Jump to content
Poensch

Kinderwagen (nicht Buggy) auf Swiss Flug nach Mallorca

Empfohlene Beiträge

Poensch

Hoi Zäme

 

Wir fliegen morgen nach Mallorca zum ersten Mal mit unserer Tochter. Laut Swiss Faq:

 

Kann ich meinen Kinderwagen mit an Bord nehmen?

Sie können Ihren zusammenklappbaren, einteiligen Kinderwagen/Buggy kostenlos bis zum Flugzeug mitnehmen. Nach der Landung erhalten Sie Ihren Kinderwagen je nach Destination direkt beim Aussteigen oder bei der Gepäckausgabe zurück. Kinderwagen für Mehrlinge müssen aufgrund Ihrer Grösse als Gepäck aufgegeben werden.

 

Unser Kinderwagen ist allerdings kein Buggy und mehrteilig (Schale, da Kind zu klein zum sitzen). Hat jemand konkrete Erfahrung? Können wir den mitnehmen? Als Gepäck aufgeben? Kann man das unter dem Freigepäck anrechnen lassen (haben 3 Gepäckstücke inkl.)?

 

Danke für eine kurzfristige Antwort.

roland

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DiegoSoll

Das wird sicherlich gehen. Bei uns wurde der Kinderwagen inklusive abnehmbarer Liegewanne als Gepäck transportiert. Da der Wagen zu gross für den normalen Check In Schalter war, mussten wir direkt (mit entsprechender Etikette vom Check-In) zum Sperrgutschalter gehen an welchem der Wagen noch in Schutzfolie gewickelt wurde. Bei uns war das alles kostenlos, wir hatten jedoch kein weiteres Gepäckstück für unser Kind mit dabei.

 

Gruss

Diego

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Poensch

Habe nun auch den erst kürzlich wieder aufgeflammten Thread gesehen. Dachte der sei von 2005. Wird schon klappen, mind. mit einchecken. Wir hoffen mal der Wagen überlebts...

roland

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alexh

Wir transportieren viele Kinderwägen und ich habe noch keinen gesehen der kaputt gegangen wäre. Da würde ich mir keine Sorgen machen.

 

Gruß Alex

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AirBuss

Hallo Roland,

 

den Kinderwagen musst Du am Check-In aufgeben. Flughafen Zürich erlaubt keine mehrteiligen Wagen bis zum Gate.

 

Da wir schon ein paar Mal mit unserer Tochter geflogen sind, kann ich Dir den Yoyo von Babyzen wärmstens empfehlen. 

https://www.babyzen.com/en/

 

Den kann man nämlich bis in das Flugzeug mitnehmen und als Handgepäck in den Overhead Compartments verstauen.

 

Gruss

Sebastian

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tobisky
Zitat

Da wir schon ein paar Mal mit unserer Tochter geflogen sind, kann ich Dir den Yoyo von Babyzen wärmstens empfehlen. 

Der bringt nur nichts, wenn das Baby noch nicht sitzen kann und daher eine Schale braucht 😉

 

Zitat

Den kann man nämlich bis in das Flugzeug mitnehmen und als Handgepäck in den Overhead Compartments verstauen.

Warum ein Kinderwagen ins Overhead Compartment? Da sollte Handgepäck rein und keine Kinderwagen... Die kann man ja bequem beim Flieger abgeben und erhält ihn nach der Landung wieder. Im Flieger braucht's den ja so oder so nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TheRiddler
Geschrieben (bearbeitet)
vor 6 Stunden schrieb AirBuss:

Hallo Roland,

 

den Kinderwagen musst Du am Check-In aufgeben. Flughafen Zürich erlaubt keine mehrteiligen Wagen bis zum Gate.

 

 

 

Ist das exklusiv in Zürich so? Bei unseren Flügen ab Bern, Palma, Olbia, Basel, Berlin, Wien und Genf konnten wir einen solchen immer mit zum Gate nehmen.

 

Zum Thema Mehrteilig.. War auch noch nie ein Problem.. bei keiner Fluggesellschaft. (Konkret Swiss, Skywork, EasyJet)

bearbeitet von TheRiddler
ergänzung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AirBuss
16 minutes ago, TheRiddler said:

 

Ist das exklusiv in Zürich so? Bei unseren Flügen ab Bern, Palma, Olbia, Basel, Berlin, Wien und Genf konnten wir einen solchen immer mit zum Gate nehmen.

 

Zum Thema Mehrteilig.. War auch noch nie ein Problem.. bei keiner Fluggesellschaft. (Konkret Swiss, Skywork, EasyJet)

 

https://www.zurich-airport.com/passengers-and-visitors/airport-services-en/travelling-with-children

 

Das sind Regulations des Flughafen Zürich, nicht von den Fluggesellschaften

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Urs Wildermuth
vor 2 Stunden schrieb TheRiddler:

Ist das exklusiv in Zürich so? Bei unseren Flügen ab Bern, Palma, Olbia, Basel, Berlin, Wien und Genf konnten wir einen solchen immer mit zum Gate nehmen

Ja ist so. Wir haben unseren 2 Teiler u.a deswegen verkauft und haben jetzt nur noch faltbare Buggies, die man problemlos ans Gate nehmen kann. Die Dinger werden übrigens auch nach der Ankunft in Zürich nicht am Flieger ausgeliefert sondern landen auf dem Sperrgutband! Nur die Einteiler kriegt man wieder.

 

Für Leute mit noch Babyschalen ist es allerdings sehr mühsam, das stimmt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FalconJockey

War gerade in Stockholm Alranda: Dort stellt der Flughafen den Passagieren Buggies im Terminal zur Verfügung, die man einfach am Gate stehen lässt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alexh
Geschrieben (bearbeitet)
vor 1 Stunde schrieb Urs Wildermuth:

Ja ist so. Wir haben unseren 2 Teiler u.a deswegen verkauft und haben jetzt nur noch faltbare Buggies, die man problemlos ans Gate nehmen kann. Die Dinger werden übrigens auch nach der Ankunft in Zürich nicht am Flieger ausgeliefert sondern landen auf dem Sperrgutband! Nur die Einteiler kriegt man wieder.

 

Dann tragen die Kollegen von der Bodenabfertigung und auch wir die mehrteiligen Buggys also völlig illegal in den Jetty, gut zu wissen. 😄 Also zumindest bei der Ankunft in Zürich werden mehrteilige Buggys oft ans Flugzeug geliefert. Man muss halt immer aufpassen wie er angeschrieben wurde.

 

Gruß Alex

 

 

bearbeitet von Alexh
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AirBuss
4 hours ago, FalconJockey said:

War gerade in Stockholm Alranda: Dort stellt der Flughafen den Passagieren Buggies im Terminal zur Verfügung, die man einfach am Gate stehen lässt.

 

Den Service gibt es in Zürich auch. Für 5,- kann man sich da einen "ausleihen" und am Gate stehenlassen.

 

Aus obengenannten Gründen find ich eben den Babyzen so super. Vor allem, wenn man weit vorne sitzt im Flieger, dann kann man auch als erster raus und das Baby gleich in den Wagen legen.

Man kann ihn übrigens sehr weit nach hinten legen, so dass das Baby richtig drin liegt. Zwar nicht optimal, aber bis zum Gepäckband ist es ausreichend.

 

Wir waren damals mit unserem 4monatigen in den USA. Leider noch ohne den faltbaren Buggy. Durften dann über eine Stunde in der Immigration stehen mit Gepäck und Baby auf dem Arm. Das war dann also kein Spass.

 

Gruss

Sebastian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FalconJockey

In Stockholm ist das selbstverständlich gratis.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AirBuss
7 minutes ago, FalconJockey said:

In Stockholm ist das selbstverständlich gratis.

 

Mein Mitarbeiter ist auch gerade für 6 Monate in den Vaterschaftsurlaub. In Schweden ist noch vieles anders bezüglich Familienfreundlichkeit 🙂

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ted
vor 20 Stunden schrieb AirBuss:

 

Mein Mitarbeiter ist auch gerade für 6 Monate in den Vaterschaftsurlaub. In Schweden ist noch vieles anders bezüglich Familienfreundlichkeit 🙂

Ist schon klar. Bei den Steuern, dass der Staat seinen Bürgern abnimmt, liegen 6 Monate Vaterschaftsurlaub problemlos drin.

Und 5 Franken brauchen die für das zur Verfügung stellen eines Buggys natürlich auch nicht...🛒

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Urs Wildermuth
Am ‎12‎.‎07‎.‎2018 um 17:21 schrieb Alexh:

Dann tragen die Kollegen von der Bodenabfertigung und auch wir die mehrteiligen Buggys also völlig illegal in den Jetty, gut zu wissen

 

Du ich finde das toll wenn die das machen... uns ging es vor 1 Jahr 2x so, erstens wurde uns der KW am Check In weggenommen und 2. kam er nach Arrival 2x aufs Sperrgutband, während die Einteiler ins Dock ausgeliefert wurden... Ich versteh's auch nicht und zu meiner Zeit im Handling war das völlig normal dass die am Flugzeug ausgeliefert werden.

Wir haben uns dann einen Einteiligen McLaren Buggy besorgt der zwischenzeitlich schon viele Flüge überstanden hat und immer ausgeliefert wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×