Jump to content
conaly

E3 2019 – Neuer "Microsoft Flight Simulator" 2020

Recommended Posts

conaly
Posted (edited)

Microsoft is back in the game. Auf der E3 wurde eben ein neuer Flight Simulator für 2020 angekündigt: https://www.youtube.com/watch?v=ReDDgFfWlS4

 

Sieht stlelenweise wirklich brutal gut aus, an anderen überzeugt es mich noch nicht. Wird aber wohl wieder ein kompletter Neuanfang. Bin mal gespannt, auch vor allem wie es nun mit P3D weiter geht, jetzt wo Microsoft sich wieder auf die "Spieler" fokussiert. Eine Homepage ist zwar verlinkt aber wohl noch nicht verfügbar: http://xbox.com/flightsimulator Auch wenn das ganze über Xbox läuft, Microsoft hat schon vor längerem angekündigt auch wieder die PC-Plattform zu unterstützen (und einige Xbox-exklusive Games für PC angekündigt), so kann man davon ausgehen, dass der neue FS wohl auf beiden Plattformen verfügbar sein wird.

 

Mal sehen was das wird. Bin mal vorsichtig optimistisch, dass das vielleicht endlich der Quantensprung wird, den einige seit Jahren erhoffen. P3D war ja immer eher Evolution statt Revolution.

Edited by conaly

Share this post


Link to post
Share on other sites
MartinM

Nun, sollte das alles so kommen wie im Trailer gezeigt, dann kann LR, LM und IPACS einpacken 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites
Airbasil

Mich erinnert das Ganze eher wieder an Arcade Gaming und Microsoft FLIGHT... Meiner Meinung nach, machen X-Plane 11 und Aerofly FS2 hier immernoch den besseren Eindruck. 
Aber es soll ja auf die Engine und die Codierung ankommen... mal schauen was E3 da raus haut. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
MartinM

AFS2 ist da aber auch nicht weit davon weg - arcade

 

Gestern fand ich heraus dass es kein Fuel Management gibt. Immer noch nicht. Wurde seitens IPACS im forum übrigens schon im 2017. Und auch wenn man den Treibstoff im TMB file reduziert, so hat das keinerlei Einfluss auf das Flugverhalten . 

 

Flight war zum Tode geweiht noch bevor es erschien. FSW auch. 

 

Arcade wird sich nur auf der mobilen Platform halten. World of Warplans ist ebenfalls faktisch gestorben. War pure Arcade für PC.

 

Mit sightseeing Simulatoren wie AFS2 wird Microsoft kein Erfolg haben. Soviel sei Gewiss.

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Yoda

Sieht natürlich traumhaft aus. Man hat Teile der ganzen Welt gesehen, scheinbar alles Fototexturen mit Autogen. Schon beeindruckend! Dann wird das aber der erste MFS welcher nur per Download verfügbar ist. Wir werden sehen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Urs Wildermuth

Wer so einem eyecandy Trailer glaubt ist selber Schuld. Wird im Studio gebaut mit Technologie die kein privater je zahlen kann mit vielleicht 2 FPS und dann auf 24 FPS abgespielt... machen Leute wie ILM oder so seit Jahren für Kinofilme. 

 

Wenn überhaupt dann ein Arkade Game für ein paar klar definierte Plattformen wo dann ein paar high res Sektoren den Speichelfluss anregen. 

 

Denke können wir getrost vergessen... 

 

 

Aber was red ich... bin seit bald 6 Jahren raus aus dem Zeug und mir geht's gut dabei.

 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
MartinM
vor einer Stunde schrieb Yoda:

Sieht natürlich traumhaft aus. Man hat Teile der ganzen Welt gesehen, scheinbar alles Fototexturen mit Autogen. Schon beeindruckend! Dann wird das aber der erste MFS welcher nur per Download verfügbar ist. Wir werden sehen...

 

Atemberaubend, wenn ich an Lukla für den Aerofly FS2 denke. Atembraubend wenn ich an Teneriffa im Aerofly AF2 nachdenke. Ok, aber das wars dann auch. Ich habe AFS2 verwendet um meinen Töchtern, welche noch nie in meiner Heimat, Teneriffa waren udn dieses Jahr zum ersten mal gehen werden, die Insel schon mal vorzustellen. Mit eingeschalteten Labels ist das schon prima. Zudem habe ich eine 10m Mesh für Teneriffa welches wesentlich besser ist als die vom Standard AFS2.

 

Aber das wars dann auch schon. Es gibt bei dem etliche Mankos. Und seit 2016 hört man immer dasselbe vom Hersteller, es ist auf der Pendenzenliste. Die Frage ist, wann wir es angegangen. Un da sieht es leider schlecht aus. Wenn man in 3 Jahren kleinere Mankos nicht realisiert, dafür aber intensiv eine iOS version herausbringt, sich voll auf den kommerziellen Sektor konzentriert und dabei die Desktop Kunden vernachlässigt, wird das irgendwann der Tod bedeutet, egal wie gut dass deinen Engine darunter ist.

 

 Lukla habe ich lediglich gekauft um Sascha, LimeSim zu unterstützen, wohl wissend, dass die Szenerie im AFS2 mangels Heli fürs Hochgebirge völlig unbrauchbar ist. Das schlimme dabei ist, IPACS hat einen AS350 für die Professionelle Platform von AFS2, gibt diesen aber nicht raus. 

 

Wie lange werde ich wohl Geld in AFS2 investieren? In dem Augenblick wo ich mir als Kunde verschei..rt vorkomme, ist fertig mit Investition. 

 

Ich gebe jedem eine Chance. Das liegt in meiner Natur. Aber er hat zu liefern und sich zu beweisen. 

 

Ich bin in Kontakt mit zwei drei Entwicklern und teste gerade ob es möglich ist, vernünftig Add-Ons zu machen. Ich konnte sie überzeugen zumindest einen Augenschein zu nehmen. Ob diese Aufspringen oder nicht, liegt schlussendlich auch an dem was von Seitens Hersteller geliefert wird.

 

Ich erhoffe mir viel von den Justflight Piper. Wenn aber diese sich nicht fliegen und bedienen lassen wie das bei mir in LSZG real der Fall ist, so ist das definitv das Ende. Für mich ist der Sim in erster Linie ein "Training Device" 

 

P3D ist leider eine riesen Krücke. In der version 4.5 prima zu spielen, auch noch v4.5 bei mir. Jetzt habe ich den HF drauf und meine Autogen und Frames lassen wieder zu wünschen übrig. Habe wirklich keine Zeit und keine lust auf langes Gebastel. Für mich muss das Funktionieren. P3D brauch immer zu viel Einsatz. 

 

XP11 hat es geschafft innerhalb von 3 releases, die Fliger 3x funktionlos zu machen. Das ärgert mich, das ärgert die Hersteller wie Justflight, die Konstant ihre plugins nachfahren müssen. 11.34 kam erst gerade als Beta, heute erscheint 11.35. Ich erwarte dass meine Justflight, Airfloilabs Fliege und meine Heli wieder nicht mehr gehen. 

 

DCS läuft bei mir 1A, die F-18 und die kommende F-16 werden damit meine Anforderung an Kampfflugzeugen sicher gerecht werden. Da fehlt leider die Schweiz und das Openworld prinzip.

 

Was bleibt? Die Hoffnung dass Microsoft eine seriöse Training Device Plattform liefert, ich bereits heute Kohle zu Seite lege für Hardware oder dass IPACS endlich sich um die lange Pendenzenliste von Unannehmlichkeiten kümmert. Die Platform wäre schliesslich halbwegs da.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
DaMane
vor 13 Stunden schrieb conaly:

Microsoft is back in the game. Auf der E3 wurde eben ein neuer Flight Simulator für 2020 angekündigt: https://www.youtube.com/watch?v=ReDDgFfWlS4

 

Sieht stlelenweise wirklich brutal gut aus, an anderen überzeugt es mich noch nicht. Wird aber wohl wieder ein kompletter Neuanfang. ......................

Das wäre zu wünschen! Ich hoffe, sie orientieren sich bei der neuen flight-engine an der von Eagle-Dynamics, wie sie im DCS verwendet wird. Das wäre dann ein echter Hammer....

 

Gruß

Manfred

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bennie

Ja, sieht wirklich toll aus, das Video!

 

Da bin ich mal gespannt, wie lange Microsoft noch dem lizenzrechtlich illegalen Verkauf des P3D an "Gamer" (also ohne Pilotenlizenz oder Nachweis der Teilnahme an einer Pilotenausbildung) tatenlos zusehen wird.

 

Ich möchte jetzt kein Spielverderber sein, aber den Kauf des P3Dv5 wird man sich als Nicht-Pilot wohl sehr gut überlegen müssen.
Man kann höchstens noch hoffen, dass beim P3Dv4 _vielleicht_ noch ein Auge zugedrückt wird, aber wer weiß das schon?

 

Ich weiß, jetzt mache ich mich bei vielen Leuten unbeliebt, dass ich das wieder so deutlich geschrieben habe. Aber wenn der Fall des Falles eintritt, wird man mir vorwerfen, dass ich das nicht deutlich genug herausgestellt hätte.

 

Um hier auf Nummer sicher zu gehen möchte ich noch ergänzen: wenn ich Nicht-Pilot und Mitglied im bekannten Zero-Shop (ich möchte jetzt keine Namen nennen, ich denke, Ihr wisst, was ich meine) wäre, würde ich dort sicherheitshalber um sofortige Datenlöschung bitten. Solch eine Datenbank (incl. Kontoverbindung zum problemlosen Einziehen der Abmahnsumme) wäre ein gefundenes Fressen für Microsoft und deren Abmahnanwälte.
Wie schnell solche Kundendatenbanken auch von sehr professionellen Anbietern wie z.B. Vodafone gehackt werden können, sollte allgemein bekannt sein:  https://stadt-bremerhaven.de/vodafone-deutschland-gehackt-2-millionen-kundendaten-gestohlen/


Letztlich muss das jeder selbst wissen, welches Risiko er einzugehen bereit ist. Ich wollte nur darauf hingewiesen haben, damit möglichst niemand völlig ahnungslos kalt erwischt wird.
Also verzeiht mir bitte meine Schwarzmalerei; eine rosarote Botschaft "wird schon nix passieren" ist m.M.n. jedenfalls nicht hilfreich.

 

Safe landings
Ben

Share this post


Link to post
Share on other sites
B737-800
6 hours ago, Urs Wildermuth said:

Wer so einem eyecandy Trailer glaubt ist selber Schuld. Wird im Studio gebaut mit Technologie die kein privater je zahlen kann mit vielleicht 2 FPS und dann auf 24 FPS abgespielt... machen Leute wie ILM oder so seit Jahren für Kinofilme. 

 

Wenn überhaupt dann ein Arkade Game für ein paar klar definierte Plattformen wo dann ein paar high res Sektoren den Speichelfluss anregen. 

 

Denke können wir getrost vergessen... 

 

 

Aber was red ich... bin seit bald 6 Jahren raus aus dem Zeug und mir geht's gut dabei.

 

 

 

Du meinst also, dass der neue Sim genauso wird wie der FSX damals? Dass man ihn selbst mit Hardware die drei Jahre nach Veröffentlichung erschien ohne Tweaks nicht flüssig laufen lassen konnte? Vielleicht hat MS daraus gelernt?

 

Einerseits finde ich ich es gut, dass sich etwas tut, andererseits bin ich es Leid ständig in den Addon Markt zu invenstieren. Die Preise sind nach P3D deutlich gestiegen. Jetzt ist natürlich die Frage, werden all die Addons später auch im neuen MSFS laufen? Wohl nicht, wenn es eine komplett neue Engine ist, wovon ich ausgehe.

 

P3D nutze ich noch nicht. Aber nach dieser Nachricht, lohnt es sich vielleicht mal auf die Entwicklung zu warten. Trotzdem habe ich das Gefühl das es keine günstige Sache wird, gerade wenn man die Ausgaben für den FSX bedenkt. Preispolitisch müsste es für vielflieger im Sim eine attraktiviere option geben.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Michael Briner

Interessant bezüglich der Grafik-Engine, da hinkt FSX und P3D einfach hinterher. Aber ob da mehr daraus zu ziehen ist bleibt wohl noch abzuwarten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Dierk

Mich würde die Aerodynamik-Engine interessieren. Sind Stalls, Slips, Glissaden möglich? Merkt man die diversen aerodynamischen Effekte, die durch die Ruder bedingt werden oder auch Effekte der Verschiebung des Massenzentrums durch (übermässige) Beladung? Wie verhält sich die Simulation beim Stall während einer Glissade, in welche Richtung kippt der Flieger ab? Wie verhält sich der Flieger beim Stall in einer Kurve?

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Urs Wildermuth

@B737-800 ich weiss es nicht aber nach den Erfahrungen mit nahezu allen neuen Sims geh ich entweder davon aus dass es ein Xbox game wird mit einer Portierung auf PC und rein als Game rauskommt. Heißt wird wie Flight. Xbox ist ein bekanntes System mit bekannter Hardware. Also einfach zu tweaken. PCs mit unendlich vielen Komponenten fast unmöglich. 

 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Romair

Ich lese hier wie in Simlight schön mit. Der neue kann noch so toll angepriesen werden. Es wird mit bestimmheit wieder eine enorme Kostenfolge. So wie ich die MS und andere Simulatoren kenne, wurden die prioritär für die US Simmer erstellt und der Rest der Welt mussten sich viele, sehr viel Addons noch dazu kaufen. Ich darf gar nicht daran denken was ich da investieren musste um zufriedenstellende Sims betreiben zu können. Ich fliege heute noch immer nicht auf Stockairports und nicht mit und MS/LM Flugzeugen. Also immer viel in die Addons investiert.
Mit definitiver Entscheid: nie mehr ein neuer Flugsimulator kaufen. Mit dem zuletzt aufgebauten (LM - P3D v4.5 64 bit) kann ich gut leben und es gibt wirklich tolle Addons (A2A - Majestic und andere).

 

Roger

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
DaMane
vor einer Stunde schrieb Romair:

I.......................

Mit definitiver Entscheid: nie mehr ein neuer Flugsimulator kaufen. Mit dem zuletzt aufgebauten (LM - P3D v4.5 64 bit) kann ich gut leben und es gibt wirklich tolle Addons (A2A - Majestic und andere).

 

Roger

Beneidenswert klar: wer nichts vermisst braucht nichts neues kaufen!

 

Gruß

Manfred

Share this post


Link to post
Share on other sites
kruser

Na, werfen wir die Flinte doch bitte  nicht ins Korn bevor der neue SIM da ist! 

Vor 15 Minuten am Handy rein zufällig den MS flightsim 2020 entdeckt und glaubte "ja hallo, träum ich oder bin ich schon 😂 wach?? Warten wir mal ab, träumen sei erlaubt..

 

Kann ja sein, dass MS aus Fehlern gelernt hat und in einem Jahr was ordentliches hervor bringt. Bis dahin bleibe ich mal bei meinem Flightsim X. Ja ich weiss, schon etliche Jahr alt LOL.  A B E R  er funktioniert ohne Maken und Flausen und vor allem ohne überlanges Gebastel und Gefluche vor jedem Neustart: PC "on" - FSX "click" - "start"+und los geht's.. 

 

 

In diesem Sinn und🍹 Geist..

hi jens

 

 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marco_Air

Ich konnte meinen Augen kaum trauen, als ich den Trailer sah! Dass MS nach 13 Jahren den legendären Flight Simulator wieder auferleben lässt, finde ich genial - wer hätte das gedacht! Hoffe, dass es wieder viele spannende und humorvolle Missionen geben wird.

 

Natürlich wird das ganze im Trailer auf ner riesen Kiste laufen - man darf also gespannt sein, was Microsoft für ein System voraussetzt...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Romair
vor 2 Stunden schrieb DaMane:

Beneidenswert klar: wer nichts vermisst braucht nichts neues kaufen!

 

Gruß

Manfred

Ja Manfred, wenn ich all die vielen Jahre bis zum SubLogic zurückdenke, bin ich mit dem dauernden aufmotzen, korrigieren erweitern etc. doch einige Jahre älter geworden.

Dabei ist auch der Geldsack dünner geworden. Ein neuer Sim müsste wirklich was fertiges sein und uns wirklich erschlagen. Klar, Simmer die erst mit dem FSX angefangen haben, haben für einen neuen Sim ein anderes Verhältnis als wir.

Roger

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
mahug
Am ‎09‎.‎06‎.‎2019 um 22:58 schrieb conaly:

Microsoft is back in the game. Auf der E3 wurde eben ein neuer Flight Simulator für 2020 angekündigt: https://www.youtube.com/watch?v=ReDDgFfWlS4

 

……. Eine Homepage ist zwar verlinkt aber wohl noch nicht verfügbar: http://xbox.com/flightsimulator Auch wenn das ganze über Xbox läuft, Microsoft hat schon vor längerem angekündigt auch wieder die PC-Plattform zu unterstützen (und einige Xbox-exklusive Games für PC angekündigt), so kann man davon ausgehen, dass der neue FS wohl auf beiden Plattformen verfügbar sein wird.

 

Mal sehen was das wird. Bin mal vorsichtig optimistisch, dass das vielleicht endlich der Quantensprung wird, den einige seit Jahren erhoffen. P3D war ja immer eher Evolution statt Revolution.

 

https://www.drwindows.de/news/microsoft-flight-simulator-die-legende-kehrt-2020-zurueck

Zitat:" Viel mehr verrät uns Microsoft aktuell noch nicht, außer dem Hinweis, dass man wieder den Gold-Standard für Flugsimulationen setzen möchte. Im Jahr 2020 wird zunächst die PC-Version erscheinen, die dann auch Bestandteil des Game Pass sein wird. Ein Release auf der Xbox ist „zu einem späteren Zeitpunkt“ geplant.*

 

Was genau angekündigt wurde, weiss wohl nur wer an der E3 selbst dabei war...

 

Hier noch den Link zum Insiderprogram - selbstverständlich nur wer Interesse hat -> https://fsi.microsoftstudios.com/

 

Marc

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Michael Briner

Wenn's das für XBOX gibt ist für mich klar Arcade drin >> leider nein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bennie
Posted (edited)

Ich denke auch, dass man sich das vom Grundprinzip her vermutlich eher so vorstellen muss wie beim Google-Earth-FluSi. Aber natürlich auf einem ganz anderen Qualitätsniveau.
MS will eben der Kundschaft mit den vorhandenen Satelliten- und Luftbildaufnahmen viel mehr anbieten als nur BING-maps.

 

Wie das letztlich vermarktet wird, bleibt abzuwarten. Da ist theoretisch vieles denkbar. Der eine Extremfall wäre, dass das einfach nur ein nettes, oberaffenscharfes Gimmick werden soll, um Google in den Augen der Anwender auf Platz 2 zu verweisen. Dann kann man mit professionellen Anwendungen mit BING viel mehr Geld einfahren. So ähnlich wie MS früher das Betriebssystem Windows quasi kostenlos abgegeben hat, damit man dann bei den Office-Anwendungen von vornherein einen besseren Stand hat.  


Der andere Extremfall wäre ein Abo-System ähnlich wie bei Office 365, so dass man jährlich oder monatlich zahlen muss, um den FluSi nutzen zu können. Aber natürlich sind auch alle möglichen Zwischenformen denkbar, so dass man z.B. Gebiete (Länder, Kontinente) kaufen könnte, die man dann unbegrenzt oder x Jahre lang nutzen kann.

Man muss also einfach abwarten, ob das ein FluSi im herkömmlichen Stil wird oder ein Online-FluSi, für den man keine teure Hardware benötigt, aber eine schnelle Internetverbindung. Und ob man mit den recht schlechten Internetleitungen z.B. in Deutschland flüssig fliegen kann oder ob dann mit Rucklern zu rechnen ist.

 

Zweite große Frage ist natürlich die Systemtiefe der Flieger. Ich kann mir gut vorstellen, dass der FS2020 massentauglich sein soll und deshalb nicht die Systemtiefe aufweisen wird, die PMDG- und A2A-Kunden erwarten.
Andererseits deuten die gezeigten Modelle darauf hin, dass MS mit einschlägigen Aircraft-Addon-Herstellern zusammenarbeitet, so dass auch-Addons mit höherer Systemtiefe denkbar sind.
(Dass OrbX nicht angefragt wurde, ist für mich logisch, da es ja darum geht, die hauseigenen Satelliten- und Luftbildaufnahmen und die neue Technik bei 3D-Gebäuden mit Fototexturen aus Schrägaufnahmen zu vermarkten. Wozu braucht man da OrbX?)

 

Kurz: man muss wirklich erst mal abwarten, was da kommt (es spricht viel für einen Online-Sim),  welche Systemtiefe das hat und wie das Ganze angeboten und vermarktet wird.

 

Edited by Bennie
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
AdrianD
Posted (edited)

Wenn sie es schlau machen wird es ein Simulator mit Tiefgang und/oder entsprechend brauchbarer Basis für Drittentwickler, der sich für den Massenspieler auf ein "Arcade-Modus" runterregeln lässt (wie es heute schon mit Empfindlichkeitsreglern, Autotriebwerkstart-Funktionen etc. besteht, wenn auch nicht so offensichtlich im Menü verpackt).

 

Ein Arcade-Modus wäre wesentlich für hohe Kaufzahlen der Masse, die aber auch wieder relativ schnell das Interesse verliert und wohl das Aus der FSX-Nachfolger erklärt. Für den langfristigen Erfolg à la FS9 und FSX müssen die Enthusiasten sicher auch abgeholt werden, aber wirtschaftlich profitiert Microsoft davon ja nicht langfristig (obschon; der MSFS ist bereits heute eine der ältesten Spielserien und sicher noch in den Top10 der meistverkauften Spiele). Ein Abo-Modell wird je nach Preisgestaltung kaum akzeptiert, vielmehr müssten sie dann DLC's herausbringen um am grossen Addonkuchen beteiligt zu sein.

 

Man darf hoffnungsvoll gespannt sein. P3D ist für mich heute eine Sackgasse, die von den Addonhersteller halt als günstige Anschlusslösung erkannt wurde. Je nach dem was jetzt Microsoft raushaut wird X-Plane sicher weiter an Bedeutung gewinnen und Aerofly hätte grosses Potenzial aber wohl zu wenig Ressourcen bei IPACS. Bleibt noch DCS, der halt militärspezifisch ist, aber zusammen mit einer globalen Weltdarstellung zum Vorbild aller Sim-Hersteller werden sollte.

 

PS: Dass es Microsoft immer noch drauf hat zeigt eigentlich Train Sim World. Habe zwar keine Ahnung von diesem Genre, aber der Sim scheint auch nach der Zeit des FSX erfolgreich mit netter Optik und einigen Addonherstellern weitergelaufen zu sein.

Edited by AdrianD

Share this post


Link to post
Share on other sites
hankyPanky

Noch einer, der seinen Senf dazu gibt 😄

 

Es ist ein Announcement und bis 2020 sind noch ein paar Monate hin, maximal 18. LM und P3D werden davon technisch nicht weiter tangiert, denn MS hat dort die kommerzielle Lizenz plaziert, Game aber behalten.

 

Die Gaming Plattform von MS heißt XBox, jeweils auf der Hardware Konsole und PC. Was aber auch bedeutet, dass eine Konsolen-Entwicklung nicht zwangsläufig auf PC portiert wird. Obwohl in diesem Fall eine Ankündigung im Raum steht.

 

Game heißt aber auch "spielbar", und wenn man sich aktuelle Umsetzungen von XBox Games (Autorenn-Simulationen z.B.) auf PC anschaut, dann ist normale Hardware dafür durchaus ausreichend.

 

Mit Sicherheit wird es eine Neuentwicklung/-programmierung, und es ist zumindest fraglich, was an Altlasten noch kompatibel bleibt (BGL, MDL, Grafikformate etc.). Sehr vermutlich heißt es aber alles neu.

 

Das ganz große Fragezeichen sehe ich in der konkreten Lizenzierung: Offline, Online oder Mix? Einmalige Komplettgebühr, monatliche Gebühren, volumenabhängig? Und alles, was damit bei weiterer Betrachtung noch zusammen hängt.

 

Warten wir es ab.

Share this post


Link to post
Share on other sites
MartinM

XBOX ist schon lange nicht mehr nur „Spiekonsole“. Euer XBOX Konto mit Einstellungen ist teil einer Online Gaming community wie das Origin, EA und Steam auch sind. Meine Tochter hat ein XBOX Konto für Minecraft PC und IOS. Ein Konto, dazu verknüpft mit den Windows Login, perfekt. Volle SSO Integration. 

 

Dennoch, für mich sieht die Strategie nicht aus als ob dies ein voller ‚Simulator‘ wird. Ich denke M$ hat da nicht nur Windows, XBOX lauffähigkeit  im Hinterkopf, sondern auch deren Mobile Platformen mit Windows. Die Tablets. Dort besteht ein Markt und das Beweist aich IPACS, denn die haben mehr Nutzer von AFS2 und AFS2019 mit IOS als auf dem PC. Deshalb stecken auch die Ressourcen von IPACS in Mobile und nicht PC. 

 

Ich bin überzeugt dass es hier nicht darum geht den Hardcore Simmern eine Lösung zu bieten, sondern gegenüber den anderen Mobilen Lösungen eine perfekte, einfach Lösung zu bieten. Ich bin überzeugt, dass AFS auf PC sterben wird. IPACS hat keine Chance. P3D und XP Zielen auf den Hardcore Simmer.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marco_Air

"Microsoft Flight Simulator" stand immer für denn Full-Sim, bzw. für das, was die Sim-Gemeinde erwartete und liebte. Einmaliger ausrutscher war "Microsoft Flight", welches aber wie allein der Name schon sagt, was komplett eigenes war.

 

Beschreibung von der Homepage: "Microsoft Flight Simulator is the next generation of one of the most beloved simulation franchises. From light planes to wide-body jets, fly highly detailed and stunning aircraft in an incredibly realistic world. Create your flight plan and fly anywhere on the planet. Enjoy flying day or night, and face realistic, challenging weather conditions."

 

Ich kann mir nicht vorstellen, weshalb MS hier nicht an FS 2002, FS 2004 und FSX anknüpfen sollte, was das "Game" an sich betrifft.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...