Jump to content
LimaSierraTango

Luftraum-Überschneidung und Helikopter

Empfohlene Beiträge

LimaSierraTango

Hallo zusammen,

 

Ich bin kein echter Pilot, höre aber gerne Flugfunk (LSZH) und versuche mit Hilfe von IVAO Dokumentationen und weiteren Quellen die Vorgänge zu verstehen.
Dabei habe ich folgendes Verständnisproblem: Beispielsweise in Zürich überschneiden sich ja die LSMD CTR und die LSZH 1 CTR von GND bis 4500ft (beides Luftraum D). Ich schaue dabei auf den VAC von http://www.vacc.ch/en/airports_and_charts/ oder https://www.openflightmaps.org
LSMD CTR ist ja nicht immer aktiv, trotzdem habe ich folgende Fragen:

1. Im Überlapp: wer ist zu kontakieren? LSZH Tower oder LSMD Tower?
2. als Beispiel REGA1: Die heben in Dübendorf ab und melden sich danach beim LSZH Tower, um eine Route durch den LSZH 1 CTR zu bekommen. Aber nach meinem Verständnis müssten diese doch BEVOR Eintreten in LSZH 1 CTR beim LSZH Tower um Erlaubnis fragen. Das ist anscheinend nicht so, aber warum? 🙂
3. Ähnliche Frage: Wenn ich als Helikopter abheben will irgendwo auf dem Feld in einem kontrollierten Luftraum (von GND ab), muss ich dann beim Tower um Erlaubnis fragen oder melde ich mich erst, wenn ich in der Luft bin? (Dann wäre ich aber ja bereits im Luftraum)

Falls sich jemand die Zeit nehmen kann und mir Licht ins Dunkle bringt: vielen Dank!

Liebe Grüsse,
Philipp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kjeld

Hallo Philipp,

mit 1 und 2 kann ich dir leider nicht helfen.

Zu 3 weiss ich, dass Rettungshelis oft erst in der Luft den TWR rufen, da sie auf dem Feld, etc. nicht immer Empfang haben. Rufen muessen sie aber immer

Viele Gruesse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
liddl

Hoi Philipp

 

1: Du meldest Dich dort, wo Du einfliegst - aus irgend einer Richtung kommst Du ja und kannst (fast) nicht in beide gleichzeitig einfliegen und wirst danach koordiniert (dh. die beiden TWR reden miteinander).

2: LSMD muss nicht aktiv sein, wenn LSZH aktiv ist. Wenn LSZH CTR2 aktiv ist, ist LSMD CTR aktiv, nicht aber umgekehrt. Dann gibt es oft auch lokale Regelung. zB. bleibt man im Speck (LSZK) für die Heli Route auf der Platzfrequenz bis Uster / max 2200 ft, bevor man LSMD kontkatiert. 

3: Wie beschrieben, meistens kriegt man das für die Landung auch so angewiesen ("... next report when back airborne"). Falls man am Boden Verbindung hat, ist es sicher sinnvoll, vor dem Start zu funken.

bearbeitet von liddl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LimaSierraTango

Hallo zusammen,

 

Vielen Dank für eure Antworten! Das macht nun endlich Sinn!

 

Viele Grüsse,

Philipp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×