Jump to content
conaly

Neuer "Microsoft Flight Simulator" 2020 - Release: 18. August 2020

Recommended Posts

FalconJockey

Ende Gelände.

  • Like 5
  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
conaly

Ein paar neue, interessante Infos:

 

https://www.heise.de/news/Microsoft-Flight-Simulator-Ultimative-Immersion-dank-VR-Modus-SDK-fuer-alle-4858281.html

 

Kurzzusammenfassung: Alle paar Monate kostenlose Updates und kostenpflichtige DLCs, SDK für alle, TrackIR-Support von Anfang an, VR-Support für Herbst geplant. Aufhorchen lässt mich aber folgendes:

 

Zitat

Zu Zusatzinhalten vorheriger Versionen ist der neue Microsoft Simulator nicht kompatibel – eine vergleichsweise große, gemeinsame Codebasis kann das Konvertieren allerdings erleichtern. So habe man zwar insgesamt noch Millionen von Zeilen an altem Code aus dem FSX – allerdings auch Millionen von neuen Zeilen Code, so die Entwickler. Manche Systeme funktionierten noch wie im FSX, andere wurden stark überarbeitet.

 

Also wie oftmals schon behauptet noch viel vom FSX übernommen, aber kompatibel mit vorherigen Add Ons ist davon nichts. Vielleicht keine so schlechte Sache, wenn die Entwicklung neuer Add Ons nicht bei Null beginnt, aber auch nicht einfach 1 zu 1 übernommen werden kann. Man wird sehen.

 

Originalquelle bei Microsoft: https://news.xbox.com/en-us/2020/07/30/microsoft-flight-simulator-steam-track-ir-and-vr-support/

Edited by conaly
  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
AnkH

Interessante Infos, danke dafür. Auch interessant sind die vielen Videos der Preview-Press-Version, die nun nach und nach auf YT erscheinen, da sie doch einen breiteren Blick auf die MFS Welt erlauben. Und da sieht man schon viele gute Dinge, aber auch viele (bereits genannte) Schattenseiten.

 

Das mit dem Code war ja vorher von Rainer schon zig mal erwähnt worden (sieht man bspw. schon an der Ordnerstruktur, welche praktisch 1:1 dem FSX entspricht) und führte immer wieder zu hitzigen Diskussionen. Ich bin diesbezüglich etwas enttäuscht, da man also schon wieder nicht gewagt hat, die alten Zöpfe voll abzuklemmen. Insbesondere, wenn trotz millionen Zeilen alten Codes die Addons nicht laufen. Da kommt die berechtigte Frage: warum immer noch auf dem Uralt-Code aufbauen? Nützt ja eigentlich nichts (aber man spart halt Arbeit, klar).

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
hankyPanky

Warum bitte soll denn guter und effizienter Assembler-Code, der im Übrigen von Bruce Artwick stammt, neu erfunden werden? Nur um etwas neu zu schreiben? Das wäre doch Quatsch. Google entwickelt seine Algorithmen auch weiter und schreibt sie nicht neu.

 

Außerdem hat niemand konkret offen gelegt, was genau übernommen und was neu dazu gebaut wird. Es ist doch klar, dass sich bestimmte Bereiche anders und schneller weiter entwickeln, wie z.B. DirectX. Und in anderen Teilen ändert sich die Logik und der Algorithmus eben nicht, weil es physikalische Grundgesetze sind.

 

Bisserl irritiert mich Deine Aussage, die Ordnerstruktur würde praktisch 1:1 dem FSX entsprechen. Davon konnte und kann ich nun überhaupt nichts feststellen.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
conaly

Zwei Beiträge von PMDG:

https://forum.pmdg.com/forum/main-forum/general-discussion-news-and-announcements/73673-30jul20-pending-updates-update-and-pmdg-737ng3-for-microsoft-flight-simulator-first-look

 

https://forum.pmdg.com/forum/main-forum/general-discussion-news-and-announcements/75469-30jul20-pmdg-s-view-of-msfs-and-the-future-of-simming

 

Die Bilder (leider nur für registrierte Nutzer sichtbar) der 737NG im MFS sehen unglaublich geil aus. Aber am interessantesten finde ich folgende Aussage:

 

Zitat

Some Final Thoughts:
I have been asked a few times “do you like the platform?” The answer is definitely yes. I don’t think it is quite ready for our products at release time, but this is changing literally by the day, and our own internal development is gaining speed.

 

Das deckt sich übrigens mit dem, was ich mir seit längerem denke: Das wird eine sehr gute Basis, aber für Airliner-Simulation wird man noch etwas warten müssen. PMDG meinte die NGX3 soll für den Neuen im ersten Quartal 2021 erscheinen und allein dass die mit einem derartigen Vorlauf schon ein Releasedatum ankündigen macht mich zuversichtlich, dass der MFS sehr sehr viel richtig macht, die ganzen weiteren Infos, die RR da ausplaudert da noch gar nicht einbezogen.

 

Ich bin daher nach wie vor vorsichtig optimistisch.

Edited by conaly
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
AnkH
vor 12 Stunden schrieb hankyPanky:

Warum bitte soll denn guter und effizienter Assembler-Code, der im Übrigen von Bruce Artwick stammt, neu erfunden werden? Nur um etwas neu zu schreiben? Das wäre doch Quatsch. Google entwickelt seine Algorithmen auch weiter und schreibt sie nicht neu.

[…]

Bisserl irritiert mich Deine Aussage, die Ordnerstruktur würde praktisch 1:1 dem FSX entsprechen. Davon konnte und kann ich nun überhaupt nichts feststellen.

 

Ich wollte mit der Code-Geschichte nicht mutmassen, dass dies in einem schlechten Simulator endet. In der Gaming-Branche werden logischerweise bei vielen Spielserien immer wieder auf den "alten" Codes aufgebaut. Aber in der Gaming-Branche sieht man eben auch sehr häufig erst dann einen echten Sprung vorwärts, wenn mal was komplett Neues entwickelt wurde, das nicht mehr in irgend einer Form von den alten Codes abhängig ist. Aber korrekt, da man nicht weiss, welche Codes genau weiterverwendet wurden, ist das reine Spekulation...

 

Trotzdem, der FSX Code ist mehr als 10 Jahre alt. Auch wenn der gut und effizient ist, so fällt es mir doch schwer zu glauben, dass da etwas komplett Neues nicht eben doch "besser" gewesen wäre.

 

Das mit der Ordnerstruktur habe ich von diversen geleakten Screenshots. Gut zu wissen, dass man sich da also getäuscht hat, danke für die Info.

 

PS: vielleicht liegts an meinem Browser, aber was leider praktisch alle neuen Videos zum MFS zeigen, sind mehr oder weniger ausgeprägte Ruckler. Hab mich jetzt nicht gross darum gekümmert, auf welchen Systemen diese Preview-Videos erstellt wurden, das Geruckel ist aber sehr auffällig. Mal schauen, ob das in der Release-Version besser wird. Ansonsten wecken die Preview-Videos aber schon wieder die Euphorie bei mir, das gebe ich gerne zu. Auch der Vergleich zwischen einer generischen Stadt in Deutschland (Essen, wenn ich mich nicht täusche) mit einer Stadt, bei welcher 3D Scans zur Verfügung standen (Bremen), lassen mich positiv zurück, denn der Unterschied war jetzt nicht so gewaltig, wie ich es befürchtet hatte.

 

Aber man sieht halt wirklich auch noch viele Baustellen, gerade auch im Scenery-Design: Strassen mit Autos, die mehr oder weniger unter Wasser sind, Wasser, das über Photoground schwappt und diese Dinge somit "versenkt" (sieht man sehr häufig bei Häfen etc.), Brücken, die eigentlich keine Brücken sind, sondern rechteckige Klötze mit Strassentextur oben drauf etc. So eigentlich alle Artefakte, die ich aus den 3D Ansichten von Bing und Google kennen, sind im MFS (eigentlich logischerweise) ebenfalls zu finden. Stört selbst beim VFR Fliegen vermutlich nur marginal, aber sieht halt mitunter schon etwas "lustig" aus (wie die Bäume am Las Vegas Strip, die mal locker bis zum Dach eines 20-stöckigen Hotels reichen).

 

Dem gegenüber finde ich das Gras auf den Wiesen bei einer Aussenlandung schlicht eine tolle Ergänzung. Auch wenn vielleicht nicht überall realistisch, so macht es den Anflug auf irgend eine Wiese in der Pampa doch optisch sehr viel ansprechender und vielleicht hilft es sogar bei der einfacheren Einschätzung der Flughöhe im Endanflug. Gibt dazu jedenfalls schon einige "leckere" Videoausschnitte.

 

Auf jeden Fall freue ich mich wieder auf den Release, wie anderswo von anderen User schon erwähnt: da werden wir einen ordentlichen VFR Simulator kriegen. Wenn dann noch der Support über längere Zeit wirklich so gut sein wird, wie angekündigt, wird es vielleicht auch mal ein prima IFR Simulator. Da bin ich aber ziemlich sicher, dass er das am 18. August noch nicht sein wird.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
AirBuss

Hier schonmal erste Erfahrungen




Sent from my iPhone using Tapatalk
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
conaly

Weitere Videos aus dem MFS: https://www.heise.de/news/Flight-Simulator-angespielt-Kommentierter-Rundflug-Grafik-Highlights-und-Fails-4859607.html

 

Speziell das dritte Video mit den "Fails" würde ich empfehlen sich anzuschauen, da sieht man recht gut, dass mit dem Autogen vieles noch nicht passt. Allein die Autogen-Wolkenkratzer in Frankfurt/Main sind schon äußerst enttäischend, selbst im FSX waren diese echten Wolkenkratzer wie der Messeturm und der Commerzbank-Tower detailliert und bereits vorhanden. Und wenn man (zumindest in der Deluxe-Version) mit FRA als detaillierten Flughafen wirbt, dann hätte man sich zumindest die paar wirklich ikonischen Wolkenkratzer auch noch reinsetzen können.

 

Hoffe da kommt mittelfristig noch einiges an Updates.

Share this post


Link to post
Share on other sites
MartinM

Die Schweiz hat eine Mischung aus Sommer und Winter Bodentexturen.

Man started in LSZG im Sommer und landet bei Schnee in LSZP 😉

Auf Tenriffa und La Reunion ist der Vulkankrater voller Bäume. Das muss man schon mögen.

NZMF kann man nicht starten udn nicht landen, da die Bäume so hoch wie Wolkenkratzer sind.  😉

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
CapitanoRodolfo

Hat jemand schon nähere Informationen über: 
a) Helikopter im MSFS2020 und
b) interface für Airbus A320 von ProSim, damit ich mein Homecockpit im  MSFS2020 'laufen lassen' könnte?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Walter_W
vor 4 Minuten schrieb CapitanoRodolfo:

Hat jemand schon nähere Informationen über: 
a) Helikopter im MSFS2020 und
b) interface für Airbus A320 von ProSim, damit ich mein Homecockpit im  MSFS2020 'laufen lassen' könnte?

Zu a):

In den Tiefen des Internets existiert ein Video mit den Flugzeugen, welche von MS in den drei Versionen des Sim ausgeliefert werden. Es sind weder Helikopter noch Kampfflugzeuge dabei. Nicht mal Piper ist dabei, dafür Diamonds in verschiedensten Versionen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
MartinM
vor 21 Minuten schrieb CapitanoRodolfo:

Hat jemand schon nähere Informationen über: 
b) interface für Airbus A320 von ProSim, damit ich mein Homecockpit im  MSFS2020 'laufen lassen' könnte?

 

MSFS verwendet SimConnect in einer neueren version. Sofern dein Cockpit auf SimConnect basiert könnte es klappen. Allerdings ist die Systemtiefe des A320 nicht besser als diejenige vom A321 welcher beim FSX dabei war.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
conaly
Zitat

More airports, mod support, world updates, and additional aircraft such as gliders and helicopters are all on the roadmap.

https://news.xbox.com/en-us/2020/07/30/flying-home-microsoft-flight-simulator/

 

Wobei man davon ausgehen kann, dass die Hubschrauber als kostepflichter DLC kommen, wenn ich folgende Zeilen richtig verstehe:

Zitat

In the future, we will update our development roadmap with continued simulator updates such as themed DLC bundles, free world updates and more. We will be sharing more news in the coming months.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
mrueedi

Als wir früher in diesem Thread die Leistungsfähigkeit der Cloud basierten Lösung diskutiert hatten, habe ich mich zur Aussage verstiegen, dass ich mit 10 Zeilen Code eine lauffähige App erstellen kann, welche ein mit dem MFS vergleichbares Grundgerüst enthält, und somit als Proof of Concept die Funktionsweise und Leistungsfähigkeit demonstrieren kann. Ich habe dieses Experiment nun doch noch umgesetzt und habe dabei festgestellt, dass ich mich getäuscht habe: es sind nicht 10 Zeilen C# Code sondern bloss 6!

 

Damit Ihr das auch nachvollziehen könnt und um einen etwas vertieften Einblick zu geben, habe ich ein kleines Tutorial Video auf YouTube publiziert, welches jeden Schritt in Echtzeit von der Projekterzeugung im Visual Studio bis zum ersten Start der App zeigt:

 

 

  • Like 6
  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
sharkbay

Vielen herzlichen Dank Martin für den interessanten Einblick in die Sourcecode Erstellung unter C# , genial !

 

Gregor

Edited by sharkbay

Share this post


Link to post
Share on other sites
Walter_W

Danke Martin, für diesen Praxiseinblick, nach dem Motto "Liefere nid lafere".

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Max Knobel

Scheinbar macht der "Neue" doch einige Leute etwas nervös. IPACS hat Ende August einen Alpha Update für den Aerofly FS2 in Steam angeboten. Da sind einige Verbesserungen gemacht worden, jedoch reicht das nicht, um einen etwas eingearbeiteten Flusianer zu Freudentränen zu rühren. Nach wie vor scheint das Team nicht besonders kontaktfreudig zu sein. Die Grafik ist nach wie vor Spitze und auch schon bei normalen PCs sind wirklich erstaunliche gute Darstellungen möglich. Wer  einem Einsteiger das Hobby schmackhaft machen möchte, der liegt mit dem FS genau richtig. Es gibt einige Tutorials in deutscher Sprache, aber weitere, nötige Informationen sind nur in der englischen Wiki zu finden. Für mich jedenfalls, reicht die Systemtiefe mit den bisher spärlich erschienenen Flugzeugen und Szenerien nicht. 

 

Beim P3D ist meine erste Begeisterung etwas verflogen. Die ewige Updaterei und neuen (kostenpflichtigen neuen Versionen) gehen mir langsam auf den Keks. Mein Motto "Lieber fliegen statt fluchen" getreu habe ich den Stand bei 4.5 eingefroren. Eigentlich reicht das für mich vollauf, da ein Rentner ja nur begrenzt Zeit für Hobbys hat. Einige von euch kennen das ja.

 

Das Budget für den neuen PC (ich habe für jeden FS immer einen eigenen PC) ist genehmigt. (Das habe ich mir selber selber genehmigt.)

 

Jetzt lehnen wir einmal gemütlich zurück und lassen den 18. August auf uns zukommen. Vielleicht wird ja alles besser. 

 

Keep the blue side up

Max

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Michael Briner
vor 11 Minuten schrieb Max Knobel:

Das Budget für den neuen PC (ich habe für jeden FS immer einen eigenen PC) ist genehmigt. (Das habe ich mir selber selber genehmigt.)

 

Made my day!

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
conaly
vor 41 Minuten schrieb Max Knobel:

Beim P3D ist meine erste Begeisterung etwas verflogen. Die ewige Updaterei und neuen (kostenpflichtigen neuen Versionen) gehen mir langsam auf den Keks. Mein Motto "Lieber fliegen statt fluchen" getreu habe ich den Stand bei 4.5 eingefroren. Eigentlich reicht das für mich vollauf, da ein Rentner ja nur begrenzt Zeit für Hobbys hat. Einige von euch kennen das ja.

 

Das Budget für den neuen PC (ich habe für jeden FS immer einen eigenen PC) ist genehmigt. (Das habe ich mir selber selber genehmigt.)

 

Das kann ich nur zu 100% unterstreichen. P3D war eine gelungene Erweiterung und allein dass es dadurch endlich ein wenig voran ging war es das schon wert über die Jahre. Aber auch ich hab P3D5 bisher gekonnt ignoriert, einfach mal mir diese ständigen Neuanfänge auf den Geist gingen. Mein V4.5 läuft und an dem wird auch nichts mehr gerüttelt, der MFS wird dann demnächst dazukommen und beides wird dann in der selben Form auch auf einer neuer Flusi-Maschine weiterbetrieben. Ich setze große Hoffnungen auf dem MFS, aber bis dieser mir ernsthafte Airliner-Simulationen bietet, wird mir P3D4 erhalten bleiben. Der MFS wird während dessen erstmal als Ausblick in die Zukunft, als VFR-Simulator und als Versuchskaninchen für eigene Content-Creation dienen.

  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
mb339

Hallo Forum

 

Irgendwie  FS2020, überzeugt mich nicht, erinnert stark an Microsoft "Flight", alles auf "glanz und gloria" gesetzt.

Ein starkes plus, das ganze ist so aufgebaut das keine addons unbedingt braucht, um es noch aussen "verschönern" (Rex, Orbx usw)  , zudem eine brauchbare Flugplanung, und Ground Operation verfügt.

 

Die allgemeine Topographie ist sehr gelungen, ideal für vfr Flüge.

 

Man lebt nicht nur aus Schönheit, man will auch damit herum fliegen, und so realistisch wie möglich.

Mein grösste Kritik ist die simulierte Flugphisik fehlt, oder schlecht umgesetzt, geworden ist, irgendwie überzeugt mich das ganze nicht..

 

Ein Rätsel, das keine Helikopter implementiert geworden sind.

 

Tja vielleicht sind nur Spekulationen aus meiner seite, mal abwarten.....

 

 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
ReneD

@mb339

Ja was nun, gelungen oder nicht überzeugend? Und was sicher ist: Auch der FS2020 ist, wie alle anderen Flugsimulatoren auch, keine Wünsch-Dir-Was-Veranstaltung. Und für die etwas mehr als 100 Euro/Franken kann man eben nicht jeden Anspruch eines jeden Flugsimmers erfüllen! Wenn ein gelungenes und ausbaufähiges (FS) Betriebssystem  auf den Markt kommt, ist doch alles bestens, oder?

Edited by ReneD

Share this post


Link to post
Share on other sites
LS-DUS

Es gibt einen guten Benchmark auf Gamestar. 

 

Das Ruckeln ist demnach eine Folge von FPS Drops, die es selbst bei einer RTX 2080 Ti

gibt. Besitzer älterer Hardware sollten vielleicht den Gamepass für wenige Euro nutzen und so ersteinmal überprüfen, wie die eigene Hardware damit zurecht kommt. 

 

Einige Bereiche oder Gegenden sehen gut aus, andere sehr künstlich. 

 

Man muss auch abwarten, wie der Sim von der Performance mit mehr als Full HD zurecht kommt und welche Leistungseinbussen durch Addons erfolgen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thomas Röhl

Ja, der neue MSFS sieht aus 1.500 Fuß größtenteils wirklich richtig gut aus. Aus meiner Sicht ein Meilenstein. Aber es glänzt halt nicht alles... auch was die Zukunft bringen wird.

 

Jeder sollte sich bewusst sein, das der neue Sim kein offener Simulator ist. Man kann keine alten Szenerien mehr einfügen. Und man kann auch die vielen Flieger-Addons nicht mehr nutzen, die wir so gerne fliegen. Egal ob XP oder FSX oder P3D.

 

Momentan haben sich laut MS knapp 400 Payware und Freewarehersteller gemeldet, die etwas beisteuern wollen. Klingt nicht schlecht auf den ersten Blick - aber schaut man etwas genauer hin, kommt man doch ins Grübeln, denn mit schnellen Umsetzungen ist Stand heute, nicht zu rechnen. Und hier spielt das SDK eine Rolle, das es nicht vor Ende Sepember (in einer nicht fertigen ersten Version) geben wird.

 

MS hat eine Roadmap veröffentlicht, die die nächsten Schritte etwas genauer nach dem Release zeigt. Es wird ein Setup für eine VR-Adaption geben - allerdings für eine Brille, die es noch gar nicht gibt (HP Schlagmichtot). Dann wurden als nächste Schritte DLC (downloadable content) genannt, die kostenlos und bezahlt werden müssen. Das betrifft im Wesentlichen Updates für Szenerie und KI etc. Wieviel wir dafür berappen müssen, ist nicht bekannt.

 

Und offensichtich diskutiert man bei MS, ob künftig auch Helikopter über bezahlten DLC verfügbar sein soll.

 

Und dann informiert Euch bitte über die Hardware - seit letzter Woche sind die aktuellen Benchmarks (Hardware checks)  z.B. bei gamestar etc. veröffenticht worden, die nicht Gutes (zumindest in den Ultra-Einstellungen) zeigen, denn es fehlen ja noch komplett die ganzen Addons für realistische 36.000 Flugplätze und Highend-Flieger.

https://www.gamestar.de/artikel/flight-simulator-benchmarks,3360326,seite2.html

 

Und hinter dem MSFS steckt ein anderes Business-Modell, was wir heute aus der Gaming-Szene gut kennen - wir werden künftig für alles bezahlen.

 

Vieles steht in dem langen Artikel von letzter Woche drin:

https://arstechnica.com/gaming/2020/07/ms-flight-simulator-our-yoke-on-look-at-new-features-gorgeous-flights/

 

Gute und schlechte Rezensionen findet Ihr aktuell auf Youtube, nachdem jetzt die Medien auch darüber berichten dürfen (und Zugang zur Beta bekommen haben).

 

Dies zur Info und hoffentlich zu einer sachlichen Diskussion.

 

Gruß

 

Thomas Röhl

 

P.S. ich bin ein Freeware-Entwickler (Flightport-Szenerien), aber auch von vielen Helicopter aus FS9, FSX-Zeiten. Auch heute noch ziemlich aktiv.

 

 

 

 

 

 

 

Edited by Thomas Röhl
  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
mb339
vor 17 Minuten schrieb ReneD:

@mb339

Ja was nun, gelungen oder nicht überzeugend? Und was sicher ist: Auch der FS2020 ist, wie alle anderen Flugsimulatoren auch, keine Wünsch-Dir-Was-Veranstaltung. Und für die etwas mehr als 100 Euro/Franken kann man eben nicht jeden Anspruch eines jeden Flugsimmers erfüllen! Wenn ein gelungenes und ausbaufähiges (FS) Betriebssystem  auf den Markt kommt, ist doch alles bestens, oder?

 

Hallo ReneD

 

Ein bisschen von beidem, vor allem hätte man meinen, das ei von Colombus, schon das marketing a la  "area 51 secrets", vor den neuem release usw.

Zudem wahrscheinlich wird ein geschlossene System sein, das man wenig Spielraum hat, in Sache eigene kleine anpassungen machen kann usw.

 

Obwohl nicht das gleiche ist, wenn man die Flug Physik von DCS oder x-plane schaut, sind 2 welten usw.

Ein Thema, vielleicht, die server belastet sein könnten, wenn so viele weltweit herum fliegen, oder das schlimmste, einige service werden abgestellt wie z.B. reales Wetter oder server usw.

 

 

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
ReneD
vor 12 Stunden schrieb Thomas Röhl:

 

 

Und hinter dem MSFS steckt ein anderes Business-Modell, was wir heute aus der Gaming-Szene gut kennen - wir werden künftig für alles bezahlen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das ist/war doch bei allen mir bekannten Simulatoren so! Je nach addon Ausstattung kann man schnell mal an einen dreistelligen Betrag überschreiten!

 

Bzgl. des MSFS Bezahlsystems ist doch noch sehr viel Kaffeesatzleserei im Spiel, wie ich finde.

Dass Microsoft Geld damit verdienen und nicht den großen FS Gönner spielen will, brauchen wir wohl nicht zu diskutieren! Schon alleine die Investitionskosten wollen wieder reingespielt werden!

 

Und wenn inzwischen viele Shops und Entwickler auf den MSFS Zug aufspringen / aufspringen wollen, dann kann dies ja nur zweierlei bedeuten: Entweder glauben sie an den MSFS als neues "FS Betriebssystem" oder ihr Verhalten ist Ausdruck von blanker Panik, dass ihre Felle davon schwimmen. Bedeutet: Sooooo schlecht kann das Projekt MSFS dann doch nicht sein. Aber auch hier ist viiiiiiiel Kaffeesatzleserei im Spiel, da wohl noch niemand den SDK kennt!

Gruss

René

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...