Zum Inhalt wechseln

Willkommen bei der ILS

Das Flightforum ist ein kostenloser Dienst der Interessengemeinschaft Luftfahrt Schweiz. Um den vollen Funktionsumfang nutzen zu können, wie etwa die Suchfunktion, ist eine Anmeldung mit dem persönlichen Account erforderlich. Wer noch keinen solchen Account besitzt, kann sich kostenlos registrieren.

Foto
- - - - -

Neuer PC für P3d v4


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
8 Antworten in diesem Thema

#1 swiss1882

swiss1882
  • Registrierter Benutzer
  • 144 Beiträge

Geschrieben 05 November 2017 - 16:06

Liebe Kollegen,

 

Im Hinblick auf den P3d v4, auf den ich nächstens umsatteln möchte, habe ich mir die Frage nach einem neuen PC sowie Monitor gestellt. Da ich in diesem Bereich nicht allzuviel Ahnung habe, würde ich mich über Inputs von euch freuen.

 

Mein altes System:

 

Prozessor:  Intel Core i7-4790K – übertacktet mit corsair hydro series h100i

Prozessorkühlung: corsair hydro series h100i

Arbeitsspeicher: G. Skill DDR3 2400MHz 32GB

Mainboard: Gigabyte Z97X Gaming 3

Grafikkarte(n): Gigabyte GTX 980 Gaming

Monitor: Samsung Syncmaster S27D390HS

 

 

Neues System, dass ich im Auge habe:

 

Prozessor: Intel Core i7-7700K - bis zu 4.50GHz - 4 Kerne + HT

Prozessorkühlung: Noctua NH-D15 - 24dB(A)

Verbesserte Systemkühlung: Sehr gute Systemkühlung - Be quiet! Silent Wings 3 - 120/140 PWM

Arbeitsspeicher: Corsair Vengeance LPX - 3200MHz - Kit (2x 16GB) - 32GB

Festplatte/SSD: m.2 SSD: Samsung 960 EVO - 1TB

Zusätzliche Festplatte(n): HDD: WD Red - 2TB

Mainboard: Gigabyte Aorus GA-Z270X-Gaming 7

Grafikkarte(n): Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti Gaming OC 11GB

Laufwerk: LG DVD-Brenner GH24NSD1

Card Reader: Transcend RDF9 Externer USB 3.1/3.0 Kartenleser UHS-II

Soundkarte: 7.1 HD Onboard Soundkarte

Netzteil: Be quiet! Straight Power 10 CM - 700W - 80 PLUS Gold

Gehäuse: Fractal Design Define R5 - schwarz, schallgedämmt

Sprache: Deutsch

Betriebssystem: Windows 10 Home 64bit Deutsch inkl. Installation

Garantie: 2 Jahre Beck PC Garantie

Preis: 4.176 CHF

 

Frage an euch:

Lohnt sich dieses neue System für den P3d v4? Oder würde es Sinn machen beim alten System die RAMs, Grafikkarte, SSD sowie Bildschirm aufzurüsten?

Was habt ihr für Empfehlungen?

 

 

Vielen Dank für eure Inputs,

 

Urs


Bearbeitet von swiss1882, 05 November 2017 - 16:09 .


#2 Michael Briner

Michael Briner
  • ILS-Mitglied
  • 533 Beiträge
  • Aviatik-Fan, Flightsimmer

Geschrieben 05 November 2017 - 18:02

Ciao Urs

 

Das ist natürlich der - wie würde Vincent Vega sagen - "Royal Deluxe". Wir haben in diesem Thema schon darüber diskutiert:

http://www.flightfor...98964-neuer-pc/

 

Ich behaupte, du kriegst für die Hälfte der 4000 Franken einen guten PC der für die Ansprüche von P3D V4 längstens genügen wird.

 

Gruss

Michael


  • swiss1882 sagt danke
Mit den besten Grüssen, Michael

ehem. SWISS Flight Attendant | P3D V4 F/O

#3 unglajo10

unglajo10
  • ILS-Mitglied
  • 255 Beiträge

Geschrieben 05 November 2017 - 19:07

Hallo Urs
Habe mir vor kurzem ein sehr ähnliches System bei Digitec selbst zusammengestellt und zusammengebaut. Kosten ohne SSD und Betriebssystem lag bei 2100 CHF. Wobei als HD eine 4Gb Black und ein hochwertiges Netzteil zum Zug gekommen ist. Zusammenbau war kein Problem. 500GB SSD habe ich vom alten PC.

Gruss
Jörg
  • swiss1882 sagt danke

#4 swiss1882

swiss1882
  • Registrierter Benutzer
  • 144 Beiträge

Geschrieben 05 November 2017 - 19:13

Hallo Michael,

 

Besten Dank für dein Feedback. Habe den Tread gesehen. Was mich eben spezifischen interessieren würde:

Kann ich bei meinem System einfach die Grafikkarte und die RAMs gemäss unterem System austauschen und spielt hier das Mainboard mit? Passt das dann alles noch zusammen, oder gibt es dann eben doch irgendwo (z.B. Prozessor) einen Flaschenhals?

 

Oder macht es Sinn wieder mit einem neuen PC zu starten?

 

Viele Grüsse

 

Urs



#5 JMLAB

JMLAB
  • Registrierter Benutzer
  • 3.003 Beiträge
  • Aviatik-Fan, Privatpilot, Flightsimmer

Geschrieben 06 November 2017 - 09:54

Hallo Urs,

es gibt für nahezu alle Mainboards eine sogenannte QVL ( Qualified Vendor List ) in der vom Mainboard Hersteller all diejenigen RAMs von den verschiedenen Herstellern aufgelistet werden, die mit dem jeweiligen Mainboard kompatibel sind.

.

Bearbeitet von JMLAB, 06 November 2017 - 09:57 .


#6 AnkH

AnkH
  • ILS-Mitglied
  • 2.555 Beiträge
  • Aviatik-Fan, Flightsimmer

Geschrieben 06 November 2017 - 10:34

Hallo Urs,

 

Ich würde mir das sehr gut überlegen. Dein aktueller Prozessor ist übertaktet noch bei Weitem gut genug für P3Dv4. Ein Aufrüsten auf einen i7-7700K macht rein gar keinen Sinn, wenn schon wartest Du noch etwas und gehst direkt auf den i7-8700K, welcher dann wenigstens auch zwei Kerne mehr bietet. DDR4 RAM ist zwar nett, aber Du bist auch da mit dem 2400er DDR3 RAM noch gut dabei. Und nein (zu der Frage wegen des RAM), DDR4 Module kannst Du auf Deinem Mainboard nicht nutzen.

 

Gemäss einiger Rückmeldungen in Foren kann der P3Dv4 viel mehr Kapital aus einer schnellen Grafikkarte schlagen. Meiner Meinung nach wäre also aktuell das einzig "sinnvolle" zum Aufrüsten die Grafikkarte. Eine 1080 mit 8GB oder gar eine 1080Ti mit 11GB würde da vermutlich schon einiges reissen. Merke: die Gesamtperformance an sich wird mit einem Grafikkarten-Upgrade nicht gross gesteigert, wenn jedoch eine höhere Auflösung oder bessere Bildverbesserer (Anti-Aliasing etc.) erreicht werden soll, spielt die Grafikkarte selbst beim immer noch eher CPU-limitierten P3D eine grössere Rolle. Empfehlen für einen reinen Simulator-Rechner kann die 1080Ti trotzdem nicht, dazu ist sie zu teuer. Wenn Du allerdings noch andere Games zockst...


  • Patrik Wedam sagt danke
--------------
Gruss Christian

#7 swiss1882

swiss1882
  • Registrierter Benutzer
  • 144 Beiträge

Geschrieben 09 November 2017 - 22:21

Hallo Zusammen

 

Besten Dank für euer Feedback. Ich sehe, der 7700K bring kaum was mehr, als mein jetztiger Prozessor.

Ich denke, dass ich mir eine 1080Ti mit 11GB zulegen werde, da diese beim P3d doch eine signifikante Verbesserung bringen soll.

Brauche ich zusätzlich auch noch mehr RAM? Oder reichen meine aus?

Was Empfehlt ihr bezüglich Bildschirm?

 

Viele Grüsse

 

Urs



#8 AnkH

AnkH
  • ILS-Mitglied
  • 2.555 Beiträge
  • Aviatik-Fan, Flightsimmer

Geschrieben 10 November 2017 - 07:51

RAM reicht längstens, ich nutze 16GB und habe keine Probleme diesbezüglich. Die 1080Ti ist natürlich eine gute Wahl, halt auch sehr teuer. Bezüglich Bildschirm lasse ich mal wieder anderen User den Vortritt, bin da nicht sonderlich heikel (nur schnell muss er sein für meine Shooter...).


--------------
Gruss Christian

#9 swiss1882

swiss1882
  • Registrierter Benutzer
  • 144 Beiträge

Geschrieben 12 November 2017 - 21:26

Hallo Zusammen,

 

Besten für euer Feedback. Bezüglich Monitor:

Ich habe im Moment einen Samsung Syncmaster S27D390HS. Habe verschiedenes über Monitor und P3d v4 gelesen aber noch nicht ganz gestiegen.

Gemäss meinen Infos sollte eine 1080Ti einen 4K Monitor  bändigen (?). Der sollte aber eine gewisse Grösse habe, da sonst die Anzeigen zu klein seien.

Meine Fragen:

- Lohnt sich ein 4K Monitor oder ist er sogar notwendig um die Vorteile von P3d v4 optimal nutzen zu können? Oder bleibe ich bei meinem, da kaum impact.

- Merkt man den Unterschied zu einem HD Monitor?

- Was wäre ein guter/sehr guter 4K Monitor?

- 21:9 oder 16:9?

- Flat oder curved?

 

Viele Grüsse und besten Dank für die Infos.

 

Urs