Jump to content
Parachutesj

ForeFlight endlich für Europa verfügbar - aber nicht für VFR?

Empfohlene Beiträge

Parachutesj
Geschrieben (bearbeitet)

Moin!

 

(erster Eindruck - update kommt nach einem Flug)

 

Endlich ist es verfügbar. Habe es also gleich gekauft und installiert -hatte es vor einiger Zeit schon mal und daher kein kostenloses Trial für mich 😞

Erster Eindruck: viele Funktionen, übersichtlich und mit den neuen Jeppesen Daten sieht das doch prima aus. Ich muss sagen, ich bin nur VFR-Pilot und daher ist das mein Fokus der App.

Gleich eine Route von LSZH nach LSGL geplant, wow, die Circuits, Meldepunkte und alles da, prima. Sieht gut aus. Briefing funktioniert auch, Wetter alles da (keine Ahnung ob das am Ende auch taugt).

Soweit so gut.

Dann etwas genauer hin geschaut, für Lausanne gibt es kein Taxi Chart? hm... vielleicht ein Einzelfall? Für Zürich ist es jedenfalls da aber das ist auch etwas grösser.

Nunja hab dann noch mein Jeppesen Abo integriert, dann hab ich dort auch die Plates. 

Nächster Punkt der aufgefallen ist: Hier in der Schweiz sind fast alle unkontrollierten Plätze über Sektoren anzufliegen KEINER dieser Sektoren ist vorhanden. Macht ja nix, ich hab ja noch mein Jeppesen und kann via Geo-Referenzierte Charts anfliegen. 

 

Briefings:

Also meine Route etwas angepasst dass ich über die Sektoren geroutet werde, alles fertig da sagt mir das Tool, mein Flugplan ist nicht konform. Komisch, darf ich keine Flugpläne aufgeben, die abseits von VOR geführt werden? Auch ernüchternd: Ich kann kein Briefing abrufen sobald ein GPS-Punkt mit auf der Route ist. Da werde ich mal den Support bemühen. Mache ich die Route DIRECT, dann gehts. Nur zeigt es mir dann NOTAMS aus der gesamten FIR, das ist auch nicht gerade optimal, das geht besser. 

NACHTRAG: da wurde schon was gefixed. Als ich gestern die Route geplant habe beim Ziehen auf die Punkte in Zürich (W2, W1, W) hab ich Vorschläge bekommen die genau da liegen (VP0xx). Das war wohl ein Problem und heute ist das nicht mehr im Angebot und mit den reinen GPS-Koordinaten geht es dann. Probiere später noch mit User-Waypoints.

Briefing geht jetzt aber mit den Einschränkungen dass viel zu viel gezeigt wird.

 

Geo-referenzierte Charts:

das ist ganz prima, nur muss ich die während dem Flug dann raussuchen und aktivieren, kann man als Teil des Approach Briefings machen, Kleinigkeit. Nur als VFR-Pilot bin ich es eigentlich gewohnt, von A nach B alles fertig zu haben. Ich muss ja rausschauen und nicht minutenlang aufs Ipad schauen. IFR verstehe ich das Konzept, da weiss man vorher nie ob man auch wirklich das bekommt was man gefiled hat.

 

Basis-Karten:

Die sind viel zu wenig detailiert für VFR. Kaum Ortschaften drauf oder andere Orientierungspunkte, viel zu wenig Strassen. Wenn man noch das Sat-Bild oder eine Strassenkarte drüber legt ist es gut aber das wird nur gecached und ist dann ggfs. offline nicht verfügbar. Kann man auch nicht wirklich sicherstellen. Das ist eigentlich ein NoGo für VFR falls ich mal im Flug umplanen muss...

 

Synchronisierung:

Sehr eng mit Basis-Karten verbunden, auf dem PC hab ich nur eine grobe Karte und die Details nicht, und auch keine Jepp-Karten. Z.b. sehe ich dann die ganzen Procedures nicht, Meldepunkte etc.

Somit ist es fast unmöglich einen VFR-Flug am PC zu planen und dann auf das Ipad zu übertragen.

 

Höhenprofile:

Tja auch gut für IFR aber nicht VFR wo ich z.b. je nach Luftraum beschränkt bin und etappenweise Steige/Sinke. Oder bestimmte Höhen an Meldepunkten haben muss. Ich kann genau 1 Höhe angeben und die ist für die ganze Route gültig und Relevant.

 

Frequenzen:

Flight Information wie Zurich oder Langen Info kommt in der Liste viel zu weit unten, da sind erst mal 20 Radar-Frequenzen aufgeführt.

 

Ich gehe später in die Luft und schau mal wie es sich da so verhält.

 

Fazit:

Für den VFR-Piloten noch nicht ausreichend - zumindest in Europa.

 

Gruss Steffen

 

 

 

 

bearbeitet von Parachutesj
update neue ERkenntnisse
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sfera72

Ja, im anderen Thread schribe ich schon, dass, nach einem ersten Eindruck gestern, für m ich ein paar Punkte noch nicht optimal sind.

 

_ Klicke ich einen Luftraum an, sehe ich die Frequenz nicht

_ Lufträume werden mir zu undeutlich hervorgehoben

_ NOTAMS wie es navplan macht, wäre sehr gut

_ Karten bauen zu langsam auf (wenn die nur gecacht sind ist das ohne Internet ganz schlecht)

_ Ausblenden von Lufträumen über einer bestimmten Höhe wäre auch scinnvoll

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
joh-k

Hallo Steffen

 

Danke für das erste Feedback. Ich habe mich sehr auf ForeFlight gefreut und es auch gleich downgeloadet, der erste (VFR) Flug damit steht heute Abend erst an, bis zum jetzigen Zeitpunkt kann ich eine extreme Enttäuschen jedoch nicht negieren.

 

Die Trial taugt nichts. Es können keine Europäische Daten heruntergeladen werden und diverse Funktionen gehen nicht. Die Integration vom Jeppesen FD (IFR) geht nicht georeferenziert, die gleichzeitige Einbidung vom FD VFR wohl gar nicht (?), und sämtliche Funktionen wie Checklisten, W&B etc. stehen nicht zur Verfügung. Wie ich einen Flugplan aufgeben soll, sehe ich nicht (vermutlich geht das auch nicht mit Trial), wie beim Erstellen eines VFR Flugplans ein User-Waypoint benannt und gespeichert werden kann finde ich nicht raus, geschweige denn ob es irgendwo eine Sammlung der (User)waypoints hat, und die Darstellung des NavLogs ist zum Heulen. Der Support antwortet zwar relativ schnell, inhaltlich aber bedingt bis gar nicht nützlich.

 

Nach jetzigem Stand noch der grössere Schrott als andere Apps, über die hergezogen wird. Bin gespannt, ob ich heute Abend dann anders darüber rede.

 

By the way... Habe mich nach der AERO in eine Mailing-Liste eingetragen, bei der über den european release informiert wird. Bis heute bekam ich keine Info darüber; habe die Verfügbarkeit auf dem Latrinenweg mitbekommen.

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MartinM

Was hast du für ein Trial bekommen?

 

Basic, Pro oder Performance?

 

Jeppesen Integration geht erst ab Pro Plus. Ich habe Jeppesen IFR/VFR drauf

 

Jeppy VFR

y4mPEqBW9X-0d73EV01ZAbT_VuXrPTS8izseml7L

 

Jeppy IFR Low

y4mVnaQoHqOzj3vXTpBPiy76PP5FV4G736R5HUIo

 

Beide Einstellungen sind hier zu finden

y4mVdm1JG0c8BO94NqSvzzhYpKfFQaB9Vi3Mg6vf

 

Damit das geht, ist es notwendig das Jeppesen Abo zu verknüpfen

y4mWSiioRb_B7hYJYqkbx7Ftq9srt2u2DAcIdA2e

 

Lausanne, kein Safetaxi - Für mich is das hier völlig ausreichend 😉

y4m5RRZxkZnzv45YFkH8UFch7nj-soiZBlQC2AsZ

 

Mit Jeppy Abo gib es dann das auch noch so

y4mL6ius2fRF8bRsaL1TPPrM4YNPXoczUaqjJfrq

 

Wem für Offline fliegen die Details fehlen - Ist LV95+ Geo-Refferenziert

y4m30-PbAXiCZDtJVwSBwTk9Qa9V1Ic6ZU-mx83j

 

Gruss

Martin

 

 

 

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MartinM

Was die Trial Europe angeht, nur zur Info, habe soeben beantragt die Trials auf Pro Plus oder gar Performance Plus anzuheben 😉

Macht für mich kein Sinn "Basic" zu testen

 

Jeppesen FD VFR Benutzer -> Beachtet dass diejenigen die die Jepp FD VFR App lizenziert haben, dass diese Lizenz nicht geht. Das hat nichts mit FF zu tun, sondern die Lizenz geht generell nur für die Jeppesen App. Diejenigen die, so wie ich eine Jeppview FD VFR order IFR haben und zudem noch eine Installation frei, können diese verknüpfen.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
joh-k

Hallo Martin

 

Es war Basic, ich konnte nicht auswählen. Nach 6 Emails pro Richtung und in drei davon geäussertem Missverständnis über eingeschränkte Funktionalität einer Trial-Version habe ich vor wenigen Minuten nun ein Upgrade auf Plus erhalten, nun schaut die App effektiv "etwas" anders aus. Jetzt kann ich mit Testen loslegen...

 

Deine Beantragung geht in dem Fall in die gleiche Richtung. Sie scheinen (noch) nicht zu begreifen, dass sie Interessenten enttäuschen, wenn mit dem Trial nichts gemacht werden kann... Hoffe dass sie da nachgeben, oder zumindest den User selbst wählen lassen können.

 

Melde mich nach den ersten Flügen wieder, ob ich meine Meinung hoffentlich 😊 ändern konnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Parachutesj

Hallo zusammen,

was Martin oben schreibt mit "LV95+ Geo-Refferenziert" interessiert mich.

 

Also mein Fazit nach dem ersten Flug bleibt leider gleich. Ich komme nicht so recht damit zurecht. Denke für IFR ist es eine gute App aber für VFR eher weniger.

Zum Verständnis: ich habe keine Trial, ich hab die Pro und mein Jeppesen Abo funktioniert (nicht das MFDVFR), habe alles für ganz Europa in der App.

 

Was aber nicht gut ist, ist der Kontrast. Hab fast nix gesehen und die Helligkeit war auf 100%. Vielleicht liegt das auch an meinem Ipad oder meinen Augen.

 

Ebenfalls die Bedienung ist mit viel Headdown-Zeit verbunden. Nicht weil es ungewohnt ist, man muss viel scrollen. Sind eben viele Daten/Informationen in der App. 

Beispiel: Ich fliege von LSZH nach EDTM. Will wissen wie die Frequenz für Zurich Info ist (ja weiss ich auswendig) aber kann ja sein. Muss dann durch die Liste scrollen.

2. Beispiel: Wir steigen nach dem ZUE VOR raus, wie hoch dürfen wir hier. Tipp auf die Karte, kommt eine Liste mit 5 Lufträumen. Welcher ist nun relevant für mich in der aktuellen Situation? Was ist die Frequenz. Dazu muss ich dann noch mal auf Details (sofern ich den richtigen Luftraum ausgewählt habe).

 

Positiv sind grundsätzlich die Ansagen. Approaching active Runway etc.

 

Ein eigentlich cooles Feature funktioniert leider nur bedingt: Auf dem Weg in Richtung Zürich kommt die Ansage und das PopUp mit der Frequenz vom ATIS. Leider wieder die Frequenz für IFR und nicht VFR obwohl alles auf VFR eingestellt war. Wobei das ggfs. auch eine Spezialität von Zürich ist mit dem ATIS.

 

Logging mit den Zeiten OFFBlock, TO, LDG, OnBlock hab ich noch nicht entdeckt.

 

Also jetzt hab ich die App, dann muss ich wohl mit meiner IR-Ausbildung anfangen, für VFR taugts leider noch nicht.

 

Gruss Steffen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MartinM

@ alle die ein Trial haben. Könnt euch bei mir melden per PN. Dürfen alle ein Pro Plus lizenz zum Testen kriegen - habe das eingetütet bei FF. 😉

 

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MartinM
vor 14 Stunden schrieb Parachutesj:

Hallo zusammen,

was Martin oben schreibt mit "LV95+ Geo-Refferenziert" interessiert mich.

 

Logging mit den Zeiten OFFBlock, TO, LDG, OnBlock hab ich noch nicht entdeckt.

 

 

Zu 1. PN an mich 😉

 

Zu 2.: Ist bekannt und mehrfach Rapport. Wird auch in FF Europe eingearbeitet. Momentan nicht verfügbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MartinM
vor 17 Stunden schrieb joh-k:

Hallo Martin

 

Es war Basic, ich konnte nicht auswählen. Nach 6 Emails pro Richtung und in drei davon geäussertem Missverständnis über eingeschränkte Funktionalität einer Trial-Version habe ich vor wenigen Minuten nun ein Upgrade auf Plus erhalten, nun schaut die App effektiv "etwas" anders aus. Jetzt kann ich mit Testen loslegen...

 

Deine Beantragung geht in dem Fall in die gleiche Richtung. Sie scheinen (noch) nicht zu begreifen, dass sie Interessenten enttäuschen, wenn mit dem Trial nichts gemacht werden kann... Hoffe dass sie da nachgeben, oder zumindest den User selbst wählen lassen können.

 

Melde mich nach den ersten Flügen wieder, ob ich meine Meinung hoffentlich 😊 ändern konnte.

 

Hoi Joe

 

Ich versuche fürs ILS mal eine Sonderegelung zu bekommen. Mind 60 Tage Pro Plus oder gar Performance Plus. Die Leute von FF sind normalerweise sehr vernünftig wenn man mit ihnen redet. Hatte noch keine Probleme wie bei anderen Europäischen Anbieter.

 

Es ist klar dass die Schweiz derzeit etwas "limitiert" ist. Dennoch konnte ich FF überzeugen die Safetaxi Charts für die 10er Version zu implementieren. Auch die VFR Approaches / Departures sind in den Aeronautischen Daten drin. Perfekt oder nicht. Es ist jedenfalls ein Anfang. FF wollte eigentlich nur mit Deutschland etwas machen am Anfang. Es braucht sicherlich noch etwas mehr Zeit und Feedback, von jedem hier im Forum den es nutzen will um das Produkt zu verbessern.

 

Die CH ICAO Karten kann man einbinden. Die CH Aussenlandeplätze, bzw, Gebirgslandeplätze kann ich euch als "User Waypoints" anbieten. Die hatte ich erfasst. Die für mich wichtigsten VRP sind darin ebenfalls enthalten 😉

 

 

 

 

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sfera72

Upgrade ist schon da.  Super und vielen Dank für Deine Mühen.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Parachutesj

Hallo zusammen,

 

@MartinM danke für deine Bemühungen!

Auch wenn ich hier etwas negativ bewerte, ich hoffe das fliesst dann ins Produkt ein. Gebe das Feedback auch direkt an FF weiter. Ich bin für VFR sehr zufrieden mit Jeppesen Mobile FlightDeck VFR. Das ist eben auch so ziemlich das einzige Produkt welches auch 100% für VFR gedacht ist. Bei Jeppesen fehlen einige Dinge, daher bin ich auch sehr gespannt, was andere so haben und würde gern wechseln. Gerade zu FF da es eben Jeppesen Daten nutzt.

Erst diese Woche hatte ein Kollege das Problem mit einem anderen (namhaften) Produkt. Sind auf den Platz geflogen und der hat die falsche (alte) Frequenz drin, seit ca. 3 Monaten geändert. Das ist dämlich und deshalb vertraue ich eben lieber Jeppesen statt einer anderen App die die Daten von "irgendwoher" hat aber dafür 250 mehr Features implementiert.

 

VG

Steffen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Parachutesj

UPDATE:

mein Punkt oben zur Synchronisierung: Wurde jetzt auch angepasst und hab die VFR Procedures und Punkte auf meiner Karte am PC drin. Somit kann man auch die Planung am PC durchführen.

Also geben wir den Damen und Herren noch einige Tage oder Wochen, dann wirds sicher brauchbar.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
joh-k

Hallo Martin

 

Danke für Deine Erklärungen und auch Deinen Einsatz für die Forum-User! Welche Funktion bekleidest Du denn für FF?

 

Am Donnerstag-Abend machte ich meinen ersten Flug mit der App (Cola-Flug LSZK-LSZU), und bin in einigen Punkten nicht positiv überrascht worden.

 

Zuerst soll gesagt sein, ich habe ja nun auch die Trial von Pro Plus und mein Jeppesen FD IFR eingebunden. Das FD VFR ging nicht...aber dazu bräuchte es ja eben nochmals was anderes...? Der Flug war natürlich VFR, und so kam Jeppesen auch nicht zum Tragen.

 

Was ich am Donnerstag zu beanstande hatte:

  • Für die Routenplanung konnte ich zwar User-Waypoints setzen, diese aber nicht umbenennen. Koordinaten als Namen für Wegpunkte ist nicht brauchbar, und auch unter Details konnte ich die nirgendwo ändern, und finde auch nirgendwo eine editierbare Übersicht der User- (oder anderer) Waypoints.
  • Die Platzrunden sind zwar detailliert eingezeichnet, jedoch fehlen die Anflugsektoren der Flugplätze komplett, was die App im An- und Abflug unbrauchbar macht. Auch fehlen wichtige Zusatzbeschreibungen, wie z.B. in LSZK die Angabe, dass nach Start auf Piste 30 der left turn bei 2000ft beginnen muss. Eine gelb gestrichelte Linie in der Kurve bringt diese Angabe noch nicht mit sich. Auch sind wichtige Angaben, wie z.B. die downwind-Höhe erst bei enorm starkem hereinzoomen sichtbar.
  • Für das Crossing der TMA 3 in Emmen konnte ich weder die Status-Frequenz mit dem Tonband, noch die Luftraum-Frequenz für die das Crossing bzw. damals dann die blind calls über das Anklicken des Luftraumes herausfinden. Hätte ich sie nicht gewusst, wäre ein Griff zur Papierkarte notwendig gewesen.
  • Das Flight-Logging war auf automatisch gestellt, und wurde während dem Flug auch rot/aktiv angezeigt. Trotzdem kann ich keine Zeiten aus der App ziehen, alles ist bei Null. Einzig bei der Flugzeit steht "1.5", was aber wenig bringt, da die Flugzeit beider Legs 45min waren, totale Blockzeit des Abends also knapp eine Stunde.
  • Der Download des Meteo-Briefings war 118MB gross, und bestand aus zwei mässig gut dargestellten Windkarten. Das GAFOR wie auch sämtliche Wetterkarten mit Fronten-Geschehen, low-level SWC etc. fehlten (NOTAMS sind dabei). Und dafür 118MB...in der Schweiz ist mir das egal, aber im Ausland bringe ich so das Inklusiv-Volumen recht schnell zu neige. Auch hier suche ich noch nach den Einstellungen, die mir die Schuld für dieses unbrauchbare Briefing-Dossier geben.

 

Ich habe mich nun in der IFR-Routenplanung noch etwas versucht, bin aber sehr skeptisch, ob ich mit dieser App auf einen Flug gehen soll, oder doch nicht besser direkt wieder mit dem FD von Jeppesen. Die Bedienung ist so überhaupt nicht intuitiv, dass es nicht ohne ist, dies im Flug zu bedienen, warum wird unter Dokumente z.B. nicht eine Übersicht mit allen gemäss gewählten Procedures benötigten Karten angelegt? Normalerweise stelle ich mich bei der Bedienung solcher Geräte und Apps nicht überaus dumm an, in der Garmin-Familie suchte ich noch nie lange nach etwas, auch wenn es sich um selten genutzte Einstellungen handelt. Und letztlich ist mir die App nun bei der Eingabe eines IFR-Fluges auch mal abgestürzt, und das hatte ich bei jener von Jeppesen nie. Absolutes no-go. Weiter ist ein absoluter Witz, dass die App zwar auf mehreren Devices installiert werden kann, die Jeppesen-Karten aber nicht auf allen zum Account gehörenden Geräten. Mir ist klar, dass diese Limitierung von Seiten Jeppesen kommt, aber hier hätte sich auch FF durchaus um eine effizientere Zusammenarbeit kümmern dürfen, zumal Jeppesen ja wohl auch interessiert war am Deal, zumindest an der AERO machte Jeppesen kräftig Werbung für die bald mögliche Integration.

 

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MartinM
vor 13 Stunden schrieb joh-k:

Danke für Deine Erklärungen und auch Deinen Einsatz für die Forum-User! Welche Funktion bekleidest Du denn für FF?

 

Und um jegliches Gerücht aus der Welt zu schaffen. Ich werde von denen weder bezahlt noch bin ich von denen angestellt. Jede Minute die ich da investieren ist gratis.

 

Ich Teste seit 2016 die App für dass sie in der Schweiz tauglich wird 😉

 

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MartinM
Am 17.6.2018 um 09:07 schrieb joh-k:

Für die Routenplanung konnte ich zwar User-Waypoints setzen, diese aber nicht umbenennen. Koordinaten als Namen für Wegpunkte ist nicht brauchbar, und auch unter Details konnte ich die nirgendwo ändern, und finde auch nirgendwo eine editierbare Übersicht der User- (oder anderer) Waypoints. 

 

Ich bin der Meinung dass die Ansicht auch bei dir vorhanden sein müsste

y4mI6jb_cuBAF06vwYqdk914dG5du4SkXz6kiFYw

 

Dort kann man User Waypoints editieren, löschen, oder gar neue hinzufügen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pegasus56

Danke schon mal allen, die sich hier ins Zeug legen und ihre ersten Erfahrungen mit uns teilen. Mich würde bald mal interessieren, wie die App für VFR Flieger im Vergleich mit der Konkurrenz abschneidet. Ich bin selber über AirNavPro und Jeppesen Mobile FD VFR bei Skydemon gelandet und heute sehr happy damit. Eher "experimentierfreudig" war ich mir sicher, Foreflight ausprobieren zu wollen -  was ich bisher lese, klingt allerdings nicht verlockend. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MartinM

Kurz etwas zu den Jeppesen VFR

 

Jeppesen verkauft Mobile FD VFR, ihr eigenes App für rein VFR, dessen Lizen weder für Garmin Pilot noch für ForeFlight genutzt werden kann. Wer also diese App nutzt hat keine nutzbare Lizenz.

http://ww1.jeppesen.com/aviation/products/mobile-flitedeck-vfr/index.jsp

 

Jeppesen verkauft zu deren Mobile Flight Deck App IFR subscriptions welche auch VFR beinhaltet. Entweder für 1 Gerät oder für 4 Geräte.

http://ww1.jeppesen.com/aviation/products/mobile-flitedeck/index.jsp

Das ist die "alte" VFR App. Man kann dafür weiterhin auch nur VFR lösen, sofern man die Bestellung per email mit Jeppesen erledigt. Online geht VFR nicht mehr. Das habe ich so gemacht. Die entsprechenden Bestellnummern hatte ich bereits früher gepostet.

 

Ob eine Jeppesen MFD (G1000, Avidyne, ..)  Lizenz verknüpfen möglich ist, entzieht sich meiner Kenntnis

 

ForeFlight selbst, verkauft via deren App vergünstigte Jeppesen Karten. Teilweise sind diese günstiger als Jeppesen direkt, können aber wiederum nur für ForeFlight genutzt werden. Jeder muss selbst schauen was er wie einsetzt.

 

Derzeit verkauft Jeppesen eine (4 Device) VFR Schweiz Lizenz für 89 Euro. Bei FF gibts eien Jeppesen VFR Schweiz für 55 USD, jedoch nur für FFM nutzbar 😉

 

 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MartinM
vor 15 Minuten schrieb Pegasus56:

Danke schon mal allen, die sich hier ins Zeug legen und ihre ersten Erfahrungen mit uns teilen. Mich würde bald mal interessieren, wie die App für VFR Flieger im Vergleich mit der Konkurrenz abschneidet. Ich bin selber über AirNavPro und Jeppesen Mobile FD VFR bei Skydemon gelandet und heute sehr happy damit. Eher "experimentierfreudig" war ich mir sicher, Foreflight ausprobieren zu wollen -  was ich bisher lese, klingt allerdings nicht verlockend. 

 

Ich habe 2016 angefangen eine alternative zu ANP zu suchen, weil das App mit jedem update instabiler wurde und der Support selten bis gar nie antwortete. Ich hatte mich an Garmin gewendet und an Skydemon., sowie Foreflight. Am Schluss kam ich zu folgendem Ergebnis. SD support war eine richtige Katastrophe. Null Support, endlose Diskussionen um nach den ersten 14 tagen Trial eine 60 Tage Verlängerung zu bekommen die es nie gab. Garmin Pilot is eine prima App, jedoch hat Garmin ihre eigene Vorstellung. Und deren Europäischen Support ist zwischenzeitlich nach Texas abgewandert. Das App is 1A aber sehr unflexibel. Keine Möglichkeiten Eigene Dokumente oder Charts abzulegen. IFR Planung a la FFM gibt es nicht wirklich. Dafür ist das W&B App um etliches besser als bei FFM.

 

FFM hat überzeugt, da der Support auf Kundenwünsche eingeht, und da man laufend Updates bekommt und Fehlerkorrekturen, welches bei Garmin so 4x im Jahr kommt. ANP werde ich mich nicht äussern, das haben andere hier im Forum zu genüge getan. Bleib noch Sky-Map. Ein Trial für CHF 200 wurde mir angeboten.

 

FFM hat mehr Möglichkeiten es nach seinen Wünschen anzupassen. Die Menüstruktur ist sicherlich gewöhnungsbedürftig.

 

Wer darauf verzichten kann, auf eigene Karten, eigene Dokumente und selbst nicht viel Support braucht, ist wahrscheinlich mit Garmin Pilot besser bedient.

 

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
joh-k
vor 12 Stunden schrieb MartinM:

 

Und um jegliches Gerücht aus der Welt zu schaffen. Ich werde von denen weder bezahlt noch bin ich von denen angestellt. Jede Minute die ich da investieren ist gratis.

 

Hätte auch kein Problem damit, wenn für Arbeit gezahlt würde. Weiss aber selbst, dass solche Produkte nicht existieren könnten, würden nicht Unmengen an Stunden Gratis-Arbeit einfliessen. Danke für Deinen Support hier!

 

vor 1 Stunde schrieb MartinM:

 

Ich bin der Meinung dass die Ansicht auch bei dir vorhanden sein müsste

...

Dort kann man User Waypoints editieren, löschen, oder gar neue hinzufügen.

 

Ja, geht, habe an ganz falschen Orten gesucht. 🙏 Wünschte mir eigentlich, dass benannte User-Waypoints gleich während der Flugplan-Erstellung eingegeben werden könnten, aber damit kann ich vorerst leben.

 

Noch nicht schlauer wurde ich beim Erstellen eines ausführlichen Wetter-Briefings (irgendwas ausser der Windkarten muss in diesen 118 MB ja drin sein) und wie ich während einem IFR Flug effizient mit SIDs und Approaches umgehen kann. Diese können nicht immer geplant werden und ändern mitunter kurzfristig, das muss dann inflight rasch gehen. Wenn ich da noch etwas mehr durchsehe, werde ich den nächsten IFR-Flug mit FF angehen, um während dem Trial möglichst eine Entscheidung treffen zu können. Die wichtigen Karten können ja Backup auf Papier mitgenommen werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MartinM

Man kann direkt bei der Flugplanung einen neuen User-Waypoint erfassen. Wichtig ist, dass man bei der Eingabe das Format korrekt hält. Dazu ist massgebend was ich in den Benutzerinstellungen ->  Format eingestellt habe. Bei den Koordinaten Eingabe ziemlich relevant. 😉

 

z.B. Radial 10° 20nm von VOR FRI

FRI/010/20

y4mbekjTwPgTTM60CWDo-jv33oBrEQ2xbhUGXmF_

 

Danach anklicken und "shown on map"

y4mUNfdzCHUceM6l1aVnWteBdbmEXloSu6RAPRSS

 

Und nun "Save" damit kannst du den Waypoint als User Waypoint hinterlegen

y4mkBwyHI0z54PYnn2goFkqHEk7CV0igiKZlzsvy

 

y4mGiuFGtfsiddRPvXSLlFE_R1CqIdafKhjGYY0-

 

Arrival ändern, kannst du mit einem klick im Flugplan auf den derzeitigen Arrival. Sofern eine Plate für den Approach vorhanden ist, wird diese automatisch angezeigt sobald du einen Approach auswählst. Safetaxi, sofern vorhanden wird ebenfalls automatisch angezeigt nach der Landung.

 

GPS -> Das iPad GPS ist nicht wirklich das gelbe vom Ei. Da kannst du schon mal eine Abweichung von 10m haben. Möglicherweise steht man dann plötzlich auf dem falschen Taxiway. Das hat wiederum mit der FFM App nichts zu tun. Ich verwende ein externe Garmin GDL Antenne für den Realen Flug. Und im Sim bekomme ich es vom Sim selbst.

 

Eine gute Seite mit Informationen gibt es hier

https://ipadpilotnews.com/

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MartinM
PAO1908

Beech 35-33? 

Gruss 

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MartinM
Geschrieben (bearbeitet)
vor 38 Minuten schrieb PAO1908:

Beech 35-33

Gruss 

 

Ich präzisiere - von Fliegern die ich schon selber geflogen habe, oder aus irgendeiner weise schon mal drin gesessen habe im Cockpit

 

W&B vorhanden für:

206B3 Jetranger

H120 Colibri

F152
AAT-3

DHC-2 Beaver

DHC-3 Otter

PA-28RT

PA-28R

 

Performance Profile kann man leider nicht weitergeben. Sind Teil des Performance Abo 😉

 

 

 

 

bearbeitet von MartinM

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
PAO1908

Ach dann muss ich mal genauer schauen, ich habe dieses Abo... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×