Zum Inhalt wechseln

Willkommen bei der ILS

Das Flightforum ist ein kostenloser Dienst der Interessengemeinschaft Luftfahrt Schweiz. Um den vollen Funktionsumfang nutzen zu können, wie etwa die Suchfunktion, ist eine Anmeldung mit dem persönlichen Account erforderlich. Wer noch keinen solchen Account besitzt, kann sich kostenlos registrieren.

Foto
* * * * * 1 Stimmen

Schweiz - USA: Was muss beachtet werden?

international navigation ozean planung usa flugplan

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
27 Antworten in diesem Thema

#21 DaMane

DaMane
  • Registrierter Benutzer
  • 4.318 Beiträge
  • Aviatik-Fan, Instrumentenflug, Privatpilot, Flightsimmer, Fluglehrer

Geschrieben 13 Februar 2018 - 01:04

Nennt mich einen Feigling, aber ich würde sowas nur mehrmotorig machen wollen. Genau dafür wurden solche nämlich "erfunden" B)

 

Gruß

Manfred



#22 Urs Wildermuth

Urs Wildermuth
  • Administrator
  • 4.314 Beiträge
  • Privatpilot, Aviation Ground Staff

Geschrieben 13 Februar 2018 - 06:32

Nennt mich einen Feigling, aber ich würde sowas nur mehrmotorig machen wollen. Genau dafür wurden solche nämlich "erfunden" B)

 

Gruß

Manfred

 

Tja, nur ist das schwieriger... Twins mit solcher Range sind recht selten. Mir fällt nur die Twin Commanche ein, allerdings nur wenn sie auch mit allen verfügbaren Zusatztanks ausgerüstet ist. Oder dann gleich grosse Twins wie die Cheyenne.... oder der B25 Bomber, der kann das auch :) Aber die Fuel Rechnungen sind nur wirklich nix für Normalbürger.


Beste Grüsse
Urs
LSZH
http://www.hbdwc.ch


#23 Sfera72

Sfera72
  • Registrierter Benutzer
  • 244 Beiträge
  • Aviatik-Fan, Privatpilot

Geschrieben 13 Februar 2018 - 08:14

Eine King 90 macht das problemlos, wie ich grad gestern wieder verfolgt hat. Eine einmotorige schafft das aber auch, sonst würden wohl kaum Pilatus rüber fliegen und Unfälle wegen Motorausfall sind selten. Ich denke das wäre noch das kleinste Problem.


Gruss.

Dennis

#24 AirBuss

AirBuss
  • Registrierter Benutzer
  • 198 Beiträge
  • Aviatik-Fan, Privatpilot, Aviation Ground Staff

Geschrieben 13 Februar 2018 - 08:43

Eine King 90 macht das problemlos, wie ich grad gestern wieder verfolgt hat. Eine einmotorige schafft das aber auch, sonst würden wohl kaum Pilatus rüber fliegen und Unfälle wegen Motorausfall sind selten. Ich denke das wäre noch das kleinste Problem.

 

Du meinst wohl Guido Warnecke. 

Gut, der fliegt auch alles über die Ozeane was einen Motor hat :-)


  • Sfera72 sagt danke

Gruss

Sebastian


#25 Sfera72

Sfera72
  • Registrierter Benutzer
  • 244 Beiträge
  • Aviatik-Fan, Privatpilot

Geschrieben 13 Februar 2018 - 08:49

Jo genau. Aber in meinen Augen niemand der ein unnötiges Risiko eingeht. Gut, er hat natürlich auch mehr als genug Erfahrung.


Gruss.

Dennis

#26 DaMane

DaMane
  • Registrierter Benutzer
  • 4.318 Beiträge
  • Aviatik-Fan, Instrumentenflug, Privatpilot, Flightsimmer, Fluglehrer

Geschrieben 13 Februar 2018 - 08:58

.............Eine einmotorige schafft das aber auch, sonst würden wohl kaum Pilatus rüber fliegen ...........

Das wissen wir schon seit Charles Lindberg ;)

 

.......und Unfälle wegen Motorausfall sind selten.

Sind aber möglich, was der Fakt ist, den es zu berücksichtigen gilt.

Aha, du fliegst also nicht mit einem mindset SEP, daß du bei jedem Flug zum Glider werden kannst? Ziemlich leichtsinnig von dir, weil das deine Chancen schon von vorne herein um 50% reduziert.....

 

Ich denke das wäre noch das kleinste Problem.

Darüber kannst du uns gerne nach einschlägiger Erfahrung berichten. Piloten, die es erlebt haben, denken ziemlich sicher anders darüber (wenn sie noch erzählen können).

 

Früher galt es als einer der Grundsätze der Luftfahrt, man solle versuchen, von der Erfahrung anderer zu lernen, weil das eigene Leben zu kurz ist, um alle selber zu machen. :o

 

Gruß

Manfred


Bearbeitet von DaMane, 13 Februar 2018 - 09:01 .


#27 Sfera72

Sfera72
  • Registrierter Benutzer
  • 244 Beiträge
  • Aviatik-Fan, Privatpilot

Geschrieben 13 Februar 2018 - 09:23

Manfred, ich weiss nicht wo dein Problem ist. Wenn jemand mit einem SEP über dne grossen Teich fliegt, dann muss er sich mit bestimmten Gegebenheiten abfinden. Bei Motorausfall ist der Gleitweg so ziemlich egal, wenn es noch 200 NM bis zum Festland sind. Einzig die Ausrüstung (Anzug, Floss...) entscheiden dann noch ob man überlebt, solange man den Aufprall überlebt. Das ist also sicher ein Punkt über den man sich nicht die grossen Gedanken machen muss. Wer es macht wird so einen Flug nicht machen. Anders sieht es aus wenn ich von hier über Land an die Nordsee fliege.

 

Von den Erfahrungen anderer lernen, heisst nicht, es nicht zu machen. Wenn es für dich bedeutet den Flug nicht in Erwägung zu ziehen ist das ok. Wenn jemand so einen Flug machen will, dann muss er auch die Risiken kennen und selber einschätzen. Ein Bergsteiger, der auf über 7'000m geht, kennt auch die Risiken und auch er weiss, dass es Punkte gibt, die sich nicht absichern lassen.

 

Zudem schrieb ich weiter oben, dass es ein Planspiel ist. Ob ich je in dne Genuss komme, steht für mich auf einem ganz anderen Blatt. Vielleicht mal in 10 Jahren.


Gruss.

Dennis

#28 Roger Harr

Roger Harr
  • Registrierter Benutzer
  • 134 Beiträge

Geschrieben 14 Februar 2018 - 06:19

Schau einmal hier: www.n138cr.ch

 

Gruss, Roger


  • Brufi sagt danke





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: international, navigation, ozean, planung, usa, flugplan