Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
danlu

Maddog MD82

Empfohlene Beiträge

danlu

 

Wow. Alte Liebe - neu auferstanden. Dänu

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Urs Zwyssig

Ja das kommt gut, freue mich darauf, habe versucht die FSX Version in den P3D V3.4 zu bringen, scheiterte jedoch. Nun müssen wir nur noch etwas warten.

Gruss Urs

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
unglajo10

Hoi Urs,

 

Alternativ gibts ja noch den XP11 MD80. Philippe hat ja super Support am FS Weekend geleistet. Bin immernoch von Eurer Fachdiskussion begeistert   :).

 

Grüssli

Jörg  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Urs Zwyssig

Hoi Urs,

 

Alternativ gibts ja noch den XP11 MD80. Philippe hat ja super Support am FS Weekend geleistet. Bin immernoch von Eurer Fachdiskussion begeistert   :).

 

Grüssli

Jörg  

 

Ja, als Zugabe bei X-Plane nicht schlecht, es ist jedoch nicht alles programmiert, z.B. der TRI/RAT Computer.

Auch bei den Slats hat es einen Bug. Beim MD80 haben die Slats drei Positionen, (Eingefahren-Mid-Full Extend). Wenn du die Flaps ausfährst am Boden, Flaps Handle auf 7° z.B. fahren die Slats einmal ganz aus und dann zurück in die Mid Position, dies ist ein Test um zu schauen ob die Slats funktionieren. Wenn du im Landeanflug die Flaps ausfährst fahren sie nur in die Mid Position, wenn die Flaps mehr als 13° ausfahren sind fahren die Slats in die Extend Position.

Beim Maddog war dies programmiert und ich denke in der neuen Version wird das auch so sein.

Gruss Urs

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
unglajo10

Lieber Urs,

 

Bin schon wieder beeindruckt von Deinem Detailwissen☺. Die Klappenfunktion wäre mir gar nicht aufgefallen.

 

Einen schönen Abend und herzliche Grüsse

Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
crashdog

Laut Facebook site wolle die nach dem ersten Release auch Homecockpit bauer mit einbeziehen. Was mich natürlich freut. Früher war das immer ein gehacke mit dem maddog auf FS-X.

 

 

Gery

bearbeitet von crashdog
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Roenen

Morgen soll der Vogel released werden! Exklusiv bei simmarket. Es gibt 5 Euro Rabatt. Also wer ihn haben will.... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
silverchord

http://secure.simmarket.com/leonardo-software-fly-the-maddog-x-32-bit-fsx-p3d.phtml

 

http://secure.simmarket.com/leonardo-software-fly-the-maddog-x-64-bit-p3d4.phtml

 

Der Vogel ist raus. Bis 28.02. mit 5€ Rabatt

 

Wer X-Plane hat soll sich auch mal die Rotate MD-80 ansehen. Sie ist mit dem neusten Update 1.5 auf Augenhöhe mit der Maddog. Einzig der Sound könnte meines Erachtens etwas besser sein.

bearbeitet von silverchord
  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
crashdog

Habe ihn gekauft und eine kurze Runde um den Block geflogen. Erster Eindruck. Sehr Gut !

Läuft bei mir auf Win 10 Pro und Prepar 3D 4.1

 

Gruss

 

Gery

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Patrick C.

Hallo zusammen

 

Die analogen Instrumente sind aber nicht (mehr) umgesetzt, oder?

 

Grüsse

Patrick

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
crashdog

Hallo Patrick,

nein leider nicht. Es gibt nur noch die EFIS Variante. Eigentlich schade, wobei so gross ist der Unterschied auch nicht. Beim Engine Panel sind genau die gleichen Informationen vorhanden. Beim PFD und Nav halt noch etwas mehr als beim ADI und HSI.

 

Gruss

 

Gery

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Claudio

Guten Morgen

 

So wie ich das verstanden habe, basiert dieser geupdatete Flieger auf dem 64 Bit System?

Wie verhält es sich dann im FSX? Bekomme ich dort quasi auch eine neue Version oder ist das dort immer noch die ältere Version?

Danke für die Aufklärung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Urs Zwyssig

Als alter MD80 Fan habe ich mir nun die MD82 ebenfalls in den Hangar geholt. Leider musste ich gleich zu Beginn feststellen, dass das Dial a Flaps "FLAPS TO SEL" Rad falsch beschriftet ist. Nach STOW kommt 24, 23, usw. Dies müsste richtig mit 0, 1, 2 usw. beginnen. (Ich bin nicht mal sicher ob es ein 0 Position gab).

Bei Swissair / Swiss war TO meistens mit 3 oder 7 Grad Flaps, je nach TO Weight und RWY.
Für den TO stellte man das Rad auf 7 Grad Flaps, dann fuhr man die Slats und Flaps aus, auf 7 Grad. Nach dem TO wenn die Flaps und Slats eingefahren waren, drehte man das Rad auf Stow. Im Landeanflug gab es dann nur noch 11 und 15 Grad Flaps.

Gery, hast du noch Zugriff auf das MD80 Cockpit von Swiss AviationTraining?

Aber ansonsten eine ganz feine Sache, Slats fahren wie am Flugzeug aus, am Boden zuerst ganz und dann wieder zurück in die Mid Position, in der Luft zuerst in die Mid position und nach Flaps 13 Grad in die Full position.

Bei mir geht der linke Fire Loop test nicht der rechte funktioniert.

 

Gruss Urs

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Romair

Hallo Urs

 

Fliege die MD82 von Maddog seit Anfang März.  Hast Du deine Feststellung bezüglich "FLAPS TO SEL" in das Maddog Forum gepostet ?

Kürzlich hatte ich mein Problem "Autothrottle/Overspeed" dort gepostet und ganz schnell eine Antwort erhalten.

 

Hast Du die ehemalige Swissair Livery installiert ?

 

Mit dem Triebwerkton war ich nicht ganz zufrieden da man während dem Flug die Triewerkleistung nicht klar erkennen konnte.

Habe neu den TSS Sound für die PW JT8D installiert und das ist ganz was anderes. Ob der Sound im Cockpit des realen Sound entspricht kann ich nicht beurteilen da mein letzter AA Flug doch schon bald 20 Jahre her ist und der letzte bei der Swissair (Jump nach LSGG ) noch viel älter.

 

Ansonsten wirklich gut modelliert und vollumfänglich umgesetzt. Manuell sehr schön zu fliegen.

Hoher Beschäftigungsgrad mit den Handbücher und YouTube Instruktionen. Die Addon Qualität ähnlich der Majestic Dash8-400.  

 

Schöne Ostern und Gruess Roger

 

 

l

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Urs Zwyssig

Hallo Urs

 

Fliege die MD82 von Maddog seit Anfang März.  Hast Du deine Feststellung bezüglich "FLAPS TO SEL" in das Maddog Forum gepostet ?

Kürzlich hatte ich mein Problem "Autothrottle/Overspeed" dort gepostet und ganz schnell eine Antwort erhalten.

 

Hast Du die ehemalige Swissair Livery installiert ?

 

Mit dem Triebwerkton war ich nicht ganz zufrieden da man während dem Flug die Triewerkleistung nicht klar erkennen konnte.

Habe neu den TSS Sound für die PW JT8D installiert und das ist ganz was anderes. Ob der Sound im Cockpit des realen Sound entspricht kann ich nicht beurteilen da mein letzter AA Flug doch schon bald 20 Jahre her ist und der letzte bei der Swissair (Jump nach LSGG ) noch viel älter.

 

Ansonsten wirklich gut modelliert und vollumfänglich umgesetzt. Manuell sehr schön zu fliegen.

Hoher Beschäftigungsgrad mit den Handbücher und YouTube Instruktionen. Die Addon Qualität ähnlich der Majestic Dash8-400.  

 

Schöne Ostern und Gruess Roger

 

 

l

 

Hoi Roger

Ja, ich habe natürlich die Swissair Livery installiert, dazu ist es noch die HB-INC (Lugano), das war damals die Teilnumber welche simuliert wurde, natürlich war es ja ursprünglich ein DC-9-81 (noch mit türkis Flightdeck) dann wurde es MD-81.

 

Nein, ich muss mich mit dem Forum noch schlau machen.

 

Mit dem Sound ist das natürlich so eine Sache, im richtigen MD-81 hast du bei geschlossener Cockpit Türe, gar nichts von den Triebwerken gehört, das einzige war das Rattern der beiden Bugräder, vor allem wenn man genau auf den Center Lights rollte, sowie die Zahlenräder in den Instrumenten und das 400Hz Geräusch. Der Standby IAS/ALT Meter hatte noch einen Vibrator eingebaut, dieser hat ebenfalls noch etwas Lärm erzeugt. 

 

Was ebenfalls noch ist, beim TO musst du ja den Spoiler Handle armieren, herausziehen (rote Markierung ist sichtbar), wenn nun das Gear eingefahren wurde, ist der Spoiler Handle von selber eingefahren. Auch konnte man den Handle nur wieder armieren wenn das LG gecycled wurde.

 

Aber es macht Spass damit zu fliegen.

 

Ebenfalls schöne Ostern

Gruss Urs

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Urs Zwyssig

Ich ging heute in den Keller und habe mein MD80 AOM gefunden, da ist das FLAPS TO SEL Rad anders markiert, jedoch im Internet zeigen alle Fotos von MD82 dass die Anzeige von Maddog korrekt ist, ich war zu schnell im posten beim Maddog Forum!

Gruss Urs

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Romair

Hallo Urs

 

Danke für Deine Aussagen.

 

Habe auch die HB-INC. 

Dann ist der Ton von Maddog doch richtig. Also wenig bis kein Geräusch von den Triebwerken im Cockpit.

Werde also TSS anschreiben da die Triebwerksounds für die  PW JT8D von TSS ganz anders aufgenommen wurden.

 

Schau mal diesen Film Clip hier:

 

https://www.youtube.com/watch?v=KI69Nr1CZbs

 

Gruess Roger

bearbeitet von Romair
  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Urs Zwyssig

Danke für dem Link zum Clip, ja die haben TO mit 3 Grad Flaps geflogen, der Sound hinten, gerade neben dem TW war natürlich mörderisch, das war aber auch schon bei den alten DC-9 Typen so. Als PAD hatte man meistens diese Sitze!

Jedoch vorne im FD, mit geschlossener Türe hörte man fast nichts von den TW. Das war bei uns im Simulator auch nicht unbedingt richtig simuliert. Die MD80 Simulatoren waren auch nie Level-D zertifizier bar, zu wenig Daten von Seiten Douglas waren zur Verfügung.

Die Flight Control Datas haben wir damals zusammen mit CAE auf einem Flug in Shannon aufgenommen, das Fokker Equipment auf die FO Steuersäule montiert und bis 45 Grad Bank die Kurven Force/Ausschlag aufgezeichnet.

Die aufzuwendende Kraft der rein mechanischen Steuerung von Aileron und Elevator war unter den verschiedenen Geschwindigkeiten unterschiedlich, dies zu simulieren war nicht ganz einfach.

Danke und Gruss

Urs

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
crashdog

Hallo Urs,

ja, ich habe das Cockpit immernoch. Im November hatte ich das Cockpit von Schaffhausen nach Zürich gezügelt. Durch sehr viel Glück konnte ich im Keller des Gebäudes im welchem ich Wohne ein relativ günstiger Raum mieten. Dort bin ich auch wieder drann den Simulator aufzustellen. Wie du auf dem Bild siehts ist aber noch nicht allzuviel gelaufen seitdem. Ich kämpfe noch etwas mit dem Gearhandle. Der steht beim bewegen ständig beim Instrumentenpanel-Rahmen an. Aber auch dafür finde ich eine Lösung. Es muss sich auch erst zeigen ob Leonardo seine Ankündigung Cockpitbauer zu unterstützen, in die Tat umsetzt. Früher war Leonardos Support eher lausig.

IMG_609_2.jpg

 

Gruss

 

Gery

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Urs Zwyssig

Gery

Das sieht noch nach recht viel Arbeit aus!

Ich wünsche dir auf jeden Fall dass Du durchhälst, wer weiss vielleicht machen wir einmal einen ILS Sim Anlass bei Dir im Keller.

Gruss Urs

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wisi

Lohnt es sich die FSX Version zu kaufen? Bin und werde wohl auch nicht auf Prepar umsteigen. Vielen Dank für eine Antwort!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Urs Zwyssig

Markus

Ich würde auf P3D umsteigen, du hast viele Vorteile, vor allem keine OOM's mehr. Der MD82 ist sehr gut gelungen und wenn du schon in einen neuen Flieger investierst, dann macht es schon Sinn auch in den P3D zu investieren.

Nach meinen P3D Erfahrungen habe ich mich endgültig vom FSX verabschiedet, ich habe nun P3D V3 (32 Bit), da kann ich mich davon trennen weil der PMDG MD11 nur darauf läuft.

Ansonsten beschaffe ich mir nur noch neue Flieger und Ad On's für die Version 4.

Du wirst schon den richtigen Entscheid fällen, P3D V4 mit Aktve Sky und minimum Sicht ist as real as it can be. (Ausser das bei gewissen RWY's die VASI Lichter durchleuchten, das hatten wir aber auch schon bei den ganz teuren Simulatoren von CAE!

Beste Grüsse

Urs

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wisi

Hmmm. Soviel Geld wollte ich eigentlich nicht mehr "in die Hand nehmen". Ich fliege kaum noch mit dem FSX.

Aber danke Dir vielmals für Deine Antwort!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×