Zum Inhalt wechseln

Willkommen bei der ILS

Das Flightforum ist ein kostenloser Dienst der Interessengemeinschaft Luftfahrt Schweiz. Um den vollen Funktionsumfang nutzen zu können, wie etwa die Suchfunktion, ist eine Anmeldung mit dem persönlichen Account erforderlich. Wer noch keinen solchen Account besitzt, kann sich kostenlos registrieren.

Foto
- - - - -

EASA First Class Medical - Bluttest


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
11 Antworten in diesem Thema

#1 EICAS

EICAS
  • Registrierter Benutzer
  • 3 Beiträge

Geschrieben 28 Mai 2017 - 16:33

Hallo zusammen,

 

wie schaut es in der Schweiz aus bei der Folgeuntersuchung für ein First Class Medical (EASA), wird das Blut vom Ohr/Finger genommen oder aus der Vene, oder ist das von Arzt zu Arzt unterschiedlich? Was sind für gewöhnlich die Kosten für eine Folgeuntersuchung und weiß zufällig jemand ob es einen AME in St. Gallen oder Umgebung gibt? Besten Dank.

 

PS. Gibt es hier zufällig auch Leute aus Österreich, die sagen können wie das in A ist, bzw. einen AME in Tirol oder Innsbruck kennen?


Bearbeitet von EICAS, 28 Mai 2017 - 16:36 .

Gruß, John Patrick

#2 ursmunger

ursmunger
  • Registrierter Benutzer
  • 2.086 Beiträge

Geschrieben 28 Mai 2017 - 16:52

Hier findest Du die Liste aller AME: https://www.bazl.adm...her-dienst.html


Sent from my iPad using Tapatalk
  • EICAS sagt danke
Gruess us Gämf
Urs

#3 EICAS

EICAS
  • Registrierter Benutzer
  • 3 Beiträge

Geschrieben 30 Mai 2017 - 14:30

Danke auch für die Info! Weißt Du zufällig auch was die Erneuerung eines Medicals (1st class) in CH ungefähr kostet? Und wird in CH für den Hämoglobintest (Bluttest) das Blut vom Finger/Ohr oder aus der Vene genommen?


Gruß, John Patrick

#4 FalconJockey

FalconJockey
  • Moderator
  • 13.278 Beiträge
  • Aviatik-Fan, Airline-Pilot, Privatpilot

Geschrieben 30 Mai 2017 - 14:45

Beim Swiss Medical Service in Kloten zahle ich jedes Mal um die 250 CHF. Und natürlich wird das Blut per Spritze/Kanüle aus dem Arm entnommen.
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten! :D

Cheers, Andreas

#5 Alexh

Alexh
  • Registrierter Benutzer
  • 330 Beiträge
  • Airline-Pilot

Geschrieben 30 Mai 2017 - 20:03

Ich war heute und konnte wählen ob per Kanüle oder Pikser am Finger. Beim Pikser würde nur das Minimum getestet, beim richtigen Blutabnehmen etwas mehr. Schlägt sich vielleicht aber auch auf den Preis nieder.

Gruß Alex

#6 FalconJockey

FalconJockey
  • Moderator
  • 13.278 Beiträge
  • Aviatik-Fan, Airline-Pilot, Privatpilot

Geschrieben 30 Mai 2017 - 22:21

Echt? Bei der "Swiss" gibt es die Frage nicht, da wird direkt angezapft, dann aber trotzdem nur das Minimum an Werten geprüft (wenn ich es richtig interpretiere).


Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten! :D

Cheers, Andreas

#7 Alexh

Alexh
  • Registrierter Benutzer
  • 330 Beiträge
  • Airline-Pilot

Geschrieben 31 Mai 2017 - 08:26

Letztes Jahr wurde ich nur gepikst, gestern sofort die Kanüle geholt, daraufhin habe ich nachgefragt und konnte wählen und habe obige Antwort erhalten.

Gruß Alex

Bearbeitet von Alexh, 31 Mai 2017 - 08:26 .

  • FalconJockey sagt danke

#8 Danix

Danix
  • ILS-Mitglied
  • 9.350 Beiträge
  • Aviatik-Fan, Airline-Pilot, Berufspilot, Instrumentenflug, Flightsimmer, Spotter, Modellflieger

Geschrieben 31 Mai 2017 - 21:11

ich glaube, ich werde auch nur gepiekst. Das ist im Airport Medical Center in Kloten. Da ist der Dr. Severin Muff, der frühere Chef aller Fliegerärzte und Chefarzt des Swissair Medical Centers. Ihn kann ich auch nur bestens empfehlen.

 

Wahrscheinlich macht Swiss immer ein bisschen mehr als gesetzlich vorgeschrieben ist.

 

Dani



#9 ***chopsuey***

***chopsuey***
  • Registrierter Benutzer
  • 54 Beiträge
  • Aviatik-Fan, Privatpilot, Flightsimmer

Geschrieben 05 Juni 2017 - 10:05

Hi -

 

Ist bei mir bis jetzt immer ganz normal per Kanüle von der Ellbogenbeuge genommen worden, Kostenpunkt 160€ (wenn ich mich nicht ganz täusche & hängt natürlich vom AME ab, habe bei anderen Ärzten auch schon 250€ gehört). "Größter" AME für Class I ist in Innsbruck wohl Dr. Hörtnagl (Praxis am Mitterweg beim Fitnessstudio), bzw gibt es auch noch Dr. Wykepiel (Glaube man schreibt ihn so), war da aber noch nie und kann dementsprechend nix beurteilen.

 

Lg


Bearbeitet von ***chopsuey***, 05 Juni 2017 - 10:08 .

Lg, Tom
 


#10 PeterH

PeterH
  • Registrierter Benutzer
  • 1.565 Beiträge
  • Aviatik-Fan, Flightsimmer

Geschrieben 05 Juni 2017 - 16:06

Ich bin sogar für den (Ultraleicht-) SPL und Klasse II-Medical immer ausgiebig angezapft worden, Medical per Post gab's erst, nachdem die Laborergebnisse vorlagen. Hinzu kam immer auch ein EKG, ich glaube aber, das ist üblich. Die Kosten waren... hmm... sehr, sehr kundenfreundlich. Lag vielleicht daran, daß mein Arzt (Klinikchef) auch Flugsport betrieb ;)

 

Gruß

Peter


Bearbeitet von PeterH, 05 Juni 2017 - 16:06 .


#11 FalconJockey

FalconJockey
  • Moderator
  • 13.278 Beiträge
  • Aviatik-Fan, Airline-Pilot, Privatpilot

Geschrieben 05 Juni 2017 - 17:29

Bei uns gibt es das Medical immer direkt auf die Hand.
  • Danix sagt danke
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten! :D

Cheers, Andreas

#12 Danix

Danix
  • ILS-Mitglied
  • 9.350 Beiträge
  • Aviatik-Fan, Airline-Pilot, Berufspilot, Instrumentenflug, Flightsimmer, Spotter, Modellflieger

Geschrieben 26 Juli 2017 - 20:25

Ich war heute beim Fliegerarzt und ich kann bestätigen, dass man mir nur Blut am Finger abgenommen hat.