Jump to content
B753

12.10.19 | HB-KBS | TB20 Trinidad | Grenchen LSZG | Unfall bei Landung

Recommended Posts

B753

Heute Nachmittag kam es wohl zu einem Zwischenfall bei einer Landung in Grenchen. Probleme mit dem Fahrwerk? Der Flugplatz wurde gesperrt. Habe leider keine weiteren Angaben gefunden. „Nur“ den Blick, daher mit Vorsicht zu geniessen.

https://www.blick.ch/news/schweiz/mittelland/flughafen-gesperrt-kleinflugzeug-in-grenchen-so-abgestuerzt-id15562525.html

 

Gruss Christoph

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kuno

Abgestuerzt ist da schon mal gar nichts... Leider hat man in der Folge den ganzen Flugplatz gesperrt.... bleiben wir halt noch etwas laenger im Restaurant sitzen 🙂

Share this post


Link to post
Share on other sites
teetwoten

Ja es sind viele gestrandet und es ist nicht sicher ob wir heute noch nach Hause kommen. Das Flugzeug stehe seit über 2 Stunden auf der Piste zum Photographieren und Dokumentieren....

 

Ob die Gestrandeten heute noch nach Grenchen kommen können, scheint wenig zu interessieren... 

 

Stefan

 

Nachtrag: Wir durften die letzte Stunde vor Flugplatzschliessung (SS) die eine der beiden Graspisten (24L) benutzen und die meisten kamen so nach Hause. Der Andrang war gross, aber es hat gut geklappt dank einem speditiven Lotsen! Allerdings kam dann eine halbe Stunde vor Schluss doch noch der Übergang von CTR zu RMZ.

 

Edited by teetwoten
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Urs Wildermuth

Stefan, was war denn das für eine Mühle? Könnte man mal noch den Thread Titel anpassen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
teetwoten
vor 7 Stunden schrieb Urs Wildermuth:

Stefan, was war denn das für eine Mühle? Könnte man mal noch den Thread Titel anpassen...

 

Es war eine Trinidad oder Tobago. Immatrikulation wurde unter Gestrandeten in LSZB mal kurz erwähnt, aber ich habe sie nicht notiert 🙁

 

Stefan

 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tom Luthi
15 hours ago, teetwoten said:

 

Es war eine Trinidad oder Tobago. Immatrikulation wurde unter Gestrandeten in LSZB mal kurz erwähnt, aber ich habe sie nicht notiert 🙁

 

Stefan

 

 

HB-KBS

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
MarkusP210
Am 12.10.2019 um 18:17 schrieb teetwoten:

Ob die Gestrandeten heute noch nach Grenchen kommen können, scheint wenig zu interessieren... 

 

Vor allem bei dem Ausgang! Sieht schon von Weitem nach Bugfahrwerkproblem aus und die Landung scheint ja ohne grosse Probleme funktioniert zu haben.

 

Vor vier Jahren war die Piste rund 20 Minuten nach der Landung ohne Bugfahrwerk wieder frei.

 

Wie wird denn das Fahrwerk bei der TB20 betätigt? Hydraulisch oder mechanisch?

 

 

Edited by MarkusP210
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tom Luthi
1 hour ago, MarkusP210 said:

 

 

Wie wird denn das Fahrwerk bei der TB20 betätigt? Hydraulisch oder mechanisch?

 

 

 Hydraulisch

Share this post


Link to post
Share on other sites
DaMane

Egal ob hydraulisch, elektrisch oder voll-mechanisch: bei leichten Bugradflugzeugen scheint das Bugrad nach Schadenshäufigkeit mit Abstand das empfindlichste aller abstehenden Teile zu sein. Daß das mit einer bei manchen Mustern weitverbreiteten Tendenz zu flachen (beinahe-)Dreipunktlandungen in Zusammenhang stehen könnte, ist natürlich reine Spekulation.

 

Gruß

Manfred

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
teetwoten
vor 11 Stunden schrieb DaMane:

Daß das mit einer bei manchen Mustern weitverbreiteten Tendenz zu flachen (beinahe-)Dreipunktlandungen in Zusammenhang stehen könnte, ist natürlich reine Spekulation.

 

Die Idee ist sicher berechtigt. Wenn Du zB mit einer C210 alleine drin und full flaps landest, musst Du "ungewöhnlich viel" ziehen, um keine Dreipunktlandung zu produzieren. Allerdings dürfte eine sanfte Dreipunktlandung das Bugrad nicht übermässig stressen. Problematisch wird es, wenn das Flugzeug mit zunehmender Amplitude anfängt zu hüpfen (vom Bugrad auf's Hauptfahrwerk wieder aufs Bugrad, usw). Beim SJ-100 in Moskau waren doch ähnliche Hüpfer zu beobachten, mit allerdings Überbeanspruchung einer anderen Struktur.

 

Stefan

 

Edited by teetwoten

Share this post


Link to post
Share on other sites
DaMane
vor 5 Minuten schrieb teetwoten:

 

Die Idee ist sicher berechtigt. Wenn Du zB mit einer C210 alleine drin und full flaps landest, musst Du "ungewöhnlich viel" ziehen, um keine Dreipunktlandung zu produzieren. Allerdings dürfte eine sanfte Dreipunktlandung das Bugrad nicht übermässig stressen. Problematisch wird es, wenn das Flugzeug mit zunehmender Amplitude anfängt zu hüpfen (vom Bugrad auf's Hauptfahrwerk wieder aufs Bugrad, usw). Der SJ-100 in Moskau ging doch in die Richtung mit tragischem Ausgang.

 

Stefan

 

Das eine kommt vom bzw. zum anderen. Eine "sanfte" Dreipunktlandung bedeutet ja eine geringe Sinkrate trotz kleinen AOA. Und dieser, daß Du eigentlich viel zu schnell warst zum Landen, und von da her hohes Sprungpotential hattest. Bei den meisten Flugzeugen unterhalb der Kategorie Airliner sollte das Heck eigentlich genug Bodenfreiheit haben, um bei voll durchgezogenem Höhenruder mit Mindestgeschwindigkeit aufzusetzen.  Bei ausgesprochen kopflastiger Schwerpunktlage kann es allerdings bei manchen Fliegern notwendig werden, die erforderliche Höhenruderwirksamkeit durch Propwash oder leicht erhöhte Aufsetzgeschwindigkeit sicherzustellen.

 

Gruß

Manfred

Share this post


Link to post
Share on other sites
teetwoten
vor 25 Minuten schrieb DaMane:

Und dieser, daß Du eigentlich viel zu schnell warst zum Landen, ......

 

Mit full flaps kannst Du gar nicht zu schnell sein. Wenn Du den AOA über die Nullauftriebsrichtung definierst, so kannst Du mit full flaps auch in Dreipunktposition schon ordentlich AOA erzeugen. Beobachte mal eine PC12 bei der Landung. Die können die Nase gar nicht hochziehen, weil das vom Pusher verhindert wird...

 

Stefan

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
DaMane
vor 6 Stunden schrieb teetwoten:

 

Mit full flaps kannst Du gar nicht zu schnell sein. Wenn Du den AOA über die Nullauftriebsrichtung definierst, so kannst Du mit full flaps auch in Dreipunktposition schon ordentlich AOA erzeugen. Beobachte mal eine PC12 bei der Landung. Die können die Nase gar nicht hochziehen, weil das vom Pusher verhindert wird...

 

Stefan

 

Hallo Stefan,

 

besten Dank für deinen Einwand. Ich lerne ja immer gerne dazu. Kann aber erst später darauf zurückkommen, weil ich gerade weg muß. Nur soviel vorweg: PC-12 und SEP sind zwei ganz verschiedene Welten, die man m.E. nicht vergleichen kann (Details dazu später).

 

Daß ausgefahrene Landklappen den AOA der Tragfläche verändern, wäre mir wirklich neu (die Konstrukteure der B-737Max würden sich schön bei dir bedanken). Daß sich durch das Ausfahren der Landeklappen die Attitude verändert, ist klar. Die Ursache dafür liegt aber nach meiner Ansicht darin, daß durch die Flächenvergrößerung der (mittlere) Druckpunkt relativ nach hinten wandert. Oder habe ich da was falsch verstanden?

 

Gruß

Manfred

Edited by DaMane

Share this post


Link to post
Share on other sites
teetwoten
vor 14 Stunden schrieb DaMane:

Daß ausgefahrene Landklappen den AOA der Tragfläche verändern, wäre mir wirklich neu

 

Nicht neu, sondern steinalt!

 

Zum Beispiel Auszug aus (https://www.j2mcl-planeurs.net/dbj2mcl/planeurs-biblio/fac-similes/Tragfluegel-Aerodynamik_(Radespiel_2007).pdf

 

rcykkoif.jpg

 

Mit den Landeklappen veränderst Du die Nullauftrebsrichtung und damit, bei gleichbleibender Fortbewegungsrichtung (Anströmrichtung), automatisch den Anstellwinkel. Hinzu kommt dann noch der höhere Auftriebsbeiwert mit Klappen gegenüber ohne Klappen.

 

Alles nicht so einfach!

 

Stefan

 

Edited by teetwoten

Share this post


Link to post
Share on other sites
cosy
On 10/28/2019 at 9:31 AM, DaMane said:

Bei den meisten Flugzeugen unterhalb der Kategorie Airliner sollte das Heck eigentlich genug Bodenfreiheit haben, um bei voll durchgezogenem Höhenruder mit Mindestgeschwindigkeit aufzusetzen.

Es gibt einigevMuster , bei denen geht sowas ins Auge wenn nicht gleichzeitig deutlich mehr Power gesetzt wird.(Landekonfiguration)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tom Luthi

leider kommt mir zu ohren das die HB-KBS NICHT repariert wird... es bleiben nur noch 4 fliegende TB20 im schweizer register.

  • Sad 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Urs Wildermuth

Das kann sehr schnell passieren bei den hiesigen Preisen.. Reparaturen sind extrem teuer und übersteigen dann schnell den Versicherungswert... Kenne einige Fälle wo solche "Totalschäden" dann verkauft und im Ausland mit vertretbarem Aufwand wieder flugtüchtig wurden. Hier kam ja mindestens ein neuer Prop und eine Kontrollzerlegung des Motors plus vermutlich einiges an sonstigem Aufwand zusammen... das wird dann schnell unbezahlbar.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
cosy

Ein grosses Problems sind die exorbitanten Ersatzteilpreise aus Tarbes. Die behandeln TB-9 besitzende Flugschulen wie der Eigentümer einer TB 940, der u. Umständen nicht mal das Kennzeichen seiner Maschine kennt..

Edited by cosy
c.f. bleuair

Share this post


Link to post
Share on other sites
M-IRKO
vor 1 Stunde schrieb cosy:

Eigentümer einer TB 950, der u. Umständen nicht mal das Kennzeichen seiner Maschine kennt..

Bei einer "TB 950" würde ich noch nicht mal wissen, wie die aussieht oder wie wieviele Frachtcontainer mitkönnen 🙈

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
cosy
9 hours ago, bleuair said:

Bei einer "TB 950" würde ich noch nicht mal wissen, wie die aussieht oder wie wieviele Frachtcontainer mitkönnen 🙈

Sorry und Danke, reduce it by 10..

 

let-2-ayres-lm200-loadmaster.jpg?w=347%2

Edited by cosy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...