Jump to content
Burkhardt Yves

FAI Scale WM 2018 in Meiringen 7.7. bis 14.7.18

Empfohlene Beiträge

Burkhardt Yves

Modellflieger kämpfen in Meiringen um den Weltmeistertitel für die vorbildgetreuen Flugzeuge

Vom 5. bis 14. Juli (5./6.7. Trainings) kämpfen die weltbesten Modellflugpiloten aus 16 Ländern an den FAI Scale-Weltmeisterschaften um den Titel in den Kategorien F4C/F4H. Die Wettbewerbe werden am 7. Juli mit einer Flugshow von Modellen und des PC-7 TEAM der Schweizer Luftwaffe eröffnet. Ein attraktiver Anlass, der Fliegerei zum Anfassen bietet.

Mit den Jet-World Masters fand auf dem Militärflugplatz Meiringen bereits vor fünf Jahren ein bedeutender und internationaler Modellflugwettbewerb statt. Nun bekam das Organisationskomitee um Yves Burkhardt, OK-Präsident und Generalsekretär des Aero-Clubs der Schweiz erneut den Zuschlag für die Durchführung der diesjährigen FAI-Weltmeisterschaften in den Kategorien F4C/F4H. Im Rahmen dieser Weltmeisterschaften werden Aviatikfans originalgetreue Nachbauten moderner Maschinen, aber auch von Flugzeugen sehen, die es in echt nicht mehr oder nur in Museen zu bestaunen gibt.

 

Bauen und fliegen

Bei der Scale-Weltmeisterschaft geht es nicht nur ums Fliegen. Einen ebenso wichtigen Teil stellt die Baubewertung dar. Diese ist in der Kategorie F4H, in welcher auch vorgefertigte Baukastenmodelle verwendet werden dürfen, weniger streng als in der Kategorie F4C; in dieser Kategorie müssen die Modelle komplett selber gebaut worden sein. Die statische Bewertung wird von fünf Punktrichtern vorgenommen, wobei maximal 1000 Punkte erreicht werden können. Das fliegerische Können wird in drei bis vier Flügen unter Beweis gestellt. Die Punkte aus der statischen Bewertung werden mit denen aus den besten zwei oder drei Flügen zusammengezählt. Übrigens müssen die Piloten nachweisen, dass die geflogenen Figuren auch beim Original zugelassen sind.

 

Attraktives Eröffnungsprogramm am Samstag, 7. Juli
Die offizielle Eröffnung für die Zuschauer findet am Samstag, 7. Juli um 10.15 Uhr statt. Der grossen Zeremonie folgen Showflüge aller Kategorien des Modellflugs. Am Nachmittag um 14 Uhr wird der Auftritt des PC-7 TEAM der Schweizer Luftwaffe viele Flugbegeisterte auf den Platz locken. Die Wettbewerbsflüge der verschiedenen Kategorien finden zwischen Sonntag, 8. Juli und Samstag, 14. Juli statt. Besuchende können sich täglich in der Festbeiz stärken und die Angebote der Stände erkunden. Der Eintritt ist frei, ein Parkplatz kostet 5 Franken.

 

Internationaler Wettbewerb für Scale-Helikopter

Zwischen dem 7. und 9. Juli findet auch ein internationaler Wettbewerb für Scale-Helikopter statt. Für diese gibt es noch keine FAI-Weltmeisterschaftsklasse. Die Konstruktion von Scale-Helikoptern verlangt viel Erfahrung und feinmechanische Kenntnisse. Die Originale verfügen über zahlreiche Details an ihrer Aussenhülle, die beim Modell möglichst originalgetreu übernommen werden müssen. Dazu zählen Handgriffe, Aussenspiegel, Fussrasten und weitere. Neben dem Bau wird das Flugprogramm bewertet. Dieses besteht aus Pflicht- und Wahlfiguren.

 

Weitere Informationen sind zu finden auf der Webseite www.f4wc2018.com

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×