Jump to content
Sign in to follow this  
Supersonic

Flz. Teile chromatieren (Alodine)

Recommended Posts

Supersonic

Ich möchte die Rippen meiner Tragfläche (Experimental Flugzeug) und andere Kleinteile chromatieren (z.B. mit Alodine 1200)

um diese gegen Korrosion zu schützen. Dies als Alternative die Teile selber mit einem Korrosionsschutz Primer zu versehen. (Aufwand, Gewicht)

Neben diversen angefragten galvanischen Betrieben, suche ich deshalb hier eine Fachperson oder Quellenangabe, welche mir diesbezüglich mit Tipps/Hinweisen oder noch besser, aus eigener Erfahrung weiterhelfen kann.

Besten Dank

Christoph

Share this post


Link to post
Share on other sites
Volume

Eigene Erfahrung ist so eine Sache... Hexavalentes Chrom ist hochgefährlich, und deshalb auch in Europa weitgehend verboten. So mancher Homebuilder mag tolle Erfahren mit Alodine haben, und dann in ein paar Jahren am Krebs sterben. Sieh zu, dass du dich vernünftig schützt.

Bedenke auch, dass du die Reste deines Alodine-Bads als Sondermüll entsorgen müsstest (macht eigentlich kaum ein Homebuilder...) Das beste was ich bisher im Netz gelesen habe, ist dass jemand seine Alodinereste in dem Beton verarbeitet hat, mit dem er seine Zaunpfähle gesetzt hat. Er war happy, den optimalen Korrosionsschutz der Pfähle zu haben. :o

Alodine ist ein guter Korrosionsschutz, und war auch in der Großluftfahrt bis in die 60er der Standard. Es ist auch die perfekte Vorbereitung für weitere Lackierungen, da es die Haftung erheblich verbessert. Richtig guten Schutz bietet aber nur ein Korrosionsschutzprimer (der natürlich auch mit betreffenden Arbeitsschutzmaßnahmen zu verarbeiten ist). Solltest du dein Flugzeug hier in Mitteleuropa draussen parken wollen, würde ich die 1-2 kg Zusatzgewicht und Zusatzarbeit investieren, und die Teile auch mit einem guten Epoxy-Primer lackieren. Der Primer ist auch viel robuster als die Alodine-Schicht, du verkratzt ihn längst nicht so schnell während des Einbaus der Teile.

 

Gruß

Ralf

Share this post


Link to post
Share on other sites
Milhouse

Ich habe schon Teile mit 2k Epoxy Rostschutzgrund behandelt und fand den Aufwand nicht soooo gross. Den Aufwand selber ein Alodine-Bad zu machen würde ich eher als höher einschätzen.

 

Verwendet habe ich folgendes Produkt:

 

http://www.knuchel.ch/de/produkte/?no_cache=1&tx_productsknuchel_pi1%5Baction%5D=view&tx_productsknuchel_pi1%5Bproduct%5D=881

 

Am besten (und leichtesten) kommt es mit der Spritzpistole, kann aber auch gestrichen oder gerollt werden. Darüber kommt dann z.B. DD-Fahrzeuglack, oder in deinem Fall eventuell auch nichts.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Supersonic

Vielen Dank für Eure Feedbacks zu meinem Thread.

Ich hätte hier präzisieren sollen, dass ich 

1. Keine Chromatierung selber vornehmen will. Giftigkeit, Umweltschutz und Handling

2. Im Umgang mit 2K Epoxy Primer Erfahrungen habe und andere grosse Teile damit schütze

3. Eine Fachperson suche, welche eine Firma kennt oder selber damit beruflich zu tun hat, um mir meine Rippen günstig chromatieren könnte. Offerten von galvanischen Betrieben sind jenseits des Vernünftigen 

Edited by Supersonic

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...