Jump to content
Ueli Zwingli

Quo vadis Flightforum ūüôĀūüôĀ

Recommended Posts

kruser

 

"..Anders ausgedr√ľckt: vor 15 Jahren konnte man noch ohne 2ch Funke und Transponder und EN Voice mehr oder weniger seine Runden machen, heute geht es im kontrollierten Luftraum nicht mehr. Gerade f√ľr die junge Generation, welche an sich gerne mit der Fliegerei anfangen m√∂chte, ist die heutige Situation eher ein Hemschuh (weil einfach zu kompliziert f√ľr einen Neuling)..

Sry wenn auch ich noch meinen Senf gebe:       Flugverkehr vor 15 Jahren lässt sich nicht vergleichen mit heute. Traffic ist derart dicht geworden, es geht schlicht nur mit sehr viel Kontrolle, Aufsicht und Disziplin.

 

"..Ich selbst w√ľrde die "Ignore" Funktion begr√ľssen, damit f√ľr mich selbst bestimmte Thread wieder lesenwert werden: das Forum sollte f√ľr alle offen sein, doch sollte man w√§hlen k√∂nnen, welche Post man nicht lesen m√∂chte.."

Dieser¬†Button existiert !¬†schon lange,¬†bitte suchen:¬†Oben rechts auf Deinen Namen klicken und "Ignore Benutzer" √∂ffnen, betreffenden "Ben√ľtzer" eintragen und passiert ist's. Einfach, schnell+wirksam.

 

 

Gruss

jens¬†ūüõ©ÔłŹ

 

 

Edited by kruser
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Urs Wildermuth
vor 3 Stunden schrieb paraglider:

Wieso also nicht die Interessen Aller in einem Thread/Bereich zusammenf√ľhren, welcher von den grossen Fliegereiforen gemeinsam getragen wird?

 

Interessanter Ansatz, technisch schwierig.

 

Jedoch einen Thread zu diesen Dingen, feel free einen zu eröffnen. Genau darum gehts.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kuno
Am 30.10.2019 um 00:53 schrieb bleuair:

Also: Neue Ausrichtung. Gefällt mir, der Gedanke.

 

Mikro bringt ein paar interessante Ansätze ins Spiel...

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
bleuair
Am 8.11.2019 um 10:06 schrieb Kuno:

Mikro bringt ein paar interessante Ansätze ins Spiel...

Nun ja, ich habe irrt√ľmlicherweise flightforum mit ILS gleichgesetzt. Wie die Diskussion aber gezeigt hat, gehts eigentlich nicht um den Verein, seine Mitglieder, seine Finanzen oder Aktivit√§ten. Da wird eisern ignoriert, man m√ľsste ja sonst noch den kleinen Finger bewegen. Siehe auch mein Einwurf zum Forenjubil√§um... Hat kaum eine Seele richtig mitgekriegt.

Sondern es geht nur darum, wie miteinander "g'schnorret" wird... Offensichtlich teilen nur Wenige meine Ansicht, dass eine Verbesserung dieses Aspektes auch herbeigef√ľhrt werden kann, wenn die Diskussionen von mehr Mitgliedern (als nur den ewig gleichen etwa 20) gef√ľhrt werden. Und mehr Aktive gibts, so meine Ansicht, bei mehr Attraktivit√§t. Aber meine Ansicht war nicht immer jene der Mehrheit oder gar der Obrigkeit ūüėĄ



 

  • Like 1
  • Thanks 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
cosy
On 10/31/2019 at 11:41 AM, Simmershome said:

√úberlebt haben die , die sich anpassen konnten, nicht aber die Windm√ľhlenk√§mpfer, die alles verhindern wollten.

Hab vielen Dank f√ľr deine poetischen S√§tze! Das war zwar f√ľr die Gr√ľnrebellen, k√∂nnte aber fast als Metapher im Forum durchgehen!! Erstaund erfahre ich auch, dass Du schon 70 Sommersaisons erlebt hast! Chapeau!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites
cosy
On 11/8/2019 at 10:06 AM, Kuno said:

 

Mikro bringt ein paar interessante Ansätze ins Spiel...

 

 

 

Mirko ist gar nicht so klein (Mikro), und er schreibt mit viel Sachverstand, so etwas wie der "Modell-PPL", ambitioniert.

Ich liebe auch seine Reiseberichte, inspirierend. Danke, Gut. Weiter so!

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kuno
On 11/12/2019 at 1:58 AM, bleuair said:

...dass eine Verbesserung dieses Aspektes auch herbeigef√ľhrt werden kann, wenn die Diskussionen von mehr Mitgliedern (als nur den ewig gleichen etwa 20) gef√ľhrt werden. Und mehr Aktive gibts, so meine Ansicht, bei mehr Attraktivit√§t. Aber meine Ansicht war nicht immer jene der Mehrheit oder gar der Obrigkeit ūüėĄ

 

20 aktive Teilnehmer etwa (ich habe sie auch nicht gez√§hlt... und auf der anderen Seite heisst es: " die gr√∂sste Aviatik-Plattform der Schweiz mit √ľber 10'000 Besuchern pro Tag. "

Ok; beim einem Justin bieber-Konzert singt auch nur eienr und es hat tausende von Besuchern... aber so ein Konzert ist ja auch kein Forum, wo man mit einander diskutieren möchte.

  • Like 1
  • Thanks 1
  • Sad 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Phoenix 2.0

So ein sozial-interaktives Medium wie ein special-interest-Forum kann man sich wie ein Lokal bzw. eine Beiz jenseits des Massenstroms vorstellen. Es gibt den harten Kern, der dort quasi "wohnt", dann jene, die jeden Tag eine Tour (einen "Zieher") machen und meistens ein oder mehrmals temporär vorbeischauen; wieder andere kommen ein bis zweimal die Woche, und dann gibt es diejenigen, die vielleicht paarmal im Jahr vorbeikommen. Stille Mitleser gibt es auch, das sind die, die durch die Scheiben reinschauen und nicht mitmischen. Ab und an verirrt sich auch jemand aus einem anderen Viertel herein und versucht, neuer Platzhirsch zu werden...

 

Im FF gab es Zeiten, wo - auch in Phasen ohne Ungl√ľcke - mehr los war - keine Frage. Auch die User waren diverser in ihren Hintergr√ľnden und es gab eine weit h√∂here Diskurs-F√§higkeit (Es geh√∂rt oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu √§ndern, als ihr treu zu bleiben - F. Hebbel). Das l√§sst sich m. E. nicht mehr rekonstruieren und schon gar nicht √ľber's Knie brechen. Wie in diesem Thread schon breiter ausdiskutiert, √§ndern sich die Zeiten (Digitalisierung, "Klimakrise", working poor, egomanisierter Individualismus, etc.), momentan grade gef√ľhlt mehr, als je zuvor in meinem Leben - ausgenommen der Fall der Mauer und das Ende des Kalten Krieges.

 

Ich bin der Ansicht, wir entwickeln uns gesellschaftlich in Europa (und auch andernorts) in eine fatale Richtung. Wer glaubt, die Progressiven w√ľrden uns erretten, der irrt m. E. Und da sich hieraus eine Spaltung ergibt, die sich √ľberall hineinzieht, geraten auch Foren wie dieses hier zwangsl√§ufig unter Druck. Eine Eruption haben wir bereits im CO2-Thread und so erlebt, und die Wahlen - h√ľben wie dr√ľben - verschaffen ihnen R√ľckenwind in der Ansicht, "richtig" zu liegen und Andersdenkende √∂ffentlich ma√üregeln zu d√ľrfen. Somit erw√§chst aus einer bislang eher antiautorit√§ren Str√∂mung (mit den Wurzeln in den 60ern und 70ern)¬†eine revolution√§r-radikale Bewegung, die pl√∂tzlich nach autorit√§ren Schritten¬†ruft ("Politik soll alle zur E-Mobilit√§t zwingen", etc.); wenn das der "progressive" - sprich Entwicklungsschritt der Linken sein soll - na bravo!
Die Jugend springt jedenfalls auf diesen Zug¬†auf und - obgleich Umwelt- und Klimapolitik enorm wichtig sind - werden sie meiner Einsch√§tzung nach "das Kind mit dem Bade aussch√ľtten". Unser Sozialstaat und das Wirtschaftsmodell werden unreflektiert geopfert, ohne eine Transformation oder neue L√∂sungen bieten zu k√∂nnen. Man erhofft wohl, aus dem folgenden Chaos m√∂ge eine L√∂sung erwachsen. Doch ich empfinde Szenarien, wo Zw√∂lfj√§hrige hysterisch ihre Eltern anschreien, weil sie einen SUV in der Garage haben und per Flugzeug verreisen (im Bekanntenkreis geschehen), als mehr als verst√∂rend; das kann nicht der richtige Weg sein...

 

Einem virtuellen sozialen Raum wie dem FF wird diese Str√∂mung mittelfristig nicht gut tun. Ich sch√§tze die Wahrscheinlichkeit als hoch ein, dass das FF in 5 Jahren in dieser Art nicht mehr √∂ffentlich bestehen, sondern f√ľr die realen Mitglieder einen geschlossen Raum bieten wird - so wie die Raucher im √∂ffentlichen Raum. Es ist mitunter damit zu rechnen, dass wir bald mit Gesetzen konfrontiert werden, welche eine √∂ffentliche Meinungs√§u√üerung unterbinden, falls sie gegen die New Energy-Wende und all die anderen Themen, wo politische Korrektheit angewendet wird (Gender, LBGT, Erziehung, etc.) gehen sollten. √Ąhnlich wie jetzt schon bei den VTs (Impfen, etc.) werden in den sozialen Plattformen dann Filter implementiert, "damit der Planet gerettet werden kann".
Gestern bereits ein tendenzieller Artikel in einem progressiven Medium, wo all jene, die sich zuhause etwas mehr Essen und Wasser halten, zu "Rechtsextremen" abgestempelt werden. Somit wären alle Schweizer, die einen Luftschutzbunker mit Vorräten haben, bei uns "rechts"...

 

Hier - vor allem in Bezug auf die Generation Z, der nun der "Weltuntergang" innert der nächsten 10 Jahre vor Augen gehalten wird - ein aktueller Auftritt eines der Letzten im deutschsprachigen Raum, der sich noch öffentlich aussprechen traut, was auch aus meiner Sicht Sache ist. Guter Mann!
 

 

Gruß

Johannes

Edited by Phoenix 2.0
RS
  • Like 4
  • Thanks 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Geronimo

Ich bin einer der hoffentlich vielen stillen Mitlesern. Ja das ILS Forum war fr√ľher anders, nach meiner Meinung weil sich die Gesellschaft ge√§ndert hat. In meiner Jugend (vor vielen Jahre) war Pilot ein Traumberuf und die Fliegerei etwas noch wenig Bekanntes und somit interessant. Heute hat sowohl der Pilotenberuf wie auch die Fliegerei ihren Nimbus verloren und damit gibt es auch weniger Interesse daf√ľr was sich an der Anzahl Teilnehmer im ILS Forum niederschl√§gt.

 

Das dem Forum wegen den aktuellen gesellschaftlichen Str√∂mungen eine schwarze, d√ľstere Zukunft bevorsteht glaube ich keine Sekunde. Im Mathematik-Untericht habe ich unter anderm gelernt, dass lineares Extrapolieren in die Zukunft eigentlich immer in die Hosen geht.

 

Noch etwas zu den Vielschreibern: Nicht jeder hat die Zeit, die Kenntnisse und die Ausdrucksf√§higkeit sich zu einem Aviatikthema zu √§ussern. Also schreiben nur ein paar wenige. F√ľr mich ist das kein Problem; mich interessiert die Information und ihre Sichtweise, weniger wer da schreibt. F√ľr Beitr√§ge die Polemik oder Angriffe auf andere enthalten gibt es eine einfache Methode: Vorr√ľcken zum n√§chsten Beitrag!

 

Mir macht das Lesen des ILS-Forums viel Spass und ich lerne neue Aspekte und Sichtweisen auf aktuelle Geschehnisse in der Aviatik kennen. Daher ein grosses Merci an den Verein ILS und alle Personen, die das Forum zur Verf√ľgung stellen und sich ehrenamtlich daf√ľr einsetzen. Falls es Gr√ľnde gibt am Forum was zu √§ndern so tut das, falls nicht gef√§llt mir das Forum wie es ist!

 

Hannes

Edited by Geronimo
  • Like 5
  • Thanks 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
kruser

 

Alles ändert sich, alles ist im Fluss. Wussten schon die Griechen und Römer..

Dass dieser Ausspruch allerdings schon vor 2000 Jahren und mehr zu h√∂ren war zeigt, dass schon damals Gruppen, Volksschichten gab welche unbedingt, unter allen Umst√§nden und ums verrecken gar niemals √Ąnderungen stattgeben wollten. - Allerdings gibt's den Spruch auch mit einem kleinen Nachsatz:

 

Alles ändert sich  nur eines bleibt! 

 

Und bleiben tut das ILS-Forum! Sicher nicht genau wie heute und jetzt sondern abgewandelt, erneuert, angepasst. Aber weiterhin lebendig, aktiv und bisweilen provokativ, zumūüėÜGl√ľck. Was w√§re die Suppe ohne Salz? Aber all jenen, die da gar nix √§ndern m√∂chten, wollen, k√∂nnen ruf ich zu "wenn man lange genug wartet √§ndert sich alles!"

 

√úber allem schwebt jedoch ganz, ganz leicht eine d√ľnne¬†Wehmut dem schon Goethe Ausdruck gab:

"Alles Gescheite ist schon gedacht worden, man muss nur versuchen es nocheinmal zu denken".

 

Aber trotz all dem Get√∂se, Meeresspiegel√§nderungen, Meteoreinschl√§gen, den vielen Gretas, CO2,3,4 und5 entschlafe ich heute Abend gl√ľcklich und¬†friedlich in meinen Federn, der Vierbeiner Astor in der Ecke mit einem kleinen Seufzer..

 

 

Hellau¬†ūüėä

jens

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Airbasil
Am 6.11.2019 um 17:56 schrieb Christian Forrer:

Da frage ich mich; k√∂nnte es nicht auch etwas helfen, wenn man innerhalb des gleichen (!)¬†Themas, zum Beispiel erst nach 2h wieder eine Antwort geben k√∂nnte? Ich halte mich in √§hnlichen Situation lieber zuerst etwas zur√ľck und antworte nicht gleich, mit den ersten, vielleicht etwas "r√ľden" Gedankeng√§ngen...

 

Man kann ja auch gleich einfach den "r√ľden" Gedankeng√§ngern, die ihre Gedanken hier mitteilen, einfach mal Mundk√∂rbe verteilen... und damit dann aus der Diskussion und dem Forum ausschliessen.¬†
Nur, damit¬†w√ľrden dann¬†wohl die meisten Contentbringenden User verloren gehen... und dann kann man das Forum gleich schliessen... also einfache Antwort auf deine Frage: NEIN.¬†

  • Like 2
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
IFixPlanes
vor 13 Stunden schrieb Airbasil:

 

Man kann ja auch gleich einfach den "r√ľden" Gedankeng√§ngern, die ihre Gedanken hier mitteilen, einfach mal Mundk√∂rbe verteilen... und damit dann aus der Diskussion und dem Forum ausschliessen.¬†
Nur, damit¬†w√ľrden dann¬†wohl die meisten Contentbringenden User verloren gehen... und dann kann man das Forum gleich schliessen... also einfache Antwort auf deine Frage: NEIN.¬†

Wer Inhalt bringt darf auch r√ľde sein?ūü§Ē

Share this post


Link to post
Share on other sites
Urs Wildermuth
vor 14 Stunden schrieb IFixPlanes:

Wer Inhalt bringt darf auch r√ľde sein?

 

Gar nicht gewusst das bei uns auch Hunde posten ūüėĀ

 

Am ‚Äé23‚Äé.‚Äé11‚Äé.‚Äé2019 um 19:20 schrieb Airbasil:

Nur, damit¬†w√ľrden dann¬†wohl die meisten Contentbringenden User verloren gehen...

 

Das ist immer eine Balance die man finden muss. "R√ľde" allein reicht da nicht, deswegen wird bei uns niemand gesperrt. Aber genau die Problematik ist eben schwierig: Wie w√§ge ich das ab, ein Poster der zwar Content bringt aber mit seinem Stil andere verscheucht und Forenregeln missachtet... was ist nun wichtiger? In einem Forum, das kommerziell auf Clicks angewiesen ist w√ľrde man das sogar f√∂rdern, hier sind wir in der komfortablen Situation das wir das nicht brauchen. Aber dennoch wird sowas nie auf die leichte Schulter genommen.

 

Ein posting ban innert 2 Stunden e.t.c. ist schwer umzusetzen (technisch) und auch sonst nicht so einfach. Und gegen lebhafte Diskussionen haben die wenigsten auch was, wir publizieren hier ja keine Doktorarbeiten. Es hat also rein mit dem persönlichen Stil zu tun. Die einen mögen  das, die anderen nicht. Dem gerecht zu werden ist sauschwierig bis unmöglich.

 

Grundsätzlich, solange ein Poster sich an die Regeln hält und auch mal einen Hinweis unsererseits akzeptieren kann, seh ich kaum Probleme. Wenn es ausartet, muss man eben in jedem individuellen Fall auch individuell entscheiden. Blankoregeln sind da schwierig umzusetzen.

  • Like 1
  • Thanks 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kuno
On 11/23/2019 at 6:12 PM, kruser said:

Alles ändert sich  nur eines bleibt! 

 

Und bleiben tut das ILS-Forum! Sicher nicht genau wie heute und jetzt sondern abgewandelt, erneuert, angepasst. Aber weiterhin lebendig, aktiv und bisweilen provokativ, zumūüėÜGl√ľck. Was w√§re die Suppe ohne Salz? Aber all jenen, die da gar nix √§ndern m√∂chten, wollen, k√∂nnen ruf ich zu "wenn man lange genug wartet √§ndert sich alles!"

 

 

Das t√∂nt jetzt aber eher schon, wie eine Durchhalteparole, als ein realistischer Blick in die Zukunft, Jens. Auch wenn ich es selber nicht so krass sehe, wie oben Johannes - er trifft vor allem mit sienr Analyse √ľber den Ist-Zustand sicher sehr genau.

 

Foren im Internet haben "dank" FB & Konsorten heute einen etwas schwereren Stand. Aber es war auch vor zehn Jahre schon so, dass Foren aufkamen, aufbl√ľhten, dann in X Unterforen erweitert wurden.... dann etwas chaotisch wurden... und irgendwann implodierten. Der Niedergang geht meistens schneller als der Aufbau.

 

Wenn ich mir im FF das Unterforum "Modellbau" betrachte - das ist praktisch tot (bzw. hat nie wirklich gelebt). Es gibt noch einige andere.

 

Eventuell wäre es schon eine gute Idee, das Leitbild des FF wieder einmal zu verifizieren und gegebenenfalls anzupassen.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Walter_W

Verschiedene User in diesem Thread haben Verbesserungsvorschläge gemacht. Teilweise sind sie von der Forumsleitung beantwortet worden.  Aber irgendwie habe ich den Eindruck, dass der grosse Reformwille fehlt.

Wie w√§re es, eine strukturierte Umfrage zu machen: Was wollen die User √ľberhaupt und was wollen sie explizit nicht? Das Forum hat einen Riesenfundus an registrierten User, aber mehrheitlich passiven User. Weckt die doch mal auf mit einem Massenmail.

  • Like 2
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Joel Vogt

Da ist man nach Monaten mal wieder auf einem Streifzug hier durch und dann sowas. Bevor ich mir heute auch nur ein Bild im Spotter-Corner angesehen habe, musste ich hier mal reinschauen. Respekt, Diskussionen mit Kultur gibt es immer noch!

 

Mit der Masse an Mitgliedern im Vergleich zu anderen Foren wird der Niedergang wohl noch lange auf sich warten lassen, selbst wenn wie so oft besungen, nicht mehr alles so ist wie fr√ľher. Ich bin der Luftfahrt prim√§r √ľber die Fotografie und die Berichterstattung verbunden, habe aber immer wieder auch andernorts meinen Senf dazu gegeben, versucht Basel in einer Welt voller Z√ľrcher zu vertreten und in Fussball- und Hockey-Threads √ľble Tritte und Stockschl√§ge der verbalen Sorte verteilt (und eingesteckt). Wohlwissend um die Wellen, die man schlagen kann, wenn der eigene Name in einer ausufernden Diskussion √ľber eine Fussball-WM und gleichzeitig in einem Printmedium erscheint, habe ich es schon seit l√§ngerer Zeit ruhiger angehen lassen.

 

Ein Forum als Plattform ist nun mal etwas, was anders tickt, als die diversen sozialen Medien. Einige Verhaltensweisen, auf die in den vergangenen vier Seiten hingewiesen worden ist, haben sich schon vor Jahren im Spotter-Bereich verbreitet gehabt. Eine Kultur der konstruktiven (oft recht fadengeraden) Kritik gibt es dort wie vielenorts in der Gesellschaft nicht mehr. Wird ein Grashalm gekr√ľmmt, wird das als pers√∂nlicher Angriff interpretiert und es hagelt Trotzreaktionen, teilweise auch Unbeteiligter. ¬† Im Social-Media-Zeitalter muss mal noch einer kommen und in noch so diplomatischem Ton¬†erz√§hlen, das Licht sei zu hoch, das Bild nicht scharf oder die Linse nicht geputzt. Der wird verbal weggeputzt. Ich bin der Geschwindigkeit der Social Media auch l√§ngst erlegen und habe meine Foto-T√§tigkeiten dorthin verlegt. Selbst die fr√ľher eifrigst genutzten und diskutierten Bilddatenbanken interessieren mich nur noch am Rande.

 

Im Zusammenhang mit der DSGVO habe ich vor anderthalb Jahren den Niedergang eines Forums von Basler Aviatikfans hautnah miterleben d√ľrfen. Nun vermisse ich immer wieder die technischen M√∂glichkeiten, mit denen man Inhalt zweckm√§ssig darstellen und vor allem auch sp√§ter wieder aufrufen kann. Nach einem kurzen und heftigen Generationenkonflikt war das Klima im Forum ohnehin einem Permafrost gewichen, aber immerhin konnte man noch sehr gut Leute f√ľr Events gewinnen. Nun habe ich es mit einem Schlag Leute zu tun, bei denen ich per Facebook vielleicht einen Drittel erreiche. Immerhin haben noch nicht alle altgebackenen Motzkis Facebook f√ľr sich entdeckt und ist entsprechend das Gespr√§chsklima wieder aufgetaut. Doch freilich haben sich auf der neuen Weide l√§ngst andere schwarze Schafe eingefunden.

 

Ein Forum hat also tats√§chlich immer noch seinen Reiz, aber es braucht das richtige Klima und die Bereitschaft, auch einfach einmal vor der verbalen Blutgr√§tsche das Bein zur√ľckzuziehen, damit es l√§ngerfristig funktioniert. Bei einem kleinen Forum mit vielleicht 30 oder so aktiven Mitgliedern, inklusive einem oder zwei einsch√ľchterungss√ľchtigen Trolls, w√ľrde ich ohne weiteres den Deckel draufknallen. Aber wenn ich alleine dieses Thema lese, hoffe ich doch, dass hier noch genug Sachverstand vorhanden ist, um weiterhin Themen mit ein wenig Tiefgang diskutieren zu k√∂nnen. Vielleicht finde ich auch zwischendurch einmal wieder die Musse, um ein paar Bilder mit einem roten Faden dazwischen im Spotter-Corner zu pr√§sentieren.

 

Gruss

 

JOEL

  • Like 5
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
kruser

 

vor 16 Minuten schrieb Joel Vogt:

. ..habe aber immer wieder auch andernorts meinen Senf dazu gegeben, versucht Basel in einer Welt voller Z√ľrcher zu vertreten. ..

Gruss

JOEL

 

 

Das wird/ist in der Tat ūüėܬ†sehr schwierig, guter Senf¬†ūüėú hin oder her..

 

 

ein ZHer im Ticino

jens

ūüėÜūüėČ

 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
bleuair
vor 3 Stunden schrieb Joel Vogt:

Masse an Mitgliedern

 

vor 6 Stunden schrieb Walter_W:

Das Forum hat einen Riesenfundus an registrierten User

 

In der Registerkarte "Benutzer" kommt die Aussage "19'381 Ergebnisse gefunden". Es gibt hier aber auch die Benutzerkategorie "Inaktiver Benutzer" - und dazu "6'285 Ergebnisse gefunden". Mir ist nicht klar, was diese Kategorie bedeutet (aber mir ist noch einiges nicht klar ūüėĄ ) aber immerhin ist damit 1/3 "klinisch totes Material" in den Zahlen drin. Somit sind etwa 13'000 registrierte Benutzer im ff.ch unterwegs. Das sind rund 8 Personen pro Deutschschweizer Gemeinde... ūüėČ

PS: Noch 35 Tage!

Edited by bleuair
z-aaah-len

Share this post


Link to post
Share on other sites
reverser

Eigentlich ist so ein Forum recht kurzlebig! In der Versenkung verschwinden nach ein paar Tagen die besten Beiträge.

 

Ich h√§tte da so eine "best of"ūü•á Liste: Beitr√§ge von diversen Usern, zum Teil lange her, die aus der Versenkung/Grabst√§tte hervorzuheben und erneut zu lesen ein Gewinn w√§ren,¬† zumindest f√ľr mich.

Die Bewertungen der Beitr√§ge sind jedoch subjektiv, und die Kurzlebigkeit liegt in der Natur der Forumssache. Von den vielen tausend Posts sind mir ein paar in bleibender Erinnerung. Den einen oder anderen davon "wiederzubeleben" und hervorzuholen ist eigentlich jederzeit m√∂glich. Ist ja kein Friedhof ‚úĚÔłŹ¬† hierūüėČ

 

Gruß Richard

Share this post


Link to post
Share on other sites
kruser

 

vor 19 Stunden schrieb bleuair:

PS: Noch 35 Tage!

 

35 ??¬†ūü§Ē.. .¬† ¬†was dann??ūüėĮ¬†¬†

 

 

gruss

jens

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Phoenix 2.0
vor 2 Stunden schrieb reverser:

Ist ja kein Friedhof ‚úĚÔłŹ¬† hierūüėČ

 

Alte Beitr√§ge (so ab 2010¬†abw√§rts) sind mit einer anderen "Modalit√§t" der Zeitkomponente verbunden. Wenn Du etwa einen Thread aus dem Jahr 2003 hervorholst, sind wohl 80% der Beteiligten nicht mehr aktiv. Es ist nicht mal so, wie wenn man eine alte Platte auflegt.... ein auf der Zeitachse lineares Medium wir das Forum l√§sst die Meldungen von gestern zwangsl√§ufig mehr oder weniger versch√ľtt gehen. Wenn man sie hervorkramt, liegen faktische u./o. informative Aspekte am Tisch (ggf. auch veraltet), aber der Spirit der Erstellungszeit ist Vergangenheit. Schwer zu erkl√§ren...¬†

 

Gro√üartiges wurde¬†in fr√ľheren Zeiten erbracht und erlebt, was heute interessant und faszinierend anmutet, aber kaum mehr in seiner "Seele" wiedererweckt werden kann. Manche Dinge aus tiefliegenden "Sedimenten" lesen sich f√ľr den Einzelnen (Dich etwa) interessant, aber das "sharen" funzt m. E. nicht¬†so wirklich - vor allem nicht von einer subjektiven Begeisterung. Meine Kumpels etwa k√∂nnen sich f√ľr meine momentane Begeisterung dieser musikalischen Form nicht besonders erw√§rmen - selbst wenn sie aus der Musikbranche sind; wer was von Harmonien versteht, den vermag es mitunter zu faszinieren, aber eben: ich bin "geflasht", andere nicht.¬†

 

Fazit: in vielen Dingen ist man alleine, sich damit zu besch√§ftigen und hineinzuversetzen. Deshalb viel Spa√ü im Archiv, aber vielleicht ist es √ľberlegenswert, die Sch√§tze aus vergangenen Zeiten, die Du - aus Deiner Sicht - gefunden hast, an ihrem Ort zu belassen. Ist meine ganz pers√∂nliche¬†Ansicht - ist keine Handlungsempfehlung oder Meinungsmache.

 

Gruß

Johannes

Edited by Phoenix 2.0

Share this post


Link to post
Share on other sites
reverser
vor 7 Minuten schrieb Phoenix 2.0:

 

. Deshalb viel Spa√ü im Archiv, aber vielleicht ist es √ľberlegenswert, die Sch√§tze aus vergangenen Zeiten, die Du - aus Deiner Sicht - gefunden hast, an ihrem Ort zu belassen. Ist meine ganz pers√∂nliche¬†Ansicht - ist keine Handlungsempfehlung oder Meinungsmache.

 

 

Eines meiner "Highlights" aus dem (nicht allzu-vergangenen) Archiv war der Spruch √ľber die

"Leichensch√§ndung"¬† vergangener Threads, bei Aktivierung derselben - ein gewisses Zeitlimit √ľberschreitend;-)

 

Gruß Richard

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
reverser
vor einer Stunde schrieb kruser:

 

 

35 ??¬†ūü§Ē.. .¬† ¬†was dann??ūüėĮ¬†¬†

 

 

gruss

jens

 

 

2020ūüéÜūüéá‚≠ź

wenn das nichts ist...

Gruß Richard

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wisi

Und somit grosses Jubil√§um f√ľr die ILS und das Forum

  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...