Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
luckymaaa

Eigene Airline für Sion

Empfohlene Beiträge

Michael Briner

Kann man schon Wetten über die Lebensdauer dieser Airline abschliessen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
luckymaaa

Du bist aber Optimist ;-) aber es wäre gelogen wenn ich den gedanken bezüglich Lebensdauer nicht auch gehabt hätte ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
retoisler

Lebensdauer?? Das "Ding" muss erst mal die Projekt- und Bewilligungsphase überstehen ...  :D . Vorgänger wie Valair oder Air Alps flogen immerhin ein Weilchen...

 

Reto

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tuesday

Hmmm... vor allem im Sommer könnte es für PowdAir schwierig sein den Flieger zu füllen...

 

Daniel

bearbeitet von Tuesday

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Joel Vogt

Ich kann mir durchaus auch vorstellen, dass Powdair bloss dem Marketing dient und für die luftfahrtstechnischen Belange (AOC etc.) eine bestehende Airline heran gezogen wird. Da stellt sich dann allerdings die Frage, wer das sein soll. Denim Air (so von wegen F100) ist ja nicht mehr und ansonsten fällt mir mit F100 nur noch Trade Air aus Kroatien ein.

 

Neu wäre diese Idee auch wiederum nicht. Früher flog doch Titan Airways mit BAe 146 unter einem anderen Label nach Sion. Crystal-irgendwas, oder?

 

Gruss

 

JOEL

bearbeitet von Joel Vogt
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lubeja

Früher flog doch Titan Airways mit BAe 146 unter einem anderen Label nach Sion. Crystal-irgendwas, oder?

 

Gruss

 

JOEL

Snowjet!

 

Aber ja, denke auch, dass so ein ähnliches Konstrukt zur Anwendung kommt. Bei einer Mühle und fünf Rotationen pro Woche verbietet sich wohl eine eigene OPS von selbst.

 

Bleibt aber meine übliche Kritik: auch in England suchen Kunden zu erst mal bei Google nach 'Ski holidays' und dann werden in den ersten Suchresultaten die üblichen, grossen Veranstalter aufscheinen. Und auch Mitarbeiter von Retail-Reisebüro können nicht jeden Nischenanbieter kennen und werden sich im Zweifelsfall an die Branchengrössen halten. So lange man nicht Thomas Cook & Co. mit ins Boot holen kann, wird das sehr schwierig. Dann lieber mal versuchen, Easyjet ab LGW auf Platz zu holen...

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
paraglider

So schlecht sieht die Sache gar nicht aus, kommt halt wirklich auf die Nachfrage an.

 

Wenn ich von England aus in die Südschweiz reisen möchte, dann kann ich wirklich gut darauf verzichten um in Zürich zu landen und von dort aus nach Sion weiterzureisen: da ist mir auch jeglicher Preisvorteil so ziemlich egal zumal ich von Zürich aus noch weitere 3 Stunden im Zug verbingen müsste um nach Sion zu gelangen. Mit einem angepeilten Preis von 175 Eur pro Flug liegt es immerhin noch im Rahmen sofern man nicht mit den "Extras" abgezockt wird da ja der Transfer von Zürich nach Sion wegfällt.

 

Den Flieger im Sommer zu füllen hängt von den Angeboten und dessen Preise ab. Wanderungen und natürlich auch das Gletischirmfliegen in den Alpen sind einfach "unbezahlbar" wenn man es so ausdrücken möchte. Auch darf  man nicht vergessen das die Region um Sion eine zusätzliche Verbindung nach UK hat was man auch nicht so ohne weiteres unterschätzen sollte, auch mit Hinblick auf die Nähe vom Genfer Airport. Auch die Zwischendestinationen wie Rotterdam und Brüssel peilen ganz klar eine Kundschaft an welche sich nach "Berge" sehnt.

 

Ich denke das der Erfolg oder Misserfolg dieser Verbindung fast nur vom lokalen Angebot und dessen Preise abhängig ist: die Schweiz ist nun mal ein teures Pflaster welche viele Touristen abschreckt, mal ganz abgesehen vom gar nicht vorhandenen Service, oder wenn dieser Vorhanden ist (Skimiete, Kinderhort etc.) schlichtweg für eine Familie gar nicht finanzierbar ist. Somit dürfte diese Verbindung auf die finanziell besser gestellten gerichtet sein.

Franc

bearbeitet von paraglider

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Joel Vogt

Ich vermute, da geht es nicht einmal um den Transfer von Zürich ins Wallis, sonder vor allem auch um die Transfers von Genf her. Der Flughafen dort platzt ja momentan Samstag für Samstag aus allen Nähten. Samstag für Samstag warnt der Betreiber und warnt die Polizei ...

 

Ob es jetzt easyJet, Ryanair oder eben ein kleiner Drittanbieter ist, ist in meinen Augen nicht weiter relevant, so weit das Commitment zumindest eine ganze Wintersaison hält. Danach muss und soll die Situation doch eh wieder neu beurteilt werden.

 

Beim gedanklichen Rückblick ist mir vorhin noch flybe eingefallen, die einst ebenfalls mit BAe 146 ins Wallis flog ... oder wenn das Wetter nicht wollte, dann auch mal nach Basel:

 

1.jpg

G-JEBG, BAe 146-300, BSL, 12. April 2008

 

JOEL

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lubeja

Den Flieger im Sommer zu füllen hängt von den Angeboten und dessen Preise ab. Wanderungen und natürlich auch das Gletischirmfliegen in den Alpen sind einfach "unbezahlbar" wenn man es so ausdrücken möchte. Auch darf  man nicht vergessen das die Region um Sion eine zusätzliche Verbindung nach UK hat was man auch nicht so ohne weiteres unterschätzen sollte, auch mit Hinblick auf die Nähe vom Genfer Airport.

 

Ich denke, im Sommer dürfte nicht zuletzt auch auch das outgoing-Potential eine Rolle spielen. Ich meine, schau dir an, was momentan abläuft: jahrelang hat niemand etwas gemacht. Und dann kommt mit Buchard Voyages ein mickerig kleiner Tour Operator und schafft es (2015) auf Anhieb über drei oder vier Monate hinweg einen 70-Sitzer nach Palma zu füllen. Ohne Unterstützung der Grossen, ohne Buchbarkeit in den grossen schweizer Package-Plattformen TourOnline und CETS. 2017 fliegen die mit ner Helvetic-Embraer... Und dann ist da noch Air Glaciers, die seit Jahren zu absoluten Mondpreisen mit ner King Air nach Elba, St. Tropez und Korsika fliegen. Da IST Potential! Vielleicht nicht dafür, ganzjährig ein A320 zu stationieren, aber für echte Nischenanbieter?

 

Für Geschäftsreisende ist das natürlich nichts - ohne mindestens täglich ist das für die Tonne, selbst London. Aber auch da gibt es sowohl in- wie outbound ein gewisses Aufkommen - auch die Walliser möchten sich mal einen Städtetrip leisten. Und selbst aus dem Raum Lausanne hat man nach Sion mit dem Zug gleich lang, wie nach GVA... Deshalb meine ich, was ich oben schon schrieb: 3/7 mit Easyjet aus Gatwick wär mal ein interessanter Ansatz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SR670

Ist auch Interessant...

 

 

Trade Air secures Switzerland contract
 
NEWS FLASH

tradeair.jpg
 
Croatian charter carrier Trade Air has secured a contract with Swiss start-up PowdAir for the 2017/18 winter season. Plans for the new airline dedicated to the winter snowsports market were announced in Switzerland last week. PowdAir is due to begin operations in December, offering direct flights from six airports in the United Kingdom, as well as Rotterdam and Brussels, to Sion, the capital of the Valais canton. PowdAir will wetlease Trade Air's Fokker 100 aircraft and fly five days per week, from Thursday to Monday. The airline will pursue its own Air Operator Certificate to enable it to run its own flights for the following season.
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Michael Briner

Wäre interessant zu wissen ob Wallis Tourismus sich da etwas miteinkauft...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lubeja

Wäre interessant zu wissen ob Wallis Tourismus sich da etwas miteinkauft...

Es wäre schon ein Fortschritt, wenn PowdAir mal ein Impressum, oder wenigstens eine Telefonnummer auf der Website hätte - und wenn es nur die Handynummer des Initiators ist...

 

http://www.powdair.ski/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Olivier Steiner

Laut PowdAirs Facebook Seite werden wegen hoher Nachfrage jetzt Airbus A319 statt Fokker 100 fliegen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AlphaSierra

Schön! Expansionspläne werden bereits angekündigt, aber auf grundlegende Basisinformationen wartet man noch immer vergebens. Ich hoffe nur, dass die Tourismusbranche im Wallis diesem Experiment nicht blind vertraut...

 

 

Gruss Andreas

bearbeitet von AlphaSierra
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lubeja

Spannend - die haben eine zählbare Nachfrage, obwohl sie noch nicht mal ein buchbares Angebot haben? Oder ist einfach der traffic auf deren Facebook-Site um 50% gestiegen, was dann den A319 schon rechtfertigt?

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
luckymaaa

Ich hoffe auch, dass die Walliser Tourismuspromotoren da kein Geld reinstecken... wäre schön wenns klappt, aber das ganze zum laufen bringen ist eine andere Nummer als eine FB Page, ein Youtube Video und ne Internetseite online zu stellen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
luckymaaa

Spannend - die haben eine zählbare Nachfrage, obwohl sie noch nicht mal ein buchbares Angebot haben? Oder ist einfach der traffic auf deren Facebook-Site um 50% gestiegen, was dann den A319 schon rechtfertigt?

Grundsätzlich gibt es schon Gründe wieso man nach SIR statt GVA fliegen möchte. SBB kostet p/P um die 100 Sfr von GVA nach Crans Montana hast du über 2:50h von Sion aus ca 1h. Aber die Verbindung in die Skigebiete wird mit direkt Bussen noch schneller. Die werden auch organisiert. In GVA muss man mindestens 1h vorher dort sein, in SIR reichen 30Min locker. Die Frage ist hier wie überall, der Kunde sieht den höhren Flugpreis nach SIR und die billigen Tickets nach GVA, ob genügend davon intelligent genug sind, die Ganze Rechnung zu machen, also Zeit, SBB Ticket ist die grosse Frage.

bearbeitet von luckymaaa
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lubeja

Grundsätzlich gibt es schon Gründe wieso man nach SIR statt GVA fliegen möchte. SBB kostet p/P um die 100 Sfr von GVA nach Crans Montana hast du über 2:50h von Sion aus ca 1h. Aber die Verbindung in die Skigebiete wird mit direkt Bussen noch schneller. Die werden auch organisiert. In GVA muss man mindestens 1h vorher dort sein, in SIR reichen 30Min locker. Die Frage ist hier wie überall, der Kunde sieht den höhren Flugpreis nach SIR und die billigen Tickets nach GVA, ob genügend davon intelligent genug sind, die Ganze Rechnung zu machen, also Zeit, SBB Ticket ist die grosse Frage.

Absolut keinThema, bezüglich Potential bin ich voll bei dir!

 

Das Problem im vorliegenden Fall ist eher, dass das ganze bis jetzt ziemlich dilettantisch aufegzogen ist. Von PowdAir haben wir bisher bloss eine eher übersichtliche Website, so wie einen Twitter und einen Facebook-Account. Es gibt weder eine Telefonnummer, noch eine e-Mail-Adresse, noch eine Geschäftsanschrift. Geschweige denn einen Handelsregistereintrag - zumindest habe ich keinen gefunden. Und so etwas wäre doch für einen potentionellen Geschäftspartner eine Minimalanforderung - dass da wirklich eine entsprechende Firma existiert!

 

Und die erzählen ernsthaft von Nachfrage? Woher? Wie will man eine Nachfrage messen können, wenn man noch nicht mal ein erkennbares Angebot auf dem Markt hat? Etwa an Hand der "Umfrage", welche die auf ihrer Website haben? Da haben wir schon professioneller aufgezogene Unternehmungen gesehen, die ebenfalls im ersten Anlauf mit Karacho an die Wand gefahren wurden...

bearbeitet von Lubeja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Raffi

Interessant ist auch folgender Vermerk auf der Homepage: "Tickets on sale from late March."

Da bin ich ja gespannt. Bei einer Airline, die weder Impressum, Flugzeug, AOC, generelle Kontaktdaten, etc. ausweist, würde ich jetzt mal generell nicht im Traum daran denken, einen Flug zu buchen..

 

Das Konzept tönt spannend, aber irgendwie beschleicht mich das Gefühl, dass da rein gar nichts dahinter steckt.

 

Mal schauen, auf Ski-Press steht ja dies:

"Full website and bookings launching Easter 2017."

 

Was dann wiederum nicht Late March wäre.. Mit der "full website" wären dann jedoch auch mehr Details zu erwarten.

bearbeitet von Raffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lubeja

Im Netz werden per heute für PowdAir folgende Strecken ab Sion herumgeboten:

 

LTN 5/7

BRS 3/7

MAN 2/7

EDI 2/7

HAM 2/7

 

Drei weitere sollen in den nächsten Tagen noch angekündigt werden. Aus der definitiven Website mit Buchungsmöglichkeit ist bisher aber auch noch nichts geworden, obwohl doch auch Ostern schon wieder einen Moment vorbei ist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lubeja

LTN 5/7

BRS 3/7

MAN 2/7

EDI 2/7

HAM 2/7

Jetzt wird es schon fast abstrus:

 

SOU 4/7

SEN 2/7

 

London doppelt? Und Southampton hat doch selbst FlyBe nach GVA nie mehr als mit der Q400 fertig gebracht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Roli B

Powdair verkauft seit heute ihre Flugtickets ab 15.12.17 von diversen Städten nach Sion. Laut Anzeige (Twitter) fliegen sie mit einer Embraer 170

 

DCMePRZXoAAqPDk.jpg

 

Hier die Flugrouten: (Luton, Edinburgh, Bristol, Hamburg, Manchester, Southampton, London Southend, Antwerben)

DBTsa0eXsAEP-DT.jpg

 

Die Ticketbedingungen finde ich noch interessant! "name change" ist gegen eine kleine Gebühr erlaubt!

siehe https://www.powdair.ski

 

 

 

Gruss Roli

https://www.flickr.com/photos/roli_b/collections/72157658078190568/

bearbeitet von Roli B
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
B787-9

Da Powdair noch kein eigenes AOC hat, wäre es denkbar das Skywork, Helvetic oder Peoples für sie Fliegt?

 

LG Maria

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×