Jump to content

[PMDG] FMC eingabe


Tigerstift

Recommended Posts

Tigerstift

hallo liebe forumsgemeinde,

 

habe folgendes problem mit meiner PMDG 737:

 

ich stehe in ETSA (Fliegerhorst penzing), ich möchte nun laut instrument departure chart meinen abflug gestalten. der depature SA 11B lautet für die runway 25.

 

Instrument Departure Chart SA 11A/B-31

 

hier nun meine fragen:

 

-darf ich überhaupt diese SID abfliegen. weil es für HIRTA empfindliche A/C nicht gestattet ist?

 

-climbing straight ahead until reaching 3000'

gibt es eine möglichkeit das ins FMC einzugeben, oder muss ich es manuell abfliegen?

 

- turn left to intercept bearing OBI NDB 252° (072°) inbound climbing 4000'

wie kann ich das heading zu diesem w/p eingeben? das fmc bezieht sich dauernd auf den endpunkt der 25.

 

-Continue on bearing OBI 252° until crossing MAH VOR R- 210° or OBI 8.0

wie kann ich diese radial mit hilfe des fmc erfliegen?

 

ab hier ist eigentlich alles klar

 

ich weiß, es ist vielleicht etwas umständlich, das alles ins fmc einzugeben, aber würde mich freuen wenn trotzdem funktioniert.

kann so etwas überhaupt via fmc abgeflogen werden, oder sollte es nach guter alter manier "manuell" abgeflogen werden

 

schonmal besten dank für eventuelle aufklärung meiner fragen.

Link to post
Share on other sites

Hi

 

-darf ich überhaupt diese SID abfliegen. weil es für HIRTA empfindliche A/C nicht gestattet ist?

leider keine Ahnugn was HIRTA bedeutet ;)

 

-climbing straight ahead until reaching 3000'

-gibt es eine möglichkeit das ins FMC einzugeben, oder muss ich es manuell abfliegen?

Nein, Sogennante Conditional Waypoint, also Wegpunkte die sich nicht auf einen festen Geographischen Ort beziehen, können nicht manuall ins FMC eingegeben werden.

 

- turn left to intercept bearing OBI NDB 252° (072°) inbound climbing 4000'

-wie kann ich das heading zu diesem w/p eingeben? das fmc bezieht sich dauernd auf den endpunkt der 25.

das Problem hierbei ist das du nicht genau weißt wann du auf das Radial 252° einschwenkst. Ich würde mich auf die Stelle beziehen wo die SID SA11A abgeht.

Diesen Punkt kannst du ins FMC programmieren wenn du folgendes als Wegpunkt eingibst: LQ229/OBI252 Damit erzeugt das FMC einen Wegpunkt am Schnittpunkt der beiden Radiale.

 

 

-Continue on bearing OBI 252° until crossing MAH VOR R- 210° or OBI 8.0

-wie kann ich diese radial mit hilfe des fmc erfliegen?

Diesen Wegpunkt solltest du dir auch aus einer Place-Bearing/Place-Bearing Kombinations zusammenstellen, hier also OBI252/MAH210

 

Hoffe ich konnte helfen

 

Gruß

Bastian

Link to post
Share on other sites
Tigerstift

hi bastian,

 

damit konntest du mir schon sehr gut helfen, zumindest habe ich jetzt ein bisschen routing auf meinen ND stehen :007:

 

Was HIRTA im genauen heißt kann ic dir auch nicht sagen.

 

aber es bedeutet soviel, dass man mit einem flieger der keine EM strahlung abkann, nicht in diesem bereich fliegen darf. diese area wurde nachdem ein tornado über diesen sender geflogen ist und fast abgestürzt wäre, ausgeschrieben. dort steht irgenein langwellensender. ich glaube deutschlandfunk oder deutsche welle, senden dort in alle welt

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...