Jump to content
Sign in to follow this  
christian kubli

Verwendung von Thrustmaster H.O.T.A.S. Warthog ohne Pedale?

Recommended Posts

christian kubli

Hallo zusammen,

Ich bin auf der Suche nach einem guten H.O.T.A.S. Joystick. Pedale kann/möchte ich keine kaufen da ich Laptop und Joystick viel auf berufliche Reisen mitnehme und Gepäckvolumen nicht unbeschränkt ist. (Gewicht ist kein Problem). Der  H.O.T.A.S. Warthog von Thrustmaster gefällt mir gut, der Joystik ist aber für die Betätigung des Nosewheels/ Ruders nicht drehbar.

Hat jemand Erfahrung mit der Verwendung der Taste 3 am Joystick  ? (Nosewheel steering button laut Seite 9 im Benutzerhandbuch auf der Seite 9) siehe:
http://ts.thrustmaster.com/download/accessories/pc/hotas/manual/HOTAS_Warthog/HOTAS_Warthog_Manual_v1.pdf    

Freue mich auf allfällige Rückmeldungen,
Viele Grüsse, Christian
 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Markus Burkhard

Hallo Christian,

 

der Nose Wheel Steering Button ist ein simpler Pushbutton, er hat keine Auswirkungen auf Ruderachsen oder eben das Fehlen dieser. Und ob du das NWS aktivieren und deaktivieren kannst hängt von der verwendeten Software ab. Beim VRS Super Hornet geht das problemlos, ebenso ca. bei der A-10 in DCS.

 

Aber eben, du brauchst so oder so etwas um das Ruder zu steuern, ganz unabhängig ob NWS nun an oder aus ist. Wenn du Stick UND Throttle auf Reisen mitnehmen möchtest, dann könntest du evtl. die Ruderachse auf den grauen Slider rechts von den Schubhebeln legen. Aber wirklich gescheit fliegen lässt sich so nicht. Entweder du hast Pedale, oder notfalls einen Stick mit Drehgriff.

Für Reisen denke ich ist der Thrustmaster Warthog evtl auch zu schwer? Die Teile sind zwar sensationell gut, aber auch sauschwer  :unsure:

 

Thrustmaster Warthog mit Pedale für daheim, und ein preisgünstiger Stick mit Drehgriff für die Reise ist keine Option?

 

LG,

Markus

Share this post


Link to post
Share on other sites
christian kubli

Hoi Markus,

 

vielen Dank für Deine Zeilen.

 

Das Gewicht spielt keine Rolle da ich jeweils mit dem Auto unterwegs bin, sowieso viel Werkzeug dabei habe und dann jeweils ein paar Wochen am gleichen Ort stationniert bin.

 

Zwei verschiedene Sticks sind für mich eher etwas unpraktisch. Die Betätigung der  programmierten Knöpfe geht ja nach einer anfänglichen Gewöhnungszeit zimlich automatisch von statten.

 

Ich muss mir die Sache noch überlegen.  Vieleicht dann doch wieder ein Saitek. Der  X55 hat auch Dual throttle. Ich habe allerdings einige negative Äusserungen über die Genauigkeit des Gerätes gelesen.?

 

VG Christian

Share this post


Link to post
Share on other sites
Markus Burkhard

Selbst habe ich nie einen Saitek-Stick verwendet. Wenn es um Präzision geht, dann ist Thrustmaster natürlich nur schwer zu schlagen, aufgrund der schwereren Konstruktion und Materialen, aber Saitek ist dafür natürlich preisgünstiger.

 

Wenn du aber eh mit dem Auto unterwegs bist, vielleicht lädst du dann doch am besten Pedalen in den Kofferraum? Weil der Thrustmaster Warthog ist halt schon sensationell, sowohl Stick als auch Throttle.

 

Gruess,

Markus

Share this post


Link to post
Share on other sites
christian kubli

Hoi Markus,

 

na ja, Du hast schon recht, Pedale hätten schon noch Platz.....

 

Ich habe nun  mal nach Pedalen gesucht und folgendes gefunden.

 

Thrustmaster: scheint nur Pedale für Autosimulation anzubieten.?

 

Seitek: scheint drei Modelle zu verkaufen:

Seitek Pro Flight Cessna Pedals

Saitek Pro Flight Pedals PZ35

Mad Catz Pro Flight Combat Rudder

 

CH: Pro Pedals

 

MFG: Crosswind  Pedals.

 

Bei Precision Flight Controls habe ich Pedals für 545 US-Dollar gesehen, das ist mir zu teuer  (Sie sind wohl nicht für den Hobby Bereich gedacht.)

 

 

Ich habe  bis jetzt noch nie Pedale verwendet. Was würdest Du empfehlen? Es gibt da wohl auch zimliche Unterschiede in der Genauigkeit oder ist das nicht so relevant?

 

Mit dem Joystick konnte ich nur voll oder nicht bremsen. Kann man mit den Ruderpedalen das Bremsen dosieren?

 

Viele Grüsse, Christian

Share this post


Link to post
Share on other sites
Markus Burkhard

Hoi Christian,

 

genau ja Thrustmaster bietet keine Pedale zum Fliegen an.

Wenn dir 500 Dollar für Pedale zuviel ist, dann wären wohl die Saitek Combat Rudders am besten. Denn die sind teilweise aus Metall gefertigt und somit nicht ganz so unrealistisch leicht wie die anderen beiden von Saitek.

 

MFG-Pedalen sollen extrem gut sein, leider konnte ich noch keine ausprobieren bisher. Die solltest du aber definitiv genauer anschauen.

 

LG,

Markus

Share this post


Link to post
Share on other sites
christian kubli

Hallo Markus,

 

vielen Dank, werde mal sehen was ich schlussendlich mache.

Guten Rutsch dann ins Neue Jahr!

 

LG Christian

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...