Jump to content
MartinM

ForeFlight für Schweiz (Europa)

Empfohlene Beiträge

Wolfgang Oestreich

Hier ist ein Link zum Blog von Frank, der bereits mit dem User Content experimentiert und in zum Beispiel eine Verlinkung zur Landeinformationsseite von eddh.de für diverse Flugplätze erstellt hat: 

https://germericanpilots.wordpress.com/infos/foreflight-customer-user-content/

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bruno59

Hallo und guten Morgen in die Runde!

Ich bin neu hier, deswegen kurzer Steckbrief: Homebase EDXR. PPL-A+B seit 1990. Dann einige Jahre mit Morane 893E und RF 3 quer durch Europa. Zwischendurch aus familiären Gründen 10 Jahre Pause. Inzwischen UL Flieger mit eigenem Eurofox, damit seit 3 Jahren unterwegs. Ausgestattet ist das Gerät mit einem Avmap UltraEfis, Garrecht TRX 1500, Nav Software ist bislang SkyDemon auf iPad Pro 11" und iPhone X max.

FF fand ich schon länger interessant, und da es nun Europa unterstützt, habe ich vor ein paar Tagen ein Abo gekauft und  versuche nun, das Programm zu lernen. Es ist schon deutlich anspruchsvoller in der Bedienung als SD und vor allem anders. Versuche gerade (es schneit heute), über X-Plane - quasi als Trockenübung - besser in die Funktionen einzusteigen. 

Einige Fragen konnte ich aber noch nicht selbst beantworten und hoffe hier auf Hilfe.

1. Als VFR Flieger bin ich bei weiteren Strecken öfter dabei, die Flughöhen den Lufträumen anzupassen. Auch das Gelände macht das ja durchaus immer wieder nötig.  Diese LC lassen sich in SkyDemon - incl. TOD, BOT, BOC, TOC recht einfach planen und anschließend fliegerisch gut umsetzen. In FF finde ich hier nur eine Generalhöhe. Also kann ich Höhenänderungen nicht wie beschrieben im voraus planen. Da mir das Höhenprofil nicht permanent angezeigt wird, ist auch das ändern der Höhe im Flug etwas anstrengend, da ich  selber immer aktiv darauf achten muss, also das Höhenprofil immer wieder einblenden und ausblenden. TOD, BOT, BOC, TOC werden auch nur im Flightlog des Briefingpacks ausgegeben, im Routing nicht. Geht das auch anders?

2. Eine Direct To Taste habe ich auch nicht gefunden. Finde ich praktisch, wenn man spontan seine Pläne ändert. Gibts aber in FF scheinbar nicht...

3. Generelles Ausblenden von Lufträumen oberhalb FL 100 kann man glaube ich auch nicht. Dadurch wird das Kartenbild schnell unübersichtlich. Ist diese Auswahl vielleicht irgendwo versteckt?

4. Kann ich die ADS-B und FLARM Daten aus dem TRX 1500 in die Karte einblenden und wenn ja, wie?

5. SyntheticVision. Die Lagesensoren des iPad werden ja leider nicht angesprochen. Schade. Welche Geräte zur Darstellung von Attitude machen in Europa Sinn? Die auf der Seite von FF vorgestellten Geräte haben ja auch ADS-B, das bekomme ich aber incl. FLARM bereits aus dem TRX 1500. Vorschläge?

6. Praktisch fände ich auch, wenn in dem SV Fenster die Lufträume dargestellt würden. Das mag für IFR Piloten vielleicht uninteressant sein, für mich als VFR Pilot wäre das richtig cool. Ist hier etwas geplant?

7. Einflug in Lufträume erzeugen keine Warnung. Kann ich das irgendwo einstellen?

 

Viele Grüße aus dem eiskalten Norddeutschland und vielen Dank fürs Mitdenken ;o)

Thomas

 

bearbeitet von Bruno59

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MartinM
vor 3 Stunden schrieb Bruno59:

5. SyntheticVision. Die Lagesensoren des iPad werden ja leider nicht angesprochen. Schade. Welche Geräte zur Darstellung von Attitude machen in Europa Sinn? Die auf der Seite von FF vorgestellten Geräte haben ja auch ADS-B, das bekomme ich aber incl. FLARM bereits aus dem TRX 1500. Vorschläge?

 

AHRS geht mit ein paar Geräten. Ich finde den Sentry generell die "beste" Lösung momentan.

http://flywithsentry.com/

 

Garmin GDL39 3D / Garmin GDL56 / Stratus 2S  gehen auch. Sind jedoch wesentlich teurer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wolfgang Oestreich

Hallo Thomas,

dem möchte ich folgendes hinzufügen:

 

1. En-route Änderungen der Flughöhe ist derzeit durch manuelles editieren des Routings möglich. (WAYPOINT/F0110F055 z.B. um bei 110 KTAS auf Flugfläche 055 zu wechseln). Per Leg Altitudes ist auf der Roadmap.

2. Um einen Wegpunkt direkt anzufliegen, den Wegpunkt antippen und Direct To auswählen. Funktioniert auch im FPL Fenster.

3. Einer der dringlichsten Wünsche und er wurde erhört. Wird kommen.

4. ADS-B und FLARM werden automatisch sichtbar, sobald ein GDL-90 konformes Gerät angeschlossen ist. Von air-avionics (früher Garrecht) ist das der AT-1. Zur Aero gibt es mehr zum Thema.

5. SyntheticVision. Hat Martin bereits beantwortet. Hinzufügen kann man Golze ADL-200.

6. Habe ich als Wunsch an die Entwicklung weitergegeben.

7. Warnungen sind in den Settings unter Alerts zu finden. An Lufträumen gibt es derzeit TFR (Temporary Flight Restrictions)

 

Viele Grüße

Wolfgang

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bruno59

Hallo ihr Beiden,

erstmal vielen Dank für die Antworten.

Zu Martin:  

Mein Problem ist, dass ich ja bereits über das TRX 1500 verfügen und insofern ADS-B und Flarm im System habe. Ich bräuchte also nur noch AHRS. Wenn ich jetzt ein weiteres Gerät einschleife, müßte ich irgenwo steuern können, 1. auf welche Weise und 2. welche Daten an FF weitergegeben werden. Auf Flarm möchte ich jedenfalls nicht verzichten, gibt einfach zuviele Segler, die statt ADS-B dieses System nutzen. Und die sieht man oft wirklich erst spät....

Zu Wolfgang: 

1. Sorry, aber das verstehe ich nicht. Wo kann man das?

2. Im FPL Fenster aber nur, wenn man die aktuelle Route rauslöscht, oder?

3. Super!

4. Na da bin ich ja mal gespannt! Bin auch auf der Aero.

5. Naja, AI habe ich ja, insofern reicht mir für die Situation awareness auch diese Ansicht ohne Attitude. 

6. Toll! 

7. Hier wäre schön, wenn man dediziert zu oder abwählen könnte.

Noch einmal vielen Dank für eure freundlichen und schnellen Antworten. Es bleibt spannend!

Viele Grüße Thomas

 

bearbeitet von Bruno59

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
robfly
vor 22 Stunden schrieb Bruno59:

5. SyntheticVision. Die Lagesensoren des iPad werden ja leider nicht angesprochen. Schade. Welche Geräte zur Darstellung von Attitude machen in Europa Sinn? Die auf der Seite von FF vorgestellten Geräte haben ja auch ADS-B, das bekomme ich aber incl. FLARM bereits aus dem TRX 1500. Vorschläge?

 

 

Ich kann dir von In-Circuit das ICfly-AHRS empfehlen. Mit zweifacher RS232-WiFi Brücke für bis 3 mobile Geräte. Wir haben es in unserer Cardinal verbaut und geben die PowerFLARM-Daten (GPS und Traffic) zusammen mit den AHRS-Daten so an ein iPad Pro mit der Sky-Map App (oder anderen) weiter. Funktioniert sehr gut. Auch mit dem TRX 1500. https://shop.in-circuit.de/product_info.php?cPath=44_59&products_id=183&osCsid=afbb1a213ffb943e3b25025d36fb68a3

 

Gruss, Robert

bearbeitet von robfly

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MartinM

 

Seit gestern ist in FFM, sofern man TFR in den Optionen ausgewählt hat, der Luftraum Davos abgebildet 😉

y4mJdU8bK0nRF779hiZ0az1SchI3LKSGi_t65qZx

 

bearbeitet von MartinM
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bruno59
vor 10 Stunden schrieb robfly:

Ich kann dir von In-Circuit das ICfly-AHRS empfehlen. Mit zweifacher RS232-WiFi Brücke für bis 3 mobile Geräte. Wir haben es in unserer Cardinal verbaut und geben die PowerFLARM-Daten (GPS und Traffic) zusammen mit den AHRS-Daten so an ein iPad Pro mit der Sky-Map App (oder anderen) weiter. Funktioniert sehr gut. Auch mit dem TRX 1500. https://shop.in-circuit.de/product_info.php?cPath=44_59&products_id=183&osCsid=afbb1a213ffb943e3b25025d36fb68a3

 

Gruss, Robert

Hallo Robert, danke für den Tip. Die Verbindung TRX 1500 - iPad - Skydemon funktioniert bei mir auch sehr gut. Allerdings sehe ich keine Möglichkeit, die TRX Daten (GPS, FLARM, Traffic) ins FF zu spielen. ICfly Daten müßten dann auch erst einmal per RS232 in den Datenstrom des TRX 1500 eigebaut werden, um in einem WLAN alles zu sammeln. Aber wie gesagt, dessen Verbindung per WLAN zu FF scheint nicht möglich zu sein.

Gruß Thomas

bearbeitet von Bruno59

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wolfgang Oestreich

Das TRX-1500 verwendet RS-232 über WLAN als Daten-Protokoll, ForeFlight nutzt den GDL-90 Standard. Das ist der Grund, weshalb diese Daten derzeit in ForeFlight nicht zu sehen sind.


Gruß
Wolfgang

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
robfly

Wenn FF das versteht, sollte es möglich sein: 

Die Datenausgabe erfolgt per WLAN oder serieller Schnittstelle in für alle Apps verständlichem Format:
- Fluglage: $RPYL
- Fahrt, Höhe, Steigrate: $APENV1
- Batteriestatus: $APPower

 

Vielleicht weiss Wolfgang etwas. Ich kann es leider nicht testen. Habe zwar zwei ICfly AHRS zur Verfügung aber kein FF Abo.

 

Robert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MartinM

Foreflight Mobile 11 wurde heute released

 

Nebst weiteren Verbesserungen an den Features sind auch neue Karten dazugekommen

  • AIP von Holland, Dänermark und die Färoer (Im Europe Abo enthalten)
  • DFS Visual 500 Charts für Holland und Dänemark (Optional zu erwerben)
  • Jeppesen VFR/IFR Aeronautische Daten für Holland, Dänermark und die Färoer (Im Europa Abo enthalten)

Für Performance Plus Abonnenten gibt es neu auch noch eine Airport 3D Ansicht

https://www.youtube.com/watch?v=i8koZD7FOKU

 

 

 

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Parachutesj
Am 6.2.2019 um 13:32 schrieb MartinM:

Für Performance Plus Abonnenten gibt es neu auch noch eine Airport 3D Ansicht

https://www.youtube.com/watch?v=i8koZD7FOKU

 

Ist mir nicht ganz klar warum es nur bei PP enthalten ist. Ich würde mal denken, dass es wichtiger ist für VFR-Piloten und die haben in 99% vermutlich nur ein Basis-Abo.

Google-Earth ist hier dein Freund.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LBUFlyer

Bei der RunwayMap App gibts diese Ansicht gratis...............

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wolfgang Oestreich

Habe mir das gerade angesehen. Da liegen Welten dazwischen. RunwayMap nutzt lediglich die Google Earth virtuelle 3D Ansicht.

 

Bei der 3D Airport View von ForeFlight ist das Luftbild auf die realen Geländedaten aufmodelliert und man erhält einen sehr reaalistischen Eindruck der Hindernissituation. Vor allem im Gebirge sehr hilfreich. Das Ausrichten auf die Landerichtungen und Gleitpfad mit Anzeige des Bodenwindes (bei vorhandenem METAR) kommt noch dazu. Die Ansichten werden zudem mit dem "Pack" heruntergeladen und stehen auch unterwegs zur Veffügung. Heißt beim Approach Briefing kann ich mich nochmal vergewissern, dass die Landschaft zum Ziel passt. 🙂 Und das ist erst das erste Release. 

 

Hier mal zum Vergleich die Ansichten von Bolzano aus ForeFlight und dann Google Earth:

 

872170779_LIPB3DAirportView.jpeg.a2ba0fc198aae4a945a55d7cc5815092.jpeg

 

 

Screenshot_2019-02-08_at_08_11_00.png.7acdfe1f8044a360bc346c210ef34fac.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MartinM
vor 12 Stunden schrieb Parachutesj:

 

Ist mir nicht ganz klar warum es nur bei PP enthalten ist. Ich würde mal denken, dass es wichtiger ist für VFR-Piloten und die haben in 99% vermutlich nur ein Basis-Abo.

Google-Earth ist hier dein Freund.

 

Nun, ich teile deine Meinung. Die Meisten werden wohl ein Pro Plus lösen, denn Basis beinhaltet keine Georeferenced Charts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bruno59

Das Upgrade auf Performance Plus hat außerdem noch weitere Vorteile, wie z.B. eine präzisere Flugplanung. Und den 3D View finde ich schon recht gut gelöst. Besser als in SkyDemon. Da kommt bestimmt noch was im Laufe der Zeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Simon500

Ist ein schönes Gadget das 3D Airport View! Ich finde es auch Klasse in welcher Geschwindigkeit ihr Europa Land für Land erweitert und da die Updates kommen!

Was ich nach wie vor ein wenig vermisse sind "Basics" für die Flugplanung für Europa:

- Für VFR in D/A/CH den GAFOR, im Idealfall als Overlay über der Karte analog Skydemon

- Für IFR die SIGWX-Charts vom WAFC London

- Die 5-Minuten Update-Rate fürs Radarbild wie in den USA

- Einen besseren Filter (inkl. Höhen) für Airspaces

- Ein grafisches NOTAM-Briefing analog zu Martin's Davos-Post wäre der Hit

 

Kannst Du, lieber Wolfgang, da irgendwas in Aussicht stellen?

Danke schonmal!!

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wolfgang Oestreich

Hi Simon, bis Weihnachten muss niemand warten. Gibt ja noch ein paar Gelegenheiten vorher.

An all diesen Punkten wird gearbeitet und unsere Entwickler sind schnell. Trotzdem geht Qualität vor Geschwindigeit.

 

Übrigens habe ich morgen mal ein wenig mit dem Content Pack herumgespielt und VFR Charts für Marokko georeferenziert und importiert.

Sieht cool aus.

 

Viel Grüße

Wolfgang

 

Image_from_iOS.png.bbe640392b54833264ed6850ec527fca.png

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MartinM

Wir freuen uns alle auf dein Content Pack 😉

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wolfgang Oestreich

Kein Problem:

Dropbox Link zum Draft Content Pack Marokko mit VFR Charts und Anflugkarten (VFR)

Draft deswegen, weil ich den VFR Chart Laayoune nochmal georeferenzieren muss. Der sieht "komisch" aus.

Gerne kann man jetzt aus der Weseite: http://siamaroc.onda.ma/guidevfr.html auch die IFR Charts herunterladen und im Verzeichnis 'byop' (bring your own plates) speichern.

Dabei die einzelnen Blätter wie folgt benennen:

ICAO_Procedure_Bezeichnung, also zum Beispiel:

GMTN_Approach_RNAV (GNSS) RWY 24.pdf

 

Die Anflugkarte wird dann bei der Airport-Information entsprechend unter den Prozeduren angezeigt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MartinM

Tip -> Viele der PDF Sharts aus dem Norwegischen AIP sind bereits georeferenziert. Die Koordinaten sind im PDF enthalten und damit auch sehr einfach im Maptiler zu integrieren. Leider habe ich nur eine Maptiler "Start". Damit lassen sich die Charts nicht hochauflösend als mbtiles exportieren.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wolfgang Oestreich

Das trifft auch für die Charts aus Marokko zu (und wahrscheinlich noch für viele andere). Daher ist die Integration von georeferenzierten pdf auf unserer Shortlist. Also wenn es nicht unbedingt jetzt im Februar nach Norwegen gehen soll, einfach noch ein paar Wochen warten.

bearbeitet von Wolfgang Oestreich
typo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Parachutesj

Wenn wir schon beim Wünschen sind: wie wäre es mit Geländehöhen auf der Karte?

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wolfgang Oestreich

Das wäre super! Die Daten sind da und werden in der Profilansicht, bzw. im Hazard Advisor (= soviel wie Gefahrenmelder) auch angezeigt (mit Distanz und Zeit bis zum Aufschlag). Der Wunsch, die Peaks auch in der Kartenansicht darzustellen wird erhört werden.

 

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bruno59

Wobei man sich im Moment auch so behelfen kann, indem man unten eine Spalte belegt mit Height MEF. Dann hat man einen hilfreichen Referenz-Wert in diesem Zusammenhang immer im Blick.

bearbeitet von Bruno59
  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×