Jump to content
Swissair66

Prepar 3d V4 oder X - Plane 11

Empfohlene Beiträge

Swissair66

Hallo Zusammen ich bin ein eingefleischter Prepar 3d V4 Hobby Flieger. Viel Herzblud und auch Geld sind geflossen, um den Simulator zu optimieren. Seit einiger Zeit beobachte ich, was bei X - Plane 11 so abgeht und ich muss schon fast neidisch zugeben, das im Bezug Optik, der X 11 schon besser ist als V4, oder bin ich der Einzige, der das so empfindet ? Vor allem die Zeit die ich zur Optimierung des Prepar 3d V4 hatte, hält mich momentan noch zurück, den X Plane 11 zuzulegen.

Gibt es eventuell auch Andere die das so empfinden ? Gute Landungen, Claudio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DaMane

Leider kann ich mangels Vergleichsmöglichkeiten deine Frage nicht konkret beantworten.

Was hindert dich, beide SIM's nebeneinander zu nutzen? Nach ein paar Monaten weißt Du mehr....

 

Gruß

Manfred

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Swissair66

Das könnte ich tatsächlich abermals würden meine Nerven nicht aushalten :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
unglajo10

Hallo Claudio

Ich kann Dir nur raten den XP11 zu installieren. Kein aufwendiges Herumkonfigurieren wie beim Fsx oder p3d. Xp11 Highlights aus meiner Sicht:

AUTOGEN, Lichter in der Nacht, Shading in der Daemmerung, Refexionen, G1000, Flugverhalten insbesondere mit dem Heli

Nachteile: Vermisse die pmdg 737, real weather, saisonale Texturen und Switzerland Professional.

Zwar konnte ich mit ortho2xp fotoreale Texturen gratis generieren, aber das Ergebnis ist nicht mit der Payware von Ch pro x vergleichbar aufgrund der Farbvariationen und Wolken auf dem Ground.

Gruss Jörg

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Simmershome

Ich empfehle eine Doppellinstallation zum Rantasten. Glaube nicht, dass dies Dein Hauptsim wird als "eingefleischter V4 Fan"

Ich sehe das auch anders als mein Vorposter, obwohl ich meine Szenerien jetzt auch für XP zur Verfügung stellen werde.

 

- Autogen gut in Europa (aber in Südeuropa hört es schon auf) und USA, der Rest der Welt bedingt durch OSM eher na ja.

Da hilft auch die sehr zu empfehlende freie HD Mesh nicht. Mit HD Mesh oder gar UHD Mesh sind 16  oder besser 32 GB Arbeitsspeicher Pflicht.

- Anordnung bzw. Aussehen Autogen eher wie Spiel, da sieht P3D selbst wenn es falsch ist stimmiger aus

- Ground Texturen öde und wenig, selbst mit Addons.

- Konfiguration.... für alles und jedes muss man sich erst mal ein passendes Plugin suchen, Vorteil die Auswahl ist groß und zumeist free. Zum Schluss kommt jedoch mehr Bastelei raus als in jedem MS basierendem Simulator

- Besser ist in der Tat die Beuchtung, dann hört es aber auch schon auf. Es fehlt zu viel essentielles, was einfach für einen komplexen Flug nötig ist. VFR ist empfehlenswert.

- Quasi ATC mit grausamer Computerstimme, wirklich nicht zu ertragen.

- KI rudimentär

- Kommerzielle Szenerien haben fast alle wesentlichen Qualtätsabfall gegenüber der im FSX oder P3D Version.

- Richtig, für Heli Flieger ist er richtig gut

- Bei  Last wird einfach die Simulation verlängert um die Frames zu halten

- Ständig irgendwie trübe

- Wetter auch mit Addons  kein Vergleich zu AS von Hifi

und und und

 

Also Heli Fliegen macht Spass, VFR mit Ortho auch.

 

Ansonsten ich kann damit nicht warm werden

bearbeitet von overflow
  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yoda

Ich glaube die Zeit von X-Plane wird kommen. Jetzt im Moment muss man aber noch einige Kompromisse in kauf nehmen. Derzeit bekommt man (zum Airliner fliegen) beim P3D einfach das bessere Paket. Auch finde ich die Optik noch ein wenig besser. Aber, der X-Plane Markt wächst, selbst Fly tampa ist nun auf den Zug aufgesprungen. Ich glaube in 2-3 Jahren hat X-Plane alles essentielle was noch fehlt wettgemacht. Dann lohnt ein Umstieg (für mich) eventuell schon!

 

Was mir im X-Plane noch fehlen würde:

-Reales Wetter

-AI Traffic

-Einfache Handhabung von Pushbacks (ala GSX) fehlt noch

-Eine bessere Optik der Airports und der umliegenden Szenerie

 

Was Flugzeuge angeht, hat der X-Plane auf jeden Fall schon viel zu bieten! :)

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stefi

Hallo Zusammen

 

Ich habe mich zu Gunsten von X-Plane entschieden. Was mich am meisten Gestresst hat oder nun geholfen hat? Ich habe aufgehört den Simulator mit P3D zu vergleichen. Aus meiner Sicht im wahrsten sinne des Wortes zwei verschiedene Welten. Zu beginn hat habe ich auch mal nachgedacht hätte ich doch PMDG, Majestic, Active Sky und und und und............... 

 

Irgendwann ist der Punkt gekommen wo ich das hätte einfach mal weggelassen habe und einfach benutzt habe was vorhanden ist. Da kommen einige Perlen hervor die man so vorher evtl. gar nicht gesehen hat. 

 

Wen man akzeptiert hat dass alles halt etwas anders ist und aufhört es mit anderem zu vergleichen tut es irgendwie auch nichtmehr so "weh". Ich habe aktuell kein P3D und kein FSX mehr installiert und vermisse für mich nichts.... 

 

Dies ist jedoch ein Rezept für jemand der nichtmehr auf zwei Hochzeiten tanzen will. Muss sich aber nicht zwangsläufig ausschliessen. 

 

Die bisherigen Meinung haben etwas aber irgendwie auch nicht. ( Aus meiner Sicht) 

 

Wen ich jedoch einige Sachen von euch aus einem anderen Blickwinkel erwähnen darf:

 

PMDG 737: Alternative ist zibo Mod mit RG mod usw. Man erhält "gratis" ein Schmuckstück von 737, meiner Meinung nach viel schöneres Modell als PMDG, Cockpit Dimensionen wirken eher realistischer als PMDG. Gigantomatischer Sound. Fliegt sich toll. Kann aus meiner Sicht das wesentliche. Klar die Systeme sind nicht so vertieft wie PMDG. Aber doch ganz ordentlich ;)

 

Ich habe nun mehrere Anläufe mit Luftbildern durch und habe alle wieder verband. UHD oder HD Mesh mit OSM Daten gibt ein ordentliches Resultat, sofern eine gute Abdeckung vorhanden ist. Da hat Rainer absolut recht. 

 

Aussehen von Autogen und Texturen sind Geschmack Sache aus meiner Sicht. 

 

KI und ATC brauchen wir nicht davon zu reden da in der Tat nicht zu gebrauchen. Ansätze für KI sind vorhanden aber nicht zu vergleichen mit den Lösungen von P3D usw. ATC wird wohl nie verbessert da für die Entwickler nicht relevant. 

 

Wetterdarstellung gebe ich bedingt recht. Auch hier gibt es Programme den dem ganzen eine Angenehme Sache bescheren. Auch hier sind die Produkte verschieden. 

 

@Phil versuche mal Better Pushback, ich finde das Tool eine gigantische Lösung. 

 

Über die Handhabung und Strukturen des Simulators kann man aus meiner Sich auch diskutieren. Ich habe schneller verstanden wie das ganze läuft. Es muss in keine Dateien hineingeschrieben werden usw. Szenerie einfach in den Ordner Kopieren Flugzeug einfach in Ordner Schieben und es läuft. Wen doch nicht einfach wieder rausnehmen oder die log. Datei Fragen woran es gefehlt hat. Welche Plugins einem das Leben erleichtern findet man auch schnell heraus. Sind wohl so Sachen wie es Tools gibt welche man für P3D man fast haben muss. 

 

Als Gewohnter P3D Nutzer wird einem vieles in der Tat komisch vorkommen. Betrachtet man die Geschichte gerade anders herum, sieht es aus meiner Sicht nicht anders aus. Man wird immer wieder Momente erleben wo der Gedanken kommt, was soll der Mist. Die hatte ich aber auf der anderen Seite auch. 

 

Nun lange rede, aber ich gebe Rainer recht Teste die Plattform in der Demo wen es dir dort noch nicht verleidet ist kaufe den Sim und teste weiter und bilde dir Deine Meinung und setze das System entsprechend ein. Ob ein zweite Plattform daraus wird oder ganz über siedelst oder was auch immer. Es gibt wohl kein Richtig oder Falsch, für dich muss es stimmen. Nur nochmals zum Abschluss nochmals: Versuche nicht zu viele vergleiche zu ziehen, das ist mein Wertvollster Tipp. 

 

Gruss Stefan 

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Simmershome

@Yoda

Also ich hatte schon XP 10 auf der Platte und der Sprung zu XP 11 ist im Vergleich gut gelungen

Trotzdem sehe so schnell keine Perspektive in XP.

Nicht nur wegen Deiner Aufzählung, die ich auch noch sehe.

 

Man mag viel auch an P3D kritisieren können, aber Open GL ist ein toter Weg. Es läuft nämlich aus , inklusive Support. Die Nachfolger die im Gespräch sind, haben die gleichen Restriktionen. An Direct X kommt man in der Spielewelt nicht vorbei.

 

Der Ground  (nicht Fotoground) ist in XP schlicht Steinzeit und man kann da leider auch mit Addons nicht so gut dran drehen und richtig gute komplexe Groundpolys machen. Da sieht alles irgendwie wie gewollt und nicht gekonnt aus. Das ist auch der wesentliche Grund warum die Payware Addons ziemlich fade wirken. Einzig FlyTampa hat sich da richtig ins Zeug gelegt.

Jedenfalls schnell mal die FSX Addons vorholen und für XP anbieten wird gegen Bezahlung schief gehen.

 

Ich denke auch, das die Paywaremacher XP nicht aus reiner Freude entdecken, sondern aus der Not eine Tugend machen. Die Hickhack von OrbX - XP ja, kein XP, XP ja, kein XP, XP True Earth- zeugt eher von fehlenden Konzepten. Gut, die haben ja auch eine Menge Leute zu füttern (nebst Wasserkopf) und in P3D hat man dieses Jahr so gut wie nichts gesehen. Auf ewig die gleichen , wenn auch hübschen Stripes zu produzieren,  lockt fast Niemanden mehr hinter dem Baum hervor.

 

Ferner glaube ich auch, dass die XP User ziemlich unterschätzt werden. Hoffentlich hält man sie nicht für dumm, denn das sind sie nicht und haben weit mehr Freeware Alternativen als ein MS User.

 

Insofern dürften die Erwartungen so mancher Macher nicht in Erfüllung gehe. Ich jedenfalls würde kein einziges Scenery Paywareaddon kaufen, wenn ich vorher das Gleiche in P3D gesehen habe, jedenfalls nicht zu den gewünschten Preisen. Auch hier nehme ich FT aus.

 

Also ob das Interesse der Paywaremacher an XP dauerhaft ist, steht völlig in den Sternen, ich glaube eher nicht. Dazu müsste sich die Qualität entscheidend ändern. Nur dann werden dort die User auch in Größenordnungen zahlen. Ansonsten kommen sie in allen Bereichen auch gut mit Freeware hin, und im Fotobereich gleich gar, aber auch mit globalen Mesh etc.

 

Derzeit macht mir XP Spaß wenn  ich nur die Freude am "rumdüsen" haben möchte. Für alles Andere ist es keine Alternative für mich.

 

Und solange der Schöpfer an Open GL festhält wird es das nicht werden können, außer man ist Nachtflieger.

bearbeitet von overflow
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stefi

Ich sage da mal einfach Danke Rainer ;) du nennst viele relevante Dinge.... 

 

Wen ich ehrlich bin, als doch mittlerweile ziemlicher Fan von XP wird er wohl immer im Schatten der anderen stehen. 

 

Dieser Sim lebt von anderem und lebt anders als P3D... darum meine Aussage mit dem nicht vergleichen :) 

 

Danke und Gruss

 

Stefan 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MartinM

Ich sage da mal einfach Danke Rainer ;) du nennst viele relevante Dinge.... 

 

Wen ich ehrlich bin, als doch mittlerweile ziemlicher Fan von XP wird er wohl immer im Schatten der anderen stehen. 

 

Dieser Sim lebt von anderem und lebt anders als P3D... darum meine Aussage mit dem nicht vergleichen :) 

 

Danke und Gruss

 

Stefan

 

Danke Stefan. Ich glaube es ist genügend info vorhanden im Forum, um sich den XP11 anzuschauen.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Burkhard

Beim Vergleich von P3Dv4 und X-Plane werden stets die Stärken und Schwächen beider Simulatoren aufgezählt. Das ist zwar interessant, hilft aber weniger für die Entscheidung über den passenden Simulator. Denn sind wir ehrlich, ohne Add-Ons sind beide Simulatoren sehr beschränkt interessant.

 

Bei der Frage P3D oder XP soll man sich viel lieber fragen: Welche Add-Ons will ich nutzen und was bzw. wie will ich fliegen? 

 

Will ich Airliner auf dem Level von PMDG/FSLabs/Majestic fliegen? -> P3D

Will ich eine grandiose Nachtdarstellung, aber bei den Airlinern tuts auch mit etwas weniger Genauigkeit, dann ist X-Plane im Vorteil.

Heli fliegen? -> X-Plane

Man will die fantastischen GA-Flugzeuge von A2A in der ORBX-Welt fliegen? -> P3D

 

Die Antworten auf diese Überlegungen ändern natürlich ständig, je nach Verfügbarkeit der Add-Ons auf den entsprechenden Simulatoren.

Wie auch immer; Ganz schlecht finde ich diese Empfehlungen im Sinne von "entweder, oder...". Als ob es eine Form von Blasphemie sein könnte, beide Simulatoren gleichzeitig zu nutzen! 

 

Die Add-Ons entscheiden über den verwendeten Simulator. Und wenn es für beide Simulatoren Add-Ons gibt, die man nutzen möchte, dann fliegt man eben beide. So teuer sind die ja nun wirklich nicht, man muss ja auch nicht alles aufs Mal kaufen.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Romair

Ich mach jetzt mal den Vergleich von der finanziellen Seite. Wenn man mit dem XP heute anfängt, ist vieles nicht mehr kostenlos. Wenn man die Qualität für die persönlichen Ansprüche z. B. P3D - XP prüfen will, muss man

bei beiden einiges an Addon kaufen.

Ich darf gar nicht daran denken, was ich in den vielen Jahren meiner FS Weltwelt d.h. ab Sublogic über

 

* 1982 – Flight Simulator 1.0 * 1983 – Flight Simulator 2.0 * 1988 – Flight Simulator 3.0 * 1989 – Flight Simulator 4.0 * 1993 – Flight Simulator 5.0 * 1995 – Flight Simulator 5.1 * 1996 – Flight Simulator 95 * 1997 – Flight Simulator 98 * 1999 – Flight Simulator 2000 * 2001 – Flight Simulator 2002 * 2003 – Flight Simulator 2004: A Century of Flight * 2006 – Flight Simulator X

 

bis zu den diversen P3D Versionen immer wieder investieren musste. 

 

Natürlich habe ich den XP auch auf meiner Platte und mit einigen wenigen Addons betriebsbereit. Aber er ist einfach nicht in meiner Gunst. Im wesentlichen darum da auch beim XP Kosten auflaufen. Die Webseiten der bekannten Publisher enthalten für XP Addons auch Preise.

 

Die Flugsimulation ist mir viel Wert aber die Paypal-Rechnungen dürfen dabei nicht überborden. Deshalb muss ich mich jetzt auf einen Sim (P3D V4) beschränken.

 

Roger

bearbeitet von Romair
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MartinM

Ich kann jedem die XP 11.20VR installation mit konfiguration abnehmen, wenn es bei der Freeware bleibt. Alls was es dazu braucht ist Disk space Die Ortophotos in ZL17 der Schweiz brauchen alleine 120 GB. Dennoch, um sich das Libraries und mesh zeugs vom Halse zu halten, dafür aber ein zuverlässigen XP zu haben ist es das wert.

 

Die Jusflight Piper sind besser im XP simuliert als im P3D. Auch der Nemeth AS350 ist realer als im P3D. Im P3D fliegt der sich völlig unreal.

 

CHProf V4 hat zwar Stommaste, doch keine Kabel. Um Heli Ops zu üben fehlen die Kabel. XP hat die Kabel.

 

VR, auf jeden Fall XP. P3D ist nicht soweit.

 

Invstitionen, nun, betrachte alle upgrades auf „professional“ welche derzeit gekauft werden müssen hat das finanziell auch nicht viel Anreiz.

 

P3D punktet sicher bei der Einfachkeit der Einrichtung. Gerade beim Materhorn 3D für XP wieder voll bewiesen. Ich musstenalle Ortho neu kompilieren nur damit das Ding läuft. Bei P3D wird die Software in der Regel lauffähig geliefert, mit wenigen Ausnahmen.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×