Jump to content

RTX 3090/3080 "Ampere" - erste Daten gesichtet..


Recommended Posts

kruser

 

Eben erste Daten im Net gesichtet.. Wobei 350Watt (!) schon sehr sportlich zum kühlen, entspricht einem sehr grossen, heavy Lötkolben, da muss dann sehr viel Luft her hehe..

 

https://www.golem.de/news/nvidia-ampere-spezifikationen-von-rtx-3090-3080-durchgesickert-2008-150553.html

 

Freude herrscht, besonders bei MSFS2020 und 4K.   Preise sind sind sicher 🤣 tiefer als bei 2080/90..

 

 

gute Woche wünscht

jens

 

 

Edited by kruser
Link to post
Share on other sites
Yoda

Ich werde bei AMD bleiben, so lange bis Nvidia die Preise auf ein normales Maß zurecht stutzt!

So langsam hackt es doch, für das Geld bekam man sonst nen High End PC, jetzt soll ne „olle“ Graka schon so viel kosten? Nö!

Das alles unter dem Vorbehalt, dass die Preise tatsächlich in die Richtung gehen, die geleaked wurden. 

 

Ohnehin, ich werde noch mindestens eine Generation warten, bis 20GB Speicher auch in der Mittelklasse verfügbar sind. Der Leistungszuwachs wäre mir grade nicht groß genug.

  • Gefällt mir 1
Link to post
Share on other sites
AnkH

Die Preise sind raus und meiner Meinung nach gar nicht soo schlimm (zumindest im Vergleich zur aktuellen Generation, so schnell gewöhnt man sich an die Abzocke...). Schlimm ist eigentlich nur die RTX-3090, welche etwas einsam über Allen steht mit ihren 1499€. Aber eine RTX-3070, die schneller oder genau so schnell sein soll wie eine RTX-2080Ti für 499€ finde ich eigentlich in Ordnung. Abgesehen von der Tatsche, dass 500€ für eine x70 Karte völlig überrissen sind, aber das ist ein anderes Thema und wir Konsumenten sind teilweise selber schuld. Und ja, da gehöre ich als 1080Ti Käufer auch dazu, hab damals auch über 800CHF dafür hingeblättert...

Link to post
Share on other sites
Tobisky

Mir ist die Lücke zwischen 3080 (10Gb) und 3090 (24Gb) zu gross. Ich hoffe da kommt noch eine 3080 mit z.B. 16Gb.

Link to post
Share on other sites
AnkH

Wird ziemlich sicher durch eine 3080Ti gefüllt werden. Wobei es ja anscheinend Leaks gibt, die führen eine 3070Ti mit 16GB VRAM auf. Fände ich etwas speziell. Eine 3080Ti mit 16GB für knapp 1000 würde ich mir vermutlich kaufen, die 3090 ist schon sauteuer (in der CH wohl um die 1800CHF). Für dieses Modell gilt die Aussage von Phil: "nicht ganz bei Trost".

 

Na ja, abwarten und Tee trinken. Die Preise der 3070 und 3080 lassen schon aufhorchen und vielleicht kommt ja auch AMD mal wieder mit einer sehr guten Karte gegen Ende Jahr. Fakt ist: im MSFS zeigt die FPS Anzeige bei mir schon sehr oft "GPU limited", ergo würde mir ein Upgrade wohl noch das eine oder andere FPS bringen. Dort wo die FPS aber richtig tief sind, über grossen Städten oder an grossen Airports mit Jets, dort steht eben oft auch "CPU limited" und da würde wohl selbst eine RTX-3090 keine zusätzlichen FPS bringen.

  • Danke 1
Link to post
Share on other sites
Yoda

Stimmt, die leaks zur 3070 mit 16 GB VRam habe ich auch schon gesehen. Dann werden ja eh noch die Custom Varianten kommen, ich denke dann wird man auch eine 3080 mit mehr Speicher sehen. 
 

Bei mir langweilt sich meine CPU meist bei 23%, während mein VRam zu 110% ausgelastet ist. Hier werde ich zukünftig jedenfalls zuerst Upgraden. Aber, der Sim läuft soweit bei mir super!

Und wenn ich upgrade, dann muss die neue 100% mehr Leistung bringen als die alte.

Erstmal muss man jetzt sehen, wie sich PMDG und co. auf die FPS auswirkt!

Link to post
Share on other sites
AnkH

Bis Du sehen kannst, wie sich PMDG auf die FPS auswirkt, gibts schon die Nachfolgemodelle 😉 

  • Haha 1
  • Traurig 1
Link to post
Share on other sites
kruser

 

 

das Bessere ist der 😉 Feind des Guten..

 

 

 

in diesemSinne..

cheers! 🍹jens

 

 

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...
AnkH

Tests der RTX 3080 sind raus, tolle Karte mit zu wenig VRAM. Heisst für mich: auf eine allfällige RTX 3080Ti warten, die dann hoffentlich mit 20GB VRAM kommen wird. Oder in den sauren RTX 3090 Apfel beissen. Als erste Massnahme wird auf jeden Fall mal mein altes Netzteil in Rente geschickt, da ist was Neues überfällig.

  • Danke 1
Link to post
Share on other sites
kruser

 

Die RTX 3080 ist wohl die "SparGraka", man muss😳wohl oder übel auf die RTX 3090💰 warten.

Und wenn diese dann erhältlich wird von der RTX 4080 gemunkelt..

 

Nein Halt: Wir warten auf 4090..

 

 

Bei diesen Aussichten genemige ich mir jetzt

kleinen Beruhigungsdrink.. hick

jens

 

 

Link to post
Share on other sites
sharkbay

Zwei Meinung von vielen Meinungen, vielleicht hilft es bei der Kaufentscheidung

 


 


Gregor

Edited by sharkbay
  • Danke 1
Link to post
Share on other sites
Chris Gärtner

Ich finde die Dynamischen Preise von Digitec besonders „lustig“...

 

Die MSI GeForce RTX 3080 VENTUS 3X 10G OC kostete gestern bei Verkaufsstart um 1500 Uhr noch 699.- CHF und jetzt ist sie bei 1059.- CHF. Das ist krass....

 

Ich bin gespannt wann die ersten TI Versionen kommen, dann wird es vielleicht wieder interessant...

Link to post
Share on other sites
AnkH

Ok, Tests zur RTX 3090 sind raus, gerade mal 5-10% schneller als die RTX 3080, also klarer Fall von viel zu teuer für das Gebotene. Jetzt heisst es erst recht auf eine 20GB Version der RTX 3080 hoffen und warten, denn sicher werde ich meine 1080Ti mit 11GB VRAM nicht mit einer 10GB VRAM Karte ersetzen und die über 1500CHF für eine RTX 3090 sind schlicht völlig absurd. 

Link to post
Share on other sites
fixusc
vor 38 Minuten schrieb AnkH:

gerade mal 5-10% schneller als die RTX 3080,

1) Gilt das auch für VR, wo zwei Bilder gerendert werden müssen?

2) CPU Bottleneck?

Link to post
Share on other sites
AnkH

Die Tests wurden mit 4K Auflösung gefahren, da dürfte es kaum CPU Bottlenecks geben. VR weiss ich nicht, ist aber punkto FPS vermutlich ähnlich. Für VR sicherlich von Vorteil sind die 24GB VRAM. Aber da hoffe ich eben auf eine RTX 3080 Ti/Super mit 20GB VRAM.

Link to post
Share on other sites
AnkH

So, heute mal mein eher altes Netzteil gegen ein be quiet! Straight Power 11 750W getauscht, jetzt darf die RTX 3080 mit 20GB VRAM jederzeit kommen 😉

  • Haha 1
Link to post
Share on other sites
fixusc

Klingt doof, aber die absurden Stromverbräuche von heutigen Gaming Setups sind ein gewaltiger Turn-Off für mich, mir auch einen dezenten PC für Flight Sim anzuschaffen. Das ist ja fast 1 kW! Eine Wärmepumpe mit 2kW heizt ein ganzes Haus und der E-Birdy (
https://e-birdy.com/) hält sich mit 2kW im Horizontalflug! Da könnte man ja wirklich fast abheben mit dem Flugsimulator...

Link to post
Share on other sites
AnkH

Ehm, welches Mikrohaus kann man mit 2kW vernünftig heizen? Aber ja, der Verbrauch eines aktuellen Rechners ist nüchtern betrachtet schon etwas daneben, läuft aber ja auch nicht 24/7 (zuminest bei mir nicht).

Link to post
Share on other sites
kruser

 

vor 1 Stunde schrieb AnkH:

Ehm, welches Mikrohaus kann man mit 2kW vernünftig heizen? Aber ja, der Verbrauch eines aktuellen Rechners ist nüchtern betrachtet schon etwas daneben, läuft aber ja auch nicht 24/7 (zuminest bei mir nicht).

 

genau!

Zudem "läuft" der PC inkl. Graka ja nicht dauernd auf fullsmoke a head

Wäre interessant Stromverbrauch eines solchen PC's im "normalen" Turn zu kennen. Vermute mal, rein aus dem Bauch, da fliessen so um 3-5Amps/h und im Max ev. so deren 6-7.

 

Also mein Musikamps A-ClassVerstärker schluckt ebenfalls um die 800W, der HF-Amplifier meiner Sendeanlage deren volle 20 wenn fullpull. Aber eben, ist ja nicht alles immer fullsmoke  head, gibt auch standby, insbesondere wenn wieder mal abgeschmiert 😂 im Flusi..

 

 

cheers

jens

 

 

Edited by kruser
Link to post
Share on other sites
fixusc
Am 27.9.2020 um 20:15 schrieb AnkH:

Ehm, welches Mikrohaus kann man mit 2kW vernünftig heizen?

Jedes normale Einfamilienhaus mit Erdsondenwärmepume. Die macht vereinfacht gesagt aus 2 kW Strom insgesamt 10kW Heizleistung. Ist auch nicht wichtig hier, aber ein knappes kW ist einfach extrem viel finde ich. Ich hab leider keine echten Erfahrungswerte, was den real-world use case betrifft. Habe mir aber schon sagen lassen, dass in einer WG, wo ein Gamer eingezogen ist, die Stromkosten massiv gestiegen sind, nur wegen dem PC.

 

Wenn ich jetzt mal kurz überschlagsmässig meine Stromrechnungen (exkl. Heizung) aus dem Gedächtnis in kWh pro Tag in einem typischen Jahr umrechne, komme ich auf ca. 2.5 kWh pro Tag in einer Wohnung mit 2 Personen. D.h. alle unsere Geräte, Licht, Kühlschrank, Kochherd, etc. brauchen pro Tag so viel Strom wie ein Gamer, wenn er jeden Tag 3.5 h zockt. Von dem her kann an der oben genannten Story durchaus etwas dran sein. Und schliesslich verbraucht das weltweite Crypto Mining mehr Strom als die ganze Schweiz, läuft ja auch auf Grafikkarten.

Anyway, die RTX 3080 (+Ti) ist bestimmt super für den neuen FS und ich bin schon auch am liebäugeln damit, zumal ich damit ernsthaft Trainingsflüge machen könnte. Das echte Fliegen ist ja auch nicht gerade ein sparsames Hobby :)

lg Felix

  • Danke 1
Link to post
Share on other sites
1 hour ago, fixusc said:

Jedes normale Einfamilienhaus mit Erdsondenwärmepume. Die macht vereinfacht gesagt aus 2 kW Strom insgesamt 10kW Heizleistung. Ist auch nicht wichtig hier, aber ein knappes kW ist einfach extrem viel finde ich. Ich hab leider keine echten Erfahrungswerte, was den real-world use case betrifft. Habe mir aber schon sagen lassen, dass in einer WG, wo ein Gamer eingezogen ist, die Stromkosten massiv gestiegen sind, nur wegen dem PC.

 

Wenn ich jetzt mal kurz überschlagsmässig meine Stromrechnungen (exkl. Heizung) aus dem Gedächtnis in kWh pro Tag in einem typischen Jahr umrechne, komme ich auf ca. 2.5 kWh pro Tag in einer Wohnung mit 2 Personen. D.h. alle unsere Geräte, Licht, Kühlschrank, Kochherd, etc. brauchen pro Tag so viel Strom wie ein Gamer, wenn er jeden Tag 3.5 h zockt. Von dem her kann an der oben genannten Story durchaus etwas dran sein. Und schliesslich verbraucht das weltweite Crypto Mining mehr Strom als die ganze Schweiz, läuft ja auch auf Grafikkarten.

Anyway, die RTX 3080 (+Ti) ist bestimmt super für den neuen FS und ich bin schon auch am liebäugeln damit, zumal ich damit ernsthaft Trainingsflüge machen könnte. Das echte Fliegen ist ja auch nicht gerade ein sparsames Hobby 🙂

lg Felix

95% der Menschen haben heute Laptops oder Tablets. Diese verbrauchene einen Bruchteil Deines Gamer-PC's. Die Zeit der 60W-Netzteile (max.) ist schon lange vorbei, ein heutiger Laptop verbraucht ca. 15 W.

Die ELCOM hatte vor langer Zeit Standard-Lastprofile für Hausahlts-Stromverbrauch erstellen lassen.

Ein standing Einfamilienhaus mit dem üblichen Komfort wird auf 25'000 kWh Jahresverbrauch veranschlagt. Die synthetischen Verbrauchskurven variieren prio Tag und Saisonal.

Das ist auch die Basis ("ELCOM Profile H1 bis H7) für die Schweizer Strompreis- Vergleiche , vorgeschrieben vom Preisüberwacher..

Link to post
Share on other sites
AnkH
vor 3 Stunden schrieb fixusc:

Jedes normale Einfamilienhaus mit Erdsondenwärmepume. Die macht vereinfacht gesagt aus 2 kW Strom insgesamt 10kW Heizleistung.

 

Ahaaaa, das ist aber eine arg listige Milchmännchen-Rechnung mein Lieber. Ich kann den PC ja nicht mit Erdwärme betreiben 😉 Ergo müsste man schon einfach den Gesamtverbrauch oder -bedarf anschauen, cosy hat das ja netterweise mal aufgelistet:

 

vor 1 Stunde schrieb cosy:

Ein standing Einfamilienhaus mit dem üblichen Komfort wird auf 25'000 kWh Jahresverbrauch veranschlagt.

 

25'000 kWh. Ok, das ist mal eine Zahl. Meine Kiste hat ein 750W Netzteil drin. Ich sitze zirka 5h pro Woche am Rechner, 4h davon rattert der unter Höchstlast. Höchstlast heisst aber nicht, dass 0.75kWh verballert werden, die Höchstlast liegt bei meinem Rechner wohl um die 450W, also 0.45kWH. Pro Woche also 4x0.45kWh = 1.8kWh oder fast 100kWh pro Jahr. Mach 4h pro Tag draus (was ich längst nicht mehr kann, da Frau und Kind zu Hause und normale Arbeitswoche 😉) und wir sind bei 700kWh pro Jahr oder bei knapp 3% des Jahresverbrauchs pro Haushalt. 

 

Trotzdem, absolut klar und da bin ich auch der Meinung: ein High-End PC verballert sehr viel Leistung. Aber sooo gravierend sind die 3% jetzt auch nicht, zumal es bei mir realistischerweise eher nur ein Siebtel ist.

Link to post
Share on other sites
fixusc
vor 4 Stunden schrieb AnkH:

Ich kann den PC ja nicht mit Erdwärme betreiben

Nein, aber dafür kannst du damit das Haus heizen😂 Das ist übrigens der zweite Grund, weshalb ich mir so etwas momentan nicht anschaffe, im Sommer kann ich nicht mal mehr meinen Laptop einschalten, weil es in der Wohnung so heiss wird.

Habe nochmals genauer nachgeschaut, bei unserem Zwei-Personen Haushalt sind es 1'600 kWh ohne Heizung (also etwas mehr als oben geschrieben). Die 25'000 kWh nehme ich mal an, sind mit Heizung. In meinem Fall, wenn wir die Heizung mal weglassen, wären also deine 700 kWh schon sehr signifikant. Natürlich, Hauptenergieverbraucher sind Heizung und Auto (wenn man eines hat), etc.

Link to post
Share on other sites
  • 4 weeks later...

Leider scheint es so, als ob nVIDIA die 20GB Variante der 3080 gestrichen hat. Schade, gibts halt kein Geld von mir, zumindest nicht für die 10GB Version... Mal nächste Woche schauen, was AMD bietet, zumindest die 16GB sind dort gesichert.

  • Gefällt mir 1
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...