Jump to content
florida_coast

Wechsel auf grössere SSD ohne Neuinstallation?

Recommended Posts

florida_coast

Hallo zusammen,

meine SSD mit P3DV4 stösst langsam an seine Grenzen und ich möchte mir eine grössere SSD zulegen. Meine Fragen die ich mir dazu stelle, sind folgende:

 

- Kann ich alle Dateien auf eine grössere SSD kopieren, ohne P3D neu installieren zu müssen?

- Wie kann ich im PC herausfinden, welche SSD ich dazu ausstecken muss? Nach Trial and error?

- Welche SSD auf dem Markt ist derzeit die Beste und eignet sich für den P3D? Ich möchte gerne auf 1TB aufstocken, damit ich genug Platz habe.

 

Vielen Dank für die Rückmeldungen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Michael Briner
Posted (edited)
vor 16 Stunden schrieb florida_coast:

Kann ich alle Dateien auf eine grössere SSD kopieren, ohne P3D neu installieren zu müssen?


Sofern Du der neuen SSD dann wieder die gleiche Laufwerkkennung (Buchstabe) zuweist, kannst Du das problemlos tun. Es empfiehlt sich wohl aber eher ein Klonen mit Acronis True Image.

 

vor 16 Stunden schrieb florida_coast:

- Wie kann ich im PC herausfinden, welche SSD ich dazu ausstecken muss? Nach Trial and error?


Du kannst im BIOS-Menü den entsprechenden SATA-Steckplatz ablesen, diese sind auf dem Motherboard beschriftet (vgl. https://kb-de.sandisk.com/app/answers/detail/a_id/9983/~/erkennen-der-ssd-im-bios

 

vor 16 Stunden schrieb florida_coast:

Welche SSD auf dem Markt ist derzeit die Beste und eignet sich für den P3D? Ich möchte gerne auf 1TB aufstocken, damit ich genug Platz habe.


Wenn möglich kauf Dir auf jeden Fall SSD M.2, sofern dein Motherboard dies zulässt. Meine Empfehlung: https://www.digitec.ch/de/s1/product/samsung-970-evo-1000gb-m2-2280-ssd-8351270?supplier=406802&tagIds=76-535

Edited by Michael Briner
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
florida_coast

Hallo Michael

 

Vielen Dank für deine rasche Antwort. Ich werde mich einmal mit deinen guten Tipps auseinandersetzen.

Sobald ich weiss, wie‘s weitergeht, werde ich hier ins Forum schreiben 🙂

Share this post


Link to post
Share on other sites
kruser
Posted (edited)

Dem kann ich mich nur anschliessen.

Allerdings gibt's jetzt deren 3 (!) verschiedene Modelle mit sehr verschiedenen Preisen im Angebot:

 

Samsung 970 Pro 1TB (MZ-V7P1T0BW)

Samsung 970 EVO Plus M.2 SSD - 1TB [PCIe 3.0 NVMe] 

Samsung 970 Evo 1TB (MZ-V7E1T0BW)

 

 

Und Unterschied EVO/Pro such ick auch noch.. Also Samsung, so gut die Produkte sind, macht's uns Endverbraucher nicht gerade einfach mit diesen recht komplizierten Bezeichnungen und Bestellnummern.. Die zuerst aufgeführte SSD  scheint  weitaus🤔die schnellste zu sein, allerdings mit stolzem Preis.

 

Also mal ehrlich, ick blick da im Moment nicht mehr ganz durch.. Vielleicht hilft uns Christian gelegentlich da mal etwas nach: Nachhilfe🎓📒stunden..

😅

 

Guss

jens🛩️

 

Edited by kruser

Share this post


Link to post
Share on other sites
AnkH

Ganz einfach: bei den "Pro" genannten SSD von Samsung wird MLC Speicher verbaut, bei den EVO genannten Dingern wird TLC Speicher verbaut. Der Unterschied: MLC ist gemäss diversen Tests "langlebiger". Für den Endverbraucher nicht sonderlich relevant (meine Behauptung). Beides sind jedoch klassische SSD in einem Gehäuse mit SATA Anschluss (Kabel).

 

Die SSD mit der Bezeichnung "m.2" im Namen sind SSD für den m.2 Anschluss, welcher nicht via SATA (Kabel), sondern meist via Steckplatz direkt über PCI Express mit dem Computer verbunden sind. Dadurch sind diese SSD nochmals schneller, benötigen aber natürlich PCI-E Lanes (ohne SLI meist auch kein Problem), werden mitunter ziemlich warm und sind auch teurer. Für den P3D finde ich keine Vorteile, die Ladezeiten dürften nochmals kürzer sein als bei einer SSD mit SATA Anbindung, für den Betrieb dürfte dies aber keinen Vorteil mehr bieten. Es gibt zwar Leute, die behaupten, mit einer m.2 SSD nochmals bessere Resultate im Sim zu erreichen, aber das sind dann wohl nur noch absolute High-End-User, welche sehr hohe Settings fahren auf 4K und mit der entsprechenden Hardware (i9, RTX 2080Ti). Für den 08/15 Simmer ist eine m.2 SSD nicht nötig.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
tom_m
Hallo Michael
 
Vielen Dank für deine rasche Antwort. Ich werde mich einmal mit deinen guten Tipps auseinandersetzen.
Sobald ich weiss, wie‘s weitergeht, werde ich hier ins Forum schreiben
Hallo und sorry dass ich mich an dieses alte Thema anhange....

Aber ich habe auch einen Umzug auf eine größere SSD vor und wollte fragen, ob ich vor dem Umzug P3D und / oder Addons (PMDG, AS, Aerosoft Airbus, Envtex, FFPS, etc.) zwecks der Lizenz deaktivieren oder deinstallieren soll?!

Die SSD soll geklont werden.

Hat jemand hierzu Erfahrungen oder Empfehlungen?

Vielen Dank und schöne Grüße Thomas

Gesendet von meinem Redmi 4X mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites
florida_coast

Ciao zusammen,

 

ich konnte bis jetzt noch nicht den Wechsel auf eine grössere SSD vollziehen, da schlicht die Zeit aus beruflichen Gründen gefehlt hat, deshalb habe ich mich nur noch am Rande mit dem Thema beschäftigt.

Ich hoffe, dass ich mir jetzt dann etwas Zeit freischaufeln kann 🙂

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Michael Briner
Posted (edited)
vor 16 Stunden schrieb tom_m:

Aber ich habe auch einen Umzug auf eine größere SSD vor und wollte fragen, ob ich vor dem Umzug P3D und / oder Addons (PMDG, AS, Aerosoft Airbus, Envtex, FFPS, etc.) zwecks der Lizenz deaktivieren oder deinstallieren soll?!

 

Meines Erachtens nicht notwendig, schlussendlich muss die neue SSD einfach wieder die gleiche Bezeichnung bzw. den Laufwerkbuchstaben erhalten. Zumindest bei mir funktionierte das problemlos und ohne irgendwelches Deaktiveren.

Edited by Michael Briner

Share this post


Link to post
Share on other sites
Max Knobel

Kann aber auch schief gehen. Microsoft hat ein Punktesystem, das je nach Wechsel von Komponenten wie RAM / CPU /HDD, SSD /Grafikkarte Punkte addiert. Wird dieser Wert zu hoch, kann es sein, dass Windows oder Office neu aktiviert werden muss. Meist ist das jedoch kein Problem und geht wie vorher beschrieben worden ist. Einige Hersteller bieten sogar ein kostenloses Clone-Programm dazu.

 

"Verbastelte" Installationen wird man am besten los, wenn man eine komplette Neuinstallation macht. Dann gibt es aber einige Programme, wie P3D oder Acronis, bei denen man zuerst die Lizenz zurückgeben muss, und dann wieder aktivieren kann.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
AnkH

Da man den Prepar3d Client problemlos deinstallieren und wieder installieren kann, würde ich das zumindest machen. Bei der Deinstallation die Lizenz freigeben, SSD klonen und wechseln, den P3D Client wieder installieren. Bei allen anderen Addons musst Du höchstens beim ersten P3D Start die Lizenz wieder eingeben.

 

Habe so schon mehrmals von einer SSD auf eine andere gewechselt und noch nie ein Problem gehabt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
tom_m

Danke für Eure Antworten,
Der Wechsel hat durch Klonen ohne irgendwelches Deaktivieren wunderbar geklappt.
Viele Grüße und ein schönes Wochenende

Gesendet von meinem Redmi 4X mit Tapatalk

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...