Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Alexander Pichler

VFR von FABB-FASZ-FABB C150 mit C172 Motor ZS-EGP

Empfohlene Beiträge

Alexander Pichler

Hallo Leute!

 

Ich bin wieder aus Paderborn/Lippstadt zurück und stelle nun den ersten der 3 Berichte online. Der Vortrag und das anschließende Dinner ist alles wie nach Plan verlaufen und ich habe nun die Zeit gefunden den 1. Bericht online zu stellen.

 

Bei dem 1. Bericht handelt es sich gleich um unseren Trip in den Busch. Ich habe ja auch einen Bericht von unserem Flug nach Johannesburg mit der Emirates online gestellt. Damit Ihr nicht länger warten müsst, legen wir am besten los. Enjoy it!

 

100_1191.jpg

Angekommen sind wir am 6 August 2009. Mein Vater hat uns vom Airport abgeholt, zu unserem Gästehaus gebracht und anschließend zu Avis. Bei Avis haben wir uns dann gleich unser Mietauto geschnappt und haben uns auf dem Weg nach Brakpan Benoni gemacht. Dort angekommen ging es auch schon los mit zahlreichen Briefings anschließend haben wir beide den Air Law Test gemacht. Nach dem bestanden Air Law Test, bei dem man übrigens nicht durchfallen kann haben wir beide unsere "PPL-checkrides" absolviert. Am Freitagnachmittag waren wir dann offizielle South African Private Pilots.

 

100_2114.jpg

Ein etwas anderes Clubhaus, kein Wunder man ist ja auch in Afrika und nicht in Europa.

 

100_2115.jpg

Die Flugschule "Sky Africa" http://www.skyafrica.com bei welcher wir unsere 5 Wochen verbracht haben, gehört einem Österreicher. Im eigenen Hangar der Flugschule stehen die zahlreichen "Buschflieger".

 

100_2116.jpg

Die private Maschine vom Besitzer der Flugschule. Karl's kleines Schätzchen. Albatros.....

 

100_2117.jpg

Brakpan Benoni ein "uncontrolled airfield" in der nähe von Johannesburg Intl. 1 asphaltierte Piste 1440 Meter lang und 15 Meter breit mit eigener AVGAS Tankstelle.

 

BrakpanBenoniAirport.jpg

 

 

 

Wir fliegen zunächst ein paar Touren um die Gegend kennenzulernen bevor wir unseren ersten längeren Trip in den Busch beginnen.

 

FlugFABBFASZ2.jpg

Flug von Brakpan Benoni nach Skukuza im Kruger Park.

 

FlugEDLPEDXW.jpg

Vergleich mit Europa: Als würde man von EDLP-EDXW-EDLP fliegen.

 

Bild1.jpg

Wir starten auf der Piste 36 in Richtung Norden und es dauert noch lange bis wir die Autobahn "intercepten" und der Autobahn nach Witbank entlang fliegen.

 

Bild2.jpg

Zahlreiche Kohlekraftwerke bieten sich als Hilfe für die VFR Flieger an. Hier eines der größten Kohlekraftwerke in Südafrika. Kendal Power Station.

 

Bild3.jpg

Weiter gehts der N12 entlang in Richtung Witbank und Middelburg.

 

Bild4.jpg

Und dann taucht Witbank auch schon auf und es geht weiter nach Middelburg.

 

Bild5.jpg

Ebenfalls von sehr großer Bedeutung für die VFRler sind die zahlreichen Staudämme. Hier zu sehen der Dooringportdam kurz nach Witbank.

 

Bild6.jpg

Middelburg ebenfalls eine Stadt ein bisschen kleiner als Witbank. Wir verlassen hier die "Autobahn" und "proceeden" direct nach Nelspruit um dort zu tanken.

 

Bild7.jpg

Wir verlassen das Highveld und fliegen auf das Lowveld zu. Die Straße die man hier erkennen kann, würde uns nach Nelspruit führen.

 

Bild8.jpg

Der nächste Staudamm. Kwend Dam :cool:

 

Bild9.jpg

Die ersten Wolken die wir nach einer Ewigkeit wieder einmal sehen. Immerhin ist es in Südafrika Winter und im Landesinneren sehr trocken.

 

Bild10.jpg

Extra für die WM 2010 wurde auch in Nelspruit ein Fußballstadium gebaut auch die zahlreichen Stadien in Südafrika bieten sich als visuelle Referenzpunkte an.

 

Bild11.jpg

Nach einem Tankstopp in Nelspruit fliegen wir weiter in Richtung Kruger. Hier zu sehen der südliche Teil der Stadt Nelspruit welcher.....

 

Bild12.jpg

durch Berge vom nördlichen Teil der Stadt getrennt ist.

 

Bild13.jpg

Nun befinden wir uns im Kruger Park. Vor uns liegt noch eine knappe halbe Stunde Flug bis zum Airport.

 

Bild14.jpg

Skukuza Airport neben dem Sabie River.

 

Bild15.jpg

Vor uns durfte gerade noch ne Beechcraft 1900 landen. :cool:

 

Wir befinden uns im Landeanflug auf die Piste 17. Endlich angekommen!

 

Bild16.jpg

Nach der Landung haben wir dann den Flieger verzurrt und sind in unser Hotel gefahren. Nach einem guten Abendessen unter freien Himmel und ein paar Drinks an der Bar, ging es dann auch bald ins Bett denn am nächsten Tag war aufstehen angesagt um: 04:15Uhr.......Warum?

 

Bild17.jpg

Darum....nein doch nicht darum sondern....

 

Bild18.jpg

Darum.... es ging auf Safari.. Die kommenden Bilder müssen glaube ich nicht kommentiert werden...:p

 

Bild19.jpg

 

Bild20.jpg

 

Bild21.jpg

 

Bild22.jpg

 

Bild23.jpg

 

Bild24.jpg

 

Bild25.jpg

 

Bild26.jpg

 

Bild27.jpg

 

Bild28.jpg

 

Bild29.jpg

Nach einer wunderschönen Tagestour kehrten wir in unser Hotelzimmer zurück und wir waren nicht allein ein paar Ameisen teilten nun das Bad mit uns.

 

Bild30.jpg

Das Zimmer war sehr sauber und geräumig und die Betten waren super weich... :007:

 

Bild31.jpg

Ja ja...

 

Bild32.jpg

Da hatte wohl wer Hunger gleich am nächsten Tag am morgen....

 

Bild33.jpg

Hmmm ob das noch was mit dem Medical Class 1 wird?

 

Bild34.jpg

Oh ja African sunrise again. :D

 

Bild35.jpg

Nilpferd oder Flusspferd? :D

 

Bild36.jpg

Daraus werden Zebrastreifen gemacht :D

 

Bild37.jpg

Traffic 12 o'clock position....aber wo schauen die Leute aus dem weißen Auto bloß hin?

 

Bild38.jpg

 

Na dahin und wo schaut der hin? Natürlich auf den Strauss, dem ist er dann auch gleich nachgelaufen die wollten bestimmt nur miteinander spielen :D

 

Bild39.jpg

Anschließend ging es retour zum Hotel wir schnappten unsere Sachen und machten uns zurück auf den Weg zum Airport. Wie ausgestorben unsere Maschine ganz alleine auf dem Apron....

 

Bild42.jpg

Elephant was here....

 

Bild40.jpg

Wir fliegen wieder zurück nach Nelspruit um aufzutanken, da es in Skukuza keinen Sprit gibt. Dabei crossen wir wieder den Sabie River.

 

Bild41.jpg

So sieht es dann aus wenn aus einem Fass getankt wird. :D

 

Bild43.jpg

Sind wieder airborne und fliegen wieder in Richtung Witbank.

 

Bild44.jpg

Tja mit solch einen Steuerhorn kann man so einiges anstellen. :D

 

Bild44.jpg

Overhead Witbank again. Da heizt wohl jemand kräftig ein. :D

 

Back home @ Brakpan. Anflug auf die Piste 18. Flieger in den Hangar rein dann ins Mietauto und anschließend gut essen gehen bevor es dann am nächsten Tag um 7:00Uhr wieder hieß:

Aufstehen das nächste Abenteuer wartet!

 

Der nächste Tripreport kommt dann schon diese Woche. Ein bisschen Warten muss schons ein, ansonsten ist es ja auch langweilig :D :D :D

 

Bis dahin schöne Tage and always 3 green!

 

:cool::p:007:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Touni

Die Leute unten, die nicht wissen, ob sie am Abend etwas zu essen haben werden, verstehen sicher auch warum jemand über ihre Hütte fliegen kann...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Roger Richard

Hallo Alexander

 

Super Bilder danke Dir dafür. Ich hoffe das ich auch mal so ein Trip in meine Fliegerkarriere einbauen kann.

 

Mir ist aufgefallen dass die C152 einen Schminkspiegel:005: bzw. Rückspiegel hat. Ist der wirklich für was zu gebrauchen, das hab ich ja noch nie gesehen bei ner C152.

 

 

Die Leute unten, die nicht wissen, ob sie am Abend etwas zu essen haben werden, verstehen sicher auch warum jemand über ihre Hütte fliegen kann..
Ich glaube die Leute unten machen sich nicht all zu viele Gedanken weshalb jemand über ihre Hütte fliegt. Aber dafür finde ich Neid ein furchtbar schlechte Charaktereigenschaft, vor allem wenn es noch so offensichtlich ist.:001:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Touni
Ich glaube die Leute unten machen sich nicht all zu viele Gedanken weshalb jemand über ihre Hütte fliegt. Aber dafür finde ich Neid ein furchtbar schlechte Charaktereigenschaft, vor allem wenn es noch so offensichtlich ist.:001:

 

Klar nicht, es ist ja nur der reiche weisse Mann. Der jahrhundertelang und bis heute eines der reichsten Kontinente der Erde ausbeutet. Und nur wir haben die Arroganz, jede Verantwortung von uns zu weisen und ihnen selbst die Schuld zu geben. Da ist es auch gar nicht provokant über Menschen zu fliegen die wirklich nicht wissen, was sie am Abend zu essen haben. (oder wie erklärst du dir die 40000 durch Unterernährung sterbenden Kinder pro Tag?)

 

Auf das "Neid"-Argument will ich gar nicht erst eingehen, weil es wirklich nur dumm ist!

 

Sorry, ich will hier niemanden etwas vermiesen, aber einmal musste es halt gesagt werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Young Pilot

@Alexander: Danke für die schönen Bilder, solche Afrikaberichte finde ich immer wieder toll und die Cockpits immer wieder zum todlachen:)

 

der reiche weisse Mann

 

So arm bist du glaub ich auch nicht, dass du dir eine PPL Ausbildung mit 19 Jahren leisten kannst:009:

Und jetzt lasst die sinnlosen Sprüche und Posts und geniest lieber noch einmal die schönen Bilder aus Afrika;)

 

En Schöne

 

Roman

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tobisky

[Modimodus]

Antonio, lass bitte stecken. Ich nehme nicht an, dass du bei jedem Hausüberflug darüber nachdenkst, ob die Person da unten um die Existenz kämpft oder nicht. Davon gibt es nämlich auch in der Schweiz genug, auch wenn hier wohl niemand verhungern muss. Also bringt die Diskussion hier definitiv nichts und zielt nur darauf ab zu provozieren.

[/Modimodus]

 

@Alex

Toller Bericht und ich freue mich auf die weiteren Teile! Dürfen ruhig auch mehr wie 3 sein ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kzuerner

Servus Alexander!

 

Toller Bericht, hast Du wirklich gut gemacht.

 

 

LG

 

Klaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Touni

Jup, darüber schweigt man schön dezent. :006:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alexander Pichler

Freut mich, dass es euch gefällt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Flying-Andy

Hallo Alexander,

 

Vielen Dank für Deinen schönen Bericht, ich mag diese Art von Bild-Reportagen aus den exotischen Teilen unserer schönen Erde sehr. :cool:

 

Vielleicht ein Hinweis zu Deiner eigenen "Sicherheit". :009:

 

Bitte mach doch im ersten Bild mit Photoshop Eure Unterschriften und wenigstens einen Teil Eurer Lizenznummern unkenntlich, auch den Familien-Namen würde ich etwas unnkenntlich machen. Es geht mir hierbei nur drum, Euch vor Ärger zu bewahren, da sind mehr als genügend "Spinner" im WWW weltweit unterwegs, die nur darauf warten, mit den persönlichen Daten von jemandem, irgenwelchen "Seich" zu machen. :005:

 

Beste Grüsse

Andy :)

 

P.S. Übersetzung für Seich --> Blödsinn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alexander Pichler

Ehm ja ok mach ich aber komme heute nicht mehr dazu, werde es morgen ändern bis dahin wird mir wohl nichts passieren :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×