bizTec hosting schweiz



Zurück   Flightforum.ch > Reale Fliegerei > Segelflug-Corner

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20. April 2007, 19:08   #1
mac
Registrierter Benutzer
Segelflug-Pilot
Gleitschirmflieger
Deltapilot
 
Registriert seit: Jun 2006
Ort: Männedorf
Beiträge: 3
Question Sauerstoffflasche füllen

Hallo Sauerstoffjunkies

Wo lasst ihr eure Flasche wieder füllen? Die Dame von Carbagas sagte mir am Telefon,
dass sie keinen "medizinal Sauerstoff" mehr abfüllen dürften, weil das jetzt unter das Medikamentengesetz falle (Autsch).
a) stimmt das?
b) so what?
c) sie klärt jetzt noch für mich ab, ob das neu lancierte Produkt Namens "Sauerstoff Aviation" ev. das richtige für mich sei.

Danke für Tips,
Christof
mac ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21. April 2007, 10:55   #2
Christian Thomann
ILS Mitglied
Privatpilot
Segelflug-Pilot
Fluglehrer
 
Benutzerbild von Christian Thomann
 
Registriert seit: Feb 2002
Ort: CH-5000 Aarau
Alter: 61
Beiträge: 4,092
Standard AW: Sauerstoffflasche füllen

Hallo Christof

CarbaGas ist sicher kein schlechter Lieferant, zumal es für Sauerstoff nicht gerade viele Möglichkeiten gibt. Wir werden vom ehemaligen Sauerstoffwerk Lenzburg SL-Gas, heute Messer beliefert.

Sauerstoff wird heute auf der ganzen Welt im Tiefkalt-Verfahren flüssig gewonnen. Das altertümliche Elektrolyt-Verfahren wird nicht mehr gemacht und ist lediglich noch aus dem Chemieunterricht bekannt.

Der aktuelle Flieger-Sauerstoff hat eine
Reinheit von 99,5 %vol. O2
Stickstoff: < 5000 vpm N2 (vpm = millionstel Volumenteile)
Wasser: < 5 vpm H2O
Dadurch ergibt sich ein Taupunkt von -65°C. Das ist die Temperatur, wo die Sauerstoffapparatur im Innern anfrieren könnte. Da landest du vorher.

Aufgrund des aktuellen Herstellungsverfahrens könnte man auch sog. Medizinal-Sauerstoff bei jedem Spital umfüllen lassen (zur Not in Lagern etc.). Dort wird der Sauerstoff zur Beatmung von Patienten erst nach der Flasche befeuchtet. Man müsste dem technischen Verantwortlichen nur versichern, dass dies für ihn keine Probleme ergeben würde.

Bei allen Lieferanten kannst du entsprechende Sauerstoffflaschen mieten und durch Neubefüllte wieder austauschen. Das ist auch die billigste Methode, gegenüber eigenen Flaschen.

Noch einige Tipps!
  • klebe die Hahnenöffnung nach Gebrauch nie mit einem Kleber zu, um Staub im Hochdruck zu verhindern! Benutze die weisse Sicherheitskappe oder lasse es ganz sein. Wegen der Klebereste wurde in Lenzburg mal eine Umfüllstation gänzlich abgefackelt.
  • lasse in einer O2-Flasche immer einen Restdruck, damit keine Feuchtigkeit eindringen kann. Sollte das Leeratmen dennoch mal passiert sein, so schliesse sie raschmöglichst, bringe sie rasch zum Nachfüllen und weise dort auch darauf hin, dass die Flasche möglicherweise beim Abstieg Aussenluft aufgenommen hat. Dann wird sie vorher mit einem Spezialgas getrocknet.
  • Wenn du im Hochgebirge fliegst und bist sicher mehr als eine halbe Stunde über 3'000 mM, so benutze vom Start und vorallem bis zur Landung Sauerstoff.
  • Besuche mal einen entsprechende Sauerstoffvortrag bei irgendeiner Aka-Flieg
Allen immer eine Blutsättigung von über 85% O2 wünscht

Chregel
__________________
Schöne Flüge!
Chregel
Wer einmal aus dem Segler fällt, der weiss, was ihm im Leben fehlt! (Chregel, 6.6.2013)
Segelfluggruppe Birrfeld | Birrfeld LSZF | Segelfluglager Münster VS
Christian Thomann ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23. April 2007, 18:30   #3
mac
Registrierter Benutzer
Segelflug-Pilot
Gleitschirmflieger
Deltapilot
Themenstarter Themenstarter
 
Registriert seit: Jun 2006
Ort: Männedorf
Beiträge: 3
Standard AW: Sauerstoffflasche füllen

Ciao Chregel

Jetzt weiss ich noch mehr als ich eigentlich wissen wollte. Danke!
Warum filegst du nicht an der RM-Birrfeld? Kein Pfupf mehr in der Sauerstoffflasche

anyway - cusoon,
Christof
mac ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23. April 2007, 22:43   #4
roger.brunner
Registrierter Benutzer
Segelflug-Pilot
Aviatik-Fan
Modellflieger
 
Registriert seit: Jul 2006
Ort: Thurgau
Beiträge: 1
Question AW: Sauerstoffflasche füllen

Hallo zusammen

Wenn wir gerade beim Sauerstoff im Seglflugzeug sind, so würde mich noch interessieren, wo ihr die Nasenkanülen welche ich beim EDS anstecken kann, bezieht.

Danke und Gruss Roger
roger.brunner ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24. April 2007, 15:23   #5
speckianer
Registrierter Benutzer
Segelflug-Pilot
 
Benutzerbild von speckianer
 
Registriert seit: May 2005
Ort: Pfäffikon ZH
Alter: 26
Beiträge: 64
Standard AW: Sauerstoffflasche füllen

Hoi Roger

Du hast zwei Möglichkeiten:

1. Du kaufst deine "Nasenkanüle" mit "original-ob-sinvoll-oder-nicht" steifen Schlauchende bei der schweizer Vertretung (so viel ich weiss: OnTop in Rüti ZH) zu einem unglaublichen Preis von ca. 13.- (meine letzte Info, ich selber habe dort nie eine gekauft)

oder

2. Du gehst in einen PanGas-Shop und kaufst eine "Sauerstoff Brille", die komischerweise geeenau gleich aussieht wie die teure "Nasenkanüle" und zahlst um die 3.- . Nicht vergessen den medizin-Anschluss abzuschneiden, damit der Schlauch auch ins EDS passt.

Gruess Reto

ps 1: Nein, ich arbeite nicht bei PanGas
ps 2: Bei den Sauerstoffmasken (für >5'500m) ist der finanzielle Unterschied noch grösser
speckianer ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24. April 2007, 20:46   #6
Christian Thomann
ILS Mitglied
Privatpilot
Segelflug-Pilot
Fluglehrer
 
Benutzerbild von Christian Thomann
 
Registriert seit: Feb 2002
Ort: CH-5000 Aarau
Alter: 61
Beiträge: 4,092
Standard AW: Sauerstoffflasche füllen

Zitat:
Zitat von mac
...Warum filegst du nicht an der RM-Birrfeld? Kein Pfupf mehr in der Sauerstoffflasche
anyway - cusoon,
Christof
Ich hab mir die Super-Dimona reserviert und möchte am Samstag wieder mal beim Sterflug mitmachen. Ich habe früher ja reichlich die RM mitgemacht aber heute etwas die Lust verloren.


Zitat:
Zitat von speckianer
...ps 2: Bei den Sauerstoffmasken (für >5'500m) ist der finanzielle Unterschied noch grösser
Ich habe selten ein wertloseres Ding gesehen, als diese Sauerstofmaske, welche zum EDS-D1 mitgeliefert wird. Billigste Qualität, undicht und kaum Tragkomfort. Die Vorschrift von "> 5'500" kommt von einer uralten Vorschrift von ca. 1949, als man bei FAA noch keine Ahnung von Höhenatmung hatte.

Chregel
__________________
Schöne Flüge!
Chregel
Wer einmal aus dem Segler fällt, der weiss, was ihm im Leben fehlt! (Chregel, 6.6.2013)
Segelfluggruppe Birrfeld | Birrfeld LSZF | Segelfluglager Münster VS
Christian Thomann ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:35 Uhr.


Powered by vBulletin Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c)2012 Flightforum.ch