Zum Inhalt wechseln

Willkommen bei der ILS

Das Flightforum ist ein kostenloser Dienst der Interessengemeinschaft Luftfahrt Schweiz. Um den vollen Funktionsumfang nutzen zu können, wie etwa die Suchfunktion, ist eine Anmeldung mit dem persönlichen Account erforderlich. Wer noch keinen solchen Account besitzt, kann sich kostenlos registrieren.

Foto
- - - - -

Plötzliche OOM's


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
41 Antworten in diesem Thema

#1 Dino Martin

Dino Martin
  • Registrierter Benutzer
  • 611 Beiträge

Geschrieben 24 Januar 2018 - 11:39

Hallo zusammen

 

Ich weiss das Thema ist ein alter Hut aber ich versuchs trotzdem...

 

Seit einiger Zeit habe ich regelmässige OOM-Abstürze, bei welchen dieses hässliche Bing-Geräusch vorausgeht. Ich habe weder etwas an den Einstellungen geändert noch habe ich neue Add-Ons installiert. Der betreffende PC benutze ich ausschliesslich für den FSX.

 

Ich weiss eine Ferngiagnose ist sehr schwierig aber vielleicht kann mir jemand einen Tip geben bei dem dieses Problem auch plötzlich aufgetreten ist und es lösen konnte.

 

Arbeite mit Win7, 64 bit

 

Danke fürs Feedback!


Gruss, Martin

#2 AnkH

AnkH
  • ILS-Mitglied
  • 2.612 Beiträge
  • Aviatik-Fan, Flightsimmer

Geschrieben 24 Januar 2018 - 15:31

Hmm, das Einzige, was ich mir vorstellen kann, da Du nichts neu installiert hast: irgend ein Update hat dafür gesorgt, dass eine vormals ausreichende Restmenge an Speicher nun nicht mehr ausreichend ist. Schwierig zu sagen, wenn es vormals knapp war, könnte bereits der schlichte Umstand ausreichend sein, dass Du nun plötzlich öfter bei schlechtem Wetter unterwegs bist und die Engine mehr Wolken darstellen muss. Was nutzt Du denn für Addons?

 

PS: ich weiss, es hilft nicht, aber genau diese elenden OOM waren einer der Hauptgründe, dass ich auf P3Dv4.x gewechselt bin...


--------------
Gruss Christian

#3 ReneD

ReneD
  • Registrierter Benutzer
  • 1.174 Beiträge

Geschrieben 24 Januar 2018 - 18:21

Ich konnte meinen VAS Verbrauch (und um diesen geht es ja bei den OOMs) entscheidend verringern, indem ich im FSX in seinem Menü >Einstellungen>Anzeige> Szenerie die beiden Schieber von Szeneriekomplexität und von  Automatisch generierte Dichte auf NORMAL gesetzt habe. Bei mir waren sie vorher auf extrem dicht. Klar hat es leichte negative Auswirkungen auf die Szenerie, aber man muss halt wissen, was einem wichtiger ist :) 



#4 Dino Martin

Dino Martin
  • Registrierter Benutzer
  • 611 Beiträge

Geschrieben 25 Januar 2018 - 10:21

Danke für euer Feedback.

Es ist richtig dass mein PC praktisch täglich neue Updates raufschaufelt. Eigentlich fliege ich sehr selten bei schlechtem Wetter und meine Regler sind schon ziemlich hoch. Muss die wohl etwas senken.

Ich habe hauptsächlich Flughafen Add-Ons. Die OOM's treten in der Regel bei den QW-, PMDG-Fliegern und bei komplexen Add-On Flughäfen auf, aber ich denke das ist ja meistens der Fall.


Gruss, Martin

#5 AnkH

AnkH
  • ILS-Mitglied
  • 2.612 Beiträge
  • Aviatik-Fan, Flightsimmer

Geschrieben 25 Januar 2018 - 11:05

Ja, die lächerlichen 4GB für den FSX sind halt einfach zu wenig. Zumal seit Einführung des 64bit Simulators P3Dv4.x die Entwickler auch kaum noch Rücksicht nehmen auf diese Grenze, in Zukunft wird sich also beim FSX das OOM Problem eher noch akzentuieren. Einige Entwickler produzieren aus diesem Grund gar nicht mehr für den FSX, ist einfach nach über 10 Jahren definitiv am Ende angekommen der Sim. Daher, auf P3Dv4.x wechseln ;)


--------------
Gruss Christian

#6 ReneD

ReneD
  • Registrierter Benutzer
  • 1.174 Beiträge

Geschrieben 25 Januar 2018 - 12:02

Hallo Martin,

 

hier noch ein Tool, mit dem Du die Entwicklung des VAS nachvollziehen kannst. Mit diesem Tool merkst Du auch, welche Szenerien bzw. Einstellungen wieviel VAS verbrauchen und somit kannst Du relativ zielgenau Deine FSX und Airport Settings entsprechend einstellen.

Ob und vor allem wann man auf p3dv4 umsteigen will / sollte, ist eher eine persönliche Entscheidung. Dass der FSX auf dem Abstellgleis steht, ist klar. 

 

https://de.freedownl...-KOSTENLOS.html

 

Gruss, René 


Bearbeitet von ReneD, 25 Januar 2018 - 12:03 .


#7 JMLAB

JMLAB
  • Registrierter Benutzer
  • 3.129 Beiträge
  • Aviatik-Fan, Privatpilot, Flightsimmer

Geschrieben 25 Januar 2018 - 12:17

.
Der FSX läuft bei mir unter Windows 7 Professional SP1 64Bit mit ausgesprochen vielen installierten FSX Add-On’s seit dem Jahre 2011 tadellos.

OOM Probleme gibt es auf meinem System nicht.

Demnach ist nicht der FSX an OOM schuld, sondern ein nicht richtig aufgesetzter und auch nicht richtig konfigurierter FSX samt einen nicht optimierten und noch dazu instabilen oder instabil gewordenen Betriebsystem.

Ich ziehe auf meinem Flightsimulator Rechner seit gut vier Jahren weder Security Updates noch Non-Security Updates !

Darüber hinaus ist mein Flugsimulator Rechner - der ausschliesslich nur für die Flugsimulation konzipiert ist - seit vier Jahren mit nachhaltiger Konsequenz nicht mehr im Internet.

Von wegen FSX auf Abstellgleis kann ich nicht teilen.

.

Bearbeitet von JMLAB, 25 Januar 2018 - 12:57 .


#8 AnkH

AnkH
  • ILS-Mitglied
  • 2.612 Beiträge
  • Aviatik-Fan, Flightsimmer

Geschrieben 25 Januar 2018 - 14:49

OOM Probleme gibt es auf meinem System nicht.

Demnach ist nicht der FSX an OOM schuld, sondern ein nicht richtig aufgesetzter und auch nicht richtig konfigurierter FSX samt einen nicht optimierten und noch dazu instabilen oder instabil gewordenen Betriebsystem.

 

Klar, der FSX ist nicht "schuld" an den OOMs, aber aufgrund seiner 32bit Architektur ermöglicht er diese halt einfach. Und: ich persönlich möchte nicht meine Settings dermassen runterdrehen, nur damit ich eine aktuelle Szenerie mit einem aktuellen Addon-Flieger nutzen kann. Wer nicht so ein Grafikfetischist ist wie ich, für den mögen so angepasste Settings, dass es niemals zu einem OOM kommt, ausreichend sein. Da hätte man aber dann auch gleich beim FS9 bleiben können...

 

Ich ziehe auf meinem Flightsimulator Rechner seit gut vier Jahren weder Security Updates noch Non-Security Updates !

Darüber hinaus ist mein Flugsimulator Rechner - der ausschliesslich nur für die Flugsimulation konzipiert ist - seit vier Jahren mit nachhaltiger Konsequenz nicht mehr im Internet.

 

Meiner Meinung nach ist das keine Leistung. Wenn die Kiste seit vier Jahren nicht am Netz hängt, braucht es auch keine Security Updates, logisch... Nur soviel: ich nutze seit dem Release W10 und habe alle Security Updates installiert und hatte nie Probleme. Und jetzt? Auch keine Leistung meinerseits... Allenfalls zusammenhängend mit der Aussage von Dir oben betreffend optimiertem und stabilen Betriebssystem...

 

Von wegen FSX auf Abstellgleis kann ich nicht teilen.

 

Ich amüsiere mich eigentlich immer wieder über das krampfhafte Festhalten am FSX. Die Software ist von 2006. Brauchst Du auch noch Word 5.0, IE 6.0 oder gar Windows 95? Nein? Warum denn nicht? 12 Jahre sind in der PC Branche schlicht eine unfassbar lange Zeit. Oder nutzt Du den FSX noch auf einem Intel Pentium 4? Auch nicht? Darf ich raten? Du hast in dieser Zeit sicher ein, zwei Mal die komplette HW ausgetauscht, auch mit dem Ziel der FSX möge doch endlich flüssig laufen und jetzt, wo mit einem 64bit Simulator endlich die Fesseln abgelegt wären, hälst Du Dich am FSX fest, lässt die Kiste seit 4 Jahren ausm Netz und verzichtest auf Updates? Nur wegen einer 12 jährigen, veralteten Software? Echt jetzt? ;-)


--------------
Gruss Christian

#9 JMLAB

JMLAB
  • Registrierter Benutzer
  • 3.129 Beiträge
  • Aviatik-Fan, Privatpilot, Flightsimmer

Geschrieben 25 Januar 2018 - 15:14

.
Auf Deine Provokationen Christian darfst Du Dir von mir keine Antworten erwarten.

Bist Du mit Rainer verwandt !?

.
  • danlu sagt danke

#10 AnkH

AnkH
  • ILS-Mitglied
  • 2.612 Beiträge
  • Aviatik-Fan, Flightsimmer

Geschrieben 25 Januar 2018 - 15:29

Nur soviel auch hier: die Macht der Worte. Vermutlich hast Du mit Aussagen wie:

 

"[...] seit dem Jahre 2011 tadellos. OOM Probleme gibt es auf meinem System nicht."

 

"nicht der FSX [...] schuld, sondern ein nicht richtig aufgesetzter und auch nicht richtig konfigurierter FSX samt einen nicht optimierten und noch dazu instabilen oder instabil gewordenen Betriebsystem"

 

"Ich ziehe auf meinem Flightsimulator Rechner seit gut vier Jahren weder Security Updates noch Non-Security Updates"

 

ja wirklich nur genau das aussagen wollen, in der Realität unterstellst Du aber dem TE indirekt, dass er seinen Rechner nicht im Griff hat, seinen FSX schlecht konfiguriert hat und falsche Einstellungen verwendet und eigentlich auch etwas dämlich ist, wenn er seinen FS-Rechner überhaupt noch mit Updates ausm Netz versieht.

 

Aber klar, meine Antwort ist dann pure Provokation und man ist beleidigt... Ohne Worte...


Bearbeitet von AnkH, 25 Januar 2018 - 15:29 .

--------------
Gruss Christian

#11 Horbach

Horbach
  • Registrierter Benutzer
  • 559 Beiträge
  • Privatpilot, Flightsimmer, Modellflieger

Geschrieben 25 Januar 2018 - 17:17

Ich würde meinen FSX-PC am liebsten auch vom Internet fernhalten, aber ab und zu verlangen gewisse Addons zur Registrierung nach Netz.

 

Wie registriert ihr solche Addons? Zumal man ja beim Kauf nicht weiss, ob die Registration Offline oder Online funktioniert.


Gruss, Marcel

#12 JMLAB

JMLAB
  • Registrierter Benutzer
  • 3.129 Beiträge
  • Aviatik-Fan, Privatpilot, Flightsimmer

Geschrieben 25 Januar 2018 - 17:50

.
Ich würde meinen FSX-PC am liebsten auch vom Internet fernhalten, aber ab und zu verlangen gewisse Addons zur Registrierung nach Netz.

Wie registriert ihr solche Addons? Zumal man ja beim Kauf nicht weiss, ob die Registration Offline oder Online funktioniert.
.

.
Welches Betriebsystem verwendest Du Marcel !?

Unter Windows 7 kann man in den Systemsteuerungen unter “Windows Updates“ die Automatischen Updates abstellen und auf Manuell einstellen.

Unter Windows 10 kann man erst ab der Professional Version in den Settings die Automatischen Updates deaktivieren, in der Home Version ist das leider nicht möglich.

Ich habe drei Rechner, zwei mit Windows 7 Professional SP1 64Bit ( Flugsimulator Rechner und einen Remote Rechner ) und einen Rechner mit Windows 10 Home 1709 64Bit .

Da mir beim letzten Rechner das unkontrollierte “Dreinfahren“ der Windows Updates fürchterlich am Geist geht, so werde ich in wenigen Tagen daher auf Windows 10 Professional 1709 64Bit hochrüsten.

Ich kann diesen Schritt jeden empfehlen, der Freude über einen längeren Zeitraum mit seinem Rechner und den darauf installierten Software Applikationen haben will.

Denn was zur Zeit bezüglich Updates durch die erst kürzlich entdeckte Sicherheitslücke bei Intel Prozessoren abgeht, ist schlicht und ergreifend eine Zumutung für jeden Windows Rechner.

Daher ist es auf Grund meiner Erfahrung unerlässlich mit einem Betriebsystem zu arbeiten, wo ich als Administrator die Möglichkeit habe, die Updates ( Security und Non-Security ) für eine gewisse Zeit oder dauerhaft abstellen zu können.

Marcel, das risikofreie Aktivieren von Software Applikationen über das Internet steht dann nichts mehr im Wege, zudem darüber hinaus der Aktivierungs-Vorgang bzw. der Registrierungs-Vorgang nur wenige Sekunden bzw. wenige Minuten dauert.

Nachtrag:

In der Regel sind heutzutage Aktivierungen von Software Applikationen nur Online möglich, Offline Aktivierungen sind seltene Ausnahmen geworden.
.

Bearbeitet von JMLAB, 25 Januar 2018 - 18:54 .


#13 JMLAB

JMLAB
  • Registrierter Benutzer
  • 3.129 Beiträge
  • Aviatik-Fan, Privatpilot, Flightsimmer

Geschrieben 25 Januar 2018 - 19:58

.
Seit einiger Zeit habe ich regelmässige OOM-Abstürze, bei welchen dieses hässliche Bing-Geräusch vorausgeht. Ich habe weder etwas an den Einstellungen geändert noch habe ich neue Add-Ons installiert. Der betreffende PC benutze ich ausschliesslich für den FSX.

Ich weiss eine Ferngiagnose ist sehr schwierig aber vielleicht kann mir jemand einen Tip geben bei dem dieses Problem auch plötzlich aufgetreten ist und es lösen konnte.

Arbeite mit Win7, 64 bit
.

.
Hallo Martin,

das OOM kann auch durch ein Memory Leak hervorgerufen werden.

Starte den Windows Taskmanager und beobachte aufmerksam unter dem Reiter “Processes“ > “Commit Size“ das Verhalten der einzelnen Prozesse.

Ist ein Prozess auffällig dahingehend, dass der belegte Speicherbereich stetig anwächst, so sollte hiermit das OOM Problem erkannt, eingegrenzt und identifizierbar geworden sein.

Realisiere das auch während des gestarteten FSX, in dem Du den FSX im Fenstermodus betreibst, dann kannst Du auch parallel dazu den Taskmanager laufen haben.

Falls das die Ursache sein sollte, bitte hier wieder melden !

.

Bearbeitet von JMLAB, 25 Januar 2018 - 20:03 .

  • Dino Martin sagt danke

#14 Horbach

Horbach
  • Registrierter Benutzer
  • 559 Beiträge
  • Privatpilot, Flightsimmer, Modellflieger

Geschrieben 26 Januar 2018 - 11:06

.
Welches Betriebsystem verwendest Du Marcel !?

Unter Windows 7 kann man in den Systemsteuerungen unter “Windows Updates“ die Automatischen Updates abstellen und auf Manuell einstellen.

Unter Windows 10 kann man erst ab der Professional Version in den Settings die Automatischen Updates deaktivieren, in der Home Version ist das leider nicht möglich.

Ich habe drei Rechner, zwei mit Windows 7 Professional SP1 64Bit ( Flugsimulator Rechner und einen Remote Rechner ) und einen Rechner mit Windows 10 Home 1709 64Bit .

Da mir beim letzten Rechner das unkontrollierte “Dreinfahren“ der Windows Updates fürchterlich am Geist geht, so werde ich in wenigen Tagen daher auf Windows 10 Professional 1709 64Bit hochrüsten.

Ich kann diesen Schritt jeden empfehlen, der Freude über einen längeren Zeitraum mit seinem Rechner und den darauf installierten Software Applikationen haben will.

Denn was zur Zeit bezüglich Updates durch die erst kürzlich entdeckte Sicherheitslücke bei Intel Prozessoren abgeht, ist schlicht und ergreifend eine Zumutung für jeden Windows Rechner.

Daher ist es auf Grund meiner Erfahrung unerlässlich mit einem Betriebsystem zu arbeiten, wo ich als Administrator die Möglichkeit habe, die Updates ( Security und Non-Security ) für eine gewisse Zeit oder dauerhaft abstellen zu können.

Marcel, das risikofreie Aktivieren von Software Applikationen über das Internet steht dann nichts mehr im Wege, zudem darüber hinaus der Aktivierungs-Vorgang bzw. der Registrierungs-Vorgang nur wenige Sekunden bzw. wenige Minuten dauert.

Nachtrag:

In der Regel sind heutzutage Aktivierungen von Software Applikationen nur Online möglich, Offline Aktivierungen sind seltene Ausnahmen geworden.
.

 

Ich habe Windoof 10 Home. Ich habe leider auch seit kurzem OOMs, ausserdem lädt die Szenerie plötzlich langsamer nach. Vorher lief das System tiptop. Natürlich kommen immer wieder neue Addons (fast nur payware) dazu, aber wann genau das Problem entstand, kann ich nicht genau sagen. Abr ziemlich sicher kein Win-Update.

 

Ich werde bei Gelegenheit deine Tipps mal ausprobieren, merci.


Gruss, Marcel

#15 Dino Martin

Dino Martin
  • Registrierter Benutzer
  • 611 Beiträge

Geschrieben 26 Januar 2018 - 11:19

Da habe ich ja eine hitzige Depatte ausgelöst...uiuiui.

 

 

Also meinen Dank an alle für die guten Tips. Ich habe mich jetzt ernsthaft mit dem Thema p3D befasst und ich denke ein Umstieg ist früher oder später unumgänglich. Ich hatte vorher nie Probleme mit dem FSX und in Computerjahren gerechnet ist er natürlich ein Methusalem ;-) aber macht trotzdem immer noch sehr viel Freude.


Gruss, Martin

#16 JMLAB

JMLAB
  • Registrierter Benutzer
  • 3.129 Beiträge
  • Aviatik-Fan, Privatpilot, Flightsimmer

Geschrieben 27 Januar 2018 - 11:25

.
Hallo Martin,

kein Problem, Deine Anfrage wegen der OOM unter dem FSX ist ja mehr als legal und OK.

Für Spannungen zwischen Forumskollegen kannst ja Du nichts dafür, mach Dir daher keine Sorgen.

Es ist für uns halt nicht einfach, den Grund für ein OOM herauszufinden.

Man kann Hinweise geben und hoffen, dass diese Hinweise schlussendlich zu einer Lösung führen.

Die Flugsimulation - egal ob FSX oder Prepar3D - ist in jeder Hinsicht ein sehr aufwendiges Hobby.

Ich hatte noch das grosse Glück, den Service eines Michael Greenblatt mit seiner Firma Flight-Simulator-Graphic-Solution / FSGS in Anspruch zu nehmen.

Leider ist Michael Greenblatt verstorben, die Firma FSGS in CA, Long Beach, gibt es leider nicht mehr.

In insgesamt sechs Sessions zu jeweils durchschnittlich 2 Stunden hatte ich via CrossLoop einen fantastisch aufgesetzten und in jeder Hinsicht optimierten FSX Flugsimulator, der mir bis heute sehr viel Freude bereitet, vollkommen frei von Abstürzen und vollkommen frei von OOMs .

http://www.flightfor...ael +greenblatt

Ich weiss das hilft Dir nicht wirklich weiter, schau einmal im Internet nach ob es Firmen gibt, die Flugsimulatoren wie den FSX oder P3D samt OS professionell Supporten, natürlich ist das nicht gratis, aber diese Investition zahlt sich allemal aus.

Gruss Robert

.

Bearbeitet von JMLAB, 28 Januar 2018 - 10:10 .


#17 Dino Martin

Dino Martin
  • Registrierter Benutzer
  • 611 Beiträge

Geschrieben 28 Januar 2018 - 10:30

Hi Robert

 

Danke für den Tip. Ich habe mich jetzt auf anderen Foren mit dem Thema auseinandergesetzt. Ich glaube ich bin jetzt ein wenig klüger. Bin halt kein PC-Spezialist und stehe immer gleich am Berg bei solchen Problemen.


Gruss, Martin

#18 Dino Martin

Dino Martin
  • Registrierter Benutzer
  • 611 Beiträge

Geschrieben 28 Januar 2018 - 15:13

Ich habe jetzt die FSUIPC-Funktion zur Überwachung des Verbrauchs bzw. des "Speicher-Restguthabens" in der Toolbar aktiviert. Ich nehme an ihr kennt das alle, für mich ist es jedoch neu ;-) Finde ich eine gute Hilfe.

 

@Robert: Unregelmässigkeiten im Taskmanager habe ich keine festgestellt, sofern ich das beurteilen kann.


Gruss, Martin

#19 JMLAB

JMLAB
  • Registrierter Benutzer
  • 3.129 Beiträge
  • Aviatik-Fan, Privatpilot, Flightsimmer

Geschrieben 28 Januar 2018 - 15:27

.
Ich habe jetzt die FSUIPC-Funktion zur Überwachung des Verbrauchs bzw. des "Speicher-Restguthabens" in der Toolbar aktiviert. Ich nehme an ihr kennt das alle, für mich ist es jedoch neu ;-) Finde ich eine gute Hilfe
.

.
Hört sich sehr interessant an, siehst Du Martin, so schnell kann‘s gehen, jetzt lerne ich von Dir was Neues !

.
@Robert: Unregelmässigkeiten im Taskmanager habe ich keine festgestellt, sofern ich das beurteilen kann
.

.
Daumen nach oben ! :)

LG Robert

.

#20 Dino Martin

Dino Martin
  • Registrierter Benutzer
  • 611 Beiträge

Geschrieben 28 Januar 2018 - 15:33

Danke Robert.

Leider weiss ich halt noch immer nicht was diese plötzlichen OOM's verursacht hat. Aber trotzdem bin ich einen weiten Schritt vorwärts gekommen.


Gruss, Martin