Jump to content
haefeli

04.08.2018 | Ju-Air JU 52 | HB-HOT | Piz Segnas (Graubünden) | Absturz

Empfohlene Beiträge

DaMane
vor 4 Stunden schrieb TSC Yoda:

Laut einem Augenzeugenbericht haben die Motoren "aufgeheult", als sich das Flugzeug in der (Umkehr-)Kurve befand.

Niemand von uns weiß, wie sich die Beschleunigung der Ju 52 dann ausgewirkt hat/haben könnte.

.......................

Wenn dieser Augenzeugenbericht zutrifft, kann es nur eine bzw. 2 mögliche Ursachen dafür geben, die eigentlich vollkommen logisch sind.

 

Die erste wäre, daß die Motoren "aufheulten" als Vollgas gegeben wurde. Es wäre aber verwunderlich, daß sie in Anbetracht des sich anbahnenden Problems mit der Hindernisfreiheit nicht schon längst mt voller Leistung betrieben wurden.

 

Die zweite Möglichkeit wäre, die Motoren liefen bereits mit voller Leistung, und das "Aufheulen" war die Folge des Drehzahlanstieges durch den anschließendenn Sturzflug (der Flieger hatte ja noch keine Constant-Speed-Props).

 

Der relativ rapide Übergang aus dem Horizontalfflug in den Absturz muß auf jeden Fall heftige Beschleunigungen am bzw. im Flugzeug erzeugt haben.

 

Gruß

Manfred

bearbeitet von DaMane

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DaMane
vor 8 Stunden schrieb teetwoten:

.............

Wahrscheinlich hattest Du bei Deiner "Parabel" Deine Reims-Rakete schneller werden lassen, so dass sich der Kugelschreiber nach hinten bewegte.

...............

 

OK, ich hatte nicht erwähnt, daß die Leistungseinstellung selbstverständlich  nicht verändert wurde. Wie aber erwähnt, habe ich die Parabel aus einer leichten Steigfluglage eingeleitet. D.h., das Flugzeug und aufliegender Kugelschreiber haben gemeinsam Fahrt abgebaut, und durch das Drücken wurde dieser Abbau beim Flugzeug  verlangsamt, kam zum Stillstand, um dann in eine Beschleunigung überzugehen, sobald der Zenit überschritten war. Natürlich war diese Manöver viel zu kurz, um Veränderungen an der Bewegungsgeschwindigkeit des Freiflugobjektes festzustellen. Fakt ist aber die Bewegungsrichtung, und deshalb hielt ich es für erwähnenswert.

 

vor 8 Stunden schrieb teetwoten:

.............

 

Hier ein paar Gedanken: Befindest Du Dich im stationären Horizontalflug, hast einen reibungslosen Boden mit einer unbefestigten Masse drauf, kannst Du folgendes erwarten:

- Neigst Du die Nase nach oben, rutsch die Masse nach hinten.

- Neigst Du die Nase nach unten, rutscht die Masse nach vorne.

- Beschleunigst Du Deinen Rumpf, so rutscht die Masse nach hinten.

- Verzögerst Du Deinen Rumpf, so rutscht die Masse nach vorne.

 

Daraus kannst Du jetzt beliebig kombinieren...

 

...................

 

Stefan

 

Danke für den Hinweis. Ich verstehe auch nicht, warum man da so viele Zeilen darüber schreiben muß...🤔

 

Gruß

Manfred

bearbeitet von DaMane

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sheckley666
vor 14 Stunden schrieb DaMane:

Wenn dieser Augenzeugenbericht zutrifft, kann es nur eine bzw. 2 mögliche Ursachen dafür geben, die eigentlich vollkommen logisch sind.

 

Die erste wäre, daß die Motoren "aufheulten" als Vollgas gegeben wurde. Es wäre aber verwunderlich, daß sie in Anbetracht des sich anbahnenden Problems mit der Hindernisfreiheit nicht schon längst mt voller Leistung betrieben wurden.

 

Die zweite Möglichkeit wäre, die Motoren liefen bereits mit voller Leistung, und das "Aufheulen" war die Folge des Drehzahlanstieges durch den anschließendenn Sturzflug (der Flieger hatte ja noch keine Constant-Speed-Props).

 

Der relativ rapide Übergang aus dem Horizontalfflug in den Absturz muß auf jeden Fall heftige Beschleunigungen am bzw. im Flugzeug erzeugt haben.

 

Gruß

Manfred

Plus Dopplereffekt. Wenn sich durch Richtungsänderung und Beschleunigung die Geschwindigkeitskomponente auf den Beobachter zu erhöht, klingt das ähnlich einer Drehzahlerhöhung.

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DaMane
vor 1 Stunde schrieb sheckley666:

Plus Dopplereffekt. Wenn sich durch Richtungsänderung und Beschleunigung die Geschwindigkeitskomponente auf den Beobachter zu erhöht, klingt das ähnlich einer Drehzahlerhöhung.

Aber nur entfernt. "Aufheulen" bedeutet seinem Ursprung nach eher eine plötzliche Änderung des Geräuschbildes (.... wie wenn man einem Hund auf den Schwanz tritt...😬)..

 

Gruß

Manfred

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ted

Ja, wenn das Thema nicht so ernst wäre, könnte man lachen, was bis jetzt teilweise für Blödsinn von "Fachleuten" über diesen tragischen Absturz geschrieben wurde!

 

Und die richtig ausgebildeten Spezialisten der Sust, werden sich ihre Gedanken über das FF machen...

 

 

Erich

bearbeitet von Ted
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DaMane
vor 5 Minuten schrieb Ted:

...................

Und die Leute von der Sust werden sich Gedanken über unser FF machen...

 

Erich

Wurde ja echt Zeit, daß Du wieder einmal einen Beitrag leistest, der die Reputation des Forums rettet....😉

 

Gruß

Manfred

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ted
vor 2 Minuten schrieb DaMane:

Wurde ja echt Zeit, daß Du wieder einmal einen Beitrag leistest, der die Reputation des Forums rettet....😉

 

Gruß

Manfred

Ich wusste es, das du der erste bist, der auf meinen Beitrag reagiert. (Und ich habe dich nicht einmal als Oberlehrer erwähnt...)

 

Manfred, es ist schön, dass du stundenlang vor dem PC hockst, um uns deine schriftstellerischen Fähigkeiten zu zeigen.

 

Aber gönn dir doch einmal zwischendurch etwas schöneres, als dauernd in die Tasten zu hauen! Geh doch einmal mit deiner Frau, Freundin, Kinder oder so, in das beste Restaurant deiner Stadt, und verwöhne sie.

 

Solltest du per Zufall einmal in Zürich sein, gebe ich dir gerne diesbezügliche Tips.

 

Erich

 

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kruser

Die Physikprobleme der fallenden Körper, der verschiedenen Parabelkurven usw. finde ich sehr interesssant.

Weiter so!  -  Ach, hätte ich doch in Physik, bei Galilei und Newton, (noch) besser aufgepasst anstatt

ständig 😄 Flausen im Kopf..

 

Zu den sich "aufheulenden Motoren" an besagter JU 52

Glaube mich erinnern zu können, dass eine sich am Boden befindende Person (der war ev. exPilot oder Polizist)  glaubte so was gehört zu haben; "aufheulende Motoren",  danach  aber Weiterflug! Dies war aber  nicht  beim Absturz sondern etliche Zeit davor! Wurde in einer Zeitung breitgewalzt damals. (Betr. Artikel leider nicht mehr aufgefunden) 

 

 

Gruss aus dem Süden

jens🛩️

bearbeitet von kruser
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
teetwoten
vor 52 Minuten schrieb kruser:

Zu den sich "aufheulenden Motoren" an besagter JU 52

Glaube mich erinnern zu können, dass eine sich am Boden befindende Person (der war ev. exPilot oder Polizist)  glaubte so was gehört zu haben; "aufheulende Motoren",  danach  aber Weiterflug! Dies war aber  nicht  beim Absturz sondern etliche Zeit davor! Wurde in einer Zeitung breitgewalzt damals. (Betr. Artikel leider nicht mehr aufgefunden) 

 

Richtig, hatte das auch zitiert, daher wieder gefunden ".... Daraufhin heulte ein Motor laut auf, Sekunden später war das Flugzeug wieder ausbalanciert und setzte den Flug normal fort.  ...." aus https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/senkrechter-sturz-einer-ikone/story/30287960

 

Da dieser Zeuge selber Militärpilot war, dürfte an der Aussage etwas dran sein. Ums Abwarten des SUST-Berichtes kommen wir halt nicht drum herum. Die haben die fundierteste Datensammlung. Die Spannung bleibt!

 

Stefan

 

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DaMane
vor einer Stunde schrieb kruser:

Die Physikprobleme der fallenden Körper, der verschiedenen Parabelkurven usw. finde ich sehr interesssant.

Weiter so!  -  Ach, hätte ich doch in Physik, bei Galilei und Newton, (noch) besser aufgepasst anstatt

ständig 😄 Flausen im Kopf..

.............................

 

Gruss aus dem Süden

jens🛩️

 

Keine Bange, da kenn' ich auch einen........😀

 

Gruß

Manfred

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×