Jump to content

Hey Porter! Spiel und Spass mit dem Schweizer Sackmesser der Lüfte, dem Pilatus PC-6


Recommended Posts

Hallo zusammen, 

 

und willkommen zu einem kleinen Flugabenteuer aus der Schweiz!

 

 

 

Am Anfang stand der Wunsch von ein paar Freunden, endlich mit Pilatus‘ wohl urchigstem Flugzeugmodell fliegen zu gehen: Dem PC-6 Porter. Auch als Schweizer Sackmesser unter den Fliegern bekannt, ist sich der Porter für keine Aufgabe zu schade, und wird aufgrund seiner einzigartigen Flugleistungen weltweit dort eingesetzt, wo Zuverlässigkeit, Robustheit, und ein Extra-Quäntchen an Power überlebenswichtig sind. Fast 600 Exemplare wurden seit dem Erstflug vor über 55 Jahren gebaut.

 

Eigentlich hatten wir ja gehofft, den Porter auf einen Gletscher oder einen französischen Altiport ausführen zu können – doch sämtliche zu diesem Zweck kontaktierten Betriebe meldeten sich entweder gar nicht, oder konnten resp. wollten nicht kooperieren. Schliesslich fanden wir über einen befreundeten Piloten bei der Fallschirmgruppe Sittertal wenigstens einen Porter, der überhaupt zur Verfügung stand – und bei den Flugleistungen wird ja auch ein normaler Flug zu einem Abenteuer! Also, los geht’s!

 

 

 

proute.jpg

flt1.jpg

 

 

 

Der bunt zusammengewürfelte Haufen von sieben Flugverrückten traf langsam im äussersten Thurgau ein, doch wie es sich gehört, war der Porter schon bereit.

 

 

1.jpg

 

 

Natürlich musste uns niemand mehr antreiben – sofort stürmten wir die schnittige Maschine.

 

 

2.jpg

 

 

 

Nachdem sich auch der Pilot häuslich eingerichtet hatte, wurde mit einigem Heulen das PT6-Triebwerk hochgefahren, einige Checks absolviert, und schon rollten wir zur Piste 08. 

 

 

3.jpg

 

 

Obwohl er mit sieben Personen vollbesetzt war, hob der Porter in weniger als 20 Sekunden ab, und bald bretterten wir an den lokalen Sehenswürdigkeiten vorbei:

 

 

4.jpg

 

5.jpg

 

 

 

Roads to Nowhere

 

6.jpg

 

 

 

Bald stiegen wir auf 3'000 Fuss und schlichen in gemächlichem Tempo der Autobahn A1 entlang in Richtung Westen. Hier unten war ich vor einer Stunde noch langgefahren! 

 

13.jpg

 

 

 

Einige Szenen des östlichen Schweizer Mittellandes

 

 

9.jpg

 

10.jpg

 

11.jpg

 

12.jpg

 

 

 

 

Schon kommt Winterthur in Sicht, mit etwas über 105‘000 Einwohnern die sechstgrösste Stadt der Schweiz

 

 

14.jpg

 

 

Der nächste Höhepunkt: Wir verlangen ein Midfield Crossing beim Flughafen Zürich, welches dank der nachmittäglichen Traffic-Flaute auch anstandslos genehmigt wird. Und so geniessen wir einen atemberaubenden Blick auf den grössten Schweizer Flughafen, an welchem gerade der Emirates-A380 nach Dubai abgefertigt wird.

 

15.jpg

 

 

 

Wir verlassen ZRH in Richtung Südwesten, überfliegen ein weiteres Mal die A1 – und langsam entdecke ich ein gewisses Faible für Autobahn-Schleifen :-)

 

16.jpg

 

 

Wir nähern uns der Stadt Zürich, und überfliegen das Aussenquartier Affoltern, mit seinen ziemlich interessanten Bauten

 

17.jpg

 

 

18.jpg

 

 

Nächstes Quartier: Höngg, in sonniger Hanglage, daneben die von der Innenstadt her fliessende Limmat

 

19.jpg

 

 

Über ebendiesem Limmattal drehen wir ab und nehmen Kurs auf die Innenstadt und den See

 

20.jpg

 

 

Hier begrüsst uns Zürich West, geprägt von der Eisenbahn-Hauptachse, dem 126 Meter hohen Prime Tower, dem Fussball- und Leichtathletikstadion Letzigrund, und den vier imposanten Hochhäusern der Überbauung Hardau

 

21.jpg

 

 

22.jpg

 

23.jpg

 

 

 

Den Stadtkern sehen wir nur aus der Ferne, gleichwohl sind der Hauptbahnhof, das Landesmuseum und der Central-Platz gut auszumachen

 

25.jpg

 

 

 

Bereits befinden wir uns querab des Seebeckens, und sehen im Schulterblick die Kirche Enge, den Bellevue-Platz und die Altstadt

 

27.jpg

 

 

 

Wir lassen Zürich zurück, und folgen dem See südostwärts. Auch hier werden mannigfaltige Perspektiven geboten!

 

31.jpg

 

28.jpg

 

30.jpg

 

 

 

Eines meiner Lieblingsbilder :-)

 

29.jpg

 

 

 

 

Etwa in der Hälfte des Sees angekommen blicken wir auf Richterswil und Wädenswil, den Obersee und die Ostschweizer Alpen, während der Blick zurück noch immer bis nach Zürich reicht

 

34.jpg

 

33.jpg

 

 

 

Auch ein paar genauere Blicke lohnen sich!

 

35.jpg

 

36.jpg

 

 

 

Nur wenige Minuten später überfliegen wir bereits das Ziel unseres kleinen Rundfluges, den herrlich gelegenen Flugplatz von Wangen/Lachen

 

37.jpg

 

 

 

Ab in den righthand-downwind!

 

38.jpg

 

 

 

Base Leg über dem wunderschön gefärbten Obersee

 

39.jpg

 

 

Zack, schon sind wir im Final, und schleichen mit 65 Knoten der 500 Meter langen Piste entgegen

 

40.jpg

 

 

 

Am kleinen Vorfeld angekommen, merken wir sofort, dass wir der Star auf dem idyllischen Plätzchen sind. Gefühlt hundert Augenpaare starren uns aus der gut gefüllten Flughafenbeiz entgegen, und beobachten, wie unser Pilot den im Vergleich riesigen Porter mit viel Fingerspitzengefühl durch den Porzellanladen dirigiert. Später kommt sogar noch ein weiteres Pilatus-Exponat zu Besuch!

 

 

41.jpg

 

42.jpg

 

43.jpg

 

 

Wer entdeckt die drei Flightforum-Urgesteine? Schön, wie solche Freundschaften über Jahrzehnte hinweg Bestand haben! 

 

group.jpg

 

 

 

Während unser Pilot im C-Büro die Rechnungen begleichen geht, vertreten wir uns kurz die Beine (das mit dem Legroom ist an Bord so eine Sache). Doch nach nur einer Viertelstunde sind wir schon bereit für den zweiten Flug! Der Porter benötigt vielleicht 250 Meter Startrollstrecke, und schon ist er wieder in der Luft!

 

44.jpg

 

45.jpg

 

 

Ein Blick hinunter auf den sehr sympathischen Platz!

 

46.jpg

 

 

 

Dann geht’s mit diesen Villen weiter – hier kommt fast so etwas wie Florida-Feeling auf!

 

48.jpg

 

49.jpg

 

50.jpg

 

 

Dafür sind wir hier schon wieder unverkennbar zurück in der Schweiz, über dem historischen Stadtkern von Rapperswil

 

51.jpg

 

 

 

Jaja, auch der Zürichsee kann (fast) Karibikflair versprühen!

 

52.jpg

 

53.jpg

 

 

 

Jaaaa, schon wieder eine Autobahnschleife – diesmal ist es die A53 bei Rüti, die unseren Blick in Richtung Zürcher Oberland und Pfäffikersee leitet

 

54.jpg

 

 

 

Den Einwohnern von Eschenbach in die Gärten geschaut :-)

 

55.jpg

 

 

 

Oh, da kommen Berge in Sicht. Wunderbar!

 

57.jpg

 

 

 

Auch auf 12 Uhr zeigt sich Cumulus Granitus!

 

58.jpg

 

59.jpg

 

 

 

Einer meiner Lieblingsberge darf natürlich bei einer Ostschweiz-Tour nicht fehlen: Der 2503 Meter hohe Säntis!

 

60.jpg

 

 

 

Mit 260 Sachen schiessen wir am Gipfelhotel “Alter Säntis” vorbei, und dann genügt ein kurzer Druck am Stick, und schon rasen wir mit -3000ft/min auf die Felswand zu und gehen die Bergdolen erschrecken. Wenn man schon so eine Maschine chartert, muss etwas Spass schon auch sein...:-)

 

61.jpg

 

62.jpg

 

 

 

Tschüss Säntis, bis bald – diesen Sommer werde ich dich wieder erwandern!

 

63.jpg

 

 

 

Im steten Sinkflug geht’s nun auf Sitterdorf zu, wobei wir erst die Eigenbrötlerhöfe des Appenzellerlandes passieren…

 

64.jpg

 

 

 

...und dann die Kuschelfläche für die etwas weniger einsiedlerisch veranlagten Ostschweizer, die Stadt St. Gallen

 

65.jpg

 

 

 

Nach 20 Minuten Flug sind wir schon wieder overhead Sitterdorf, auf stattlichen 1‘800 Fuss über Platzhöhe. Aber das ist natürlich gewollt, denn es wurde gewünscht, uns doch bitte die Steep-Approach-Fähigkeiten des Porters zu demonstrieren...

 

66.jpg

 

 

 

Enger Base Turn…

 

67.jpg

 

 

 

…und schon befinden wir uns eine ¾ Meile vor der Piste, 500 Fuss über Platzhöhe, und sinken mit 2‘000 Fuss pro Minute und einem negativen Pitch von 20 Grad unserem Ziel entgegen. So mag ich’s!

 

68.jpg

 

 

 

Natürlich kennt unser Pilot seinen Heimat-Anflug aus dem Effeff, und bringt uns sicher zurück auf die Graspiste. Danke für den wunderbaren Flug!

 

70.jpg

 

 

 

Auf den Bildern kommt der steile Anflugwinkel leider nicht so gut rüber - daher sei hier das von Roli aufgenommene Video unserer Landung empfohlen:

 

 

www.youtube.com/watch?v=KOTFYowP9xU

 

 

 

 

 

Nach dem Flug bleiben viele tolle Erinnerungen an den Porter, seine eindrückliche Performance, und die schönen Landschaften entlang der Route. Ich bin mir bewusst, dass wir nur eine kleine Facette unzähligen Stärken des Porters erleben durften - aber die Lust auf mehr, die ist definitiv geweckt! 

 

 

Liebe Grüsse,

 

Tis

  • Gefällt mir 44
Link to post
Share on other sites
FalconJockey

Ja, mit dem Porter spielen macht Spaß, durfte ich 1998 auch schon erleben und es ist unvergessen geblieben. Landung in gefühlten 50 Metern und solche Scherze. Warum der SänTIS Dein Lieblingsberg ist, kann gut nachvollzogen werden :)

  • Gefällt mir 1
Link to post
Share on other sites
bleuair

Schön eingefangen und kommentiert. Die Fotos erinnern streckenweise ans Frühwerk von S. Siegenthaler :)

 

Der Porter würde mich jetzt eben nur auf 0A reizen. Oder als Pax, wenn es mit Skis auf 3000m geht ;)

 

http://www.flightforum.ch/board/index.php?/topic/84816-pulverschnee-party-am-petersgrat-pilatus-porter-36x1000

Link to post
Share on other sites

Tis: Danke für den schönen Bericht. Schöne Bilder aus unserer erweiterten Heimat :) !

Anflugwinkel: Also, wenn man das letzte Bild anschaut und sich die Perspektive mal überlegt, dann merkt man sehr wohl, dass der Flugweg zur Pistenschwelle sehr abhaldig verläuft.

 

@Mirko: i) Von wegen Frühwerk: Sie werkt noch immer unvermindert! Bloss mangels Gelegenheit deutlich weniger vom Aeroplan aus als auch schon! Warten wir ab was aus dem kommenden Sonntag wird.

ii) Von wegen 0A: Du bist ganz einfach verwöhnt!

 

Gruss

Philipp

  • Gefällt mir 1
Link to post
Share on other sites
bleuair

mangels Gelegenheit deutlich weniger vom Aeroplan aus

 

Äbe! Dieser Sparte mass sie in ihrem Frühwerk mehr Gewicht bei. Ein Streit über mangelnde Gelegenheiten wäre übrigens recht akademisch ;)

  • Gefällt mir 1
Link to post
Share on other sites
INNflight

Sehr tolle Eindrücke - merci!

 

Das Flugwetter gestern war genial. Wir hätten unsere 3 morgendlichen Flüge genausogut VFR von A nach B fliegen können. Keine Wolke am Himmel. 

Schade, dass die Gletschergeschichte nicht geklappt hat... sonst hätten wir uns vielleicht gestern auf 3,000m im Schnee zufällig getroffen...  ;)

Link to post
Share on other sites
bleuair

sonst hätten wir uns vielleicht gestern auf 3,000m im Schnee zufällig getroffen...

Florian, leider hat Tis das nicht hingeschrieben; der Flug fand schon vergangenen Freitag 10.04. statt...

  • Gefällt mir 1
Link to post
Share on other sites

Hoi Tis

 

Wie immer ein genialer Beitrag von dir, danke. Wo bleiben die Bilder aus dem schönen Toggenburg? ;)

 

Schöne Obig

Ernst

Link to post
Share on other sites

Tis, ganz tolle Bilder - vielen Dank fürs Teilen (ist ja auch immer viel Arbeit!)

 

Grüsse,

Florian

Edited by Flo-e
Link to post
Share on other sites

Hoi zäme,

 

vielen Dank für die lieben Antworten - es freut mich, wenn euch der "Mitflug" im Porter auch so gefallen hat wie mir und sich die Arbeit des Aufbereitens entsprechend gelohnt hat :)

 

So Flo, nun bist du aber dran mit den Gletscher-Bildern :D

 

 

Liebe Grüsse,

 

Tis

  • Gefällt mir 1
Link to post
Share on other sites
  • 4 weeks later...
RemiAviation

Super Bericht  :)

 

Kam im letzten Sommer unverhofft in den Genuss eines PC-6 Fluges und wusste noch praktisch nichts von diesen Fähigkeiten. Da gerade keine Cessna oder Piper für ein Rundflug da war, konnte ich für 40.- mit den Fallschirmlern mitfliegen. Dabei konnte etwas schmerzhaft erleben, wie es sich anfühlt, von 4'000m innerhalb von 5 Minuten wieder auf dem Flugplatz zu gelangen  :D Werde bei Gelegenheit diesen Sommer wieder mal meinen "Heimatflugplatz" besuchen, um die Ostschweiz von oben zu sehen.

 

Hier mein Eindruck des "Schweizer Sackmessers" beim Fallschirmflug (falls ich es hier präsentieren darf  ;) )

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...