Zum Inhalt wechseln

Willkommen bei der ILS

Das Flightforum ist ein kostenloser Dienst der Interessengemeinschaft Luftfahrt Schweiz. Um den vollen Funktionsumfang nutzen zu können, wie etwa die Suchfunktion, ist eine Anmeldung mit dem persönlichen Account erforderlich. Wer noch keinen solchen Account besitzt, kann sich kostenlos registrieren.

Foto
- - - - -

Segelflugkarte bearbeiten


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Eine Antwort in diesem Thema

#1 T.Zihlmann

T.Zihlmann
  • Registrierter Benutzer
  • 7 Beiträge
  • Flightsimmer, Spotter, Segelflug-Pilot

Geschrieben 18 März 2017 - 16:28

Hallo Zusammen

 

Mal eine Frage an die Segelflugpiloten und Pilotinnen unter uns. 

 

Ich habe bis jetzt jedes Jahr bei meiner Segelflugkarte einen 5 und 10 km Kreis um die Flugplätze und Aussenlandefelder gemacht. Somit

konnte ich auf einen Blick sehen, wie weit ich ca. von einer Landemöglichkeit entfernt bin. Ausserdem hat ich die benötigte Höhe 

mit Gleitzahl 20 und 300m Reserve ausgerechnet und hingeschrieben.

 

Bearbeitet ihr euer Segelflugkarte auch anfangs der Saison und wenn ja, wie?

 

Ich freue mich über eure Antworten.

 

Gruss Tobias


Gruss Tobias

Stop Dreaming Start Flying
SG Bern

#2 Christian Thomann

Christian Thomann
  • ILS-Mitglied
  • 4.163 Beiträge
  • Privatpilot, Segelflug-Pilot

Geschrieben 18 März 2017 - 21:15

Hi Tobias

 

Dies ist völlig korrekt. Die halbe Gleitzahl des Flugzeuges wird dafür berechnet und nicht mehr! Du kannst dir zu den Distanzkreisen auch noch gleich die dafür benötigte AMSL eintragen, dann musst du auch nicht noch etwas rechnen. Man ist ja bei knapper Höhe eh im Stress und ist weniger leistungsfähig und macht Fehler.

 

Die halbe Gleitzahl macht besonders im Gebirge und Hochgebirge sehr viel Sinn. Dort hat man ja gerne mal 6 m/sec Saufen. Wir habe dies in den Breitenförderungskursen des SFVS so gelehrt und üben lassen. Hier gilt es dann auch, geeignete Aussenlandefelder zu kennen. Die kannst du dann auch entsprechend eintragen, bzw. im GPS übernehmen. Im Gebirge sind dann die Anflughöhen nicht immer ein Kreis, da man vllt. Gebirgszüge zu umfliegen hat!

 

Ich habe mir übrigens statt der Segelfflugkarte (ist halt Vorschrift im Cockpit) immr die 1:200'000 LK der Schweiz dazu zu Hilfe genmmen. Die zeigt die wirkliche Form und Häuserbestückung der Landschaft ziemlich korrekt. Die SF-Karte ist dafür nicht zu gebrauchen, wenn du mal nicht mehr genau weisst, wo du bist. Klar, ich verdamme ja nicht die GPS, aber so lernst du die Schweiz aus der Luft auch sehr gut kennen!

Für die Schweiz braucht diese Karte nur 4 Blätter. Also LK 1 - 4 der Schweiz 1:200'000. Ist in jeder guten Buchhandlung als Mappe zu haben für ca. 60.--. Natürlich auch einzeln, solange du eher "lokal" fliegst.


Schöne Flüge!
Chregel
Wer einmal aus dem Segler fällt, der weiss, was ihm im Leben fehlt! (Chregel, 6.6.2013)
Birrfeld LSZF