Jump to content
MartinM

ForeFlight für Schweiz (Europa)

Empfohlene Beiträge

Wolfgang Oestreich

Die VFR Wegpunkte sind in den Jeppesen Daten so hinterlegt. Wenn man einen der Punkte anklickt und sich die Details ansieht, findet sich dort auch der "Name". Wir arbeiten gegenwärtig daran, die Darstellung nutzerfreundlicher zu gestalten.

 

Gruss Wolfgang

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Urs Wildermuth
Am ‎15‎.‎10‎.‎2018 um 09:01 schrieb Wolfgang Oestreich:

Die Frage bzgl. Android hat ja Martin bereits beantwortet. Wir sammeln die Anfragen zur Bedarfsermittlung, es gibt jedoch im Moment keine Pläne, ForeFlight auf Android zu implementieren.

 

Mag nun etwas off topic gehen, aber hat sich Jeppesen und eigentlich alle eigentlich völlig von Andriod verabschiedet, bzw wird Android hier boykottiert? Ich sitze wie ich gerade festgestellt habe nun auch auf einem teuren Jeppesen Abo (Mobile TC/JEppview) welches ich offenbar nicht mehr brauchen kann, nachdem mein altes Tablett den Geist aufgegeben hat???

 

Foreflight wäre hier wohl ideal, weil man diese Abos dort verwenden kann. Ansonsten wird man nun wirklich als Privatpilot auf Apple gezwungen, weil es keine Android Apps mehr gibt, die Jeppesen karten können?

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AirBuss

Ich denke für Firmen ist es generell einfacher für Apple zu entwickeln, als für Android. 

 

Ein iPad oder iPhone ist ein recht geschlossenes System. Validierungen in dem Bereich sind somit relativ einfach.

Bei Android wird es da schon schwieriger - da gibt es soviele Derivate von unterschiedlichen Herstellern.

 

Das ist das gleiche Problem mit Windows und macOS. Windows muss auf allen PCs mit allen Hardwarekonfigurationen funktionieren - macOS kennt die Hardwareplattformen genau.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
paraglider
vor 6 Stunden schrieb Urs Wildermuth:

Mag nun etwas off topic gehen, aber hat sich Jeppesen und eigentlich alle eigentlich völlig von Andriod verabschiedet, bzw wird Android hier boykottiert?

Wenn man berücksichtigt, das IOS bzw. Apple in den USA ein zugelassenes Navigationsgerät ist, dann darf man annehmen, das sich Jeppesen halt hauptsächlich auf IOS konzentriert. Allerdings darf man auch nicht übersehen, das in den USA bisher noch niemand sanktioniert wurde, welcher mit einem Android Gerät fliegt.

 

Ohne jetzt nachzuschauen, nehme ich an, das doch einige Android App Anbieter die Jeppesen Karten anbieten - zumindest kann es als Add-On dazugekauft werden. Allerdings gilt dies nur für den USA Markt, bzw. diese App werden hier gar nicht angeboten.

Franc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×