Jump to content

Wo alles sich um AIRBUS dreht – 2 Tage Spotting in Toulouse-Blagnac (56x1024)


Recommended Posts

Danilo

Hoi zäme

 

Schon seit einiger Zeit hatte ich mich mit dem Gedanken getragen, beim nächsten freien Termin den grössten Airbus-Standort, Toulouse-Blagnac, für einige Tage aufzusuchen. Dort hoffte ich unter anderem Flugzeuge zu sehen, die – als Auslieferungen – sonst in Europa kaum anzutreffen sind. Mit etwas Glück sollte aber auch noch der eine oder andere «grüne» A380 erlegt werden können. Mehrmals musste dann das Vorhaben verschoben werden, aber in den Tagen vor Ostern 2011 klappte es endlich. Ein preiswertes Lufthansa-Angebot ergab folgendes Routing:

 

Montag, 18. April: ZRH - FRA mit B735 und FRA - TLS mit B735

Donnerstag, 21. April TLS - MUC mit CRJ 900 Cityline und MUC - ZRH mit A319

 

Alles zu günstigen Tageszeiten. Dass zum Reisen mit allem Drum und Dran jeweils fast ein ganzer Tag drauf ging, störte mich als Gernflieger überhaupt nicht. Zwei volle Tage blieben mir zum Spotten am Aéroport Toulouse-Blagnac alleweil.

 

IMG_4899.jpg

 

Ein mit 35 Minuten Flugzeit sehr kurzer Step brachte mich von Zürich in die Mainmetropole Frankfurt. Von dort ging`s am späteren Nachmittag bei bestem Wetter südwärts Richtung Midi-Pyrénées. Wenn immer möglich, buche ich meine Flüge frühzeitig und wähle den Sitzplatz gemäss Sonnenstand, immer am Fenster. Dermassen vorgesorgt, genoss ich in luftiger Höhe den Blick zu den Alpen hin. In den letzten Minuten vor der Landung freute ich mich am schönen Ausblick auf die fruchtbare Landschaft der Haute Garonne.

IMG_3944.jpg

 

Dank eines guten Tipps von Roman (Roemer) aus dem FF hatte ich als Unterkunft das airportnahe Nemea-Appart`Hotel in Saint Martin du Touch gewählt. Es war sauber, und weil ich ein Zimmer im obersten Stock reserviert hatte, bot es zudem eine gute Sicht auf Flugzeuge, die gerade von RWY 14R gestartet waren. Dass die Distanz vom Hotel bis zu den «Ailes Anciennes» – einer Mischung aus Schrottplatz und Museum – nur ein paar hundert Meter betrug, erfuhr ich aber erst am letzten Abend. Dazu am Schluss mehr.

 

Karte.jpg

 

Während meines ganzen Aufenthaltes blies ein zuweilen recht starker Südwind. Das hatte zur Folge, dass ausnahmslos die Pisten 14L und R in Betrieb waren. Diese Regelung passte recht gut zu meinen Spotterplänen, wie ich in der Folge feststellen konnte. Ausser dem Blick aus dem Hotelzimmer und dem Terminal mit Glasverkleidung, wo ich vor dem Abflug noch einiges vor die Linse bekam, waren es vor allem zwei Standorte, die sich zum freien Fotografieren gut eigneten: Für den Morgen bis kurz nach elf Uhr ein Platz am Rand einer Wiese direkt beim Zaun an der 14L. Mit etwas Aufwand liess sich dort ein einfacher «Spotterturm» errichten, auf dem ich eine freie Sicht über den ganzen Flughafen genoss.

 

Bekannter ist der Spotter-Standort für den Nachmittag: ein Hügel nordwestlich der Pisten mit dem Radarturm zuoberst. Ein Pfad führt zwischen den Wiesen hinauf und bietet die Möglichkeit, den besten Kompromiss zwischen freier Sicht und flimmerlosen Bildern zu ermitteln.

 

Dank eines kleinen Franzosen (Peugeot 107) gelangte ich während meiner Anwesenheit bequem und zuverlässig an die jeweils geeigneten Standorte.

 

Ja, und dann konnte es endlich mit Spotten losgehen:

 

Als beinahe omnipräsent erwies sich die Werks-A340-300 F-WWAI während den zwei Tagen. Laufend stieg sie in den Himmel und kehrte nach kurzem zurück. Take-offs, Touch-downs, Go-arounds und Touch-and-go`s am Laufmeter sozusagen.

IMG_4425.jpg

 

Die OLT Fokker 100 gehört als Firmentaxi ebenfalls zum vertrauten Bild von TLS. Hier kommt sie aus Bremen.

IMG_3985.jpg

 

Nebst Airbus-Produkten sind am Aéroport auch immer wieder Geräte von ATR zu sehen, zum einen, weil TLS auch der Werksflughafen für diesen Flugzeugbauer ist, und zum andern, weil mehrere kleine Airlines den Linienverkehr nach Toulouse mit ATR abwickeln, wie hier z.B. CCM Airlines - Compagnie Corse Mediterranee mit ATR-72-500 von und nach Nizza.

IMG_4115.jpg

 

Wegen solchen Motiven hatte ich TLS in meine Reisepläne aufgenommen: A320 F-WWDL 4645 beim Testflug. Der neue Bus wird als VH-FJR für Tiger Airways Australia eingesetzt..

IMG_4098.jpg

 

Und noch ein seltenes Bild für Europa: Frontier Airlines. Die A320-214 fliegt unterdessen bereits als N210FR in den USA.

IMG_4144.jpg

 

Präsentiert sich beim Heranrollen von ihrer besten Seite: funkelnagelneue ATR-72-300 für Azul Linhas Aéreas Brasileiras (F-WKVI)

IMG_4170.jpg

 

Unterwegs im Dienst der französischen Luftwaffe: CASA C-212-400 Aviocar F-ZVMP

IMG_4678.jpg

 

Und mit den folgenden Bildern sollen die Arbeitstiere von Airbus gebührend gewürdigt werden: Unglaublich, was die fünf Belugas in den zwei Tagen meiner Beobachtung leisteten! Es schien, als ob immer einer im Anflug oder beim Take off war, und wenn nicht, rollte garantiert einer der Riesen hinten bei den Werkshallen herum. Leider stellte sich Nr. 4, gerade der optisch auffälligste, meinen Bemühungen entgegen, die Beluga-Serie komplett auf die Speicherkarten zu bannen. Er verschwand nach einem kurzen Auftritt, bevor ich die Kamera gezückt hatte. Tant pis! Immerhin 80% Trefferquote!

 

Et voilà, hier sind die Airbus Industrie A300B4-608ST Super Transporter:

 

Nr. 1: F-GSTA

IMG_4191.jpg

 

Nr. 2: F-GSTB

IMG_4762.jpg

 

Nr. 3: F-GSTC

IMG_4274.jpg

 

Nr. 4: F-GSTD bleibt mir noch zu erlegen.

 

Und Nr. 5: F-GSTF. Dieser Beluga ist übrigens einige Jahre später als die anderen vier registriert worden, und die Regi F-GSTE war unterdessen bereits an einen Heissluftballon vergeben worden.

IMG_4254.jpg

 

Wie in Toulouse nicht anders zu erwarten, macht Air France den Grossteil des flugplanmässigen Verkehrs aus. Am zweitmeisten trudelten die bekannten orange-weissen Billigflieger ein. Je nach Licht können sie jedoch durchaus eine optisch ansprechende Erscheinung sein.

IMG_4291.jpg

 

An der 14L befindet sich der Spotter so nahe beim Taxiway, dass er beim Vorbeirollen von grösseren Flugzeugen fast deren Flügelspitzen berühren kann. Da drängen sich Close up`s natürlich geradezu auf.

IMG_4111.jpg

 

Eine weitere ATR-Neuanfertigung kommt vom Erprobungsflug zurück: ATR 42-500 F-WWLE für die russische Fluggesellschaft NordStar.

IMG_4732.jpg

 

Auch militärisch tut sich einiges auf dem sechstgrössten Airport Frankreichs: France-Air Force Transall C-160 R207 (64-GG)

IMG_4800.jpg

 

Oder diese Herci der französischen Luftwaffe: C-130H-30 Hercules 5140 (61-PD)

IMG_4974.jpg

 

Air Nostrum kam mit CRJ 200, 900 und auch, wie hier im Bild, mit dem langen Monstrum vorbei:

IMG_4384.jpg

 

Mal etwas Kleingemüse für zwischendurch: Eastern Airways

British Aerospace Jetstream 41 G-MAJW

IMG_3972K.jpg

 

Der neue Yemenia-Bus A320-233 F-WWIA, die spätere 7O-AFA, (MSN 4653) rollte zur Halle zurück, und es blieben gerade 2-3 Sekunden, um ihn als Ganzes zwischen den Hindernissen hindurch zu fotografieren. Deshalb erhält er hier auch einen Platz.

IMG_4894.jpg

 

Twin Jet kommt häufig vorbei: Hex Air Beech 1900D Airliner F-HAPE (Twin Jet)

IMG_4599.jpg

 

Cathay Pacific wird Freude haben. Der Airbus A330-343X F-WWYC (cn 1222); B-LAL rollt ex TLS.

IMG_4333.jpg

 

Auch ein Grosser vomn Airbus war in diesen Tagen präsent. Die häufigen Starts und Landungen bereiteten den anwesenden Spottern natürlich Freude.

IMG_4643.jpg

 

Seine engen Platzrunden boten Gelegenheit für sonst eher seltene Perspektiven.

IMG_4654.jpg

 

Ein Highlight meines Besuches war der Auftritt von zwei attraktiven brandneuen A330-300 für Malaysia Airlines. Hier rollt der erste Zweistrahler, die A330-323E F-WWYX cn1219 9M-MTB zum Pistenkopf 14R …

IMG_4398.jpg

 

… und entschwindet nach Kurzem in der Ferne.

IMG_4419.jpg

 

Als französische Airline scheint es sich Aigle Azur Pflicht gemacht zu haben, seine Arbeitsgeräte nur beim französischen Erbauer zu ordern. Die Fluggesellschaft besitzt ausschliesslich Flugzeuge der A320-Familie. Man beachte übrigens auf dem Bild die neckische Bemalung eines Teils der A380-Hallenaussenwand.

IMG_4388.jpg

 

Auch wenn es dem Titel dieses Beitrags widersprechen mag: Boeing kommt in Blagnac durchaus zu einem gewichtigen Auftritt: Zweimal pro Woche verbindet eine Triple Seven von Air Austral das französische Übersee-Département La Réunion mit Marseille. Von dort fliegt die B777 Toulouse an. Anschliessend kehrt sie via Marseille wieder nach St. Denis zurück. Air Austral ist die französische Nationalfluggesellschaft der Insel im Indischen Ozean.

IMG_4563.jpg

 

Air Austral Boeing 777-39MER F-OREU in TLS. Ein Dorn im Auge von Airbus?

IMG_4570.jpg

 

Wie in Zürich mit Swiss, in Heathrow mit BA, in Schiphol mit KLM usw. hängen dem Spotter in Toulouse nach der hundertsten Air-France-Maschine die Blauweissroten langsam zum Hals heraus. Damit es dem Betrachter dieses Beitrags nicht ebenso ergeht, zeige ich gerade mal einen Vertreter in den bekannten Farben: Air France (CCM Airlines - Compagnie Corse Mediterranee) ATR-72-500 F-GRPI.

IMG_4597.jpg

 

Die Neuen fallen durch ihren Glanz sofort auf. Der hier allerdings auch noch durch die Auswirkungen des starken Windes.

IMG_4717.jpg

 

UTair Aviation ATR-72-500 F-WWER 942

IMG_4269.jpg

 

Die F-WWAI wieder mal im Anflug.

IMG_4630.jpg

 

Gespannt war ich vor dem Besuch des Flughafens auch über die Präsenz des Militärtransporters A400M. Im Laufe der Stunden zeigten sich beide Ausführungen, sowohl die F-WWMS wie auch die F-WWMT, mehrmals. Die erste A400M soll am 11. Dezember 2012 an die französischen Streitkräfte übergeben werden. Insgesamt ist eine Mindestproduktion von 170 Maschinen geplant.

 

Hier die F-WWMS beim Täxeln:

IMG_4359.jpg

 

Das Close up zeigt die leere linke Seite der ..MS …

IMG_4722.jpg

 

… während bei der ..MT diese Stelle durch die Wappen der Bestellländer verziert ist.

IMG_4924.jpg

 

Die junge türkische Airline darf sich bald über Zuwachs freuen.

IMG_4554.jpg

 

Vom Radarhügel sieht der Spotter gut zu den A380-Hallen hinüber. Dort waren mehrere Doppelstöcker im Freien zu sehen, so auch Exemplare für Korean, Qantas, Emirates und China Southern. Vorerst machte allerdings keiner Anstalten, sich auch zu bewegen. Umso erfreulicher, dass sich am Dienstagmorgen die Qantas zu einem Flug entschloss.

IMG_4215.jpg

 

Am letzten Morgen – ich befand mich bereits im Terminal – verabschiedete sich auch die zweite Malaysia A330.

IMG_4953.jpg

 

Die Boeing 737-322 YR-BAH des rumänischen Billigheimers Blue Air rollt beim Terminal vorbei. Im Hintergrund ist einiges zu erspähen, was noch auf eine Auslieferung wartet.

IMG_4991.jpg

 

Spielzeugtraktor vor China Southern A330. Auch hier lohnt sich ein Blick auf den Hintergrund. Man befindet sich eben in Blagnac.

IMG_4967K.jpg

 

Alltag auf dem Airbus-Werksgelände: Hier scheint der Frontier-Bus Probleme zu haben. Ihm wird jedenfalls tüchtig heimgeleuchtet.

IMG_4808.jpg

 

Die für South African Airways bestimmte A330-243 F-WWYL (cn 1223) rollt zum Auslieferungsflug. Sie wird die ZS-SXX.

IMG_4439.jpg

 

Bei der Schönen lohnt sich ein schnelles Close up beim Take off.

IMG_4461K.jpg

 

F-WWSL (cn 074) kehrt vom Erprobungsflug zurück.

IMG_4297.jpg

 

Go around, das Fahrwerk rein, so muss es für den Spotter sein!

IMG_4304.jpg

 

Ja, und dann nahte der Abend des letzten Tages im Süden Frankreichs. Ich beschloss, noch ein Spaziergängli an das Südende des Flughafens zu unternehmen. Vom Hotelzimmer aus hatte ich gesehen, dass bei den «Ailes Anciennes» einiges an interessantem Gerät ausgestellt war. Geöffnet für Besucher sind die «AA» nur Mittwochnachmittag und Samstagmorgen. Eine geführte Tour wird am Samstagmorgen durchgeführt. Heute konnte ich also nur versuchen, von aussen möglichst viel mitzubekommen. Auf engem Raum waren da zu sehen: Super Guppy, Caravelle Super 10, A300 F-WUAB, Mirage IIIC, Mig 21, Mystère IV, DC 3 und viele andere. Als Prunkstück der Collection aber glänzt eine Concorde, von denen zwei in TLS abgestellt sind. Während diejenige im Westen des Werkgeländes von aussen nicht zu fotografieren ist, lässt sich die «AA-Concorde» durchaus vom Mitarbeiterparkplatz aus aufnehmen.

IMG_4906.jpg

 

Trotz des Zauns zeigt sich die elegante Schönheit dieses legendären Vogels. Seine Flüge: Tempi passati!

IMG_4905.jpg

 

Der Hauptsitz von Airbus in St. Martin du Touch:

IMG_4908.jpg

 

Gründonnerstagmorgen. Das hiess Auschecken beim Hotel, Fahrt zum Flughafen, Auto abgeben, von der Terminal-Lounge aus noch ein gutes Stündchen Spotten, und dann ab in den Flieger Richtung München. Schnell sind wir über den Dächern der Flughafenumgebung.

IMG_4997.jpg

 

Kurz nach dem Start dreht die CRJ 900 Richtung Nordost ab. Die Paxe auf der richtigen Seite bekommen einen schönen Überblick über die Stadt an der Garonne.

IMG_5003.jpg

 

In der Folge geniesse ich es, die Schweiz einmal in ihrer ganzen Länge zu überfliegen. Nur zu schnell erreichen wir die Hauptstadt Bayerns. Nach kurzem Aufenthalt geht`s dann dort ein letztes Mal in die Luft. Im Nu liegt auch MUC unter uns.

IMG_5018.jpg

 

Wenige Meilen vor dem Ziel eine letzte Aufnahme aus dem Flugzeugfenster.

IMG_5024.jpg

 

Und ein paar Minuten später steht unsere A319 bereits an ihrem Standplatz in ZRH. Die freundliche Crew lässt gerne eine Cockpitaufnahme zu, auch im Wissen darum, möglicherweise im Internet zu erscheinen.

IMG_5031.jpg

 

Damit endete mein TLS-Spottertrip, wie er am Montagmittag begonnen hatte: bei bestem Wetter und angenehmem Flug. Im Rucksack trug ich nun allerdings rund 1100 Fotos mit nach Hause.

 

Mein Fazit: Toulouse-Blagnac ist dank Airbus und ATR eine Spotterreise wert. Die Werks-Seite des Flughafens steht immer für eine Überraschung. Vertrautes und Neues, Grossgerät und Kleinvieh wechseln sich in guter Mischung ab. Von Kontrollen oder Wegweisungen wurde ich verschont, die gewählten Spotter-Standorte sind okay. Allerdings würde ich ein nächstes Mal noch ein Tägli anhängen.

 

Nun hoffe ich, dass der Beitrag auf etwas Interesse stösst und dem einen oder anderen Spotter hilfreiche Tipps geben kann. Kommentare zu Fotos und Text werden gern gelesen.

 

Ich grüsse euch freundlich.

 

Dani

Link to post
Share on other sites
Vickers VC-10

Danke Dir für diesen Bericht und die tollen Fotos :)

Die Qantas A380 habe so mal über Zürich gesichtet.

Link to post
Share on other sites
sschrempp

Vielen Dank für diesen tollen Einblick in die Heimat der Airbusse! Da muss ich mir definitiv auch mal die Zeit nehmen um dort vorbeizuschauen.

Link to post
Share on other sites
Roland74

Hallo Dani

 

Danke für die tollen Fotos, und deinen ausführlichen Bericht aus Toulouse. Die Reise hat sich wirklich gelohnt, hast einige tolle Neulinge einfangen können.

 

Wünsche dir weiterhin viel Spaß, und guets Liecht.

 

Gruss Roland

Link to post
Share on other sites
b777-300

Da hast du ja eine fette Ausbeute gemacht in Toulouse! Danke lässt du uns an dieser Ausbeute teilhaben...

 

Deine Berichte sind wie immer sehr informativ und ich lerne dazu! Auch die Fotos sind natürlich in super Qualität!

 

Mein Favorit: Der "nackte" Qantas und der A333 von Malaysia!

 

Gruss Christian

Link to post
Share on other sites
bleuair

Jesses Dani, das nenne ich mal interessanten Verkehr! Und nach der vergleichsweise faden Ausbeute aus Hamburg Finkenwerder kann ich den Neid nicht verbergen :) Toll eingesammelt (manchmal etwas heiss), sehr informativ kommentiert! Favorit ganz eindeutig Bild #8 :008:

Link to post
Share on other sites
maese74

Ach du heilige Sch....e, na das nenn ich einen spitzen Bericht. Wir sind uns ja nichts anderes gewohnt von Dani. Ich kann Mirko nur zustimmen, Dein Traffic ist um längen besser als der, den wir in XFX geboten bekamen. Besten Dank für Deine Arbeit um uns diesen super Bericht zu präsentieren. Der nächste kommt hoffentlich schon bald.

Link to post
Share on other sites

Vielen vielen Dank. Da geht ja mehr als man gedacht hätte. Wieder etwas, das auf meine Liste der zu besuchenden Plätze kommt

Link to post
Share on other sites
Concorde

Da reicht der "Danke"-Button wieder mal nicht aus! Echt ein Genuss, was du uns hier wieder servierst; südfranzösische Sonne, fabrikneue Flugzeuge, seltene Airlines und tolle Abwechslung, was die Perspektiven betrifft. Besonders die Beluga-Dickschiffe wissen zu überzeugen! Zusammengefasst einmal mehr ein Spitzenbericht von dir! :005:

 

PS: Wie ich deinem Routing entnehme, ergab sich wohl auf der Hinreise die Kuriosität, dass du Boeing geflogen bist, um Airbusse zu fotografieren... :007:

Link to post
Share on other sites
Swiss A321

Hallo Dani

 

He einen Hammer bericht von Toulouse..................:eek::eek::eek:

Vor allem die selten Flieger wo mann nicht so schnell wieder kriegt. :cool:

Für diesen kurzen Tripp nach Toulousehat sich gehlohnt. :005:

Was will ich mehr dazu sagen..............:cool::cool:

 

Gruss Stefan :008:

Link to post
Share on other sites
Hunter58
Der Hauptsitz von Airbus in St. Martin du Touch:

IMG_4908.jpg

 

 

Nein, das ist der Hauptsitz von Airbus Operations (France), also des franzoesichen Ablegers der einige Engineering-Leistungen und vor allem die Final Assembly Lines betreibt. Mehrheitlich sitzt dort Engineering.

 

 

 

IMG_4997.jpg

 

Der eigentliche Hauptsitz ist gerade noch oben links im Bild (die Grauen Gebauede im ersten Drittel) erkennbar und ist in Blagnac. Leicht rechts der Mitte ist ein dreizackig angelegtes weisses Gebaeude. Das ist ATR. Alle anderen groessere Gebaeude sind entweder Airbus Customer Service oder das Training Center.

 

 

 

 

Ein kleiner Nachtrag: das Engineering Gebaude wird vom franzoesichen Staatspraesidenten auch immer als 'Hauptsitz von Airbus' angesehen, denn das war mal der Sitz von Aerospatiale. Und offenbar koennen franzoesische Politiker mit neuen Gegebenheiten nicht umgehen. Andererseitz war 'Airbus Industrie', also der nach einer franzoesischen Winzervereinigung (das ist kein Witz) organisierte Vorgaenger schon zu Anbeginn der Zeit an der Stelle wo heute der Hauptsitz von Airbus SAS liegt. Aber es ist klar das Sarkozys Bild in Montagehallen und vor dem bisherigen Bau des bisherigen Staatsbetriebes sich halt besser macht. Andere Staatsgaeste zu Besuch kommen zuerst zum echten Hauptsitz gefolgt von den Werkshallen...

 

Und da damals Concorde auch enwickelt wurde hat man den Hauptsitz von Airbus so gebaut das Blagnac zehn jahre spaeter, wenn die Welt dann diesen irsinnigen Ingenieuren die da zweistrahlige Langsamflieger bauen wo doch die Zukunft Concorde gehoert gezeigt hat wo eben die Zukunft liegt, man das Gebauede eben als das neue Krankenhaus in Blagnac brauchen kann. Blagnac wartet noch heute...

Link to post
Share on other sites
flyred

Oha Dani, das nenne ich doch mal Abwechslung! Eindrücklich was da unten so alles unterwegs ist.

 

Besonders angetan hats mir die South African beim Rotieren!

 

Super Bericht, heisse Bilder, toller Kommentar!

Herrlich.

Link to post
Share on other sites
Romair

Hallo Dani

 

Dein Bericht aus Toulouse und Deine anderen Berichte lassen mir immer das Wasser im Mund zusammenlaufen.

Sehr gute Fotos und sehr informative, toll abgefasste Kommentare.

 

Da nimmt man sich gerne die Zeit, das intensiv anzuschauen und ein Danke drücken wäre zu wenig.

 

Hoffe auf ein anderes Mal.

 

Grüssli Roger

Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für die Super tollen Eindrücke! Wie immer 1A+++:008:

Link to post
Share on other sites
Andreas S

Man ´O Man ist das gut.

Wenn ich doch nur halb so gut fotografieren könnte.....:(

 

Da sag noch einer der Spotter Corner sei im Abschwung begriffen. Solange es solch tollen Berichte wie in den letzten Tagen gibt, ist mir um diesen Corner nicht bange!!!

Link to post
Share on other sites

Das macht gleich Lust selbst mal vorbeizuschauen! :005:

Hätte nicht gedacht, dass zwei Tage Toulouse eine solch vielseitige Ausbeute hergeben...

Vielen Dank fürs zeigen - und gerne mehr von dieser Sorte!

Link to post
Share on other sites

Sali Dani

 

Hast Du es doch mal noch nach Toulouse geschafft, ist ja schon ein Weilchen her seit dem Kontakt... Wie gewohnt lieferst Du Fotos in bester Qualität und rundest das ganze mit einigen Informationen ab. Merci dafür, nur weiter so ;)

Link to post
Share on other sites
Mario 84

Hoi Dani

 

Vielen Dank für deinen tollen Bericht. Die Fotos sind sehr gut geworden. Das wäre auch mal ein Tripp für mich.

Link to post
Share on other sites
Hunter58
Hätte nicht gedacht, dass zwei Tage Toulouse eine solch vielseitige Ausbeute hergeben...

An einem Wochenende Ende Juli bis Anfangs August duerfte die Ausbeute ziemlich mager aussehen. April und Mai sowie ab Ende Spetember bis zum 24. Dezember sind dann wieder gut.

Link to post
Share on other sites
David_Gross

Hallo Dani

 

Dass der Bericht hammermässig gut ist, brauche ich nicht noch einmal zu betonen, vielmehr herzlichen Dank für die kleine Oase welche Du mir hiermit geschaffen hast. Zwischen 63 zu korrigierenden Prüfungen Deinen Bericht zu geniessen schafft Freude und auch neue Motivation:):):)

 

 

Lieben Gruss

 

 

David

Link to post
Share on other sites
Danilo

Vielen Dank für die zahlreichen positiven und interessanten Feedbacks! Weil ich selbst sehr gerne Fotobeiträge von anderen mit Kommentar konsumiere, verfasse ich dann halt zu meinen Aufnahmen auch etwas Text (Schweiss von der Stirn abwisch... :).

 

Der nächste kommt hoffentlich schon bald.

 

Im Sommer geht`s in die Nationalparks von Nordaustralien. Vielleicht schaut dann darüber ein Brichtli fürs FF heraus.

 

PS: Wie ich deinem Routing entnehme, ergab sich wohl auf der Hinreise die Kuriosität, dass du Boeing geflogen bist, um Airbusse zu fotografieren... :007:

 

Da triffst du den Nagel auf den Kopf, Stefan! Der Captain selbst meinte kurz vor dem Anflug im Lautsprecher, es wäre ja eigentlich eine Ungeheuerlichkeit, TLS mit Boeing anzufliegen. Na, ist ja gut ausgegangen, wir wurden bei der Landung immerhin nicht mit Steinen beworfen :).

 

An einem Wochenende Ende Juli bis Anfangs August duerfte die Ausbeute ziemlich mager aussehen. April und Mai sowie ab Ende Spetember bis zum 24. Dezember sind dann wieder gut.

 

Dein hilfreicher Hinweis dürfte dem einen oder anderen hier eine Enttäuschung ersparen. Es bleibt anzufügen, dass – zumindest an einem Hochsommernachmittag – durch die relativ grossen Fotodistanzen vor Ort das Hitzeflimmern ein ernsthaftes Problem darstellen dürfte.

 

Zwischen 63 zu korrigierenden Prüfungen Deinen Bericht zu geniessen schafft Freunde und auch neue Motivation:):):

 

Kann dir gut nachfühlen, weil ich auch zur Spezies der Korrigierer gehöre, und zudem bestätigen, dass ein Blick ins FF einen wirklich guten Ausgleich darstellt.

 

schafft Freunde

 

Ein freudscher Verschreiber? :)

 

Gruss

Dani

Link to post
Share on other sites
b737-200

sehr schöne Fotos geht das dort jeden Tag so zu ich würde einiges hergeben für eine Sichtung der Frontier :007:

Link to post
Share on other sites
Danilo

Vor fast zwei Jahren hat mich beim Betrachten eines gelungenen TLS-Beitrags von Roman (Roemer) die selbe Frage beschäftigt. Heute, nach sporadischem Stöbern in TLS-Berichten und nach meinem Besuch, würde ich die erlebte Flugzeugpräsenz – flugplanmässiger Verkehr und Airbus-/ATR-Aktivitäten – als normal für Blagnac taxieren. Allerdings würde ich bei einem Besuch schon darauf achten, Werktage zu wählen. Ebenso kann ich dir keinen Frontier-Airbus garantieren :). Aber andere Airlines, welche neue Busse bestellt haben, können auch mit interessanter Livery aufwarten.

 

Gruss

Dani

Link to post
Share on other sites
Andi Graf

Sehr schöner Bericht von TLS, war selber vor ca. 5 Jahren dort... Wäre definitv wieder ein Besuch wert!

 

Noch eine Frage: Hast du den A300 Demonstrator F-WUAB auch geknipst?

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...