Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
AnkH

Turboprop Regionalflugzeug P3Dv4

Empfohlene Beiträge

AnkH

Hallo Leute,

 

Irgendwie ist bei mir in letzter Zeit der Wunsch gewachsen, wieder vermehrt von VFR mit GA Flieger auf etwas grösseres Gerät umzusteigen. Da ich zwar komplexe Flieger toll finde, die aber für Feierabendflüge nicht sonderlich geeignet sind, bin ich auf der Suche nach einem Regionalflugzeug. Mit der AS CRJ bin ich da schon fündig geworden, was mir noch fehlt ist ein Turboprop-Regionalflugzeug. Die Majestic Dash würde mich zwar reizen, ist mir aber etwas zu komplex als Feierabendflieger und es wäre nett, wenn es nicht "nur" die Q400 beinhalten würde. Die VirtualCol Flieger sind optisch schlicht zu unterdurchschnittlich. Gibts da sonst noch was? Idee wäre bspw. kleine Regionalflüge in AUS oder NZ nachzufliegen, da wäre die Dash schon perfekt. Gibt es ev. ein FSX Flieger, welcher problemlos in P3Dv4 funktioniert? Die Twin Otter ist mir schon fast wieder zu klein...

 

Danke für ein paar Tipps :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ebi

Hallo, ja, du liegst richtig, Turboprop Flieger machen wirklich Spaß. Die Dash ist nicht so kompliziert, wie es aussieht. Der Flieger ist rasch in der Luft. Etwas mühsam ist das Eingeben des Flugplanes ins FMC, da ja keine Flugpläne geladen werden können. Doch bei den kurzen regionalen Flugplänen hält sich der Aufwand in Grenzen. Du wirst den Flieger lieben, wenn Du Dich für ihn entscheiden würdest!

Mein zweiter Favorit ist die PMDG Jetstream 41 auf deren Umsetzung für P3d v4 ich ungeduldig warte. Die Arbeit daran ist aber begonnen, wie PMDG mitteilte.

Das sind die beiden wirklich lohnenden TurboProps. Die Twin Otter ist just amusing, mehr nicht. Wenn ich wirklich keine Zeit habe mache ich einen kurzen Flug mit der A2A Comanche. Nur warmlaufen lassen (!) und ab die Post.

Hoffe, dir geholfen zu haben, viele Stunden in einem wirklich guten Turbo Flieger zu genießen.

Grüße, Ebi

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Romair

Hallo Ebi und Hallo Christian

 

Fliege selbst die Dash8 von Majestic wöchentlich sehr oft. Für mich eines der besten Addons schlichthin. Es ist der ideale Flieger für Anflüge auf Inseln z.B. Azoren - Greece - Canaren.

PAPI Lichter in Sicht AP abschalten und dann händisch Landen ein Genuss seines gleichen.

 

Die Dash8 ist gar nicht so schwierig wenn man mal die Dash8 Unterlagen durchgearbeitet hat. You Tube kann auch helfen. @Christian  die Dash8 hat ein Control Panel wo für den Feierabend die Cockpit States auswählen kann.

Aber gerade das Anlassen der Motoren ist ein Genuss.

 

Flugplan: Wenn man sich mit Inselhüpfen beschäftigt, muss man ja sehr wenig ins FMC programmieren da die Strecken der Dash oft sehr kurz sind und auf den Inseln die Dichte

der NAV Einrichtungen geringer sind. Wenn man dann halt trotzdem einen vorgefertigten Flugplan eingeben will, gibt es einen Konverter der .pln in das Majestic Dash8 Format .für konvertieren kann.

Dabei muss man den im FSC erstellten Flugplan mit .XML speichern und dann konvertieren mit dem FPR Konverter und in den Route Ordner der Dash speichern.

 

Wie das geht kann ich helfen.

 

Für mich, ist der Spass bei der Dash8 weit höher als mit der Jetstream41 die ja auch komplex ist wenn man bei Cold und Dark anfängt.

Wenn einem die Dash8 doch zu komplex ist, gibt es ja mehrere 2 Mot. Turboprobs von CARENADO welche meistens oft mit Garmin bestückt sind.

CARENADO hat eher die Feierabend GA 2 Mot. Turboprops wie King Air B350i - Cheyenne -DO228 - Seneca und andere. Diese haben auch schon eine respektable Grösse. 

 

Gruess Roger

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Burkhard

Hallo Christian

 

Was genau ist für dich denn "zu komplex" bei der Dash 8 von Majestic? Die aktuell fliegenden Turboprop-Airliner sind (in der Realität) nunmal nicht ganz so schön automatisiert wie dies ein A320 ist, da wirst du mit keinem Modell drum rum kommen. Oder meinst du damit, die Dash 8 sei zu sehr in die Tiefe modelliert, was für dich "Komplexität" bedeutet? Weniger detailgetreu nachgebaute Flugzeuge sind ja keineswegs einfacher zu fliegen. Im Gegenteil kann dies dann sogar schwieriger werden, da man sich nicht mehr an den realen Procedures orientieren kann.

 

Die Dash 8 von Majestic ist ein wundervoll modelliertes Add-On, in jeglicher Hinsicht. Ich würde gar die Pro Edition empfehlen, damit du das HUD-Display hast. Aber wenn dir das dann zu komplex wird, reicht die Pilot Edition natürlich auch. Auf alle Fälle ist es das beste Turboprop-Produkt auf dem Markt für P3Dv4.

 

LG,

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AnkH

Mit "komplex" meine ich eben komplex ;-) Nein, ernsthaft, es gibt ja Simmer, die finden bspw. die CRJ von Aerosoft zu wenig komplex resp. ereifern sich bspw. über nicht vorhandene Simulation der abnormal Procedures (inkl. Failures). Dann gibts Simmer, die möchten gerne auch für einen Flug von 60 Minuten deren 90 Minuten damit verbringen, den Flieger vorzubereiten inkl. einer FMC Programmierung bis ins letzte kleine Detail.

 

Salopp gesagt: mir reicht es, wenn mir ein Flieger erlaubt, SID und STARs abzufliegen, damit ich ProATC X nutzen kann. Da mir ProATC X jeden Flugplan auch als Sim-kompatibler .pln ausgeben kann, reicht dazu theoretisch auch das Standard-GPS oder ein einfachstes FMC (wie damals in den Justflight "Light" Produkten für FSX). Wichtiger ist mir ein optisch tadelloses Modell und VC. Oder anders: die VirtualCol Flieger wären für mich perfekt, wenn sie nicht so hässlich (resp. einfach...) modelliert wären.

 

Oder aber, eben ein Addon, welches individuell konfigurierbar ist. Der AS Bus bspw. ist meiner Meinung nach ein Paradebeispiel dafür. Wenn ich nicht will, kann ich den gesamten Workflow dem AI Copiloten überlassen. Zudem kommt er mit einem Flightplan-Tool, welches mir dann erlaubt, den Flugplan direkt ins FMC zu laden. So konnte ich bspw. mit 2h Zeit am Abend problemlos einen 1h Flug im Simulator absolvieren.

 

Wie auch immer, vielleicht sollte ich mir die Majestic trotzdem mal anschauen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
maxrpm

Als aktiver DH8D Commander möchte ich noch anmerken, das der DH8 majestic im flugverhalten nicht unterscheidbar ist vom realen Flugzeug. Eine unglaublich gute Simulation

 

Wolfgang

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Romair

Hallo Christian

 

[ Wie auch immer, vielleicht sollte ich mir die Majestic trotzdem mal anschauen... ]

 

Hast Du die Majestic Dash8 jetzt mal angeschaut. Gerade auch weil für für den P3DV4.1 noch wenige gute Flugzeug Addons eingesetzt werden können. AS, CS und andere sind noch nicht soweit und PMDG und FSLabs sind in den oberen Preisklassen.

Aus diesen Gründen fliege ich ausserhalb der CH seit einigen Monaten fast ausschliesslich mit der Dash8. Mein Post hier vom 21.11.2017 hat immer noch seine Gültigkeit.

 

Markus und Wolfgang sind profunde Kenner der Dash8 und gaben Dir die richtigen Entscheidungshilfen.

 

Deshalb die Frage:  Fliegst Du sie jetzt ?

 

Hier noch eine Entscheidungshilfe:  https://www.youtube.com/watch?v=8sPGoVrWfXQ

 

Als Feierabend Varianten gelten allen CARENADO Turboprops welche ohne Ausnahme P3D 4.1 tauglich sind und genügend IFR tauglich instrumentiert sind. (Garmins) 

 

Grüssli Roger

bearbeitet von Romair
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×