Jump to content
Koller Peter

Bitte um Monitorempfehlung für Prepar3D

Recommended Posts

Koller Peter

Hallo zäme

 

Ich plane mich mit dem Prepar3D zu beschäftigen und suche einen neuen (primär) Monitor für den Prepar3D und den neuen Aerosoft Airbus A320. Daneben werde ich noch einen zweiten Monitor mit 24 Zoll für Karten / EFB etc. betreiben.

 

Bitte um eine Empfehlung / Beurteilung für den primär Monitor:

 

27 Zoll 1920x1080 16:9

 

27 Zoll 2560x1440 16:9

 

29 Zoll 2560x1080 21:9

 

Danke.
Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mike Strasser

Hoi Peter

 

Ich persönlich würde keinen 21:9 für den P3D (oder auch FSX) empfehlen, da das Bild auf dieser Breite keinen richtigen Blickwinkel mehr bietet, vorallem in den seitlichen Zonen und der Blick nach vorne raus wäre dann schon bereits verhältnismässig klein. Die 21:9er Monitore sind ja vorallem für's Gaming gemacht (Flugsimulation ist ja kein Spiel..*hüstel* ;) )

Ich verwende bei mir einen 16:10 30-Zöller (2560x1600), der ist einerseits (nur schon durch seine Ausmasse) sehr breit und bietet aber auch noch etwas mehr Höhe, was einem dann im VC auch noch den Blick auf die Flightdisplays ermöglicht, ohne mit dem Track-IR allzufest nach unten blicken zu müssen. Für den Flugsimulator denke ich, macht dieses neue 21:9 Breitformat keinen Sinn. Ich habe das Gefühl, dass mir im FS etwas mehr Höhe mehr bringt als reine Breite Aber schlussendlich ist das ja, wie vieles andere auch, reine Geschmackssache.

 

Von den beiden anderen würde ich dann ansonsten den 2560x1440 empfehlen, da grade zum Instrumente-Ablesen eine hohe Auflösung von Vorteil ist. Allerdings bräuchtest Du dazu auch eine starke Grafikkarte, weil ja in der selben Zeit mehr Pixel "bedient" werden müssen und für den P3D sowieso, da LM ja hier viel Arbeit auf die GPU auslagern konnte und das ganze nicht mehr so Prozessorlastig ist, wie beim FSX.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Koller Peter

Hallo Mike

 

Besten Dank; ich suche mir mal einen 27" 2560x1440 16:9 oder Deine Empfehlung 30" 2560x1600 16:10

 

 

Gruss Peter

Edited by Koller Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites
Markus Burkhard

Hallo Peter

 

Bis zu 30" empfehle ich ebenfalls ein Seitenverhältnis von 16:10, vor allem deshalb, damit du in der Vertikale genügend Pixel hast, um halt bei IFR sowohl Runway wie auch Instrumente gleichzeitig sehen zu können. Bei 16:9 muss man halt vermehrt den Blick in der Vertikalen schwenken. Klar sind die Unterschiede nicht extrem, aber ja je mehr Pixel vertikal, desto besser für IFR.

Falls es aber einen der ganz neuen Displays mit 4K-Auflösung oder mehr sein soll, die ja ca. 32-34 Zoll Diagonale haben, dann würde 16:9 schon auch gehen.

 

LG,

Markus

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
StevenFlyer

Hallo Peter,

 

Falls Du noch nicht zugegriffen hast:

 

Benq BL3200pt, 32 Zoll mit 2560x1440

Habe diesen seit längerem im Einsatz und ist ein absolutes Spitzengerät. Keine Schlierenbildung und gestochen scharf. Preis um die CHF 600.

 

Gruss
Steve

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Korse

Hoi Zäme

Auf Grund der Empfehlung von Steve habe ich mir ebenfalls den BenQ BL3200PT zugelegt. Ich habe von einem damals teuren 24" Eizo Monitor

auf den BenQ gewechselt und bin absolut zufrieden. Qualität, Preis und Leistung sind top. Im FSX habe ich trotz der grösseren Auflösung keinen

Frame-Rate-Verlust bemerkt und die Lesbarkeit der Instrumente im 3D-Cockpit hat sich markant verbessert. Würde den BenQ nicht mehr hergeben.

 

Gruss

Rolf

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Diuhh

Ich habe mir auch den BenQ BL3200PT gegönnt und muss sagen ich bin begeistert. Ich hatte vorher einen 24" Samsung Widescreen und es ist absolut kein Vergleich zu vorher.

 

Die Sicht aus dem VC ist hervorragend, die Instrumente scharf, die Farben intensiv und die Grafikdetails atemberaubend. DIe Performanceeinbussen sind minimal bis nicht spürbar (von 1920x1080 auf 2560x1440).

 

Also mein Tipp an alle:

 

Spart nicht beim Monitor! Es ist absolut schade wenn ihr viel Geld für ein tolles System ausgebt, aber die tolle Grafik nicht auf den Bildschirm bringt.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aeschli

Ein sonniges Hallo aus Schaffhausen

 

ich kann mich Till nur anschliessen: seit ein paar Wochen habe ich den selben Monitor (BenQ BL3200PT) und bin begeistert. Ich habe vorher diverse Monitore (alle 1920 * 1080, 1920 * 1200, 30" und grösser und Fernseher mit 40") probiert und war nie restlos zufrieden. Mit dem BenQ bin ich nun total happy (Auflösung, Lesbarkeit der Instrumente, Performance, Farben). Das einzig frustrierende: warum habe ich den Monitor nicht schon viel früher gekauft ...

 

Schöne Grüsse 

Hansueli

Share this post


Link to post
Share on other sites
Romair

Hallo Peter und Threadteilnehmer.

Da die FS-Simulation für mich im Winter das Hobby Nummer 1 ist, habe ich nie an Monitoren gespart und habe seit Jahren diese immer wieder erweitert.

aktuell habe ich einen 26" SAMSUNG Syncmaster, 2693HM mit 1920 x 1200 pix (also nicht FullHD da 1200 pix und nicht 1080 wie der Standard hoch ist.  Solche findet man fast nicht mehr im Markt.

 

Dann einen 28" SAMSUNG SA850 2560 x 1440 pix welcher bis dato wirklich ein toller Monitor war und die Instrumentanzeigen wirklich lesbar anzeigte.

 

Seit letzter Woche habe ich nun das Non plus Ultra einen 31.5 (32)" SAMSUNG U32D970 mit einer Auflösung von 3840x2160 pix

Unglaublich diese  sehr gute Bilddarstellung für den FS. Der Monitor hat einen sehr schmalen schwarzen Rahmen und eine entspiegelte Oberfläche. Das beste was ich je gekauft habe.

Gut mit sfr 1270.- ist er im oberen Preissegment dafür ist er wirklich Professional und auch noch Farbkalibriert. Wegen der hohen Auflösung, sind die Desktop Icons etwas klein aber diese können ja mit 125% im WIN vergrössert werden. 

 

Habe auch die neuen 34" curved von LG evaluiert aber diese sind mit nur 1440 pix in der Höhe viel zu schmal für den SIM wenn man im 2D Panel fliegt. Kein Händler war bereit mir, so einen mit WIN Desktop Icons zur Qualiprüfung vorzuführen

und ich wollte deshalb nicht die Katze im Sack kaufen. Ist es doch das alte Problem bei den Händler man lasst doch gerne tolle Werbe DVD.s laufen. nur keine Testbilder um  einen Monitor beurteilen zu können. 

 

Beste Grüsse Roger

Edited by Romair
  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mister Volare

Hallo zusammen

 

Habe letzthin mir auch den BenQ BL3200PT gegönnt, super Bildschirm. Da nächstes Jahr bei mir ein neuer PC ansteht, habe ich mir den Monitor schon jetzt gekauft nachdem er hier empfohlen wurde und ich was grösseres gesucht habe.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Koller Peter
Posted (edited)

Hallo zäme

 

Habe meinen Post aus dem Jahre 2014 wieder ausgegraben. Habe in den letzten 2 Jahren keinen Flusi mehr betrieben. Jetzt machts mich wieder an!!

 

Für meine neue Konfig brauche ich einen möglichste grossen Monitor für den Prepar3D für das virtuelle Cockpit des Airbus A320.

 

Was ist z.Z. Spitze, unabhängig vom Preis (Grösse in Zoll, Seitenverhältnis, Pixelzahl Höhe und Breite)?

 

Zum Voraus herzlichen Dank für euren Feedback.

 

Peter

Edited by Koller Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites
Markus Burkhard

Hoi Peter,

 

die Auswahl ist riesig und es gibt in dem Bereich halt auch viele verschiedene Vorlieben bezüglich Grösse, Auflösung, Refresh-Rate und Seitenverhältnis.

 

Ich habe längere Zeit einen 40"-Monitor mit 4K-Auflösung benutzt, also mit Seitenverhältnis 16:9. Diesen relativ nahe am Gesicht, weil sonst bringt die Grösse ja nix, habe ich immer wieder bemerkt, wie ein ziemlich grosser Teil am oberen Bildrand eigentlich Fläche ist, die ich im Flug gar nie anschaue. Es werden also quasi Pixel berechnet, die ich in meinem Hirn ausblende. 

Nachdem mich der Monitor dann aber immer mehr genervt hat wegen ziemlich deutlichen Schlieren bei Bewegung habe ich mich auf die Suche gemacht nach einem neuen Optimum für mich. Gefunden habe ich für mich den perfekten Kompromiss:

 

38" fast-4K Monitor: Zwar 3840 Pixel in der Breite, aber "nur" 1600 Pixel vertikal. Das Ganze dann curved. Diesen Schirm nahe vor der Nase deckt für mich genau das ab, was ich beim Fliegen brauche. Ich habe mich für dieses Modell entschieden:

https://www.digitec.ch/de/s1/product/dell-ultrasharp-u3818dw-38-3840-x-1600-pixels-monitor-6392463

Das Gerät ist absolut top, und ich gehe mal davon aus, dass ich dabei bleiben werde, bis ich dann in einigen Jahren auf VR umsteige.

Als Bonus habe ich mit diesem Monitor eine gute Menge Pixel die nicht gerechnet werden müssen, was dann einen Leistungszuwachs ergibt.

 

Aber eben, es gibt tausend Möglichkeiten und Vorlieben. Zwei Tipps von mir:

  • Kaufe dir KEINEN 21:9 Monitor, der kleiner ist als 38". Du hast dann meiner Meinung nach zuwenig Pixel vertikal, was zuwenig Platz ergibt um gleichzeitig Instrumente sowie Aussensicht zu haben.
  • Keine Auflösung die horizontal unter 3840 Pixel ist. Alles was darunter ist, macht heutzutage schlicht keinen Sinn mehr, da man dann viele Details, die heutzutage gerechnet und angezeigt werden können, schlicht nicht gut genug wahrnimmt bei einer kleineren Auflösung.

 

Viel Erfolg bei der Suche!

LG,

Markus

Share this post


Link to post
Share on other sites
Koller Peter

Hallo Markus

 

Super, besten Dank für Dein Feedback. Ich habe enge "Cockpit"-Verhältnisse und habe mir vorgestellt höchstens einen 32" 3840 x 2160 zu kaufen. Bin am Liebäugelen mit folgendem Monitor:

 

https://www.digitec.ch/de/s1/product/samsung-u32j590-32-3840-x-2160-pixels-monitor-8989227

 

Habe mich aber noch nicht entschieden.

 

Danke und Gruss

Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites
Romair

Hallo Peter

 

Hast Du jetzt entschieden ?

Das ist genau die richtige Spezifikation für den P3D.

Einer meiner Monitore ist das pendant aber noch mit den 30.5" also etwas weniger als 32" aber die 4K

Auflösung. Er war einer der ersten in dieser Grösse und noch recht teuer. Und seit ich diesen habe, macht der Sim wirklich Spass.

Denke mal an die QW B787 da kann man im VC alles wirklich gut lesen.

 

Roger mit Gruess

Share this post


Link to post
Share on other sites
Koller Peter

Hallo Roger

 

Ja, ich habe vor ein paar Tagen diesen gekauft:

 

https://www.digitec.ch/de/s1/product/samsung-u32j590-32-3840-x-2160-pixels-monitor-8989227

 

Bin aber noch am Zusammenbau meines neuen Flusi-PC für den zukünftigen FS2020!

Sobald alles läuft werde ich meine neue Konfig hier posten.

Gruss

Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites
AnkH

Hmm, ich hoffe, dass Du mit diesem "Vorabbau" nicht daneben greifst... Man weiss heute einfach zu wenig, welche Komponenten wirklich wichtig sein werden für den MS2020. Aber wenn Du sowieso aus dem Vollen schöpfst, spielt das auch nicht unbedingt eine Rolle ;-)

 

Beispiel für meine "Sorge": vermutlich wird der MS2020 viel stärker von Multi-Core profitieren, als das je bei einem MS Simulator der Fall war. Ergo bestünde die Möglichkeit, dass bspw. die neuen Ryzen CPU's die viel bessere Wahl wären. Spielt aber dann doch die Single-Core Leistung weiterhin eine gewichtige Rolle, wären wiederum die High-End-Intel-Prozessoren die bessere Wahl...

 

Was ich eigentlich sagen will: wenn der Rechner nicht schon jetzt benötigt wird, würde ich mit dem Zusammenstellen eines Rechners explizit für den MS2020 ganz sicher bis nach Release von ebendiesem Simulator zuwarten. Oder zumindest bis aus der Beta genügend Infos geleakt sind, die eine Abschätzung, welche Hardware der MS2020 benötigt, ermöglichen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Koller Peter

Hallo Christian

Siehe unten meine Konfiguration welche ich in den letzten Tagen zusammengestellt und gebaut habe. Gleichzeitig habe ich mich bei MS auch als Tech-Alpha Tester angemeldet, alle Fragen beantwortet und das DXDIAG dieser Konfiguration hochgeladen. Wenn eine solche Konfiguration für den FS2020 nicht reichen sollte, weiss ich nicht was man kaufen sollte 😫.
 

. Micro Tower : Fractal Define Mini C  mATX
. Power supply: Seasonic Focus Plus Gold 550W
. CPU Intel Core i7-9700K 8, LGA 1151 3.6 GHz/Turbo 4.9GHz
. Kühler : Noctua NH-U12A
. Mainboard : ASUS ROG Maximus XI Gene
. Memory : 2x16GB Corsair Vengeance LPX DDR4-3000 DIMM288
.
SSD : onboard M.2 Western Digital SN750 1TB M.2 2280
. GPU : ZOTAC RTX 2070 Turbo 8GB
. Joy: Logitech G Saitek X52 Pro
. Input: Logitech Wireless Combo MK330
. Windows: 10-64 Home D
. Monitor: Samsung U32J590 32“ 3840x2160

 

Gruss Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites
AnkH

Eben, wie gesagt, wenn Du sowieso aus dem Vollen schöpfst 😉 Der Rechner wird für FS2020 sicherlich reichen, mir ging es eher darum, dass man im mittleren bis unteren Preisrange vielleicht arg daneben liegen kann, Erklärung im Post oben.  

 

Ich persönlich würde einfach nie über ein Jahr im Voraus einen Rechner für eine bestimmte Software kaufen, dazu ist die Entwicklung im HW-Bereich einfach weiterhin zu schnell. Bis Ende 2020 werden sicherlich die Nachfolger der RTX-2070 verfügbar sein, ganz sicher auch die Nachfolger des 9700K. Darum ja die Frage, ob Du den Rechner jetzt schon brauchst, das ist dann wieder eine andere Story...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Patrik Wedam

Mein GERICOM 26" ist heute definitiv ausgestiegen, nachdem ich ihn vor ca 6 Jahren im Aldi geholt habe...

 

Möchte jetzt einen 32" 16:9

Habe jetzt dieses Angebot im Auge:

https://www.digitec.ch/de/s1/product/samsung-u32j590-32-3840-x-2160-pixels-monitor-8989227

 

Letzte Frage ist, ob jemand je einen 16:9 curved am P3D verwendet und wie die Erfahrung ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Koller Peter

Hallo Patrik.
Ich habe den Monitor, von welchem ich im Post vom 26. September einen Link eingefügt habe, bei digitec gekauft und ist ca. 2W jetzt im Einsatz, bin sehr zufrieden, ist aber nicht curved und hat keine Lautsprecher, aber die Auflösung ist super.

Gruss

Peter

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Basbusi

Hallo Peter

Falls du ein wenig mehr für die Peripherie ausgeben möchtest kann ich dir den Thrustmaster Warthog enorm empfehlen! Er hat meine Zeit im Simulator viel besser gemacht da er sehr Robust gebaut ist (fast Komplett aus Metall) und die Steuereingaben sehr präzise sind! Ansonsten könntest du dir den Honeycomb Yoke und Throttle anschauen, welcher in den nächsten Wochen auf den Markt kommt, für den würdest du sogar noch Vorbestellerrabat erhalten.

Ich Persönlich hatte den X52 pro muss aber sagen das mir dieser "zu locker" war um den Sim richtig zu geniessen. Falls du jedoch planst mehr mit dem Autopiloten zu fliegen sollte er doch locker reichen 😉 

 

Viel Spass

Bas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Patrik Wedam

@Koller Peter

Danke Peter, habe den Monitor auf der HP von digitec gesehen

 

Zusätzlich frage ich mich eben, ob ein curved model eine gute Investition wäre

Der hier beispielsweise:

https://www.melectronics.ch/de/p/785300122987/samsung-lc32f391-32-full-hd-curved-monitor

 

So wie ich das sehe, sind die Spezifikationen nahezu identisch, ausser der maximalen Auflösung von 1920 x 1080

 

Erfahrungen?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Koller Peter

@ Bas: habe die ganze Konfig gekauft, installiert und in Betrieb seit 2 Wochen. Bin mit dem X52 zufrieden, da ich genau wie Du sagst fast nur mit dem Airbus A320 Pro von Aerosoft Autopilot fliege.

 

@ Patrik: 1920 x 1080 finde ich schon etwas wenig für einen 32" Monitor.

 

Gruss Peter

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Markus Burkhard
Am 25.10.2019 um 13:32 schrieb Patrik Wedam:

Zusätzlich frage ich mich eben, ob ein curved model eine gute Investition wäre

Der hier beispielsweise:

https://www.melectronics.ch/de/p/785300122987/samsung-lc32f391-32-full-hd-curved-monitor

 

So wie ich das sehe, sind die Spezifikationen nahezu identisch, ausser der maximalen Auflösung von 1920 x 1080

 

Sehe ich auch so, das ist viel zu wenig Auflösung für einen Monitor dieser Grösse. Dass sowas heute überhaupt noch verkauft wird 🙄

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Urs Wildermuth

Ich frag mich in dem Zusammenhang, wieso nicht gleich auf einen 4k Fernseher gehen, etwa von Samsung, der kann zwar etwas mehr als man braucht, aber er kann auch PC, da hätte man praktisch den Fünfer und das Weggli?

 

Mein Uraltset besteht immer noch aus einem 32 inch HD-Ready teil, welches seit Jahren sauber läuft mit meinem FS X. Sollte der neue echt was werden, dann wäre ich auch interessiert mal wieder aufzurüsten, aber dann möchte ich nix mehr kleineres... man gewöhnt sich an so eine Grösse. Und in meinem Alter noch Word Docs ohne Brille schreiben können ist auch was wert 🙂

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...