Jump to content
Zeder

Immer noch Flüge FCO - ZRH unglaublich

Recommended Posts

Zeder
Posted (edited)

Hallo,

Es ist bekanntlich viel Durcheinander in dieser ernsten Lage, besonders auch im
Flugverkehr.

Gestern fand ich im FlightRadar 24 dieses Bild und war sehr erstaunt, dass man das noch bewilligt,

wo doch täglich hunderte Menschen dem Virus erliegen.

Möchte einfach Eure Meinung dazu hören, wenn ihr möchtet.

 

 

38133211tm.png

 

Danke Euch und bleibt gesund!!

Edited by Zeder
bildgrösse ändern
  • Confused 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
MarcH

Die Einreisebestimmungen sind doch die selben wie wenn du mit dem Auto an der Grenze stehst! Von daher verstehe ich deine Bedenken nicht...

 

Gruss,

Marc

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zeder

Hi Marc,

Nicht ganz:

- im Auto bin ich alleine, der Zöllner schaut rein (1Person, mit Maske), dann fahre ich weiter.

- vor, währedn und nach dem Flug bewege ich mich unter vielen Leuten, besonders im Airport....... und werde ev. angesteckt....

 

Gruss

Ruedi

 

 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
MarcH

Ciao Ruedi

 

Nicht jeder kann, bzw. will sich die Strecke von Rom nach Zürich (alleine) im Auto antun. Klar, theoretisch kannst du dich so selbst am besten Isolieren. Ich habe aber deinen ersten Beitrag eher so verstanden das du dich darüber aufregst dass überhaupt noch Leute aus Italien kommen...


Das muss jeder für sich selber entscheiden ob er zur Zeit noch in ein Flugzeug steigen will, ich persönlich würde es aber jederzeit der Bahn oder einem Bus vorziehen wenn ich dann schon unbedingt Reisen muss!

 

An den Flughäfen bewegst du dich übrigens diese Tage nicht unter vielen Menschen, die sind nämlich menschenleer...
 

Gruss,

Marc

Share this post


Link to post
Share on other sites
Patrik Wedam

Einige legs bleiben auch bestehen, um die Fracht zu transportieren.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zeder
Zitat

Das muss jeder für sich selber entscheiden ob er zur Zeit noch in ein Flugzeug steigen will,

@Patrick : Frachtflüge sind schon in Ordnung, diese meinte ich auch nicht in meiner Fragestellung.

@Marc: Leider sind der Unvernunft von Menschen keine Grenzen gesetzt, darum sind wohl all die 'einschränkenden' Massnahmen

notwendig. Solange durch ein 'egoistischer Mensch' viele Menschen angesteckt werden können.

Ist halt immer eine Gratwanderung, wenn aber eine Seite des Grates flacher abfällt .... 😐

leichter zu handhaben.

Gruss

Ruedi

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gulfstream
Ciao Ruedi
 
Nicht jeder kann, bzw. will sich die Strecke von Rom nach Zürich (alleine) im Auto antun.

Das muss jeder für sich selber entscheiden ob er zur Zeit noch in ein Flugzeug steigen will
 
Gruss,
Marc


Ähm....Fliegen? Grenzen zu? Selbst wenn ich wollte, wie bitte soll das gehen...?

Muss demnach Fracht sein...oder med articles wie das LH auch macht.

Markus


Gesendet von iPad mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites
oneworldflyer
1 hour ago, Gulfstream said:

 


Ähm....Fliegen? Grenzen zu? Selbst wenn ich wollte, wie bitte soll das gehen...?

Muss demnach Fracht sein...oder med articles wie das LH auch macht.

Markus


Gesendet von iPad mit Tapatalk

 

 

Als Schweizer kann man selbstverständlich noch fliegen und einreisen, z.B.: FCO-ZRH. 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gulfstream

Ist mir neu, aber man lernt nie aus. Wie geht das denn wenn die Grenze CH-IT zu ist?

Markus

Gesendet von meinem SM-G975F mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites
FalconJockey

In zivilisierten Ländern kann man den eigenen Staatsbürgern die Einreise nicht verbieten.

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
ErnstZ
vor 52 Minuten schrieb Gulfstream:

Ist mir neu, aber man lernt nie aus. Wie geht das denn wenn die Grenze CH-IT zu ist?


Die Grenze ist nicht zu. Sie ist nach wie vor offen für Berufsverkehr, Pendler zur Arbeit und eigene Staatsbürger. Es wird einfach strikt kontrolliert und wer „einfach so“ einreisen will, wird zurück geschickt. 
 

Grüsse Ernst

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
reverser
vor 28 Minuten schrieb FalconJockey:

In zivilisierten Ländern kann man den eigenen Staatsbürgern die Einreise nicht verbieten.

Zitat

Coronavirus Border Closures Leave Migrant Workers Stranded in Moscow’s Airports

Dozens of citizens of Central Asian countries have been living in departure halls for over a week.

IMG4705.jpg
Updated: one day ago
 
russia-airport.jpgTajik migrant workers rest on Tuesday morning at Vnukovo International Airport in Moscow. Evan Gershkovich / MT

The stale smell of unwashed bodies wafted through the glass doors of Moscow’s modern Vnukovo International Airport as soon as they slid open. Then came the noise. 

Dozens of citizens of Uzbekistan, some of whom have been stranded at the airport for over a week, were shouting at two of their embassy’s representatives on Tuesday morning, desperate to board a charter flight scheduled to leave for the Uzbek capital Tashkent that afternoon. 

With the help of two riot police officers, Moscow policemen held back the crowd trying to push through to the check-in gates.

“We’re hoping to get everyone on board,” Timurbek Shamsibayev, First Secretary of the Embassy of Uzbekistan in Russia, told The Moscow Times. “If not, we’ll pay for lodging and transport. The next flight will be in the coming days.”

As the coronavirus outbreak has grown to become a global pandemic, countries have rushed to close their borders and urge their citizens to return home while they can in an effort to stem the spread of the deadly virus. But with most flights canceled and prices rising dramatically, many people have been left stranded abroad.

For Moscow and its four international airports — the central hub of air travel for the greater region — that has meant a flood of migrant workers from Central Asian countries hoping to get home. 

russia-airport-coronavirus-1.jpgCrowds of Uzbek citizens were hoping to make it onto a charter flight to Tashkent Tuesday afternoon. Evan Gershkovich / MT

Each year, hundreds of thousands of migrant workers flock to Russia in search of better pay to send home to their families. According to numbers released by the Federal Security Service (FSB) last year, 2.4 million labor migrants came to Russia in the first half of 2019 alone. The top three countries sending workers were Uzbekistan, Tajikistan and Kyrgyzstan — all post-Soviet states.

On March 21, the independent Novaya Gazeta newspaper reported that around 400 Kyrgyz and Tajik citizens have been stranded in Moscow’s Zhukovsky International Airport since March 19. It added that another 371 citizens of Uzbekistan, Tajikistan and Azerbaijananother former Soviet country — were in Vnukovo. They have been stuck there since March 17. 

Stranded passengers told Novaya Gazeta they had purchased flights with Russia’s Ural Airlines that were canceled. They said they had neither been warned of the cancelations before arriving at the airport nor received refunds. Now they were being told they could buy new tickets at around three times the usual price.

But many can’t afford new flights without refunds and are now relying on their governments to lay charter flights to get them home. So far, these have been few and far between. 

“We’re told we’ll be on a flight tomorrow,” Sharif Muratov, a 47-year-old seasonal construction worker from Tajikistan who has been in Vnukovo since March 17, told The Moscow Times. “But they’ve been telling us that for a while now.”

Vnukovo did not respond to a request for comment for this article. But one high-placed manager who asked for anonymity because they are not authorized to speak on the subject explained that the airport is in a difficult position. 

...erbärmliche Zustände auf Moskauer Flughäfen:  Gastarbeiter in Transithallen gestrandet: Weder wurden sie vorgewarnt, vor annullierten Flügen, noch erhielten sie Rückerstattungen derselben. Dafür wurde ihnen Rückflüge zum dreifachen Preis angeboten!

Die Leute schlafen auf dem Boden. Essen uns sonstiges für den täglichen Bedarf gibt's nur in überteuerten Dutyfreeshops.

Mittlerweile kümmern sich Hilfsorganisationen um Essensrationen.

 

Wie "zivilisiert" ist das denn?

Gruß Richard

Share this post


Link to post
Share on other sites
FalconJockey

Seit wann zählen die ganzen "stans" zu den zivilisierten Ländern?

  • Haha 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Urs Wildermuth

Na ja, so wie es aussieht machen die einen bessern Job als wir. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
FalconJockey

Indem sie ihre eigenen Staatsbürger versauern lassen?

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jedrin
vor 14 Stunden schrieb FalconJockey:

Seit wann zählen die ganzen "stans" zu den zivilisierten Ländern?

 

Inwieweit die Überheblichkeit mancher Mitteleuropäer etwas mit "zivilisiert" zu tun hat... darüber liesse sich wohl auch streiten. Aber als Moderator sind wohl Forenregeln lockerer zu betrachten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
FalconJockey

Das nennt sich "facts of life". Oder willst Du in einem der "stans" leben?

  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
mds
4 hours ago, FalconJockey said:

Indem sie ihre eigenen Staatsbürger versauern lassen?

 

Nein, und es ist richtig, dass die Schweiz ihre eigenen Staatsbürger weiterhin einreisen lässt. Aber ich bin erstaunt, dass es keine Gesundheitsprüfung, vorsorgliche Quarantäne usw. für einreisende Personen gibt.

 

Am Flughafen Zürich hat man es nach einigen Wochen gerade so knapp geschafft, für Social Distancing zu sorgen. Und auch das erst, nachdem Bilder von «Coronapartys» am Flughafen Zürich durch die Medien gingen …

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zeder

@MDS: Genau daaaaaas meinte ich. Du hast mich verstanden (womit ich keineswegs behaupte, die anderen Antwortenden

hätten das nicht 😐).

Aber ich denke Kontrollen seien halt eine der Grundlagen der Vorsorge/Eindämmung.

 

Sei's drum, ich hoffe, dass die Gefahr und die Erkranktenzahl bald abnehmen möge.

 

Gruss

Ruedi

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
DaMane
Am 25.3.2020 um 23:24 schrieb FalconJockey:

Seit wann zählen die ganzen "stans" zu den zivilisierten Ländern?

 

Sehr lustig! Wenn ich das oben Geschriebene richtig verstanden habe, spielt sich das Drama auf Moskaus internationalen Verkehrsflughäfen ab.

 

Gruß

Manfred

 

PS: Ob man Rußland zur zivilisierten Welt rechnen kann, ist natürlich nicht erst seit seiner Rolle im Syrienkrieg fraglich.

Share this post


Link to post
Share on other sites
DaMane
vor 10 Stunden schrieb FalconJockey:

Das nennt sich "facts of life". Oder willst Du in einem der "stans" leben?

 

"Facts-of-Life" - welch großes Wort aus deinem Munde. Und das ganz und gar ohne unterschwellige Wertung, wie man es von dir gewohnt ist.

 

Diese ziemlich rethorische Frage stellt sich demnach gar nicht, weil kein Mensch gefragt wurde, wo er denn gerne geboren werden möchte, um danach dort zu leben. "Facts-of-Life", ja, ja...(ha, ha......)

 

Gruß

Manfred

 

 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
oneworldflyer
16 hours ago, mds said:

 

Nein, und es ist richtig, dass die Schweiz ihre eigenen Staatsbürger weiterhin einreisen lässt. Aber ich bin erstaunt, dass es keine Gesundheitsprüfung, vorsorgliche Quarantäne usw. für einreisende Personen gibt.

 

Am Flughafen Zürich hat man es nach einigen Wochen gerade so knapp geschafft, für Social Distancing zu sorgen. Und auch das erst, nachdem Bilder von «Coronapartys» am Flughafen Zürich durch die Medien gingen …

 

Zumindest die Leute, die via Repatriierungsflüge einreisen, müssen doch in Selbstisolation gehen für 2 (?) Wochen? Gilt das für Leute von Linienflügen nicht?

Share this post


Link to post
Share on other sites
FalconJockey
vor 9 Stunden schrieb DaMane:

Sehr lustig! Wenn ich das oben Geschriebene richtig verstanden habe, spielt sich das Drama auf Moskaus internationalen Verkehrsflughäfen ab.

Das spielt doch keine Rolle wo die Leute feststecken: Wenn die Airlines - egal welche - ihren Betrieb stark einschränken oder ganz einstellen, dann sollte der Staat einspringen und die Leute zurückholen. Dafür zahlt man Steuern.

Share this post


Link to post
Share on other sites
DaMane
vor einer Stunde schrieb FalconJockey:

Das spielt doch keine Rolle wo die Leute feststecken: Wenn die Airlines - egal welche - ihren Betrieb stark einschränken oder ganz einstellen, dann sollte der Staat einspringen und die Leute zurückholen. Dafür zahlt man Steuern.

 

Da hast Du natürlich recht. Zumindest in dem Punkt muß  man der Deutschen Bundesregierung applaudieren. 😀

 

Gruß

Manfred

Share this post


Link to post
Share on other sites
mds
3 hours ago, oneworldflyer said:

Zumindest die Leute, die via Repatriierungsflüge einreisen, müssen doch in Selbstisolation gehen für 2 (?) Wochen? Gilt das für Leute von Linienflügen nicht?

 

Der Flughafen Zürich sagt, man warte auf Weisungen vom BAG. Auch krass, dass Edelweiss / SWISS die PAX ohne Masken fliegen lässt!

Und solchen Unsinn erzählt:
 

Quote

«‹Aus medizinischer Sicht braucht es sie nicht›, sagt Daniel Landert, Chief Operating Officer und Leiter des Krisenstabs bei der Airline Edelweiss. Im Flugzeug ist der Luftumsatz vergleichbar mit demjenigen in einem Operationssaal, ‹dank der Vertikalbelüftung, der ständigen Frischluftzufuhr und dem sogenannten Hepa-Filter, in dem Staub, Bakterien und Viren zurückbleiben», so Landert.›»

 

Wie soll die Lüftung verhindern, dass eine infektiöse Person andere Personen in der Nähe ansteckt? Wie soll die Lüftung verhindern, dass Oberflächen infektiös sind?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...