Zum Inhalt wechseln

Willkommen bei der ILS

Das Flightforum ist ein kostenloser Dienst der Interessengemeinschaft Luftfahrt Schweiz. Um den vollen Funktionsumfang nutzen zu können, wie etwa die Suchfunktion, ist eine Anmeldung mit dem persönlichen Account erforderlich. Wer noch keinen solchen Account besitzt, kann sich kostenlos registrieren.

Foto
- - - - -

P3D V4 Release am 30.05.2017!


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
150 Antworten in diesem Thema

#141 AnkH

AnkH
  • ILS-Mitglied
  • 2.478 Beiträge
  • Aviatik-Fan, Flightsimmer

Geschrieben 11 September 2017 - 15:16

Ich möchte gerne wissen, ob der P3D V4 mit _vielen_ installierten Add-On's _im Betrieb_ _auch tatsächlich_ den Vorteil von 64 Bit Systemen voll ausschöpft, was die Belegung des Hauptspeichers / RAMs anlangt. Der Taskmanager gibt darüber Aufschluss ! Man muss nur den Taskmanager im Fenstermodus des P3D V4 starten und nachschauen, wieviel Prozent des zur Verfügung stehenden Hauptspeichers / RAMs belegt ist. Im Vollbildmodus ist das nicht möglich.

 

Iwie verstehe ich die Frage offensichtlich nicht. Der EINZIGE Vorteil eines 64bit Programmes gegenüber dem 32bit Programm ist eben der erweiterte Addressraum. Dadurch, dass P3Dv4 jetzt eben 64bit ist, fällt die 4GB Grenze weg, nicht mehr und nicht weniger. Logischerweise kommt es also bei einem mit Addons vollgepumpten P3D nicht mehr zu einem sogenannten OOM (Out Of Memory) und damit zum Absturz, wenn die vielen Addons mehr als 4GB füllen.

 

Was Du genau mit "Belegung des Hauptspeichers" meinst, erschliesst sich mir ansonsten nicht wirklich, sorry.


--------------
Gruss Christian

#142 JMLAB

JMLAB
  • Registrierter Benutzer
  • 2.936 Beiträge
  • Aviatik-Fan, Privatpilot, Flightsimmer

Geschrieben 11 September 2017 - 15:25

.
Christian, entweder Du willst nicht oder Du kannst nicht oder Du findest Freude mich zu ... .

Am besten Du überliesst in diesem Thread ganz einfach meine Beiträge und wendest Dich sinnvolleren Dingen zu.

Gruss Roberto

.

#143 AnkH

AnkH
  • ILS-Mitglied
  • 2.478 Beiträge
  • Aviatik-Fan, Flightsimmer

Geschrieben 11 September 2017 - 16:21

Wie bitte? Ich versuche hier lediglich Deine Frage zu ergründen, um sie beantworten zu können. Also, vielleicht hilft es ja, wenn ich Dir sage, dass bei mir meist um die 10GB RAM belegt werden mit meinem Setup. Drehe ich an der Autogen-Schraube oder an anderen, RAM-belastenden Settings, geht auch der RAM Verbrauch nochmals nach oben. Selbiges beim Grafikkarten-RAM: da nutze ich aktuell ziemlich hohe Settings und mein VRAM wird vollgeballert, vielleicht so 8-10GB. Oder zielt die Frage darauf ab, was passiert, wenn der RAM voll läuft? Ist mir mit 16GB noch nie passiert, scheinbar (gemäss User in Foren) führt das aber einfach dazu, dass die FPS im einstelligen Bereich landen, da dann auf die Festplatte ausgelagert wird. Ein OOM gibt es nicht mehr, sprich der P3D stürzt bei vollem RAM nicht ab, sondern wird einfach sehr langsam. Interessanterweise soll es aber bei einigen User zu Abstürzen gekommen sein, wenn sie die grafik-lastigen Settings dermassen "übertrieben" haben, dass der VRAM voll lief. Da scheint im P3Dv4 keine sinnvolle Auslagerungslogik mehr zu existieren und der Sim schmiert ab. Solange man aber nicht an der Config-Datei manuell rumschraubt, ist das praktisch nicht möglich.


Bearbeitet von AnkH, 11 September 2017 - 16:22 .

--------------
Gruss Christian

#144 Ghostrider

Ghostrider
  • Registrierter Benutzer
  • 23 Beiträge
  • Flightsimmer, Spotter

Geschrieben 11 September 2017 - 17:45

Hallo Christian

 

Da wären mal deine Einstellungen interessant...

Mit dem Standard-Flieger braucht mein Windows 10 etwa 6.5 GB, davon der P3D-Prozess 2.8GB und VRAM ist bei rund 3GB.

Ich habe im Moment allerdings erst Orbx drauf, keine weiteren Szenerien und bin von den Einstellungen her noch sehr zurückhaltend unterwegs.

 

Viele Grüsse

Greg



#145 florida_coast

florida_coast
  • Registrierter Benutzer
  • 196 Beiträge
  • Aviatik-Fan, Flightsimmer, Spotter

Geschrieben 12 September 2017 - 17:30

Habe Stuttgart und Berlin mit dem preiswerten Euro Update auf den P3DV4 geladen. Szenerien sehen gut aus, was aber immer noch nicht richtig funktioniert sind die Jetways, die docken alle nicht richtig an, bei Default-Jetways auf Default-Szenerien aber schon. Weiss nicht woran es liegt, aber die Szenerien von FSDT Zurich und Genf haben auch alle kein schon Alignment.

 

Woran kann das liegen?

Gruss Jan


--------------------

Liebe Grüsse

Jan


#146 Massimo Fontana

Massimo Fontana
  • Registrierter Benutzer
  • 1.215 Beiträge
  • Aviatik-Fan, Flightsimmer, Airline Ground Staff

Geschrieben 16 September 2017 - 22:06

Guten Abend

 

Da die PMDG ja seit einigen Wochen nun für den P3Dv4 kompatibel ist und seit gestern Zürich, möchte ich langsam den Umstieg auf P3Dv4 machen. Gemäss Aerosoft sollten die Busse im 4 Quartal released werden.

Habt Ihr zuerst den gesamten P3Dv3 deinstalliert? Also zuerst alle Addons, OBRX etc und dann den P3Dv3?

Danach habt ihr alle Ordner gelöscht und den P3Dv4 installiert? Hat jemand von Euch erfahrung mit FS Global Ultimate - Next Generation funktioniert dies auf dem P3Dv4? Ich besitze zurzeit noch Win 7 auf meinem Rechner, gibt es ein Problem oder empfehlt ihr mir auf Win 10 umzusteigen bevor ich den P3Dv4 installiere?

 

 

FS Global Ultimate - Next Generation


Bearbeitet von Massimo Fontana, 16 September 2017 - 22:06 .

Gruss

Massimo

________________________

https://www.swiss-virtual.com/en

Chief Executive Officer
Head of Flight Operation Zurich

SWISS Virtual Airlines

E-Mail: massimo.fontana@swiss-virtual.com


#147 Kjeld

Kjeld
  • Registrierter Benutzer
  • 1.013 Beiträge

Geschrieben 16 September 2017 - 22:57

Habe das ganze gerade "frisch" hinter mir. Habe alles (zuerst addons dann p3d v3) deinstallieren und soweit hat alles geklappt.

Viele Grüße, Kjeld


#148 JMLAB

JMLAB
  • Registrierter Benutzer
  • 2.936 Beiträge
  • Aviatik-Fan, Privatpilot, Flightsimmer

Geschrieben 17 September 2017 - 11:24

Einen schönen Sonntag allseits,

nun bin auch ich nach knapp 30 Jahren Microsoft Flightsimulator Erfahrungen exakt am 15. September 2017 auf Lockheed Martin Prepar3D V4 Professional 64Bit aufgesprungen. Dieses Datum wird sich in mir genauso einprägen, so wie einst die ersten Microsoft Flightsimulator Versuche und Erfahrungen aus dem Jahre 1988, damals noch auf einem Monochrom Bildschirm mit einem Intel 8086-er Rechner auf einer 20 MB !! Festplatte. Ich wohnte damals noch in Graz in der Steiermark, 1992 holte mich das Zusammenspiel einiger schöner und weniger schöner Ereignisse und Begebenheiten wieder nach Wien zurück, aus dieser Stadt ich als geborener Wiener im Sommer 1986 regelrecht nach Graz "geflohen" bin, heute liebe ich Wien über alles. Genauso wünsche ich mir den Prepar3D V4 lieb zu gewinnen, meine jahrzehntelange Standhaftigkeit die Flugsimulation betreffend sollte den Weg ebnen. Ich freue mich nun hier wieder einer "von Euch PreparEDs" zu sein, nachdem ich mich auf Grund eines bis heute noch fantastisch funktionierenden FSX ( Stichwort: Michael Greenblatt Flightsimulator Graphic Solution, Long Beach, CA ) samt unzähliger FSX Add-On's aus der Flugsimulator Rubrik dieses Flightforum's etwas zurückgezogen habe.

Los geht's :008:

LG Roberto


EDIT >

PS >

Trotz Prepar3D V4 Professional 64Bit werde ich weiterhin den FSX Acceleration Pack betreiben. Ich wende mich den Prepar3D V4 zu und _nicht_ vom FSX ab ! Beide Flugsimulatoren haben ihre gute Berechtigung !

.

Bearbeitet von JMLAB, 18 September 2017 - 08:26 .


#149 Kjeld

Kjeld
  • Registrierter Benutzer
  • 1.013 Beiträge

Geschrieben 20 September 2017 - 13:45

Welche Wetter Texturen nutzt ihr? AS soft Clouds? Rex? 
Ich habe AS16 womit ich sehr zufrieden bin aber die Standard Wolken sind schon sehr hässlich.

Falls Rex, welches? Blicke bei deren Produktpolitik nicht so ganz durch wink.gif
Bin sehr dankbar für Tippswink.gif


Viele Grüße, Kjeld


#150 AnkH

AnkH
  • ILS-Mitglied
  • 2.478 Beiträge
  • Aviatik-Fan, Flightsimmer

Geschrieben 20 September 2017 - 14:49

Ich nutze REX 4 TD inkl. Soft Clouds, das passt. Wenn Du unbedingt dynamische Anpassung willst, wäre ev. ASCA ein Blick wert. Für bessere Optik nebst den Wolken und als Konkurrenz zu REX: schau Dir ENVTEX mal an. Zu guter Letzt: wirf auch mal einen Blick auf den Prepar3d Tweak Assistant. Auch ein nettes Tool.


  • Kjeld sagt danke
--------------
Gruss Christian

#151 conaly

conaly
  • Registrierter Benutzer
  • 2.404 Beiträge
  • Aviatik-Fan, Flightsimmer, Spotter

Geschrieben 21 September 2017 - 07:12

Ich nutze AS16+ASCA, für mich ist das mehr als ausreichend und die Tools arbeiten perfekt zusammen, so dass ich mich da um nichts weiter kümmern muss in der Hinsicht. Optisch find ich das auch klasse, wenn auch wohl nicht ganz so effektvoll, wie REX.