herbst 1983...
.............. 

Liebe Grüsse, Lukas

Hallo Lukas,
 

danke für die Details. Dann muß es wohl ein glücklicher Zufall gewesen sein, daß ich dem Flieger scheinbar auf seinem Überführungsflug 1982 nach Kanada, während eines Zwischenstops in Gatwick begegnet bin.

 

Gruß

Manfred


Bearbeitet von DaMane, 27 Januar 2017 - 14:19 .


#11 Joel Vogt

Joel Vogt
  • Registrierter Benutzer
  • 5.110 Beiträge

Geschrieben 27 Januar 2017 - 15:02

Am 24. Oktober 1981 ging es für die HB-IBS ein letztes Mal nach Gatwick, am 25.10.81 zurück nach Basel und dann im Herbst 1982 nach Kanada. Zu entnehmen ist das den Kommentaren zu den ersten beiden Bildern der HB-IBS unter dem Link in meinem oberen Beitrag ...

 

Gruss

 

JOEL


  • DaMane sagt danke

#12 alter Hase

alter Hase
  • Registrierter Benutzer
  • 861 Beiträge

Geschrieben 27 Januar 2017 - 17:03

Dann zeige ich mal, wie das ausgesehen hat: Anflug auf Zürich am 18. November 1978 (ich war gerade mal 17 Jahre alt).

HBIBS_19781118_ZRH_zpsihzfl7yv.jpg


  • Tigerstift, Urs Zwyssig, Tinu und 5 andere sagen danke
Gruss Rolf

#13 DaMane

DaMane
  • Registrierter Benutzer
  • 4.483 Beiträge
  • Aviatik-Fan, Instrumentenflug, Privatpilot, Flightsimmer, Fluglehrer

Geschrieben 27 Januar 2017 - 21:44

Am 24. Oktober 1981 ging es für die HB-IBS ein letztes Mal nach Gatwick, am 25.10.81 zurück nach Basel und dann im Herbst 1982 nach Kanada. Zu entnehmen ist das den Kommentaren zu den ersten beiden Bildern der HB-IBS unter dem Link in meinem oberen Beitrag ...

 

Gruss

 

JOEL

Danke, dann werde ich die Maschine wohl zu diesem Anlaß gesehen haben. Auf dem Überführungsflug nach Kanada in Gatwick zu landen, hätte auch keinen rechten Sinn ergeben.

 

Gruß

Manfred


  • Joel Vogt sagt danke

#14 C-P172D

C-P172D
  • Registrierter Benutzer
  • 80 Beiträge

Geschrieben 04 März 2017 - 12:14

Meine Frau und ich waren auf diesem Flug dabei.
Vor ein paar Wochen habe ich die Dias wieder mal angeschaut, incl. Cockpit-Bilder. Ich stand die meiste Zeit, beim nächtlichen Rückflug nach Basel bis in den Downwind, im Cockpit. Anhand der oben genannten Bilder konnte ich meine Fotos datieren.

 

Danke für den Thread

 

Hans


Hans