Jump to content
MartinM

Mit der Arrow von LSZG nach LSGR (VR View)

Recommended Posts

MartinM

Hallo zusammen

 

Ein paar Impressionen vom Flug von heute morgen.

 

y4mr-dJ2XJFZI9NAptShAy4IrEIdcL7pezz1TqgS

 

y4mZ1ioVkahjZ93SSBN4hp5SS7N0Tr5JY8yJGBPQ

 

Der Blick übers Mittelland

y4mC-uOWQNxgmmmmld14xHoMY8kJfvDVo6PM4eIQ

 

Blick ins Limpach Täli

y4mb68N5JR9HTEfXUPVezzgF0W-XRUMftUOkpu2J

 

Blick auf Aefligen / Kirchberg und Burgdorf weit hinten

y4m2VWFrv5jHN6CKUoZ1md4r6EciyDQ4Bc_C5CFZ

 

Unverkennbar, Niesen und der Blick auf Thun im Vordergrund

y4m2U1dzsgPYj92okZSxz1T2YZIeDOJVUFKoqBa_

 

Aus anderer Perspektive

y4mafMObuuJJ0FyY6wvQeXCnqc6LjIITYCWRvCqv

 

y4mhLRWNVaFMOnj5aezbFAMKAdaJ-Ya3ncpUZWNt

 

Der Thunersee - schon sind unzählige Segelboote draussen - bei dem Wetter 😉

y4muksNF4SqTinuDHh7RVCUpZDWa8XQH_zOv6k8u

 

Der Niesen im Sinkflug

y4m-_s9DLhoQqrGNRySgCZO3jZzkCAmaYw1zrOR7

 

Reichenbach im Downwind - Wetter hat ein wenig geändert. Ist etwas bewölkt in den Bergen 😉

y4msgLEjO94AGKTeiyisb__uKXFts2QiNJ0FNjjD

 

Lineup

y4m-6JwLrJ7cwprJJndoMYW7ZgTjOttTJsh6RvGR

 

On Final

y4myvv3OhyaIv-0wiugx-1ZjbzJVuNcu_x2JeIYa

 

X-Plane 11.25

X-Europe 2.0 von Simheaven

Ortho4XP Schweiz in 1m Auflösung

Flylogic KFP LSGR

vFlyte Piper Arrow III mit Avidyne Glass Cockpit

 

Die Ansicht ist in VR. Das Mirroring von dem was ich sehe im Helm

 

 

Edited by MartinM
  • Like 6

Share this post


Link to post
Share on other sites
kruser

(  ( (((wow))) )  )      >>>>-----> g a n z😛grosse Klasse!

 

 

tnks

jens

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
GerdS

Hi Martin,

ich habe mal zwei Fragen zur VR-Anwendung:
1. Aus einem anderen Beitrag habe ich den Eindruck, du verwendest Oculus Rift, und du bist mit der Auflösung zufrieden, richtig?
2. Auf einem deiner Bilder könnte man ein GNS 430 erkennen.
a) Wie gut geht das Drehen am Frequenzeingaberad, und wie weit musst du dich vorlehnen, um die Frequenzen zu erkennen?
b) Wie wird die Hand durch die Brille abgebildet?
   Musst du dazu einen "Grabber" dorthin führen und hat der Grabber ein Rädchen, was man drehen kann, oder wie wird das umgesetzt?
c) Brauchst du die Tastatur oder irgend eine externe Hardware noch, oder führst du die "Grabber = Hände" direkt zum Yoke und leitest die Kurve ein?
   Auf meinem Steuerhorn (ext.) ist der Trimmschalter. Wie gut lässt der sich am virtuellen Yoke bedienen?
   
Ja, eine Menge Fragen, aber du siehst, dass ich noch nie eine Brille aufhatte, und mich interessiert, ob ich 500€ dafür ausgeben muss,
um am Ende festzustellen, dass nur das visuelle Erleben toll ist, aber eine Bedienung nicht habtisch genug, oder schnell genug funktioniert, um damit bsw. online zu fliegen.

Gruß
Gerhard

Share this post


Link to post
Share on other sites
MartinM
vor 22 Stunden schrieb GerdS:

Hi Martin,

ich habe mal zwei Fragen zur VR-Anwendung:
1. Aus einem anderen Beitrag habe ich den Eindruck, du verwendest Oculus Rift, und du bist mit der Auflösung zufrieden, richtig?
2. Auf einem deiner Bilder könnte man ein GNS 430 erkennen.
a) Wie gut geht das Drehen am Frequenzeingaberad, und wie weit musst du dich vorlehnen, um die Frequenzen zu erkennen?
b) Wie wird die Hand durch die Brille abgebildet?
   Musst du dazu einen "Grabber" dorthin führen und hat der Grabber ein Rädchen, was man drehen kann, oder wie wird das umgesetzt?
c) Brauchst du die Tastatur oder irgend eine externe Hardware noch, oder führst du die "Grabber = Hände" direkt zum Yoke und leitest die Kurve ein?
   Auf meinem Steuerhorn (ext.) ist der Trimmschalter. Wie gut lässt der sich am virtuellen Yoke bedienen?
   
Ja, eine Menge Fragen, aber du siehst, dass ich noch nie eine Brille aufhatte, und mich interessiert, ob ich 500€ dafür ausgeben muss,
um am Ende festzustellen, dass nur das visuelle Erleben toll ist, aber eine Bedienung nicht habtisch genug, oder schnell genug funktioniert, um damit bsw. online zu fliegen.

Gruß
Gerhard

 

Hallo Gerd

 

Ich versuch mal ein paar Antworten zu liefern

 

1. Ich habe ein Rift S, inzwischen. Die Auflösung ist ein wenig besser. Für mich welten, weil ich mit der Brille rein kann und damit das Bild schärfer ist 😉

2. Es kommt auf den Sim und die Einstellung und deine Rechenpower an

 

Massgebend ist wie gut deine Pixeldichte eingestellt werden kann. Bei mir Schmilzt die CPU ab 1.5 im XP. Im DCS geht 1.5 und im AFS2 auch. Im P3D ist 1.3 auch gut. Mehr geht nicht.

Die Hand, kommt wieder auf den Sim an. Im AFS2 wird eine Hand abgebildet, im XP die Controller und im P3D gehen die Controller eh nicht. Dort gibts nur die Maus.

 

Drehen, schalten ist derzeit Flugzeugspezifisch im XP programmiert. Bei den einen Fliegern, Carenado reicht ein click mit dem Zeigfinger, bei Airfloilabs eine dedizierter Click oben oder unten. Bei XP Standard eine wippbewegung der hand nach oben oder unten.

 

Bei DCS entscheidet die Hand Position und bei AFS2 ist es ein wenig komisch anders umgesetzt.

 

Auch die Sensibilität ist etwas dass nicht jeder Hersteller gleich macht. Bei einigen kannst du nur schwer ein 121.70 einstellen, bei anderen ganz einfach mit greifen, hand drehen.

 

Die Sitzposition ist zum Teil zu weit hinten. Ich versuche mich immer so zu setzen wie ich das Real auch tue. Bei der C152 oder im A320 mit ich gut Pedale und Bremsen bedienen kann geht der Stuhl ganz nach vorne. Standardmässig ist das aber nicht so eingestellt. Das heist ich habe auf dem Joystick eingestellt, dass ich die Sitzposition nach vorne und nach oben verschieben kann.

 

Fliegen nur mit den Handcontroller wäre im XP und im AFS möglich. Mache ich aber nicht. Da fehlt mir einfach das Gefühl etwas in der Hand zu halten.

 

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
GerdS

Ja, vielen Dank, Martin, auch wenn es schon eine Weile her ist.

 

Ich würde sie für XP verwenden, und weil auch ich Brillenträger bin, ist Punkt 1. schon mal sehr wertvoll.

 

Gruß

Gerhard

Share this post


Link to post
Share on other sites
MartinM

Spielt keine rolle wie alt der Thread ist 😉

 

Sowohl XP als auch AFS2 sind prima umgesetzt für VR.

 

HTC Vive Pro , wenn du Geld übrig hast, Rift S wenn es auch mit etwas weniger Auflösung sein darf. 

Zwei Dinge die heute wei damals gelten

 

GPU und CPU sind der wichtigste Teil für ein gutes VR Erlebnis.

Ein anderer wichtiger Teil der gerne vergessen geht. USB3 Steckplätze braucht es für die Lighthouses von HTC, je 1x + das Headset. Bandbreite und Strom kann zum Problem werden. Ich musst auf PCIEx wechseln da ich nicht genügend Bandbreite hatte.

Rift S braucht noch genau 1x. Doch dort sollte es ein USB3.1 sein! Da die 5 Kameras im Headset sind geht alles über ein Kabel! 

 

Aus eigener Erfahrung, planen bevor kaufen. Ich habe zuerst gekauft und dann Nachgerüstet 😉

 

GTX 1080 ist unteres Limit.

Mein  i7-7700k ist nicht auf dem Stand den er haben sollte.

 

Man beachte, dass die Rift S, mind. 1.5x1.5m haben muss, damit diese überhaupt den Setup beenden kann. HTC Vive Pro, brauch mind 2x2m! 

 

Gruss

Martin

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
durito

Ich kann kein Feedback spezifisch für Brillenträger geben, bezüglich Headset würde ich für FlugSim aber auf WMR headsets setzen. Die sind in Punkto Auflösung deutlich besser unterwegs und benötigen kein Aufwändiges Setup. Zudem erst noch günstiger. Schau mal HP Reverb oder Samsung Odyssey+ an.

 

Grüsse, Dani 

Share this post


Link to post
Share on other sites
GerdS

Hallo zusammen,

 

ich habe schon gute Kritiken von Samsung Odyssey+ gelesen, und im Test oben schneidet sie ja auch gut ab.

Aber für Brillenträger? ...

Hier war jmd. sehr kreativ: https://vrforum.de/threads/samsung-odyssey-info-für-brillenträger.6438/

Für die Samsung Odyssey+ gibt es inzwischen schon Linseneinsätze: https://vroptiker.de/sehstaerke-linsen-einsaetze/samsung-odyssey/

Also, der Markt entwickelt sich, und mein Optiker könnte mir sicher meine Gläser dort einbauen...

 

LG Gerd

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
durito

Hallo Gerd,

 

Ich weiss nicht, ob es ok ist wenn wir Martin's Thread für eine VR-Brillendiskussion hijacken, sonst können wir es auch gerne in einem separaten Thread fortsetzen. WMR-Brillen unterscheiden sich v.a. durch die Einbindung (Treiber) und das Tracking, welches "inside-out" ist, d.h. es braucht keine zusätzlichen externen Sensoren sondern arbeitet mit Kameras aus der Brille heraus (wie eine PC-Maus in 3D). 

 

Grüsse, Dani

Share this post


Link to post
Share on other sites
GerdS

Hallo Dany,

 

vielen Dank für die Rückmeldung.

Ich hätte den Brillenthreat durchaus hier gelassen, weil Martin auch Brillenträger ist.

Und du bist ja mit WMR sehr taktvoll und kurz geblieben.

Ich habe in einer Erklärung dazu https://t3n.de/news/windows-mixed-reality-855383/

noch den Hinweis auf W10 gefunden, d. h.. mit W7 funktioniert die Brille vmtl. garnicht, auch wenn XP sie unterstützt, oder?

Zumindest hat Martin einen W10x64 Rechner.

Ich habe noch zwei Rechner; einen älteren W7x64 mit 4K-Bildschirm fürs Cockpit und einen neuen W10x64 mit Surround Monitoren für die Szeneriedarstellung.

XP unterstützt zwei Rechner viel besser als P3D.

In beiden habe ich je eine GTX1070. Eine GTX1080 hatte ich mal ausprobiert, brachte aber keinen nennenswerten FPS-Vorteil, weil der Simulator CPU-lastig ist.

Für die VR-Brille könnte meine Grafikkarte aber nicht mehr ausreichen. Das habe ich Martins Erläuterungen schon entnommen, insb. wenn ich die höher auflösende Odyssey+ wählen würde.

Mit einer VR-Brille bräuchte ich im Prinzip keinen Bildschirm mehr. Sie ist quasi der Bildschirm, oder?

 

LG Gerd

Share this post


Link to post
Share on other sites
MartinM
Am 20.8.2019 um 18:14 schrieb GerdS:

Mit einer VR-Brille bräuchte ich im Prinzip keinen Bildschirm mehr. Sie ist quasi der Bildschirm, oder?

 

 

Theoretisch, ja. Praktisch, nein. Viele Dinge laufen immer noch über den Desktop 😉

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
unglajo10

Hallo Martin

Darf ich Dich kurz zu Deinen Einstellungen fragen. Habe auch eine HTCVive pro, 7700k und eine 1080ti, 32GB Ram. Aber vr fliegen macht mit de m xp11 nicht sonderlich freude. Habe auch zwischen 25 und 30 frames aber sowie ich den Kopf stärker drehe ruckelts und sogar der Steam Vr hintergund wird kurz sichtbar.Bin jetzt auf xp11.35 und dem neuesten nvidia treiber 436.02. Bei Aerofly fs2 ist alles flüssig nur xp11 ist einfach realer simuliert. Bin für Tips dankbar.

 

Gruss

Jörg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...