Jump to content

All Activity

This stream auto-updates     

  1. Past hour
  2. Kurz und knapp: P3Dv5 wird wohl noch mein Sim für Dickblech bleiben, daher hoffe ich, dass diesbezüglich zumindest die schon verfügbaren Addons noch gepflegt werden, wenn bspw. noch Subversionen von LM erscheinen (5.1, 5.2 etc.). Aktuell kaufe ich aber keine Addons für irgend einen Sim mehr und warte mal ab, was uns da ab dem 18. August geboten wird.
  3. Belastbar = wir können es beweisen. Denke mit all dem Material welches sie gesichert haben, einschliesslich Video von aussen und innen dürfte das Geschehen sehr akkurat rekonstruiert worden sein.
  4. Hallo, nur noch 2 Wochen bis zum Release des MSFS. Da fragt man sich schon, wie es denn nun mit den bisherigen FluSims (FSX/P3D, XP, Aerofly FS2) weitergeht. So sehr ich mich auf die neuen Features des MSFS und die weltweiten photorealen Landschaften freue, so ist mir doch klar geworden, dass ich dem MSFS noch 1 bis 2 Jahre zum Reifen geben werde (z.B. Bäume, autogenerierte Gebäude, Brücken, Ausmerzung der Autogen-Fehler durch Asobo oder durch Drittentwickler, ... ). Außerdem kann die verfügbare Internet-Leitung im Laufe der Zeit nur besser bzw. der Aufpreis für HighSpeed nur günstiger werden. Gleiches gilt für die benötigte Hardware. Und dann muss ja auch erst noch ein abgerundetes Addon-Angebot zur Verfügung stehen. Da bin ich mit dem FSX ja sehr verwöhnt. Es schreiben sich ja einige Entwickler in den diversen Foren die Finger wund, wie schlecht der MSFS sei. Da sei noch kein SDK veröffentlicht und die kleinen Entwickler dürften künftig auf der Strecke bleiben, heißt es. Was darf man also noch für FSX/P3D, XP und Aerofly FS2 erwarten? Eine neue Deutschland-Szenerie mit guten fotorealen Landschaftstexturen ist längst überfällig, ebenso kann die Switzerland Professional eine verbesserte Neuauflage in der Qualität von Austria Professional HD vertragen. Und weil die meisten von uns sicher Alpen-Fans sind, wäre auch Südtirol ein besonderes Schmankerl. Ich sehe hier die Zeit gekommen, dass man die Aktivitäten bündelt, Allianzen schmiedet (MSE, France VFR, Flugwerk, JustFlight, RWS) und noch mal für die bisherigen Flusims ordentlich nachlegt, was Deutschland, die Schweiz und die italienischen Alpen betrifft. Zwar dürften die goldenen Zeiten für die bisherigen FluSims mit dem Erscheinen des MSFS nur noch silbern ausfallen, aber wenn man sich die Investitionen für die Satellitenbilder teilt . . . Jetzt wäre noch eine Chance dafür. Also liebe Entwickler, in die Hände gespuckt und noch ein feines Angebot für die bisherigen FluSims geschnürt, dann haben noch viele etwas davon. Anstatt Eure wertvolle Zeit damit zu verschwenden, den neuen MSFS schlecht zu reden, weil Ihr Angst habt, dass Euch die Felle davon schwimmen. Felle kann man nur verkaufen, wenn man auch welche anzubieten hat. Und eine Frage an die Nutzer der herkömmlichen Sims: was erwartet bzw. erhofft Ihr noch für die alten Sims?
  5. Hi allerseits, ein weiter Oldtimer geschrottet Eine Bell 47 - gesteuert von einem 72 jährigen Piloten - erfuhr technische Probleme. Bei der versuchten Notlandung hats die Bell dann zerlegt, alle drei Insassen überlebt. https://www.nordkurier.de/mecklenburg-vorpommern/hubschrauber-bei-schwerin-abgestuerzt-0440240808.html Hmm, eine Bell 47 ist mit das gutmütigste an Hubschrauber, was man autorotieren kann - wenns denn ein Motorenproblem war. Bin auf den Unfallbericht gespannt. Gruß Udo Flying Bull
  6. Today
  7. Ich habe mir schon die Premium Deluxe Version ge-preordert zum download vom Microsoft Store. Der Download ist ja nicht so schlimm und lang, ich habe einen 500 mbps Swisscom Internetanschluss und es dauert 1 1/2 Std (in der Nacht, am Tag geht es länger). Peter
  8. Tja, das ist wirklich verwunderlich! Manche scheinen tatsächlich zu glauben, daß Flugzeuge niemals "abschmieren". Nicht mal am "richtigen Ort" ...... Klar, daß dann die Verwunderung recht groß ist..... Gruß Manfred PS: um ehrlich zu sein: bis zum 04.08.2018 habe ich - wider besseren Wissens - ebenfalls geglaubt, daß eine Ju-52 niemals vom Himmel fallen könnte. Ein "unterschreiten der Mindestgeschwindigkeit" erschien fast unmöglich....
  9. Guten Abend zusammen Mich würde mal interessieren wie ihr dem MSFS 2020 kauft. Digital Download oder lieber DVD Version? Stream oder Microsoft Store? Bin noch unschlüssig
  10. Absolut, ich denke die Portierung der bestehenden Produkte aus P3D in den MSFS werden zügig geschehen. Siehe aktuell Gaya Sim und Wien: https://fselite.net/previews/gaya-simulations-previews-vienna-in-microsoft-flight-simulator/ Wie es bei den Flugzeugen aussieht kann ich nicht beurteilen.
  11. Michael Briner

    Prepar3D v5

    Ich habe eine 2080 und bekomme bei Nutzung von GSX auch diese Fehlermeldung. Helfen konnte mir noch niemand. V5 ist für mich gestorben, ich bleibe auf 4.5 und wechsle - vermutlich - auf den MSFS.
  12. Massimo Fontana

    Prepar3D v5

    Guten Abend liebe Flusi Freunde, Da ich seit mehrere Wochen ziemlich frustriert bin, was das Fliegen angeht auf der V5, melde ich mal hier. Könnte ja gut möglich sein, dass jemand von Euch einen "guten Tipp" habt für mich. Ich hatte im Mai meine ganze V4 "gekillt" um genügend Platz zu haben für die V5 und alle add-ons. Als ich die V5 installierte, machte ich eigentlich nur schlechte Erfahrungen, hatte die ganze Zeit nur abstürzte, die meiste Error Meldung war diese siehe unten. (wie Michael Briner) Mein System ist nicht mehr so aktuell, möchte es gerne anfangs Jahr 2021 "aufrüsten" Zurzeit ist mein System wie folgt aufgebaut: i7-4790K @4.00 GHz, 16GB RAM, NVIDIA GeForce GTX 980 4GB , Windows 10, V2004 NVIDIA drivers (451.67) Ist die GTX 980, definitiv nicht gebrauchbar für die V5 - hat jemand ähnliche Erfahrung gemacht?
  13. ErnstZ

    Corona zum Zweiten

    Genau solche Aussagen wollen eine Polarisierung, die es so nicht gibt. Und wenn man alle die nicht der gleichen Meinung sind als Leugner und "Person die nicht begriffen hat was abgeht" kann ich das schon nicht ganz ernst nehmen, trotz meinem Namen... Dass die Gesellschaft zerfällt, ja das befürchte ich auch. Denn durch rigorose Einschränkungen wird die Armut in den nächsten Jahren auch bei uns massiv zunehmen, in bereits jetzt armen Ländern sterben bereits heute mehr Leute an Hunger als durch das Coronavirus, etc. Diese Schere wird weiter aufgehen. Und wie Lukas richtig geschrieben hat, der Vertrauensverlust ist überhaupt nicht komplett. Gerade bei uns ist das Vertrauen in die Bundesbehörden nach wie vor sehr hoch, was jeder Umfrage zu entnehmen ist. Grüsse Ernst
  14. So ein Aufwand für ein weiteres Flugzeug, das einfach im falschen Moment und am falschen Ort abgeschmiert ist
  15. Wichtig, am 18.8. werden es mehr Leute sein die Saugen als damals wo es nur um Alpha Tester ging. Ich würde mit langen Wartezeiten rechnen
  16. C172 LSGR Runway reicht nicht um abzuheben od ganz knapp leanen nützt nix Steigrate bei voll power bei 100 - 150 fpm zudem trimmt sich der Flieger lange gar nix und dann richtig grob Ich nenne mich ja jetzt nicht der Experte, aber real kann ich sowohl eine C172 als auch eine C152 fliegen. Im sim gestalltet sich das echt schwierig. Das wird auch so von ganz vielen Testern bestätigt im Forum
  17. "Zu erklären" = sie wissen es nicht genau, sie mutmassen.
  18. Einige Videos von "Chewwy" gibt es hier: https://www.youtube.com/c/Chewwy94/videos Hatte Martin geschrieben, 8h+
  19. Wie äussert sich das schlechte Flugverhalten konkret? Kannst du ein Beispiel geben?
  20. Der Kernsatz aus dem Update ist wohl dieser:
  21. Zwischenbericht: https://www.bmk.gv.at/dam/jcr:3228234a-e3c5-4d7c-8b25-8c531408f794/190718_Zb_85273.pdf Ziemlich unerklärlich für mich. Wie kann sich ein erfahrener Pilot so vertun?
  22. Milhouse

    CAT-L Segelflieger 'Technik Prüfung' in der Schweiz

    Ich muss das Modul 8 nachholen, da mir bei der Konvertierung der nationalen Lizenz eine Restriktion bezüglich Flugzeugen mit Elektromotor eingetragen wurde. Auf entsprechende Nachfrage hat mir im Februar ein Mitarbeiter des BAZL geantwortet: Bis jetzt habe ich auf der entsprechenden Webseite aber noch nichts gesehen. Gruss
  23. Update von der SUST ("2. Statusbericht"), siehe https://www.sust.admin.ch/inhalte/AV-berichte/HB-HOT_StatB_D_2.pdf
  24. Gulfstream

    Corona zum Zweiten

    und: was nicht sein darf, darf nicht sein. Stellen wir uns in die Schuhe der Entscheidungsträger, Hand aufs Herz: hätten alle von uns die Weitsicht gehabt ("was passiert kann ja nicht sein"....) und die harten Entscheide locker flockig gefällt? Na ja... Die Reaktion auf die erste Studie haben sie grandios versemmelt, stimmt. Aber selbst dort herrschte noch - "ach komm, so schlimm wirds nicht"- Stimmung und keiner hat die Empfehlungen ernst genommen (zB Masken Bestellung) Entscheidend wird es ab jetzt: sollte immer noch (und nun darf man das so nennen) dilettantisch reagiert und geführt werden, dann muss man das verurteilen, zB Maske tragen, alle, überall öffentlich, wie das andere Länder längsten tun. Markus
  25. sharkbay

    Corona zum Zweiten

    Eigenverantwortung, selbständiges Denken und verantwortungsvolles Handeln sollten oberste Priorität haben, das bedeutet für mich während der Pandemie auch dann meine FFPx Masken zu tragen, die Abstandsregeln einzuhalten und regelmässig meine Hände zu waschen, wenn es von den Behörden - aus welchen Gründen auch immer - nicht ( mehr ) gefordert wird und auch dann, wenn meine Mitmenschen so tun, als wäre die Pandemie bereits überwunden. Gerade in AT sehe ich mich gegenüber den aus meiner Sicht sehr vorbildlichen Massnahmen und Entscheidungen der hiesigen Entscheidungsträger während des Lockdowns in der Verpflichtung, sie nachhaltig als Bürger zu unterstützen und nicht zu enttäuschen, ich möchte nicht in der Haut des Bundeskanzlers und nicht in der Haut des Gesundheitsministers stecken. Cool finde ich diese Mitmenschen die das begreifen und dem System zur Seite stehen. Solange es keine Impfstoffe oder/und Medikamente für die Bekämpfung und die Ausrottung des Covid-19 ( SARS CoV-2 ) Virus gibt, solange werde ich alles menschenmögliche tun, um diesen schrecklichen Virus entgegenzutreten. Grosse Hoffnungen setze ich auf die Impfstoff-Entwicklung von Pfizer / BioNTech und sehne mich sehr auf die Podcasts ( Corona Virus Update ) des Virologen Univ. Prof. Dr. Christian Drosten der Charité in Berlin, die im September 2020 wieder mit dem NDR auf dem Sender tagesschau24 ausgestrahlt werden. Gregor
  26. Lubeja

    Corona zum Zweiten

    Sicher, geschenkt: "ist bisher immer gut gegangen - weshalb soll es jetzt nicht auch gutgehen?" ist eine zutiefst menschliche Reaktion. Wir tendieren alle immer dazu, uns unsere Welt schönzureden, schönzurechnen oder schönzuzeichnen. Und tendieren genauso dazu, ins extreme Gegenteil zu verfallen, wenn uns das Schicksal mal in den Allerwertesten beisst...
  1. Load more activity
×
×
  • Create New...