Jump to content
Sign in to follow this  
Max.Teuber

"Lufthansa 4CM you are number 40 in sequence, we expect an delay from 3 hours !"

Recommended Posts

Ohmaney1987

Servus..

 

erst ma Hallo, bin neu und mein Name ist Samy Greve, jetzt zum Thread, die Bilder von dir Max sind echt gut, ich weiß das du immer gute Machst, wir sehen uns Irgendwann bei VATSIM ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Max.Teuber

Danke Samy, werde demnächst auch mal wieder als Pilot unterwegs sein ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ohmaney1987

Tach Max..

 

dann gleich am Donnerstag, denn da habe ich Checkout auf dem Tower in Hamburg !

Share this post


Link to post
Share on other sites
der.eddy

Servus Kollegen,

 

von mir ein paar erklärende Worte zur Flugzeugenteisung in München.

 

Das rote Mittel ist ein Typ 1 Enteisungsmittel, das keinen Verdicker enthalt. Es ist genauso dünnflüssig wie Wasser und wird auf ca. 80°C aufgeheizt verwendet. Mit Typ 1 kann ein Flugzeug enteist werden und, wenn kein Niederschlag herrscht, auch zum Schutz vor erneuter Vereisung verwendet werden.

 

Sobald gefrierender Niederschlag in irgendeiner Form auftritt (Nebel, Schneefall...), kann das Typ 1 nicht mehr zum Schutz vor neuer Vereisung (anti-icing) verwendet werden, weil es eine zu kurze Vorhaltezeit hätte.

 

Die Vorhaltezeit oder Hold-over-time beschreibt die Zeitspanne, die Flugzeug nach dem Auftragen der Anti-icing Flüssigkeit vor erneuter Vereisung geschützt ist.

 

Bei Niederschlag wird zum Anti-icing das grüne Mittel verwendet. Es handelt sich hierbei um eine Typ 4 Flüssigkeit, die kalt aufgetragen wird und einen Verdicker enthält. Die Flüssigkeit ist zähflüssig - etwa vergleichbar mit kaltem Motorenöl. Durch diesen Verdicker haftet die Flüssigkeit weit besser auf der Flugzeugoberfläche und bildet dadurch einen Schutzfilm, der vor erneuter Vereisung schützt.

 

In München wird das Typ 1 in einem festen Mischungsverhältnis 60/40 verwendet und hat einen Gefrierpunkt von -30° C. Dadurch kann es zum De- und Anti-icing bis zu einer Außentemperatur von -20°C verwendet werden.

Bei Temperaturen kälter als -20°C muß für das Anti-icing Typ 4 verwendet werden, auch wenn es keinen Niederschlag hat.

 

Das verbrauchte Enteisermittel wird im München übrigens nicht auf der Wiese versprüht, sondern in riesigen Auffangbehältern unter den De-icing Areas aufgefangen und gesammelt. Es wir dann der Recyclinganlage zugeführt. In der Recyclinganlage wird aus diesem MischMasch aus Typ 1, Typ 4 und Schmelzwasser wieder ein vollwertiges Typ 1 Enteisungsmittel hergestellt.

 

http://www.munich-airport.de/DE/Areas/Company/Umwelt/umweltschutz/wasser/sei_enteisung/#

 

Die Entscheidung, ob enteist werden muß, trifft allein das Cockpit.

 

Die Einfärbung des Flugzeugenteisungsmittels ist international festgelegt und dient der optischen Unterscheidungsmöglichkeit der einzelnen Mittel. Typ 2 Enteisungmittel, das aber im EDDM nicht verwendet wird, ist übrigens gelb eingefärbt.

 

Ich hoffe, dass meine Erklärungen nicht zu kompliziert geworden sind.

 

Viele Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
Joerg Schoenfelder

Hi Max,

 

Starke Bilder. Als ich am Freitag nach London geflogen bin , mussten wir wegen der Enteiserei 40 Minuten auf dem Taxiway rumstehen , Engines abstellen und warten was das zeug hielt. Zu den restlichen Bilder kann man einfach nur ,,grandios'' sagen.

 

MFG Jörg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nikolas

WOW!

 

Ich habe noch nie so eindrückliche Bilder vom Enteisen gesehen! - Genial!

 

Weiss jemand wie viele Liter dieser Flüssigkeiten ca auf ein Flugzeug gesprüht werden? Z.b. auf einen A320?

 

 

 

Gruss

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...