Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
HB-KAU

Flugsicherungsfachmann - Skyguide

Empfohlene Beiträge

HB-KAU

Hallo Zusammen

 

Ich möchte gerne mehr über den Beruf des Flugsicherungsfachmanns erfahren.

Wer kann mir hier Auskünfte geben über Sachen wie:

 

- Arbeitszeiten (auch 7Std. und max. 2Std. am Stück wie bei ATCO?)

- verschiedene Tages- und Nachtschichten (sind diese flexibel wählbar falls jemand nicht in der Nacht arbeiten möchte/kann?)

- Gehalt während und nach der Ausbildung

- Weiterbildungsmöglichkeiten (auch Möglichkeit zum ATCO aufzusteigen?)

- Wie ist das Arbeitsverhältnis zwischen Flugsicherungsfachmann und ATCO?

 

Vielen Dank für eure Erläuterungen und Erfahrungen.

bearbeitet von HB-KAU

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ursmunger

Hallo,

 

ich versuche mal, ein paar Fragen zu beantworten:

 

- soviel ich weiss 8 Stunden-Tage

- Arbeitszeiten unregelmässig, inklusive Nachtschichten. Nicht wählbar, wer's nicht will oder kann sollte eher nach einem Job mit regelmässigen Arbeitszeiten suchen.

- Gehalt kenne ich keine Zahlen. Sicher lässt es sich korrekt damit leben, von ATCO-Gehalt ist's aber weit entfernt.

- Aufstieg zum ATCO nur nach Selektion und ATCO-Ausbildung möglich, ohne dann bevorzugt zu werden. Sollte ATCO das Ziel sein, dann direkt bewerben. Flugsicherungsfachmann als Zwischenschritt zu ATCO kommt eigentlich nicht vor.

- das Arbeitsverhältnis mit ATCO's ist sehr gut und kollegial, jedenfalls in Genf.

 

Hoffe geholfen zu haben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sturmanskie

Hallo Fabian,

 

Passt zwar nicht zu deiner Frage aber ich kann dir Antworten zum Flugsicherungstechniker (ATSEP = Air traffic safety electronics personnel) geben, zumindest wie es in AUT ist. Vielleicht ist die ja auch für dich interessant.

 

1) 8h Gleitzeit oder 8-12h Schicht. --> siehe Frage 2

2) kommt auf den Bereich drauf an (ich spreche hier von AUT) --> in Operations (die für die Aufrechterhaltung des Service zuständig sind) ist es ein Schichtdienst. In der Integration (Die die neue Services einführen und an Operation übergeben sowie Third Level Support) ist es Gleitzeit von Mo-Fr. Manchmal auch ein paar Nachtdienste aber eher selten.

3) Grundgehalt annähernd gleich mit Lotsen unterm Strich ist aber schon einiges an Unterschied aufgrund der nicht vorhanden Zuschläge. Aber verhungern wirst du nicht ;-)

4) Du bekommst eine fundierte technische Ausbildung, ATSEP Basic, Qualifikation und Rater Training. Dazu noch jede menge andere Schulungen, sei es für Gerätschaften oder auch neue Technologien. Umstieg zu ATCO macht keinen Sinn und hilft auch nicht.

5) sehr gut, Kollegial, usw. der Eine kann ohne dem Andern nichts machen, das sollte einem immer bewusst sein.

bearbeitet von Sturmanskie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mugendai

Offiziell kannst du dich beim skyguide Training Center erkundigen:

 

http://www.skyguide.ch/en/services/training-center/

 

recruitment@skyguide.ch

T +41 43 931 60 84

 

 

Ansonsten --> PM

 

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×