Jump to content
Robisintheair

Mein erster A380 Flug - Mit BA nach LAX in Premium Economy

Empfohlene BeitrÀge

Robisintheair

Wie gut ist die British Airways Premium Economy Class im A380? Diese Frage werde ich auf meinem ersten Flug im Superjumbo ĂŒberhaupt von London nach Los Angeles beantworten 😀 . Das Ticket an die WestkĂŒste habe ich als Angebot von Oslo fĂŒr 550€ gebucht. Nach einer erholsamen Nacht im Sheraton Heathrow Airport Hotel geht es am frĂŒhen Morgen wieder zurĂŒck zum Flughafen.

British Airways Premium Economy Class im A380 – Der Check-in

In der Abflugebene herrscht bereits reges Treiben. Warum auch immer, war es mir gestern nicht möglich meine Bordkarte ĂŒber die App zu bekommen, also habe ich mich an einen Check-in Schalter gewand und auch schnell Hilfe bekommen. Als ich auf meine Bordkarte geschaut habe und das „SSSS“ mich schon förmlich ansprang, war mir dann auch schließlich klar, warum ich nicht mobil einchecken konnte. „SSSS“ steht fĂŒr Secondary Security Screening Selection. AusgewĂ€hlte Passagiere werden vor dem Boarding einer separaten Kontrolle unterzogen, fĂŒr mich heute Premiere. Doch bis es so weit ist, kehre ich fĂŒrs Erste auf ein kleines FrĂŒhstĂŒck in die BA Galleries First Lounge ein.

British Airways Premium Economy Class im A380 – Die Lounge

Der Scanner leuchtet grĂŒn auf, der Topbonus Platin wird also auch hier immer noch akzeptiert  . Die Lounge ist rappelvoll, auf dem Balkon hoffe ich auf einen freien Platz und werde fĂŒndig. Ich lege die FĂŒĂŸe hoch und genieße mein kleines FrĂŒhstĂŒck vom Buffet. Das Beste an diesem Ort ist definitiv die Aussicht, auch wenn das Wetter heute grau in grau ist. Bevor ich mich auf dem Weg in Richtung Gate mache, ordere ich mir aus der Karte noch ein Egg Benedikt mit Lachs.

20180614-IMG_1416.jpg?zoom=2&w=581&h=387

Etwa ein halbe Stunde bevor das Boarding startet, fahre ich mit dem Shuttle in den Abflugbereich C. Da ich mir noch das Screening ĂŒber mich ergehen lassen muss, plane ich dementsprechend etwas Puffer ein. Ich melde mich am Gate und kurze Zeit spĂ€ter werde ich abgeholt. Mir gehen alle möglichen Dinge durch den Kopf, was jetzt wohl passieren wird, am Ende ist es dann aber nur ein Sprengstofftest und eine Taschenkontrolle. Als diese vorbei ist, darf ich mit allen anderen dann in den Flieger einsteigen.

 

British Airways Premium Economy Class im A380 – Boarding

Eingestiegen wird ĂŒber drei Gates. Im Oberdeck des British Airways Airbus A380 befindet sich die Business Class, Premium Economy Class und eine kleine Economy Class Sektion im hintern Teil. WĂ€hrend sich im Unterdeck die First Class, Business Class und der Großteil der Economy Class befindet. Mein Platz fĂŒr die kommenden 11 Stunden nach Los Angeles ist in der letzten Reihe der World Traveller Plus Kabine auf der rechten Seite. Auf den PlĂ€tzen liegt bereit ein Kissen, Decke, Kopfhörer und ein kleines Amenity Kit.

 

20180614-IMG_1446.jpg?w=1500

Flugzeug: Airbus A380

Registrierung: G-XLEA

Sitzplatz: 67K

Flugnummer: BA283

Flugzeit: 10:26h

Heute ist Full House, kein Platz bleibt frei. Als sich alle Passagiere hĂ€uslich eingerichtet haben, wird ein Welcome Drink serviert, ein wenig spĂ€ter die MenĂŒkarte ausgehĂ€ndigt. Als GetrĂ€nk stehen Wasser, Orangensaft und Sekt zur VerfĂŒgung, bei den Hauptspeisen Rind oder HĂŒhnchen.

 

Ich hatte mein Gericht bereits vorab reserviert. Der KapitĂ€n Dave Wallsworth Twitter: Captain Dave meldet sich zu Wort und wĂŒnscht einen angenehmen Flug. Kurz drauf beginnt auch der Pushback und die vier Triebwerke werden gestartet, etwas behĂ€big rollen wir zur Startbahn. Gleich steht mein erster Take-off im A380 bevor und als es so weit ist, bin ich von der Kraft und gleichzeitig von der angenehm ruhigen GerĂ€uschkulisse beeindruckt.

British Airways Premium Economy Class im A380 – Der Sitz

WĂ€hrend wir uns im Steigflug befinden und sich Prinzessin Lea (so der Kosename von BA fĂŒr Ihren ersten A380 wegen der Registrierung G-XLEA) Ihren Weg in Richtung Irish Sea bahnt, möchte ich ein paar Worte zu dem Sitz erzĂ€hlen. Was sehr positiv bei den FensterplĂ€tze auffĂ€llt, ist der zusĂ€tzliche Stauraum in den seitlichen AbglagefĂ€chern. Ich konnte hier mĂŒhelos meinen ganzen Krempel unterbringen.

20180614-IMG_1494-1.jpg

 

20180614-IMG_1461.jpg?zoom=2&w=496&h=330

 

 

Der Sitz ist angenehm breit und gut gepolstert, die Sitzlehnenverstellung ist mechanisch und geht recht weit nach hinten. Das variabel verstellbare Kopfteil, sorgt fĂŒr zusĂ€tzlichen Komfort. An dem Vordersitz befinden sich die FußstĂŒtzen. Unter der Mittelarmlehne zwischen den Sitzen befindet sich der Tisch und am vorderen Ende der Armlehne gibt es die Möglichkeit seine GetrĂ€nke abzustellen, wobei ich den Platz fĂŒr zwei GlĂ€ser schon recht eng finde. Den Bildschirm kann man per Touch oder Fernbedienung ansteuern und in der Neigung verstellen. Leider kann man bei ungĂŒnstiger Lichteinstrahlung nur schwer etwas erkennen. Zu guter Letzt finden sich natĂŒrlich auch noch Steckdosen und USB Ports.

British Airways Premium Economy Class im A380 – Der Service

Als wir vorerst den Gipfel unserer Reiseflughöhe erreicht haben, verteilen die Flugbegleiter ein heißes Tuch. Der GetrĂ€nkeservice startet ebenfalls sehr zĂŒgig. FĂŒr mich gibt es wie so oft einen Gin Tonic. Zu dem Fever Tree Tonic gesellt sich eine kleine Flasche Gordons Gin. Auf die nette Frage hin, ob ich denn zum Mittagessen nicht auch ein Rotwein möchte, sage ich sehr gerne ja . Bevor schließlich das Essen serviert wird, zappe ich ein wenig durch das Entertainment Programm und lege mir schon ein paar Filme bereit. FĂŒr mich gibt es Rinderbraten mit gedĂŒnsteten GemĂŒse und Kartoffelbrei, einen Quinoa Salat und ein kleines Schokomousse als Dessert. Die PrĂ€sentation auf Porzellan ist ansprechend und vom Geschmack ziemlich gut. Nach dem Essen wird eine Runde Kaffee oder Tee ausgeschenkt und dann kehrt auch erst mal Ruhe in der Kabine ein.

 

20180614-IMG_1529.jpg?zoom=2&w=385&h=257

 

Die Fenster werden geschlossen und die meisten Passagiere schlafen. Ich schau mir noch ein Film an und als wir Grönland erreichen, mache auch ich fĂŒr eins, zwei Stunden die Augen zu. Etwas ausgeruht statte ich der Galley einen Besuch ab und frage nach ein paar Snacks und einen Gin Tonic. Ich kann mich erinnern, dass es auf meinem letzten Flug nach New York eine Snack Bar zwischen Club World und World Traveller Plus gab, diese wird aber im A380 nicht angeboten. DafĂŒr haben die Flugbegleiter keine zehn Minuten spĂ€ter eine kleine Movie Box ausgeteilt. Darin enthalten allerlei Leckereien die man sich auch zu Hause fĂŒr einen gemĂŒtlichen Filmabend wĂŒnschen wĂŒrde.

Kurz drauf kam eine andere Flugbegleiterin vorbei und ĂŒberreichte mir ein großes Glas Champagner mit NĂŒssen, mit besten GrĂŒĂŸen vom KapitĂ€n. Er hat meinen Instagram Account gesehen und sich sehr ĂŒber mein Logbuch gefreut. Zwischendurch verteilten die Flugbegleiter immer wieder Wasser oder Orangensaft. Als wir Utah erreichen serviert British Airways eine weitere Mahlzeit. Die Pizzatasche ist ganz lecker, nur die Anrichtung ist nicht mehr ganz so ansprechend wie beim Mittagessen.

British Airways Premium Economy Class im A380 – Ankunft in L.A.

Die letzten paar Kilometer vor Los Angeles ist die Aussicht grandios. Zion National Park, Las Vegas und der Hoover Dam sind aus elf Kilometer Höhe gut zu sehen. Als wir die Sin City hinter uns gelassen haben, beginnt schließlich auch der Sinkflug auf den Flughafen von Los Angeles. Vorbei an den Bergen von San Bernadino und Downtown  L.A., setzten wir sanft auf der Landebahn 24R auf. Der Weg zum Tom Bradley Terminal ist noch recht weit. Am Gate schließlich angekommen brauch ich nicht mehr zur Einreise zu hetzten, denn mit meinem ersten Mal als Global Entry dauert der Weg nach draußen nur 15 kleine Minuten.

20180614-IMG_1626.jpg?zoom=2&w=581&h=387

British Airways Premium Economy Class im A380 – Fazit

In den knapp zehn Stunden Flugzeit an die WestkĂŒste kann man sich ein gutes Bild von der British Airways Premium Economy Class im A380 machen. Der Sitz ist bequem, hat ausreichend Abstand zum Vordermann und bietet vor allem im Airbus A380 viel Stauraum. Die Flugbegleiter waren sehr freundlich, das Essen und der Service gut. Minuspunkte gibt es fĂŒr den Bildschirm, der bei ungĂŒnstiger Lichteinstrahlung nicht mehr viel anzeigt und dafĂŒr das es nur vier Toiletten fĂŒr die Economy und Premium Economy Class gibt. Bei den aktuellen Angeboten fĂŒr 500-700 € in der World Traveller Plus zu fliegen, kann ich auf jeden Fall empfehlen.

 

FĂŒr mehr Detailaufnahmen der British Airways World Traveller Plus Kabine,

habe ich noch ein paar Bilder auf meinem Blog: http://www.robisintheair.de/wie-gut-ist-die-british-airways-premium-economy-class-im-a380/

 

 

  • GefĂ€llt mir 12

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kruser

"..als wir vorerst den Gipfel unserer Reiseflughöhe erreicht haben..  ..kehrt auch erst mal Ruhe in der Kabine ein..  ..die Fenster werden geschlossen und.."

 

Hoffe aber😉 doch, dass Fenster im Oberdeck (Business/TouristenPlus) elektrisch, dh. automatisch "geschlossen" werden.. Oder muss man noch kurbeln??

 

Nice report, tnks

 

saluti delđŸ·Ticino

jens

bearbeitet von kruser

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Robisintheair
Am 7.8.2018 um 21:25 schrieb kruser:

"..als wir vorerst den Gipfel unserer Reiseflughöhe erreicht haben..  ..kehrt auch erst mal Ruhe in der Kabine ein..  ..die Fenster werden geschlossen und.."

 

Hoffe aber😉 doch, dass Fenster im Oberdeck (Business/TouristenPlus) elektrisch, dh. automatisch "geschlossen" werden.. Oder muss man noch kurbeln??

 

Nice report, tnks

 

saluti delđŸ·Ticino

jens

 

He he 🙂 Ich meinte er die Fensterblende 

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kruser
vor 17 Stunden schrieb Robisintheair:

 

He he 🙂 Ich meinte er die Fensterblende 

 

😂 war mir schon klar.. 

Konnte mir die "Frage" aber trotzdem einfach nicht verkneifen..  

Mea cupa

 

Saluti 

 

jens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto fĂŒr unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×