Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
spacy

20.12.2012 | Bell UH-1 | HB-RXC | Rüthi, CH |Unfall im Rheintal

Empfohlene Beiträge

Danix

Gemäss Bild zu beurteilen handelt es sich dabei weniger um einen Absturz als eher um einen Landeunfall. Selbst bei leichten Crashes zerlegt sich ein Helikopter vollständig. Dieser hier scheint eine relativ intakte Zelle zu haben, welche auf die Seite gekippt ist. Die Überlebenschancen sollten gut sein.

 

Keep tuned,

Dani

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dani80

Alle Passagiere seien "nur" verletzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
spacy

Ah, das Bild war vorher noch nicht online....

Ist das echt ein Ecureuil AS350

 

Lg Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
swisshornet

Mittlerweile ist von einer Bell 205 die Rede... Eine passende Türe ist auf jeden Fall zu erkennen... Auch die restlichen Proportionen stimmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tom Luthi

HB-RXC, Bell UH-1 H (205)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Oli88

schade um das Schmuckstück, und gute Genesung den Personen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
retoisler

Hier der Link zur Meldung der St. Galler KaPo.

 

Und zwei der dort verfügbaren Bilder:

DSCF0024.jpg

 

DSCF0036.jpg

 

Schade um den Teppichklopfer - und zum Glück konnten alle Insassen den UH-1 selbständig und weitgehend unverletzt verlassen.

 

Reto

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mds

«Ursachen Der Unfall ist darauf zurückzuführen, dass der Helikopter bei einer Notlandung hart aufsetzte und der Hauptrotor in ein Gartenhaus schlug.

 

Durch das Versagen zweier Schraubverbindungen am Kreuzkopf sowie der Rückhaltemutter wirkte eine massive Unwucht auf die Heckrotorwelle, was schliesslich zum Aufreissen des Heckrotorgetriebes und zum Ausfall des Heckrotors führte.

 

Folgender Faktor hat zur Entstehung des Unfalls beigetragen:

  • Mangelhafte Instandhaltungsarbeiten am Heckrotor

Als systemische Faktoren wurden ermittelt:

  • Mangelhafte Aufsichtstätigkeit des BAZL.
  • Lückenhafter Prozess beim BAZL im Umgang mit historischen Luftfahrzeugen.»

 

 

https://www2.sust.admin.ch/pdfs/AV-berichte//2275_D.pdf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×