Jump to content

Konstruktiver Vorschlag für Screenshots


Recommended Posts

Bennie

Salü zäme,

 

mir wurde in unflätiger Weise vorgeworfen, ich würde "fast alles" negativ sehen.
Deshalb möchte ich hier einen konstruktiven Vorschlag machen 🙂


Die Screenshots machen wir ja, um unsere Freude am Hobby zu teilen, um neue Interessenten zu begeistern und der eine oder andere auch, um etwas Werbung zu machen.
Mein Vorschlag: könnten wir vielleicht versuchen, uns besser in die Lage der neuen Interessenten hineinzuversetzen?

 

Eine gute Nachricht vorneweg: der MSFS 2020 ist bereits bei erstaunlich vielen Leuten "angekommen". Auch gerade bei jungen Leuten (Stichwort Nachwuchs). Das heißt, sie wissen, dass er kommt und freuen sich schon sehr darauf.
In meinem entfernten Bekanntenkreis ist sogar einer, der bereits Alpha-Tester ist. Also versionsmäßig schon "weiter" als ich, obwohl er "Bazillus"-technisch und ausgabenbezogen wohl eindeutig weit weniger infiziert ist als ich. Wenn ich die MSFS-Interessenten in meinem Bekanntenkreis hochrechne auf die Leute in unserer Gegend, und das wiederum hochrechne auf die deutschsprachigen Computernutzer, dann muss sich die FluSi-Community keine Sorgen um den Nachwuchs machen.

 

Es dürfte klar sein, dass ein Neuling wenig Lust darauf hat, Dickblech von A nach B zu fliegen, dabei dem Autopiloten bei der Arbeit zuzusehen und die Zeit totzuschlagen mit dem langweiligen Betrachten von wenig schönen Nebelfeldern oder etwas schöneren Wolken mit Wolkenschatten. Und auch die Karriere als Buschpilot in öden Gebieten oder als Schweizer Militärpilot in der wunderschönen Schweiz dürfte aus pragmatischen Gründen für die wenigsten in Betracht kommen. Das ist höchstens mal nette Abwechslung, aber keine echte Motivation.
Aber ein schöner VFR-Flug über schönen Gebieten in unseren Landen mit guten fotorealistischen Szenerien wird  immer wieder begeistern. Besonders in der aktuellen Zeit.


Wenn wir den Nachwuchs "abholen" wollen, wie man jetzt auf neudeutsch sagt, dann müssen wir uns fragen, wo er herkommt und wohin er will. Die meisten werden wohl über Steam mit dem FSX in das FluSi-Hobby einsteigen. Und das Ziel? Ganz klar der MSFS 2020. Nur ist der natürlich noch nicht da. Wegen Corona darf das ursprünglich angekündigte Erscheinen in 2020 mit einem Fragezeichen versehen werden und bis die Kinderkrankheiten beseitigt, Schwachstellen nachgebessert, dringend gewünschte Features nachgereicht und die Addon-Vielfalt ausgeliefert ist, dürfte noch einiges Wasser Rhône, Rhein und Inn hinunterfließen.

 

Und als Zwischenlösung? Wir haben ja gelernt (auch wenn es manche kleineren Entwickler nicht hören wollen), dass der P3D keine Zukunft mehr hat https://www.flusi.news/2019/11/pmdg-737ng3-fs2020-prepar3d-hat-keine-zukunft/ . Die Abkehr der großen Entwickler spricht eine deutliche Sprache.
Der XP11 zeigt vielversprechende Ansätze, müsste aber erst in manchen Punkten zum FSX/P3D aufschließen. Und die Klebestreifen-Straßen und -Bahnlinien sehen so schrecklich aus, das kann kein Auge ertragen, das schon mal das Licht einer MSFS-Vorschau erblickt hat.
Den Aerofly FS2 lasse ich mal außen vor. Seine große Stärke liegt in der flüssigen Darstellung, was ihn für VR prädestiniert. Hier gibt es aber auch in manchen Bereichen noch Nachholbedarf gegenüber dem FSX/P3D, ganz besonders beim Addon-Angebot.


To make it short: wenn Ihr es wirklich ernst meint und Nachwuchs für unser schönes Hobby begeistern wollt, dann wäre es meiner (oben begründeten) Meinung nach die beste Lösung, hier im Screenshot-Forum mal zu zeigen, was man aus dem FSX alles herausholen kann mit schönen fotorealen Szenerien, die es ja für jeden Geldbeutel gibt (freeware, payware).
Die meisten werden noch den FSX auf der Festplatte oder zumindest im Regal haben. Man müsste nur mal den Staub runterpusten und die eine oder andere schöne Szenerie nachinstallieren.
Wie schön das aussehen kann:
https://www.flightforum.ch/board/topic/102620-hawaii-photoreal-alle-8-inseln-fsx-fotoreal/

https://www.flightforum.ch/board/topic/100578-madeira-fsx-fotoreal/


Und bitte: ich meine keine Orbx- oder AS-typischen Bilder mit Parking, Docking, Taxiing. Wir wollen ja fliegen und nicht rumstehen oder rumrollen. Oder dramatische Wolken- und/oder Sunset-Atmosphäre über langweiligen Landcass-Szenerien. Das mag zwar ein kurzzeitiger Eye-Catcher sein (wenn landclass gut genug versteckt ist), aber die Enttäuschung ist letztlich umso größer, denn wer mag schon "stundenlang" der untergehenden Sonne entgegenfliegen?


Ich kann mir gut vorstellen, dass das auch für die Entwickler eine nette Fingerübung sein könnte, gute alte FSX-Schätzchen aufzupolieren und mit neuen Repaints zu versehen. So kann man seinen Namen in Erinnerung bringen und schon neue Kunden um sich scharen, bis es so weit ist und der MSFS aus dem Hangar rollt bzw. aus den Kinderschuhen steigt.


Fazit: wer wirklich andere (= potentielle Interessenten) mit seinen Screenshots begeistern möchte, bei dem sollte es so langsam angekommen sein, dass man mit Orbx-Landclass keinen Blumentopf mehr gewinnen kann. Orbx TrueEarth sehe ich kritisch aufgrund des hohen Speicher- und Leistungsbedarfs (also nichts für Neueinsteiger mit "normalen" PCs). TrueEarth läuft auch nicht auf FSX. Und den Neueinsteigern hierfür P3D oder XP11 aufzuschwatzen finde ich nicht nur unfair, sondern auch kontraproduktiv, da dadurch die Neuinteressenten letztlich nur vergrault werden, wie die bisherigen Erfahrungen in den Foren gezeigt haben.


Und ja, ich möchte alle gegroundeten Reallife-Privatpiloten aufmuntern, ihre Lieblingsrouten im FluSi nachzufliegen und schöne Screenshots davon zu posten. Dann haben alle etwas davon 🙂
Ist doch keine schlechte Idee, oder?    

 

 

Edited by Bennie
  • Like 3
Link to post
Share on other sites
Michael Briner
Am 21.3.2020 um 15:06 schrieb Bennie:

To make it short: wenn Ihr es wirklich ernst meint und Nachwuchs für unser schönes Hobby begeistern wollt, dann wäre es meiner (oben begründeten) Meinung nach die beste Lösung, hier im Screenshot-Forum mal zu zeigen, was man aus dem FSX alles herausholen kann mit schönen fotorealen Szenerien, die es ja für jeden Geldbeutel gibt (freeware, payware).
Die meisten werden noch den FSX auf der Festplatte oder zumindest im Regal haben. Man müsste nur mal den Staub runterpusten und die eine oder andere schöne Szenerie nachinstallieren.
Wie schön das aussehen kann:

 

Ciao Bennie

 

Erstmals Danke für deinen konstruktiven Vorschlag, ich denke es ist gut wenn man über den Forumsteil FlightSim hier diskutiert und wie dieser aussehen soll. Ich persönlich finde die aktuelle Struktur in Ordnung, Themen lassen sich so schnell finden und es deckt alle Bereiche ab.

 

Bei deinem "To make it short" musste ich anlässlich der Länge deines Beitrags dann aber doch etwa schmunzeln 😀.

Zu deinem Vorschlag habe ich aber doch ein paar Punkte, bei denen wir nicht einig sein werden:

 

  1. Glaube ich nicht, dass dieses Forum hier ein Kanal für die Anwerbung von potentiellen neuen Nutzern eines Simulators ist. Wer sich für einen Flugsimulator interessiert wird dies einmal bei Google eingeben und landet dann wohl schnell auf gewissen Gameportalen, YouTube und sonstwo, aber das FlightForum wird kaum an oberster Stelle erscheinen.
     
  2. Bist Du sicher, dass Du bezüglich Simulator (FSX, P3D, X-Plane) und Flugvariante (VFR/IFR) objektiv bist? Denn die Geschmäcker scheinen mir hier sehr verschieden zu sein. Ich selber kann mit einer reinen Fototapete ohne passendes Autogen im Simulator nichts (mehr) anfangen. Zudem bin ich froh weg vom FSX gekommen zu sein, die damaligen Abstürze und OOM-Crashs waren ein echtes Debakel. Aber was willst Du von einer 32-bit basierten Anwendung erwarten, die wird niemals die heutigen Ansprüche an Realismus und Grafik stemmen können.
     
  3. Anknüpfend daran: Wer heute neue Nutzer kriegen will, muss sich auch mit dem "state of the art" der Gamebranche abgleichen. Vergleichbar dazu wäre COD: Modern Warfare, Grafik und Detail unvorstellbar! Der User heute will in die Simulatorwelt eintauchen, so tief, dass er schon bald nicht mehr merkt, dass es gar nicht echt ist. Die Simulatoren rund um X-Plane, P3D und Aerofly können da bezüglich Immersion nicht schlecht mitziehen (Lichteffekte, Beleuchtung, Wassereffekte, Geräusche). Doch das ist bereits nicht mehr "state of the art" und reizt die Grafikmöglichkeiten der heutigen Hardware nicht mehr aus. Dafür braucht es nun den MSFS2020.

 

 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Bennie

Hallo Michael,

wenn ich als Antwort nochmal meine Screenshots verlinken darf:

 https://www.flightforum.ch/board/topic/102620-hawaii-photoreal-alle-8-inseln-fsx-fotoreal/

 https://www.flightforum.ch/board/topic/100578-madeira-fsx-fotoreal/

Ich weiß nicht, ob Du sie Dir schon angeschaut und noch in Erinnerung hast?

Das sieht doch ganz lecker aus, oder?
 

Für die Zwischenzeit bis zum Erscheinen des MSFS meiner bescheidenen Meinung nach völlig ausreichend, oder?
Jedenfalls für mich kein Grund, jedem Neuen, der hier absichtlich oder zufällig vorbeischaut (aktiv oder auch nur passiv) mit "Totschlag-Argumenten" wie OOM und 32-bit einen anderen FluSi aufzuschwatzen.
 

Aber gut, lasst Bilder sprechen! Ich freue mich auf schöne Landschaftsbilder. Ggf auch von anderen FluSis. Es muss doch nicht immer Parking, Docking, Taxiing und Wolken/Nebel sein. Das ist hier leider ziemlich einseitig und eintönig geworden. Meine Meinung. Abwechslung kann jedenfalls nicht schaden, oder?

 

 

Link to post
Share on other sites
AnkH

Nun, es gibt einen Unterschied zwischen "bis MS2020 völlig ausreichend" und dem im ersten Post genannten Wunsch nach Werbung für neue Betreiber unseres Hobbies. Wenn Du meine ehrliche Meinung hören willst: auch ich habe tausend mal lieber eine gute LC Szenerie mit Addon Airports als eine Photoszenerie ohne Autogen. Zudem ist für mich der FSX längst outdated, auch wenn man Wolkenschatten bspw. mit dem DX10 Fixer nachpatchen kann. Und ich glaube, ich spreche auch teilweise für neue Simmer, wenn ich Wert darauf lege, dass man die aktuell möglichen Technologien voll ausnutzt, das geht aber eben Stand Heute nur beim P3Dv4.5 und beim X-Plane...

Link to post
Share on other sites
Bennie
vor 16 Stunden schrieb AnkH:

Wenn Du meine ehrliche Meinung hören willst: auch ich habe tausend mal lieber eine gute LC Szenerie mit Addon Airports als eine Photoszenerie ohne Autogen.

[...]

Und ich glaube, ich spreche auch teilweise für neue Simmer, wenn ich Wert darauf lege, dass man die aktuell möglichen Technologien voll ausnutzt, das geht aber eben Stand Heute nur beim P3Dv4.5 und beim X-Plane...

Bist Du "Influencer"?


Ich kann nicht nachvollziehen, was so toll daran sein soll, schweineviel Geld in Hightech-Hardware zu stecken, um die "aktuell möglichen Technologien voll auszunutzen", um dann letzten Endes über Klebestreifen-Straßen, Bauklötzchen-Häuser und geclonte Pfeifenputzer-Bäume zu fliegen.


Die derzeit angesagte Marketing-Strategie ist ja klar: 
den P3D haben wir ausgelutscht, da bringen wir nichts mehr. Jetzt sollen möglichst viele auf den XP11 (oder Aerofly FS2) umsteigen, damit wir nochmal absahnen können, bevor der MSFS kommt. Und Orbx möchte jetzt auch noch mitnehmen, was noch geht. Da gibt es ja viele deutschsprachige Entwickler, die überall "gute LC-Szenerie" anpreisen.
Genau wie Du .

 

Ist "gute LC-Szenerie" nicht ein Widerspruch in sich wie schwarzer Schimmel oder Model Frankenstein?

 

Stellt Euch vor, es gäbe einen Motorrad-Simulator. Der Käufer erwartet, damit durch die Gegend cruisen zu können. Das Marketing zeigt tolle Werkstatt- und Tankstellen-Bilder, weil das Flair vermittelt und man viele Details, Lichteffekte usw. präsentieren kann. Und man viele Tankstellen und Werkstätten als Add-On verkaufen will. (Und für detaillierte Tankstellen und Werkstätten im Sim braucht man richtig teure Hardware.)
In den Foren sind immer nur Tankstellen und Werkstätten zu sehen, manchmal auch Landschaft im Nebel oder Städte bei Nacht. Das sind zwar schöne Eye-Catcher, aber anscheinend macht das Motorrad-Fahren mit diesem Sim keinen großen Spaß. Merkt Ihr was?
Oder das Marketing agiert völlig an den Motorradfahrer-Leidenschaften vorbei ??? Und alle bisherigen Käufer wollen nur tanken und schrauben? Nee, oder?

 

Mir macht der FSX mit photorealen Szenerien großen Spaß. Ich kann auch tolle Landschaften zeigen.

 

Den Bildern hier im Screenshot-Forum nach zu urteilen sind außer mir nur Influencer unterwegs, die virtuell tanken und schrauben bzw. am Dock und vor dem Hangar stehen.

 

Fazit:
Jeder Cent, der jetzt noch in den XP11 oder in Orbx-LC gesteckt wird ist wertlos, sobald der MSFS erschienen ist.
Ich werde meine Investitionen in den FSX noch weiter genießen können, wenn ich die Add-Ons im MSFS Legacy Modus weiter nutzen kann. Deshalb sehe ich hier ein gewisses Marktpotenzial zum beiderseitigen Vorteil von Entwicklern und Simmern.
Aber schwatzt Ihr ruhig weiter jedem den P3D, XP11 oder AFFS2 oder "schöne Landclass-Szenerien" auf, hier sind die Influencer ja anscheinend weitgehend unter sich. Und sie werden's wohl auch bleiben, wenn Ihr so weiter macht . . .

 

Link to post
Share on other sites
FalconJockey

Nochmals: Es gibt soooooooooooo viel hervorragende Freeware für X-Plane 11 (ganz abgesehen von der schon existenten Grundszenerie mit vielen von Usern gut gebauten "Gateway-Airports"), dass man überhaupt nicht viel kaufen muss. Ich habe aktuell für X-Plane 11 genau 3 kostenpflichtige Addons: SAM WorldJetways, ActiveSky XP und ein Navigraph AIRAC-Abo.

 

PS: Klickt euch doch mal durch die Freeware Szenerien für XP11 durch: https://forums.x-plane.org/index.php?/files/category/80-scenery-packages-v11v-10-v9/

Link to post
Share on other sites
AnkH

Hmm, wo soll ich hier anfangen... Ich versuchs mal chronologisch nach Deinem Post:

 

"Bist Du "Influencer"? ch kann nicht nachvollziehen, was so toll daran sein soll, schweineviel Geld in Hightech-Hardware zu stecken, um die "aktuell möglichen Technologien voll auszunutzen", um dann letzten Endes über Klebestreifen-Straßen, Bauklötzchen-Häuser und geclonte Pfeifenputzer-Bäume zu fliegen"

 

Nein, bin ich nicht und ja, mein aufgebohrter P3D dient als Vorlage natürlich nur bedingt, kein neuer Simmer wird erst hunderte von Euros in einen Simulator buttern, nur damit es dann so ausschaut wie bei mir. Tut aber hier nichts zur Sache...

 

"Ist "gute LC-Szenerie" nicht ein Widerspruch in sich wie schwarzer Schimmel oder Model Frankenstein?"

 

Keine Ahnung, wieso Du so auf Kriegsfuss mit LC Szenerien stehst. Als Basis sind gute LC Szenerien absolut zufriedenstellend und einer blanken Phototapete ohne Autogen bei Weitem vorzuziehen (ist aber auch nur meine Meinung, wie Deine es ist, eine blanke Photoszenerie der LC vorzuziehen).

 

"In den Foren sind immer nur Tankstellen und Werkstätten zu sehen, manchmal auch Landschaft im Nebel oder Städte bei Nacht. Das sind zwar schöne Eye-Catcher, aber anscheinend macht das Motorrad-Fahren mit diesem Sim keinen großen Spaß. Merkt Ihr was?"

 

Wir merken was, nur Du offensichtlich nicht. Es geht um das Motorradfahren, nicht um das Drumherum. Oder, man entscheidet sich eben bewusst für das Drumherum, was sowohl Du mit Deinem Phototapeten-Fetisch machst, wie alle Simmer, die halt gerne Geld für sehr gute Addon-Szenerien ausgeben. Nicht diskutabel finde ich Addons, die tatsächlich das FLIEGEN (analog dem Motorradfahren) verbessern, sprich Wetter-Addons etc. Die verbessern tatsächlich den Kern der Flugsimulation.

 

"Mir macht der FSX mit photorealen Szenerien großen Spaß. Ich kann auch tolle Landschaften zeigen."

 

DAS ist der eigentliche Kern der Diskussion hier, DIR macht es Spass (völlig in Ordnung), das muss aber keineswegs allgemein gültig sein. Schon gar nicht holst Du aber mit flachen Phototapeten ohne "WOW"-Effekt neue Simmer ab, die wollen schon was zu sehen bekommen. Die von Dir geposteten Screenshots werden sicherlich keinen neuen Simmer abholen...

 

"Den Bildern hier im Screenshot-Forum nach zu urteilen sind außer mir nur Influencer unterwegs, die virtuell tanken und schrauben bzw. am Dock und vor dem Hangar stehen."

 

Jetzt wird Dein Post plötzlich völlig grundlos persönlich angriffig und verliert somit jeglichen Fokus. Du hast Dir kaum viele Screenshots hier im Forum angeschaut, wenn Du so eine Schlussfolgerung ziehst. Gerade im Random Shots Thread finde ich Stand Heute viele Screenshots, die den von Dir geposteten Screenshots ziemlich ähnlich sind: sie zeigen ein Flugzeug über einer Szenerie. Im Gegensatz zu Deinen oberlangweiligen Schönwettershots (kann auch persönlich... ;-)), sieht man aber darauf öfters mal was, was einen "WOW" Effekt erzeugt: Abendstimmungen, Nachtshots mit faszinierenden Beleuchtungen, Nahaufnahmen toller Addonflieger, interessante Wetterlagen, Szenerien in verschiedenster Form (inkl. Phototapeten, btw...).

 

"Ich werde meine Investitionen in den FSX noch weiter genießen können, wenn ich die Add-Ons im MSFS Legacy Modus weiter nutzen kann. Deshalb sehe ich hier ein gewisses Marktpotenzial zum beiderseitigen Vorteil von Entwicklern und Simmern."

 

Klar, das ist eigentlich ein guter Punkt. Nur bspw. bei mir völlig irrelevant, da ich mich schon öfters als "Grafikhure" geoutet habe. Und nein, ich möchte sicherlich nicht eine Phototapete von anno Übervorgestern ohne Autogen oder gar ein Addon mit dem technischen Stand vom FSX in dem neuen MS2020 nutzen. Zudem würde ich mir trotz Ankündigung, dass der MS2020 noch über einen Legacy-Mode für FSX Produkte verfügen wird, nicht allzuviele Hoffnungen darauf machen, diese alten FSX Addons dann wirklich schlau nutzen zu können, ausser MS2020 kommt auch gleich noch mit einem Konvertierungstool. Beispiel Flugzeuge: wenn die MS2020 Flieger wirklich über 1000 Angriffspunkte für die Simulatorphysik bieten und somit ziemlich gute, aerodynamische Modelle offerieren werden, wird das ein altes FSX Flugzeug nie bieten, da schlicht nicht so gebaut. Sprich: du hast dann zwar rund um den Flieger den MS2020, der FSX Flieger ist aber immer noch ein optisch wie ein Flugzeug aussehender fliegender Klotz.


"Aber schwatzt Ihr ruhig weiter jedem den P3D, XP11 oder AFFS2 oder "schöne Landclass-Szenerien" auf, hier sind die Influencer ja anscheinend weitgehend unter sich. Und sie werden's wohl auch bleiben, wenn Ihr so weiter macht . . ."

 

Keine Ahnung, warum Du nun total auf angriffig machst und wieder mit eigenartigen Vorwürfen kommst. Es geht hier auch nicht darum, irgend jemandem P3D, XP11 oder AFFS2 aufzuschwatzen. Du hast mit zwei guten Eingangsposts eine Diskussion angestossen, aber eigentlich willst Du gar nicht diskutieren, sondern nur Absolution für Deine Vorschläge kriegen...

  • Like 3
Link to post
Share on other sites
Bennie
Posted (edited)

Ich habe Ideen eingebracht, also quasi Angebote unterbreitet.
Die kann man annehmen oder man kann es bleiben lassen.

 

Aber statt gemeinsam zu überlegen, wie man diese Ideen bzw. Angebote umsetzen kann,

werden nur die uralten und immergleichen Totschlag-Argumente wiederholt.

 

Es sollte jedem einleuchten, dass man damit nichts verbessern kann.


Wenn man ein Angebot nicht annehmen möchte, wieso kann man sich dann nicht mal raushalten anstatt die Idee / das Angebot gleich kaputt zu machen. Ihr wollt Euren bisherigen Weg festzementieren, aber wundert Euch, dass hier nicht auch andere Wege gegangen werden, dass nichts mehr los ist, weil das bisher von Euch angebotene offensichtlich nicht attraktiv ist.

Edited by Bennie
  • Confused 1
Link to post
Share on other sites
AnkH

C'est le ton qui fait la musiqe, non? Lies Dir nochmals den Eingangspost hier durch, der ist zwar in der Grundidee solid und man kann darüber diskutieren, jedoch schon der Eingangspost strotz vor unterschwelligen Vorwürfen, rausstreichen der eigenen Meinung als das A und O und Annahmen, die keinesfalls so bestätigt sind, wie Du gerne hättest. Ich zerpflücke das gerne mal für Dich, damit Du vielleicht die Reaktionen hier verstehen kannst:

 

"Es dürfte klar sein, dass ein Neuling wenig Lust darauf hat, Dickblech von A nach B zu fliegen, dabei dem Autopiloten bei der Arbeit zuzusehen und die Zeit totzuschlagen mit dem langweiligen Betrachten von wenig schönen Nebelfeldern oder etwas schöneren Wolken mit Wolkenschatten."

 

Schon fast zu Beginn die erste Aussage, die eine pure Annahme basierend auf Deiner Meinung ist und indirekt allen ans Bein pinkelt, die hier solche Screenshots zeigen. Warum? Völlig unnötig...

 

Aber ein schöner VFR-Flug über schönen Gebieten in unseren Landen mit guten fotorealistischen Szenerien wird  immer wieder begeistern. Besonders in der aktuellen Zeit.

 

Ganz ehrlich, mir erschliesst sich schon hier nicht mehr, wo die Differenzierung erfolgen soll. Warum das Fliegen über photorealistischen, aber ansonsten planen und langweiligen Szenerien spannender sein soll für den Neuling als beim "langweiligen Betrachten von Nebelfelder oder Wolkenschatten", erschliesst sich mir absolut nicht.

 

"Wenn wir den Nachwuchs "abholen" wollen, wie man jetzt auf neudeutsch sagt, dann müssen wir uns fragen, wo er herkommt und wohin er will."

 

Absolut. Nur dass wir da unterschiedlicher Meinung sind, wie ein solches "Abholen" gelingen kann.

 

"Und die Klebestreifen-Straßen und -Bahnlinien sehen so schrecklich aus, das kann kein Auge ertragen, das schon mal das Licht einer MSFS-Vorschau erblickt hat."

 

Der nächste so unsinnge Vergleich mit einer Prise Vorwurf an alle Simmer, die gerne über Addon-Szenerien fliegen. Mit der Logik dieser Aussage sind flache Phototapeten ohne Autogen mit teilweise grässlichen Farbtönen im FSX sicherlich auch kein Anblick, der jemand mit der Erwartung MSFS ertragen kann oder gerne als Einstieg bis zum Release von MSFS nutzen will, schon gar nicht weil die Phototapete zu 90% obsolet wird, wenn MSFS erscheint (basiert ja selber auf Phototapeten).

 

"Wir wollen ja fliegen und nicht rumstehen oder rumrollen. Oder dramatische Wolken- und/oder Sunset-Atmosphäre über langweiligen Landcass-Szenerien. Das mag zwar ein kurzzeitiger Eye-Catcher sein (wenn landclass gut genug versteckt ist), aber die Enttäuschung ist letztlich umso größer, denn wer mag schon "stundenlang" der untergehenden Sonne entgegenfliegen?"

 

Auch hier, eine vollkommen subjektive Aussage die eigentlich nur darauf basiert, dass Du für Dich persönlich einfach entschieden hast, dass Phototapeten das A und O sind und alles Andere Geldverschwendung. Zudem, wer mag denn "stundenlang" über eine flache Phototapete ohne Autogen fliegen? 😉 Wenn Du schon folgerichtig den Fokus auf "wir wollen ja fliegen..." legst, dann bitte konsequent: fürs Fliegen muss primär der Flieger gut ausschauen und einigermassen so zu fliegen sein, wie man sich das vorstellt. Da ist es im Endeffekt gar sekundär, über welche Landschaft man fliegt. Zudem zieht auch hier das Argument der Wiederverwertung im MSFS nur bedingt, da die FSX Flieger womöglich im Legacy-Mode des MSFS einsetzbar sind, nur wirklich Spass wird das nicht machen...

 

"Fazit: wer wirklich andere (= potentielle Interessenten) mit seinen Screenshots begeistern möchte, bei dem sollte es so langsam angekommen sein, dass man mit Orbx-Landclass keinen Blumentopf mehr gewinnen kann. Orbx TrueEarth sehe ich kritisch aufgrund des hohen Speicher- und Leistungsbedarfs (also nichts für Neueinsteiger mit "normalen" PCs). TrueEarth läuft auch nicht auf FSX. Und den Neueinsteigern hierfür P3D oder XP11 aufzuschwatzen finde ich nicht nur unfair, sondern auch kontraproduktiv, da dadurch die Neuinteressenten letztlich nur vergrault werden, wie die bisherigen Erfahrungen in den Foren gezeigt haben."

 

Hmm, ist das wirklich ein Fazit? Bist Du in der Marketing-/Werbebranche tätig? Ich bin mir nicht sicher, ob man Neueinsteiger nicht durchaus damit begeistern kann, wenn man zeigt, was möglich ist. Ist der MSFS nicht genau DESHALB so begeisternd auch für Spieler, die bisher einen grossen Bogen um Flugsimulatoren gemacht haben? Denkst Du nicht, dass es die absolut phantastische Optik des MSFS ist, die soviel Begeisterung auslöst? Und diese Klientel willst Du jetzt allenernstes zum FSX bewegen, einem Simulator, der optisch so altbacken daherkommt, selbst mit Phototapete? Oder uralten Freeware/Payware Flieger, die so ziemlich nichts von dem Bieten, was der MSFS in den Vorschaubilder/-videos gezeigt hat? Wie gesagt, da teile ich Deine Meinung absolut nicht...

  • Like 1
  • Thanks 2
Link to post
Share on other sites
Bennie

Es ist immer schwierig, wenn man Ideen und neue Vorschläge einbringt.
Irgendjemand fühlt sich dann auf den Schlips getreten.


Ausgangspunkt war, dass in einem anderen Faden bemängelt wurde, dass im Forum kaum noch etwas los ist und allgemein bedauert wurde, dass der Nachwuchs ausbleibt. Ich habe einige Gründe genannt, woran es m.M.n. liegen könnte (es mag natürlich auch weitere Gründe geben). Als Antwort bekam ich dann "Hey Bennie, Deine Negativität in Bezug auf fast alles, tut die nicht weh?"
Soviel zum Umgangston, qui fait la musique.


Dennoch habe ich mit viel Engagement zwei Beiträge mit konstruktiven Ideen eingestellt.
Im Gegensatz zu anderen Ideen (z.B. Ändern der Forenstruktur) hätten sie nichts umgekrempelt und niemandem etwas weggenommen. Sie wären eine zusätzliche Bereicherung für das Forum bzw. die FluSi-Community gewesen.
Die Reaktionen sind eindeutig, d.h. jetzt sind also andere mit ihren Ideen und Engagement gefordert. Vorab viel Glück dabei!


Sehen wir es positiv: wenn das konstruktive Engagement so vehement ist, wie die bisher gezeigte Ablehnung, dann . . .
Schaun mer mal, dann seng mers scho 🙂

 

Link to post
Share on other sites
FalconJockey

Vorwort: Wie gesagt, Bennie hat sich auf mich eingeschossen. Ist okay, ich kann damit umgehen, er sicher auch.

 

Bennie, niemand fühlt sich hier auf den Schlips getreten. Es ist nur frustrierend und sinnlos, mit Dir zu diskutieren, weil Du Deiner Ansicht den korrekten Plan zu haben scheinst und alle Kritikpunkte entweder mit persönlichen Beleidigungen, Ignoranz oder Missdeutung/Ablehnung derer begegnest. Nur weil eine Person ein paar Sachen vorschlägt, rennt die Horde nicht lobpreisend hinterher. Man liest die Vorschläge, denkt darüber nach, bringt seine eigene Meinung ein und am Ende findet sich vielleicht ein Schlachtplan. Deine Art und Weise der "Diskussion" wird hier offenbar nicht als positiv wahrgenommen. Such is life!

  • Like 1
  • Thanks 2
  • Sad 1
Link to post
Share on other sites
Tobias

Auch hier, ist offensichtlich: Don't feed the Troll...

 

  • Like 3
Link to post
Share on other sites
AnkH
vor 14 Minuten schrieb Bennie:

Sehen wir es positiv: wenn das konstruktive Engagement so vehement ist, wie die bisher gezeigte Ablehnung, dann . . .
Schaun mer mal, dann seng mers scho 🙂

 

Genau diese voreilige Schlussfolgerung kann ich schlicht nicht nachvollziehen. Du hast einen "konstruktiven Vorschlag" gemacht, was war denn bitte die Erwartung von Dir? Das wir alle Ja und Amen sagen und dem Vorschlag zustimmen? Oder jetzt lustig von Phototapeten Screenshots posten aus einem Simulator, den wir zwar noch iwo im Schrank haben, aber nicht mehr nutzen? Das wäre also Dein Wunsch? Und damit würdest Du dann also

 

1. Neulinge abholen, zum Simmen bringen vor dem Release des MSFS

2. Neue User hier ins Forum bringen?

 

Mit Verlaub, das ist schon etwas naiv und mit sehr viel Wunschdenken verbunden. Und warum ich dieser Meinung bin, habe ich oben versucht, möglichst sachlich zu erläutern. Das hat Dir nicht geschmeckt und zack, kommst Du wieder mit den leidigen Vorwürfen und Verschwörungstheorien hervorgekrochen und ein paar Stunden später wunderst Du Dich tatsächlich, warum hier nicht mehr positive Rückmeldungen kommen. Komischer Kautz...

 

PS: Doch, hast Du, ich zitiere:


"ich hatte vorhin eine lange Antwort auf den Beitrag von Max verfasst, der aber trotz mehrmaligem Klicken auf den Button "Antworten" nicht übernommen wurde. Da kommen einem schon so gewisse Gedanken . . ."

 

"ich noch anderweitig vom Moderator schräg angemacht werde"

 

"Aber schwatzt Ihr ruhig weiter jedem den P3D, XP11 oder AFFS2 oder "schöne Landclass-Szenerien" auf, hier sind die Influencer ja anscheinend weitgehend unter sich. Und sie werden's wohl auch bleiben, wenn Ihr so weiter macht . . ."

 

Du bist kein Neuling hier im Forum, das muss hier auch mal gesagt sein, und mitunter ist die vielleicht von Einigen hier etwas zu "starke" Reaktion Deinem bisherigen Verhalten in diesem Forum geschuldet und das Image pflegst Du immerhin schön brav weiter. Würden wir von Angesicht zu Angesicht stehen, nähme ich Dich an der Schulter und würde einmal kräftig schütteln mit der Frage: "gehts noch, fahr mal einen Gang runter und mach die Augen auf!". Ein sehr guter Start wäre bspw., mal GOPFERDELLI auf die genannten Argumente, warum wir anderer Meinung sind, einzugehen, sie aus Deiner Sicht zu widerlegen und präziser darzulegen, warum Du an Deiner Meinung festhälst. Dann gäbe es vielleicht eine Diskussion, ansonsten endet es wie jedesmal mit Dir...

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
Bennie

Vielleicht solltest Du mal wieder über photoreale Szenerien fliegen.
Das entspannt und gibt positive Energie 🙂

Ich bin dann mal unterwegs 🙂

 

 

Link to post
Share on other sites
FalconJockey

Wir sind hier alle sehr entspannt, der einzige, der sich wirklich zu empören scheint, bist Du. Mir gibt der Simulator in der realen flugfreien Zeit genug positive Energie ohne Fototapeten. Ich erfreue mich an korrekt platzierten Flughäfen, schönen Berglandschaften und vorallem meinen Mitfliegern und den virtuellen Fluglotsen im Netzwerk. Das bringt viel mehr Realismus als jeder korrekt platzierte Baum. Das ist meine Meinung, Deine ist eben eine andere.

  • Thanks 3
Link to post
Share on other sites
Yoda

Davon mal ab, dass für die meisten "Neulinge" die Verkehrsfliegerei deutlich spannender sein dürfte. Darum verstehe ich den Eingangspost bezüglich "Dickblech von A nach B sei langweilig" nicht. Das mag auf den Poster zutreffen, aber auf viele Neulinge nicht. Ich habe das Gefühl, viele "Neue" kommen erst nach Jahren auf die "Kleinflieger".

 

Ich persönlich kam zum Flusi, weil ich meine Urlaubsflüge nachfliegen wollte. Das ging beim FS8/9 noch ziemlich gut mit Freeware. Da habe ich dann den LTU A330 nach Miami und co. geflogen. Nach heutigem Maßstab hatte ich null Ahnung von der Materie. Aber trotzdem jede menge Spaß! Und dann kam irgendwann von alleine der Wille mich mehr mit der Materie zu beschäftigen.

Und dieser "Reiz", also einen Flug realistisch von A- nach B durchzuführen (auch über VATSIM und co) ist sehr groß. Klar finde ich manch Szenerie (grade die LCs) oft nicht mehr Zeitgemäß, aber wenn ich mit Fliegen und Funken beschäftigt bin habe ich eh nicht viel Zeit die Landschaft zu bestaunen. Und die ist längst nicht so schlecht wie vom Poster behauptet. Klar, ich finde nicht jedes Haus wieder, dass will ich aber auch garnicht. Die Landschaft per se ist aber trotzdem Stimmig (meiner Meinung nach), und bietet Wiedererkennungswert.

Und der größte Spaß ist doch ein spannender Anflug mit ordentlich Wind, und die Kiste dann trotzdem perfekt auf den Boden zurück zu- wurschteln. DAS ist für mich (und ich glaube auch für die realen Piloten) am geilsten und befriedigt total.😃

 

Dazu kommt dann noch ein wenig der "Nerd" Faktor. Die meisten Menschen denken halt wir spielen da ein bisschen rum, dass da viele Jahre audiotaktisches Training und Lesen hinterstecken, und der Flusi heute krasse Möglichkeiten der Simulation bietet (FsLabs/PMDG) geht über den Horizont vieler hinaus. Meiner Freundin habe ich jedenfalls erst später von meinem Hobby erzählt, ein bisschen schrullig ists halt schon...wenn ich nicht selber einer von "uns" wäre, wäre mein erster Gedanke an einen "Simmer" wohl auch: "Hornbrille, Nerd, Jungfrau"...überspitzt natürlich. Ist halt schon ein spezielles Hobby, und nicht wirklich vergleichbar.

 

Ich jedenfalls freue mich auf den FS2020, aber meinen P3D werde ich wohl noch (je nach Add -On Stand beim "neuen") einige Jahre benutzen. Für mich ist übrigens (beim 2020) neben der Optik das Flugverhalten/Wetter und Aerodynmik am wichtigsten (da sich hier der P3D eher unreal anfühlt) . Der Rest wird sich zeigen.

 

Edited by Yoda
  • Like 1
  • Thanks 2
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...