Jump to content
Romair

FTX Central

Recommended Posts

Romair

Das ORBX Installationstool "FTX Central3" wurde jetzt auf die neue Version 4 erweitert.  (Muss als Admin gestartet werden.)

Es ist übersichtlich gemacht und die Updates der Scenerien erfolgen automatisch.

 

Roger

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
AnkH

Die wichtigste Neuerung hast Du vergessen zu erwähnen: mit der Version 4 ist es nun möglich, alle Addons von ORBX auf die add-on.xml Installationslogik umzustellen. Ausnahme ist einzig: FTX Global Base.

 

Ich habe noch nicht umgestellt, ich warte noch ein paar Tage (sowieso keine Zeit) und lese mir die eine oder andere Rückmeldung im ORBX Forum durch. Bin nämlich nicht sicher, ob dieses Umstellen auf die add-on.xml Logik wirklich so fehlerfrei funktioniert. Und die Frage, was FTX Vector danach macht, ist auch noch offen (FTX Vector erkennt add-on.xml basierte Szenerien immer noch nicht).

Share this post


Link to post
Share on other sites
Romair

Habe auch keine Kommentare über Neuerungen geschrieben da ich noch gar nicht so weit recherchierte. Aber Danke für Deine Hilfestellung.

Share this post


Link to post
Share on other sites
AnkH

Doch, hast Du: "Es ist übersichtlich gemacht und die Updates der Scenerien erfolgen automatisch" 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites
AnkH

Ok, ich habe mich jetzt etwas eingelesen und kann nur davon abraten, die Migration auf add-on.xml basierte Szenerien von ORBX bereits zum jetzigen Zeitpunkt durchzuführen. Zuviel wurde da offensichtlich nicht oder nur halbgar zu Ende gedacht. Man muss also einmal mehr abwarten...

 

Was ich auf die Schnelle finden konnte:

 

- FTX Vector funktioniert weiterhin nicht mit add-on.xml basierten Szenerien. Etwas doof, wenn FTX Central 4.0 alle ORBX Szenerien auf ebendiese add-on.xml basierte Installation umstellt... Mit einem Workaround gehts zwar, aber bitte...

 

- Offensichtlich überschreibt die add-on.xml basierte Logik gewisse Texturen für HD Buildings mit den regionalen, alten Texturen. Auch da: schlicht nicht zu Ende gedacht, dass eine Szenerie, welche via add-on.xml eingebunden ist und oberhalb des HD Building Eintrags zu liegen kommt, dafür sorgt, dass die Texturen dieser Szenerie verwendet werden, ist eigentlich klar. P3D nutzt bei gleichen Dateinamen IMMER die Version, die zuoberst in der Liste liegt (Layering System).

 

- Unklar scheint, wo die Haupt-Add-on.xml Datei abgelegt wird. Liegt die nämlich im Roaming Ordner, verwendet P3D den "Standardsuchalgorithmus" und das Laden der Szenerien dauert ewig. Liegt die add-on.xml hingegen im "ProgrammData" Ordner, gehts schnell.

 

- Die von FTX Central 4.0 angewandte Strukturierung der scenery.cfg via add-on.xml kann zwar den gewünschten Insertionpoint berücksichtigen (wie anhin), aber danach ist Schluss. Heisst, alle anderen add-on.xml Szenerien werden oberhalb der ORBX Einträge geladen. Ob das ein Problem darstellt, ist ebenfalls noch unbekannt. Ebenso ist nicht klar, was mit all jenen User geschieht, die bspw. mit Lorbi-SI Addon Organizer ein externes Tool nutzen, um auch add-on.xml basierte Szenerien zu strukturieren und ordnen. Lapidarer Kommentar dazu: "von uns Entwickler nutzte niemand ein solches Tool", daher wurde das nicht berücksichtigt.

 

- FTX Global Base kann nicht migriert werden, die Erklärungen dazu sind zwischen nicht existent und wirre Annahmen von Usern (inkl. mich).

  • Like 2
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Markus Burkhard

Danke dir für den Bericht, dann werde ich mal brav warten mit der Umstellung! Noch ist die schnelle SSD nicht ganz voll und ich muss noch nicht zwingend auslagern 😄 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Romair
Posted (edited)

Hallo Markus

Habe mich auch etwas durchgelesen und getestet und auch einige Probleme gefunden so, dass ich wieder Central3 installieren musste. Habe so jetzt beide Central parallel verfügbar.

Die Version4 installiert mir Broome nicht da eine alte P3 Version angezeigt wird. Man meldet , dass ich den P3D synchronisieren soll aber dazu habe ich nichts gefunden.

Broome wird nicht als installiert angezeigt ist aber intstalliert.

Auch andere Funktionen aus der Version3 funktionieren noch nicht.

Der Freeware Airport Lylidale wird wenn man nicht explizit den Speicherort festlegt, in einen user/user/Orbx Library oder in Deutsch user/user ORBX-Bibliothek Ordner mit einem add-on.xml installiert .

Das entspricht deren Ankündigung mit Add-on.xml.

Warum nicht in den P3D Ordner Prepar3D v4 Add-ons was Standard wäre.

Also auch hier wiederum einen ganz eigenen Weg. Klar, man kann die Ablage Ordner anders definieren.

 

Die Sim Installation wird für Laien nochmals schwieriger.

Roger

 

 

 

 

 

Edited by Romair

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ghostrider

Guten Morgen

 

Hat mir vielleicht jemand von Euch eine scenery.cfg mit möglichst allen Orbx-Einträgen aus Central 3-Zeiten?

 

Besten Dank und viele Grüsse

Greg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Simmershome
Posted (edited)

Nach all den schönen Dingen die die Sache optisch bringt und so schön einfach macht, sollte aber jeder User folgendes wissen:

 

Nein, über die Vorteile die die Sache zweifellos hat, werde ich nichts schreiben. Ich möchte nur Jedem bewusst machen, was passiert, wenn OrbX Central geöffnet wird.

 

Untersucht habe ich dies, als mir der Security Taskmanager mitteilte, das die Anwendung potentiell gefährlich ist. Obwohl ich nicht so schnell was glaube.

 

sniporbx0qkg2.jpg

 

Zunächst einmal installiert sie sich ja am bekannten Ort und erhält dort Adminrechte ohne den User fragen zu müssen.

 

Bei Aufruf werden an der Firewall vorbei (da ja im Useraccount) die Ports  0, 6729 und 54895 geöffnet.

 

Ferner öffnen sich neben dem sichtbaren Fenster drei weitere unsichtbare Fenster.

 

1.      Saturn.exe, die über Port 0 und 54895 kommuniziert

2.      Orbx Central.exe  (unsichtbar) welches über Port 6729 kommuniziert

3.      OrbX Central.exe (unsichtbar) für die Abarbeitung des SSL Zertifikates

 

Wohin gehen die Daten?

1.      An Amazon in Boardman Oregon

2.      An Google in Virginia Meret  Network

3.      An Google in Mountain View in California

 

Da eine Anmeldung ohne Login im Gegensatz zu FTX v3 nicht mehr erfolgen kann, werden diese Verbindungen auch ohne Einkauf generell aufgebaut. Bemerkenswert ist dabei, dass diese Verbindungen nach einmaligem Aufruf vom OrbX Central über die gesamte Windows Sitzung bestehen bleiben, auch nach Schließen der Anwendung. Es verschwindet nur der sichtbare Fenstertask, bleibt aber unsichtbar weiter erhalten.

 

Erst nach einem Neustart von Windows sind alle Verbindungen gekappt.

 

Die Datenübertragung erfolgt digital signiert, soweit ok. Es muss aber jeder selbst einscheiden, ob er in diese Anwendung tatsächlich seine Kreditkartendaten eingibt. Macht man das im Netz ist nach Beendigung jedenfalls auch wirklich Ende. Hier offensichtlich nicht.

Jedenfalls werdet ihr im normalen Taskmanager oder in der Firewall gar nichts sehen, was die Arbeitsweise betrifft.

Edited by Simmershome
  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
AnkH

Hast Du dieses Finding den Herren von ORBX im Forum scnihon kund getan? Ist zwar ein weiterer Punkt, der mich nervt, aber hier und auf Simflight bringt das nix, das muss ins Forum von ORBX...

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Simmershome
Posted (edited)
vor 16 Minuten schrieb AnkH:

Hast Du dieses Finding den Herren von ORBX im Forum scnihon kund getan?

 

Im OrbX Forum bin ich leider lebenslang verbannt, weil ich nach Schriftverkehr mit JV nicht bereit war und bin, dies zu löschen

 

https://simmershome.de/statement/

 

Ich habe einen Schmuddelkundenzugang, auf dem man aber nicht posten kann und den die "normalen User" nicht sehen oder betreten können.

Sozusagen die Zelle der Verbannten😍

 

Hier der Link, aber DU kannst da nix sehen nur ich

 

https://orbxsystems.com/forum/forum/144-support-for-limited-users/

 

Hier mal die Restriktionen zum lachen

 

Post image

 

Ich habe zwar trotzdem einen Zugang über meinen Sohn, aber ich werde mich hüten damit zu schreiben. Lesen reicht bei denen.

 

Kannst es aber verlinken, steht auch auf meiner Homepage als Artikel.

Edited by Simmershome
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Simmershome
Posted (edited)

Nun kommt der praktische Teil.

 

Ich habe das Tool auf meinem Laptop mit leerem P3D gerade mal die Libs und Olbia installiert.

 

Die Krönung dabei ist allerdings, dass man ohne aktive Verbindung nicht mal mehr an ein Controlpanel rankommt um Einstellungen zu verändern.

Central lässt sich ohne Internetverbindung nicht starten, da der Login bei OrbX Pflicht schon bei blankem Aufruf ist.

 

Das ist zumindest für mich ein totales Überwachungstool.

 

Außerdem scannt es vor dem Download den ganzen Sim und wahrscheinlich auch das System, dauerte fast 3 Minuten. Ich habe mal simconnect deinstalliert, auch das wurde bemerkt.

 

Wer nun verlockend der "höheren Sicherheit" folgt  (zwei-Factor-Authentifizierung) liefert OrbX auch noch seine Telefonnummer und den Standort.

 

Unglaublich was man mit so einer PillePalle Software mit 30 Euro Addons alles veranstalten kann. Jedenfalls mehr als Autodesk oder Adobe es mit zig Tausend Euro Software machen.

 

Stelle mir gerade vor, in der Fotoanwendung kann man nur noch Bilder verändern, wenn man Online ist.

 

Edited by Simmershome
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
AnkH

Ich habe einen entsprechenden Thread eröffnet im ORBX Forum, bin gespannt auf die Rückmeldungen (sofern es überhaupt welche gibt).

 

Ansonsten bekenne ich mich schuldig: da ich meine Kiste auch für andere Games nutze, sind bei mir mit STEAM und Origin sowie Uplay diverse Datenkraken schon installiert, inkl. hinterlegter Kreditkarte. Sprich: ORBX Central wird da nicht viel mehr abgreifen können, als andere Tools es bereits machen... In der Gaming-Welt ist "always on" leider längst Standard (inkl. Port-Forwarding etc.).

 

Was mich aber nervt, und das ist (ohne Gewähr) bei den anderen Tools nicht so, ist der Umstand, dass die Verbindungen weiter offen und aktiv sind, wenn ORBX Central geschlossen wird. Das müsste ORBX meiner Meinung nach ausschalten.

 

Meine "Absicherung": für online Käufe verwende ich ausschliesslich eine Prepaid-Kreditkarte mit einem relativ tiefen Limit.

  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Simmershome
Posted (edited)
vor 18 Minuten schrieb AnkH:

Was mich aber nervt, und das ist (ohne Gewähr) bei den anderen Tools nicht so, ist der Umstand, dass die Verbindungen weiter offen und aktiv sind, wenn ORBX Central geschlossen wird. Das müsste ORBX meiner Meinung nach ausschalten.

 

Das kann man ändern habe ich inzwischen raus bekommen. Die setzen in den Einstellungen Standard  beim Schließen eine Minimierung in den Try. Den Haken entfernen und dann schließt es sich tatsächlich.

 

Bei Steam kannst Du aber Offline spielen und auch die Ingameeinstellungen ändern. Letzteres geht bei OrbX nicht. Steam scannt auch nur die eigenen Steam-Käufe und nicht Deinen PC oder was Du installiert hast.

 

Was mich aber am Meisten ärgert, ist dass die Käufer immer die Dummen sind. Ist das einmal (alle Addons des FS)  installiert, kann jeder Depp in der xml sehen, welche Dateien er braucht , ein Paket packen und sich als stolzer Hacker präsentieren , weil das klaglos läuft, irgendwo auf dem PC. dann kann man den ganzen Schrumps auch weglassen und sich mit ner einfachen Seriennummer begnügen. Das wäre für den Kunden um einiges Billiger.

Edited by Simmershome

Share this post


Link to post
Share on other sites
AnkH

Böse gesagt hätte man einfach auch den BETA Test etwas schlauer aufbauen können und etwas länger laufen lassen können. Denn Eile mit dem Release von ORBX Central hatte ORBX nun wirklich überhaupt nicht, das hätte niemand gestört, wäre das Progrämmchen erst in ein, oder zwei Monate rausgekommen. Mir ist es schlicht ein Rätsel, wie all diese Probleme, die jetzt im Forum von ORBX zu Tage kommen, im Betatest unentdeckt blieben. Hatten die Beta-Tester blanke Simulatoren mit ausschliesslich ORBX Addons? Ich weiss es nicht... Aber selbst dann hätten einige Probleme (globale Texturen werden nicht richtig geladen, FTX Vector funktioniert nur noch manuell, Szeneriebibliothek ist mitunter komplettes Durcheinander) bemerkt werden müssen...

 

Aber eben, wenn dann solche Helden wie eben im avsim Forum aufschlagen und grossspurig erklären, er verstehe den Trubel nicht, seine zwei (2.. !) ORBX Produkte würden nach der Migration genauso gut funktionieren wie vorher und auch die Szeneriebibliothek sei nicht verändert, tja, dann hat man den Salat...

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Simmershome
Posted (edited)

@AnkH

Das waren eigentlich die Gründe , warum ich mir die Software erst mal auf dem Laptop näher angeschaut habe. Es kommt natürlich zwangsläufig die Frage auf wie sicher das ganze ist, wenn die Funktionen schon ein Chaos bewirken.

 

Ich bin vielleicht zu alt.

 

Aber ich kann schon nur den Kopf schütteln wenn mich Leute an mailen, dass ich ja nicht ihre Mailadresse weitergebe und dann solche Software sehe, in der Kreditkarten Daten eingeben werden.

 

Wenn ich das Online auf der Bank mache , liegt das Sicherheitskonzept und die Verantwortung bei denen. Wenn ich Online in einem Shop kaufe beim Shopbetreiber. Deren Software liegt auf Servern mit entsprechenden Sicherungen doppelt und dreifach. Das ist sogar bei mir so, obwohl ich nix verkaufe.

 

Wenn ich dieses Tool nutze , ist OrbX und sonstwer aus aller Verantwortung raus, denn für meinen PC bin nur ich verantwortlich. Das Risiko liegt 100% bei mir als Kunden.

 

Wenn ich eine läppische Google App installiere stehen erst mal x Punkte was die alles will darf und kann und ich muss das bestätigen mit dem Install Button. Anders geht nicht. ich denke dies hat gute Gründe.

 

Es ist mir deswegen völlig befremdlich, dass sich solch eine Software ohne Kommentare und Hinweise , sowie beharrlich ohne Auskünfte des Herstellers installiert. Dies an einer Stelle, wo viele Durchschnittsuser nicht einmal wissen, was sie alles unbemerkt machen kann oder könnte.

 

Sprichwörtlich:

Jeder Bauer darf seine Scheunentore natürlich so weit öffnen wie er möchte!

 

Ich mache ( nicht weil ich JV zugegebener Maßen nicht ab kann)  nur auf ein paar Dinge aufmerksam. Und den Ein oder Anderen interessiert es im Netz auch  oder regt zum Nachdenken an. Es wäre sowieso Perlen nach den Säuen werfen, gegen eine Firma anzugehen, die auch nur über Mail arbeitet und weder telefonisch noch sonstwie erreichbar ist, zumindest nicht offiziell. Das wird schon seine Gründe haben. 

 

Kein Mensch kauft eigentlich im Internet nur auf "Gottvertrauen" seine sonstigen Waren. In der FS Szene , speziell beim Hobby, scheint da der sonstige Umgang mit Shops oft völlig ausgeblendet zu werden.

 

Kann ja auch jeder machen wie er will.

 

Manchmal denke ich: Ja , der Strom kommt aus der Steckdose und das Wasser aus der Leitung. Man muss nur fest daran glauben.

Edited by Simmershome

Share this post


Link to post
Share on other sites
Romair

@ Rainer u. Christian

 

Danke, dass Ihr Euch so aufopfernd um diesen AU Publisher bemüht. Ich denke, dass war doch seit es OX gibt immer so. Auch ich bin vielleicht zu alt, vom Jahrgang etwa wie Rainer. Seit ich nicht mehr schaffe, ist meine Mastercard nur noch mit sfr 3000 zu bestücken.

In der Arbeitswelt waren es 12000 sfr damit ich auf meinen Reisen während 4 Wochen die Absteigen bezahlen konnte.   Die Kreditkartendaten habe die ja bereits beim ersten Kauf. Paypal haben sie ausgeschaltet auch nett. Also habe ich nicht so viel zu befürchten.

 

Wenn ich so Eure interessante Recherchen und Berichte lese. denke ich immer ob der JV vielleicht gut Deutsche lesen und interpretieren kann dann bräuchte er ja keine Threads von Euch einsehen und löschen.

 

Da mir diese FTX Central4 die EFB Datenbank blockierte, habe ich diese wieder deinstalliert aber oh weh Im Pfad wie von Rainer beschrieben, waren alle Ordner und Dateien inkl. der Saturn.exe noch existent.

 

Wer von Euch hat dann jetzt diese Version4 wieder installiert. Ich bin noch auf der Version3.

Roger

 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Max Knobel
Posted (edited)

Auch ich gehöre zur Gruppe "Alt aber noch nicht kalt!" Ich bin froh, das ich etwa weniger spontan geworden bin und "Neue, bessere Versionen" nicht so schnell installiere. OK. das wäre zwar kein grosses Problem, da ich ja Acronis und USB3 habe...

 

Für den P3D benutze ich einen eigenen PC. Da benutze ich auch eine eigenes Mailkonto für alle AddOns.

Für AddOns benutze ich eine eigene VISA Prepaid, um vor Überraschungen gefeit zu sein. Sie ist mit meist nur etwa 300 Fränkli geladen. Das kostet pro Jahr ein par Fränkli mehr, erspart mit aber jegliche schlaflosen Nächte.

 

Es ist mir unverständlich, wir Unternehmen wie ORBX so unfertige Software auf den Markt bringen kann.  Hoffen wir auf Besserung.

Max

Edited by Max Knobel
Korrektur
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Simmershome
Posted (edited)

Eine aktuelle Zusammenfassung oder Veränderungen gibt es immer hier:

https://simmershome.de/was-orbx-central-noch-so-alles-macht/

 

Der Thread war ja eher für die praktische Handhabung ursprünglich gedacht.

 

@AnkH

 

P.S

 

Und was zum schmunzeln.

OrbX hat zwar Deinen Thread zu meiner Seite im Forum gelöscht , aber die "Oberen" scheinen den interessiert aufzurufen, denn ich bekomme Traffic aus dem gelöschten Thread🤩

Edited by Simmershome

Share this post


Link to post
Share on other sites
AnkH

Rainer, es wurde nur der Link auf Deine Seite gelöscht, und zwar auf meine Bitte hin, weil ich kein Theater wollte. Mein Thread ist aber weiterhin offen und sichtbar, nur mit dem Tag "resolved" versehen 😉 Der Thread/Post der gelöscht worden ist, war nicht von mir.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Patrick C.

Kann man zur zeit eigentlich noch über FTX Central 3 Scenerien erwerben und installieren? 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Romair

Ja, funktioniert immer noch. Da mir das ORBX Central4 die EFB2 DB update blockierte, habe ich wieder auf das FTX Central3 zurückgestellt und

gerade heute Morgen gab es einige Updates mit Addons aus Oceanien welche einwandfrei installiert werden konnten.

Diese Updates gingen natürlich wie gewohnt immer noch direkt in den ORBX Ordner innerhalb des P3D v4.5

 

Roger

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Max Knobel

Auch mit dem Aerofly FS 2 nur Probleme mit ORBX.

Als sekundärer FS-PC dient ein eigener PC, den ich mit dem Aerofly installiert habe. Heute wollte ich einmal CH-Freeware ausprobieren und hatte mit Central4 wieder nur Probleme.

Nach der Installation das Central und ein rotierender Kreis deutet auch die Suche meiner Installation. Das bleibt dann auch stundenlang so und auch Neuinstallationen helfen nicht. Schnell wieder deinstalliert und eine direkte Installation probiert. Auch hier eine nichtexistente ORBX Webseite wird geladen und Ende.

 

Da ist bei ORBX wohl nicht nur beim P3D eine Baustelle offen!

Max

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...