Jump to content
Walter_W

Corona zum Zweiten

Recommended Posts

Mäsi
vor 10 Stunden schrieb FalconJockey:

Da ist überhaupt nichts selbst gestrickt. Google mal nach "buff".

 

Und Deine Balkan-Logik greift zu kurz, wenn Du nochmal darüber nachdenkst.

Buff kenne ich schon länger. Ist ein prima Schutz gegen Fliegen und Mücken wenn man mit dem MTB unterwegs ist. Dass die nun auch corona sicher sind, wusste ich tatsächlich nicht.

Meine Balkan Logik muss ich überhaupt nicht überdenken, dies hat mittlerweile das BAG gemacht.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Walter_W

Die Bedenken des BAG zu den Gesichtsmasken sind nicht unbegründet.

Buff’s und andere Strickmasken sind nicht fähig, die sehr feinen Aerosole zurückzuhalten und wiegeln dem Träger eine Scheinsicherheit vor. Auch gewobenes Tuch reicht nicht aus, deren Denierdichte ist viel zu grob. Diese Masken sind deshalb zu Recht nicht zugelassen im Oeffentlichen Verkehr in der Schweiz.

Nur die meisten Hygienemasken und die zertifizierten FFP-Masken sind fein genug, diese Aerosole zu filtern.

 

 

PS: Buff’s kennt man in der Schweizer Armee seit mehr als 40 Jahre und sind unter dem Namen „Kopfpari….er“ bekannt.

 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
FalconJockey

Na, da bin ich froh in Deutschland zu sein, wo es einfach eine "Mund Nasen Bedeckung" braucht. Wir haben ja trotz offenbar nicht tauglicher Buffs, Tücher und Schals keine hohen Fallzahlen. Ich sage mir halt: Hauptsache ein bisschen was gemacht als gar nicht. Wer die Maske aufziehen will, nur zu, das ist löblich.

 

vor 4 Stunden schrieb Mäsi:

Meine Balkan Logik muss ich überhaupt nicht überdenken

Viele Überträger kamen aus Italien über die Grenze, um die Jobs zu erledigen, die die Schweizer nicht machen wollen oder können. Die haben mit euren Balkanesen wenig zu tun. Und später kamen die Viren von anderen Reisenden oder Heimkehrern, bestimmt auch vom Balkan, aber nicht entscheidend viele.

  • Sad 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Simmershome
vor 9 Minuten schrieb FalconJockey:

Ich sage mir halt: Hauptsache ein bisschen was gemacht als gar nicht

Genau, weil  auch dünne Handschuhe im Winter besser sind als gar keine🙂

Share this post


Link to post
Share on other sites
Urs Wildermuth

2.26 R Faktor in der Schweiz. Bravo... 

 

Wann kommt der neue Lockdown endlich bevor wir wieder dort sind wo wir im März waren. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
ErnstZ

Eine gute Informationsquelle ist immer auch das BAG Wochenbulletin:

 

https://www.bag.admin.ch/dam/bag/de/dokumente/mt/k-und-i/aktuelle-ausbrueche-pandemien/2019-nCoV/covid-19-woechentlicher-lagebericht.pdf.download.pdf/BAG_COVID-19_Woechentliche_Lage.pdf

 

Zitat

Anzahl Tests: Die totale Anzahl der seit Beginn der Epidemie in der Schweiz durchgeführten Tests auf SARS-CoV-2, dem Erreger von COVID-19, beläuft sich insgesamt auf 583 928. In der Woche 26 wurden 57 285 Tests durchgeführt, davon fiel das Resultat bei 0.7% positiv aus. Die Positivitätsrate ist leicht höher als in der Vorwoche

 

Implizit wird hier das gesagt, was man annehmen durfte. Mit dem Contact Tracing und den mittlerweile kostenlosen Tests werden erstens mehr Tests durchgeführt, und zweitens sicher auch viel mehr Tests mit Personen die in Quarantäne geschickt werden. Dort ist die Chance natürlich ungleich grösser, einen positiven Fall zu finden. In der Zeit als weniger Tests durchgeführt wurden, gab es auch viele asymptomatische Fälle die man gar nicht entdeckt hat. Hoffen wir deshalb, der Bund bleibt weiterhin so vernünftig und umsichtig wie bisher, ohne einen zweiten gross angelegten Lockdown zu verkünden... Mit Ausnahme bei den Clubs, dort ist eine erneute Schliessung angebracht. 

 

Grüsse Ernst

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lubeja
vor 11 Minuten schrieb ErnstZ:

Mit Ausnahme bei den Clubs, dort ist eine erneute Schliessung angebracht. 

 

Grüsse Ernst

Absolut - wenn die Leute solche Sche***e bauen, nützt die grösste Maskenpflicht nichts:

https://www.20min.ch/story/corona-erkrankter-missachtet-isolation-in-grenchen-419655604863

Share this post


Link to post
Share on other sites
FalconJockey

Solchen Leuten sollte man nicht nur eine Geldbusse auferlegen, sondern auch für die doppelte Dauer der Quarantäne in Isolationshaft sperren. Anders lernen es die und andere potenzielle Nachahmer nicht.

  • Like 2
  • Thanks 2
  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
reverser
vor 8 Stunden schrieb Urs Wildermuth:

2.26 R Faktor in der Schweiz. Bravo...

Bleibt zu hoffen

 

Covid's not   "going viral"   again.

 

Gruss Richard

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ueli Zwingli

Rund 2000 Personen demonstrieren in Genf gegen Rassismus. Weitere Demos sind für morgen in Zürich, Basel, Lausanne, Aarau und Luzern geplant. Ich denke schon, dass man etwas gegen Rassismus unternehmen muss. Ob aber in der jetztigen Zeit Demos das Richtige sind, bezweifle ich. Man sollte alle Demonstranten registrieren und bei Befall mit Corona die Kurzarbeits Beiträge dauerhaft streichen. 🥵

Edited by Ueli Zwingli
  • Like 1
  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Heiri_M

Ueli, Du verstehst das nicht.

Die dürfen das, ist ja gegen Rassismus, und da willst Du doch nichts verbieten! Bei solch hehrer Motivation gelten unsere Regeln für einen Rechtsstaat nicht. Da muss man schon differenzieren!

Stell Dir vor, die Polizei würde gegen eine Demo gegen Rassismus einschreiten, wäre das doch eine Aktion für Rassismus. Das ist Mathematik!

Sarkasmus off.

Ueli, ich bin ganz bei Dir!

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
reverser
vor 26 Minuten schrieb Heiri_M:

Ueli, Du verstehst das nicht.

Die dürfen das, ist ja gegen Rassismus, und da willst Du doch nichts verbieten! Bei solch hehrer Motivation gelten unsere Regeln für einen Rechtsstaat nicht. Da muss man schon differenzieren!

Stell Dir vor, die Polizei würde gegen eine Demo gegen Rassismus einschreiten, wäre das doch eine Aktion für Rassismus. Das ist Mathematik!

Sarkasmus off.

Ueli, ich bin ganz bei Dir!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
reverser

Superspreader anyone? 

 

Gruss Richard 

Share this post


Link to post
Share on other sites
ErnstZ
vor 10 Stunden schrieb Heiri_M:

Ueli, Du verstehst das nicht.

Die dürfen das, ist ja gegen Rassismus, und da willst Du doch nichts verbieten! Bei solch hehrer Motivation gelten unsere Regeln für einen Rechtsstaat nicht. Da muss man schon differenzieren!

Stell Dir vor, die Polizei würde gegen eine Demo gegen Rassismus einschreiten, wäre das doch eine Aktion für Rassismus. Das ist Mathematik!

Sarkasmus off.

Ueli, ich bin ganz bei Dir!


Ich bin auch nicht begeistert, wenn sich so viele Leite versammeln... Aber weshalb demonstrieren „gegen Regeln des Rechtsstaats“ sein soll, musst du mal erklären. Das BAG hat vor etwa zwei Wochen gesagt, demonstrieren sei erlaubt, aber mit Maskenpflicht. Zudem ist die Versammlungsfreiheit einer der Pfeiler eines Rechtsstaates, nicht so wie bspw. in China...

 

Uelis Forderungen mit Kürzung der Entschädigung sind ja schön und gut (und gegen einen Rechtsstaat)... Dann müsste man aber auch sofort einfordern, dass bspw. Raucher, Vieltrinker oder bewegungsfaule Menschen in Zukunft keine Leistungen der Krankenkasse mehr zu gut haben, wenn die Krankheit auf diese Ursachen zurückzuführen ist! 
 

Grüsse Ernst

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manfred J.
vor 11 Stunden schrieb Ueli Zwingli:

Rund 2000 Personen demonstrieren in Genf gegen Rassismus. Weitere Demos sind für morgen in Zürich, Basel, Lausanne, Aarau und Luzern geplant. Ich denke schon, dass man etwas gegen Rassismus unternehmen muss. Ob aber in der jetztigen Zeit Demos das Richtige sind, bezweifle ich. Man sollte alle Demonstranten registrieren und bei Befall mit Corona die Kurzarbeits Beiträge dauerhaft streichen. 🥵

 

Sehe ich genauso. 

Sollte alles nur im friedlichen Rahmen passieren, was im benachbarten D so ne Sache ist...

 

In dieser Zeit aber, sollte darauf verzichtet werden, generell.... Oma und Opa werden von Parkbänke verwiesen,

aber....nein lieber nicht, bin schon ruhig 🤣. Würde das erkrankte (große Teile) Berlin betreffen... 🤭 🤣

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Heiri_M
vor 1 Stunde schrieb ErnstZ:

Das BAG hat vor etwa zwei Wochen gesagt, demonstrieren sei erlaubt, aber mit Maskenpflicht. Zudem ist die Versammlungsfreiheit einer der Pfeiler eines Rechtsstaates, nicht so wie bspw. in China...

Das habe ich nicht mitbekommen, sorry. Wurden die Masken denn auch getragen? Und das mit der Versammlungsfreiheit stimmt natürlich, was aber  Beschädigungen und Plünderungen und Angriffe auf die Polizei nicht einschliesst.

 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mäsi

Ich bin froh lebe ich in der Schweiz, wo wir vergleichbare Zahlen haben wie in Deutschland.

Wo ich mich frei bewegen kann, ohne Masken.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Simmershome
vor 2 Stunden schrieb ErnstZ:

Dann müsste man aber auch sofort einfordern, dass bspw. Raucher, Vieltrinker oder bewegungsfaule Menschen

Das hinkt aber leicht, weil sich erstens nicht  2000 öffentlich auf engsten Raum verabreden und Weiterverbreitungsgefahr eher auch nicht gegeben ist.

Es ist auch ne Art "Rassismus" seine Rechte wahr zu nehmen wissend, dass man damit andere gefärden kann

  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...