Jump to content

Contrail Spotting - Welche Brennweite?


Recommended Posts

Telstar44

Hallo Elia (Swisshornet),

ich habe in der Bedienunsanleitung nachgeschaut: bei allen Linsen meiner Objektive (24-105L, 70-200 F4 sowie 100-400 L) steht:

When you use a tripod, the image stabilizer schould be turned off

oder sogar bei 100-400 steht: The image stabilizer should be 0 (off). the image stabilizer may not operate correctly. Dagegen bei Freihandaufnahmen ist der IS ganz bestimmt vorteilhaft.

 

Mag sein, dass bei gewissen Generation das Verhalten besser ist und die Bilder nicht schlechter werden, auf jeden Fall werden sie mit Verwendug IS auf Tripod nicht besser. Eventuell triff folgendes zu: nützt nichts, ausser Stromverbrauch schadet auch nichts.

 

Gruss Toni

 

P.S.

Bei gewissen Diskussionen in Fotoforums ist überhaupt IS recht umstritten - es wird behauptet, dass die wacklige Linse doch eine gewisse unschärfe produziert. Aber da möchte ich mich nicht dazu im Detail äussern - wenn man zu wenig Licht hat, dann ist meiner Meinung nach ein Tripod doch die beste Lösung.

Link to post
Share on other sites
wenn man zu wenig Licht hat, dann ist meiner Meinung nach ein Tripod doch die beste Lösung.

 

Sicherlich eine preiswerte, aber nicht die beste Lösung :005:

Link to post
Share on other sites
Telstar44

Hallo Sandro,

einverstanden, wobei ich dachte hier qualitativ die beste Lösung. Gutes Tripod kostet z.T. mehr als der Preisunterschied zwischen Objektiv mit bzw. ohne IS (agesehen von Schleppen ist Tripod nicht unbedingt die billigste Lösung). Aber da wir hier im Spotterforum sind, ist Tripod selbtverständlich ungeeignet. Die meisten Aufnahmen werden sowieso Freihand gemacht. Somit erübrigt sich eine weitere Diskussion.

 

Gruss Toni

Link to post
Share on other sites
wenn man zu wenig Licht hat, dann ist meiner Meinung nach ein Tripod doch die beste Lösung.

 

 

 

wobei ich dachte hier qualitativ die beste Lösung.

 

Hä?

 

Also wenn Du bei Contrail-Aufnahmen bei wenig Licht (sunset, u.d.g.) zu wenig Licht auf deinen Sensor bringst, soll ein Tripot die qualitativ beste Lösung sein? Jetzt musst Du mir aber erklären wie Du damit Einfluss auf die Verschlusszeiten nimmst. Ich bin mit meinem Latein am Ende ...

Link to post
Share on other sites
Telstar44

Hmm, einfach lange Verschlusszeit wählen - aber sowas nützt bei bewegten Objekten sowieso nicht viel (IS hin und her). Darum habe ich geschrieben (ziemlich am Anfang des Threads) - bei bewegten Objekten und lange Verschlusszeit hat man immer ein Problem. Contrail Spoting geht fast in Richtung Astrologie. Da müste man fast ein Tripot mit nachführmechanismus haben (so wie man u.U. Weltraumstationen von Boden aus fotografiert. Aber wenn es jemand Freihand (mit Brennweite über 1000mm) hinkriegt, dann Hut ab. Meistens hat man noch dazwischen 2x Konverter, ob da IS auch zuverlässig funktioniert? Ich weiss es nicht. Ist auch nicht so wichtig.

 

Gruss Toni

Link to post
Share on other sites

Moin,

 

Aber wenn es jemand Freihand (mit Brennweite über 1000mm) hinkriegt, dann Hut ab. Meistens hat man noch dazwischen 2x Konverter, ob da IS auch zuverlässig funktioniert?

der IS hat da wenig Stress, eher bekommt der Autofokus Probleme.

 

Gruß, Markus

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...