Jump to content
quinto55

Betrugsfall

Recommended Posts

quinto55

Aus gegebenem Anlass berichte ich in diesem Forum über eine sehr wiedrige Angelegenheit. Anfang des Jahres wurden in dieser Rubrik Teile aus einer Homecockpit-Auflösung zum Verkauf angeboten.

Der Verkäufer war ein geschickter Täuscher mit beträchtlicher krimineller Energie aus dem Ruhrgebiet in Deutschland. Er hat Teile bei mindestens vier Sim-Kollegen "verkauft" ohne diese zu liefern. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 3500 Sfr und von den bisher bekannten Betroffenen wurden inzwischen die notwendigen rechtlichen Schritte eingeleitet. Aus Schaden wird man klug und im Nachhinein weiss man was besser hätte laufen müssen. Daher nochmals der Hinweis die bekannten Vorsichtsmassnahmen bei Internet-Käufen einzuhalten. Man sollte sich auf keinen Fall z.B. unter Zeitdruck zu direkten Banküberweisungen drängen lassen. "Zugangsdaten für die Kreditkarte verloren, oder sind gerade nicht zur Hand" sind als Warnhinweise zu betrachten. Besser sind im Internethandel übliche Zahlungssysteme wie z.B. PayPal o.ä., auf jeden Fall sind Verfahren zu empfehlen, die den grösstmöglichen Schutz des Käufers bieten.

Bernhard (LSZH)

 

  • Thanks 3
  • Sad 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerry

Es ist davon auszugehen, dass es weitere Opfer gibt die noch nicht bekannt sind. Diese sollen sich doch bitte melden. Geld werden wir wahrscheinlich nicht mehr sehen, jedoch geht es darum, dass der Betrüger strafrechtlich verfolgt wird. Es kann nicht sein, dass man bei Betrug ohne Konsequenzen davon kommt! Zudem soll verhindert werden, dass besagter "Sim-Kollege" weiterhin tätig ist. Auch wenn er in Deutschland sitzt, gibt es Möglichkeiten gegen ihn vorgehen zu können.

  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
FalconJockey

Habt ihr bereits das lokale Chapter der Hells Angels angesprochen? Die machen gerne Hausbesuche.

  • Like 2
  • Thanks 1
  • Haha 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
iClaudeSim1952
vor 19 Stunden schrieb quinto55:

Aus gegebenem Anlass berichte ich in diesem Forum über eine sehr wiedrige Angelegenheit. Anfang des Jahres wurden in dieser Rubrik Teile aus einer Homecockpit-Auflösung zum Verkauf angeboten.

 

Der Verkäufer war ein geschickter Täuscher mit beträchtlicher krimineller Energie aus dem Ruhrgebiet in Deutschland. Er hat Teile bei mindestens vier Sim-Kollegen "verkauft" ohne diese zu liefern. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 3500 Sfr und von den bisher bekannten Betroffenen wurden inzwischen die notwendigen rechtlichen Schritte eingeleitet. Aus Schaden wird man klug und im Nachhinein weiss man was besser hätte laufen müssen. Daher nochmals der Hinweis die bekannten Vorsichtsmassnahmen bei Internet-Käufen einzuhalten. Man sollte sich auf keinen Fall z.B. unter Zeitdruck zu direkten Banküberweisungen drängen lassen. "Zugangsdaten für die Kreditkarte verloren, oder sind gerade nicht zur Hand" sind als Warnhinweise zu betrachten. Besser sind im Internethandel übliche Zahlungssysteme wie z.B. PayPal o.ä., auf jeden Fall sind Verfahren zu empfehlen, die den grösstmöglichen Schutz des Käufers bieten.

Bernhard (LSZH)

 

 

👍👍...Diesbezügliche „Refresher“ sind immer gut! 🙏

Share this post


Link to post
Share on other sites
quinto55

Die Schadenssumme ist auf 4900 Sfr angestiegen.........

 

Bernhard (LSZH)

 

 

  • Sad 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
danlu
Posted (edited)
7 hours ago, FalconJockey said:

Habt ihr bereits das lokale Chapter der Hells Angels angesprochen? Die machen gerne Hausbesuche.

 

Die Bandidos gelten als noch etwas rustikaler.

Edited by danlu
  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Michael Briner

Eine traurige Geschichte, aber bei Gegenständen in dieser hohen Preiskategorie würde ich generell niemals per Vorauskasse überweisen, das Restrisiko bleibt. Da lobe ich den alten Austausch vor Ort, nur Bares ist Wahres.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Boi787

Hallo, unter welchem Usernamen ist er denn im Internet unterwegs? 

 

Bjoern 

Share this post


Link to post
Share on other sites
quinto55

Details nur über PN

Share this post


Link to post
Share on other sites
ray.ch
Posted (edited)

@Boi787

Du findest es selber heraus, Bjoern.

Suche hier im Forum nach "Homecockpit Auflösung"

Am 18. Februar schrieb Airbusflyer seinen einzigen Post in diesem Forum den er dann in der Folge noch bearbeitete.

 

Ich finde den Vorschlag mit den Hausbesuchen sehr gut...

 

 

Edited by ray.ch

Share this post


Link to post
Share on other sites
MarkusP210

Bei solchen Geschäften empfiehlt es sich immer eine Treuhandfirma (sog. Escrow-Service) einzuschalten. Das kostet eine kleine Gebühr, sorgt aber über die Abwicklung als Zug-um-Zug-Geschäft dafür dass Betrüger der erwähnten Art ins Leere laufen.

 

Markus

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kaffeebart
vor 7 Minuten schrieb MarkusP210:

Bei solchen Geschäften empfiehlt es sich immer eine Treuhandfirma (sog. Escrow-Service) einzuschalten. Das kostet eine kleine Gebühr, sorgt aber über die Abwicklung als Zug-um-Zug-Geschäft dafür dass Betrüger der erwähnten Art ins Leere laufen.

Und das machst du bei Privatverkäufen / -käufen auch immer so?

Share this post


Link to post
Share on other sites
MarkusP210

Yep, vor allem bei Käufen von Privaten!

 

Markus

Share this post


Link to post
Share on other sites
FalconJockey

Zumindest bei Summen wie diesen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...