Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
ZRH600

Zürich-Kloten im Jumbo-Zeitalter 1984-92

Empfohlene Beiträge

Tanker51

Gern geschehen, keine Ursache.

 

Übrigens, @Ruedi, ich habe mal kurz in meiner eigenen Fotodatenbank nachgeschaut, die F-BPVE der AF habe ich gemäss Eintrag auch mal in ZRH aufgenommen, konkret im Juni 1987. Kann sein, dass Dein Bild also auch um diesen Zeitpunkt herum entstand.

 

Cheers, Lukas

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
werni

Hja, das waren noch Zeiten. Vor allem die vielen Jumbos die es damals noch hatte, zusammen mit swissair manchmal 10 oder mehr an einem einzigen Tag. Das werden (leider) wir nie wieder erleben. Darum sind solche Archiv-Fotos sehr willkommen.

 

Ich zeige hier gleich noch einen Schnappschuss, selbst aufgenommen an einem wunderschönen Frühlingstag im 1994:

 

B747-300_swissair_1994.jpg

 

 

Wenn ich mal dazu komme, werde ich gerne auch ein paar Fotos aus meinem 20-jährigen Archiv zeigen.

  • Gefällt mir 14

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ZRH600

Vielen Dank Tanker 51! Du hast ja grosses Detailwissen dieser Zeit.

 

Auf Seite 1 dieses Threads sieht man noch Fotos mit einer bzw. sogar zwei Olympic-747. Ich gehe davon aus, dass dies irgendwelche Kreuzfahrt-Zubringer waren? Weisst Du da noch näheres?

 

Da wäre ich gespannt!

 

Danke und Gruss Ruedi

bearbeitet von ZRH600

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tanker51

Sali Ruedi, liebe Kollegen,

 

bei den beiden OA 747 (es scheinen die SX-OAC und D zu sein) muss ich passen; selbst bin ich als junger Bodesuuri am 23.3.1978 mit einem OA Jumbo (es war die SX-OAB) als OA 1341 von Zürich nach Athen geflogen; es war damals ein Sonderflug über Ostern, das ein Schweizer Reisebüro aufgelegt hatte als Kurz-Städtetrip. Das Bild auf Seite 1 stammt aber von einem anderen Anlass, soviel scheint mir klar: 1978 gabs noch kein FiDo A, und Olympic hatte damals erst zwei Jumbos, nämlich die beiden eigenen, werksneu angeschafften OAA und OAB, resp. "Olympic Zeus" und "Olympic Eagle", wie sie so schön hiessen. Die drei ex Singapore Jumbos OAC, OAD und OAE folgten erst viel später. Gleich zwei Jumbos könnte vielleicht auch ein Sportanlass (Fussball?) oder vergleichbar gewesen sein.

 

Übrigens, noch ein Kommentar zum folgenden Mysterium von Seite 1:

 

De facto auch zwei PanAm-Jumbos: Die N735PA "Clipper Spark Of The Ocean" scheint auf der einen Seite die Billboard-Bemalung...

... und auf der anderen die Billboard mit Streifen zu tragen! (beide Fotos März 1987). Gespaltene Persönlichkeiten sind mir ansonsten nur bewusst gewollte bekannt (...)

 

Das war auch bewusst, im Sinne eines Versuchs: Es gab zwei PanAm B747, die versuchsweise eine neue Bemalung testeten, eben die N735PA, welche die schliesslich zum Standard gewordenen grossen Titel trug, diese aber mit der alten Cheatline kombinierte, und die N748PA, die eine unter die Fenster gerutschte, blaue Cheatline und im selben Blau gehaltene Titel oberhalb der Fenster trug, die zwar grösser waren als die ursprünglichen schwarzen, aber nicht so gross wie die späteren Billboard-Titel:

 

LL_00617a_zpsxorc6l3n.jpg

 

Zudem gab es zur selben Zeit bei PA noch eine B727-200, die N4738, die auf der linken Seite dieselbe Testbemalung wie die N735PA trug, also klassische blaue Cheatline plus Billboard-Titel wie später verwirklicht (auch in blau).

 

Cheers, Lukas

bearbeitet von Tanker51
  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ZRH600

Danke für die Infos!

 

Lustigerweise hat mich Modellhersteller Herpa angeschrieben wegen diesen Fotos der PanAm-Testbemalungen hier im Forum. Ob das wirklich das selbe Flugzeug sei. Es war tatsächlich einige Recherche nötig, um das wirklich zu verifizieren. Inzwischen ist das Modell auf dem Markt; auf der Verpackung sind die beiden Fotos aus ZRH reproduziert. (siehe hier: http://geb.ebay.in/g/ImportHubViewItem?itemid=321774661698&Herpa-Wings-Pan-American-Boeing-747-100-527293-1-500-Reg-N735PA)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Walter Fischer

Man sollte ein Buch über diese m.W. so nicht existierende fotografische Kloten Armada erstellen. Zusammen mit den hier dokumentierten Detailinfos.

 

Gruss Walti

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alter Hase

Vermutlich handelt es sich um einen Feriencharter, konkret den Sonntag-Nachmittag-Flug der Iberia-Tochter Aviaco aus PMI; Nach dem Ausscheiden der DC-8 aus der AO-Flotte war der Einsatz eines IB Widebodies auf jenem Kurs während einiger Sommersaisons normal, entweder B747, oder zur noch grösseren Freude der damaligen Spotter sogar die A300 (ein für ZRH damals extrem seltener Flugzeugtyp, verglichen mit den alltäglich anzutreffenden Jumbos aus aller Welt, siehe oben). 1985 wurde während der Sommerferien auf besagtem Kurs mehrheitlich ein durch IB zugemieteter ex Air Canada B747-133 (EC-DXE) in einer weiss/roten Hybridbemalung eingesetzt, in zumindest einer weiteren Ferienperiode kamen abwechselnd diverse eigene IB B747-256B nach ZRH.

 

Fast korrekt: Die B747 flogen nach LPA (ich habe sie einige male abgefertigt).

 

Hier noch die Bilder

 

EC-DXE nach der Landung auf dem Weg zum Standplatz (13. Oktober 1985)

ECDXE_19851013_ZRH_zpsaktje53h.jpg

 

EC-DNQ nach dem Abheben von Piste 16 (21. Februar 1982)

ECDNQ_19820221_ZRH_zpszy2mu573.jpg

bearbeitet von alter Hase
  • Gefällt mir 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ZRH600

Schön, der A300B4 in den Iberia-Farben. In der Tat war dieses Muster sehr selten in Zürich; ich mag mich an Pax-A300 von Olympic erinnern oder Egyptair. Emirates setzte teilweise den A300-600 ein neben dem A310. Und gegen Ende der Nullerjahre war doch mal ein A300 der HapagLloyd für Swiss unterwegs.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alter Hase

So selten waren A300 nun auch wieder nicht. Wie richtig geschrieben waren Egypt Air, Emirates und die Weisswurst von Hapag Lloyd regelmässig hier, aber auch Qatar Airways und Air Seychelles kamen linienmässig wie auch Fly Air mit den unterschiedlich bemalten A300 war regelmässig zu Gast. Dann öfters auch Lufthansa, Onur Air, MNG Cargo, Kuwait Cargo, Olympic, Bosphorus European Airways, usw.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×