Jump to content
Sfera72

14.05.19 | HB-YLO | Alfa 207 | Birrfeld LSZF | Absturz nach dem Start mit Brand

Recommended Posts

Sfera72

20 Min: „Mediensprecher Bernhard Graser bestätigte gegenüber Tele M1, dass der Pilot beim Absturz ums Leben gekommen ist. Er war offenbar der einzige Insasse des Flugzeugs.“

Share this post


Link to post
Share on other sites
aka

sieht leider nach einem Abschmierer auf der Volte aus. Die Frage ist wohl bloss, wie es dazu kam? Technische Probleme? Flasche Flugtaktik? Birrfeld kann bei starker Bise sehr bockig sein im Ausflug. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Theodor

HB-YLO?

Share this post


Link to post
Share on other sites
DaMane
vor 2 Stunden schrieb Sfera72:

Wenn es die HB-YLO war, die hatte 2016 schon einen Unfall bei Bad Ragaz:

https://www.sust.admin.ch/inhalte/AV-berichte/2323.pdf

Hoffentlich nicht mit dem selben Piloten?

 

Gruß

Manfred

Share this post


Link to post
Share on other sites
MarkusP210

Nach diesem Artikel mehren sich die Anzeichen dass es die HB-YLO war.

 

Wenn ich im Unfallbericht richtig gelesen habe ist der Propeller über Keilriemen und ein Getriebe angetrieben. Mein Lyc mag alt sein, aber wenigstens können keine Riemen reissen... (bitte nicht missinterpretieren, ich gehe beim aktuellen Absturz nicht davon aus dass der Kraftschluss zwischen Motor und Propeller verloren ging)

 

Markus

Edited by MarkusP210

Share this post


Link to post
Share on other sites
PAO1908

Alter würde auch passen... 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Urs Wildermuth

Titel angepasst.

Share this post


Link to post
Share on other sites
mds

@Sfera72 Im Idealfall erhalten Journalisten so ein Plus an Aviatik-Kompetenz! 🙂

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sfera72
[mention=27484]Sfera72[/mention] Im Idealfall erhalten Journalisten so ein Plus an Aviatik-Kompetenz!


War von mir auch nicht negativ gemeint.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kuno
3 hours ago, Sfera72 said:

 


Tönt fast so, als hätte die Zeitung hier im Forum abgeschrieben.

 

 

Sorry, Dennis, aber es ist tatsächlich genau umgekehrt - die meisten Beiträge in diesem Thema stammen von übernommenen Zeitungsbeiträgen aus 20.min und aus dem Badener Tagblatt. So auch, wenn es um das Flugzeug und die Idendität des Piloten geht.

...und irgendwie ist das Thema doch viel zu traurig, als dass man (zum wievielten Mal eigentllich schon?) im Flightforum behauptet, die Presse würde sich praktsich ausschliesslich von hier informieren, nicht?

Share this post


Link to post
Share on other sites
MarkusP210

Hast Du den falschen Beitrag erwischt?

 

Markus

Share this post


Link to post
Share on other sites
Urs Wildermuth

Walti,

 

das ist ein ziemlich alter Artikel der andere Unfälle betrifft als den hier gemeldeten.

 

Über die Ausführungen darin kann man sicher diskutieren...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Walter Fischer

Also das Datum war mir schon bewusst. Mir ging es um das Statement von Alfons Hubmann. Zudem um die Tatsache, dass beim aktuellen Unfall die Autobahn nur knapp daneben lag.

 

Gruss Walti

Share this post


Link to post
Share on other sites
MarkusP210

Ein Drama ist vor allem dass für genau den von Walti verlinkten Unfall dreieinhalb Jahre danach immer noch kein Bericht vorliegt. Angesichts der offensichtlichen Unfallursache (Feuer) und deren Entstehungsort müsste nach so langer Zeit längst klar sein was der Auslöser war. Ich bleibe dabei: das Ergebnis der Untersuchung ist für die Aufsichtsbehörde mehr als nur vernichtend weshalb versucht wird die Sache auszusitzen bis kein Hahn mehr danach kräht!

 

Markus

Share this post


Link to post
Share on other sites
kruser

Na ja, "Feuer" bestätigen und ad acta legen..

Man möchte ja zu gerne auch wissen  warum  das Feuer ausbracht; falscher Unterhalt, Konstruktion oder was?

An einem solchen Vorfall sind ja nicht nur SUST beteiligt, sondern EMPA, wissenschaftlicher Dienst Polizei ZH, und viele andere, je nach Sachlage.

 

Ausserdem; Dienststellen, Aufsicht, überall wird ausgedünnt, gespart auf Biegen+Brechen. Da dauert's halt schon etwas länger.. Zudem sind momentan alle mit Katastrophe JU-52 beschäftigt/20 Toten, einem viel grösseren Ereignis.

 

 

Nur als Denkanstoss😉

gruss jens🛩️

Share this post


Link to post
Share on other sites
MarkusP210

9% mehr Vollzeitstellen in den letzten 10 Jahren bei den schweizerischen Bundesangestellten! Willst Du immer noch von 'Ausdünnung' und 'Biegen&Brechen' reden? Oder dich doch eher einmal informieren was da in schweizerischen Amtsstuben abgeht?

 

'Dauert etwas länger' ist der Witz des Jahrzehnts, trifft nur leider nicht aus den von dir genannten Gründen zu; was uns hier vorgeführt wird ist einfach nur noch peinlich, unprofessionell und dreist!

 

Markus

Share this post


Link to post
Share on other sites
cosy
33 minutes ago, MarkusP210 said:

9% mehr Vollzeitstellen in den letzten 10 Jahren bei den schweizerischen Bundesangestellten! Willst Du immer noch von 'Ausdünnung' und 'Biegen&Brechen' reden? Oder dich doch eher einmal informieren was da in schweizerischen Amtsstuben abgeht?

 

'Dauert etwas länger' ist der Witz des Jahrzehnts, trifft nur leider nicht aus den von dir genannten Gründen zu; was uns hier vorgeführt wird ist einfach nur noch peinlich, unprofessionell und dreist!

 

Markus

es werden leider mehrheitlich Juristen angestellt. Diese nützen einen sch...ss wenns um komplexe Zusammenhänge und technische facts geht. Auch erfahrene , alte Füchse werden ja zunehmend abgeschoben. Damit kommt man nicht weit..

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
kruser
vor 1 Stunde schrieb MarkusP210:

9% mehr Vollzeitstellen in den letzten 10 Jahren bei den schweizerischen Bundesangestellten! Willst Du immer noch von 'Ausdünnung' und 'Biegen&Brechen' reden? Oder dich doch eher einmal informieren was da in schweizerischen Amtsstuben abgeht?

'Dauert etwas länger' ist der Witz des Jahrzehnts, trifft nur leider nicht aus den von dir genannten Gründen zu; was uns hier vorgeführt wird ist einfach nur noch peinlich, unprofessionell und dreist!

 

9% Mehrstellen beim Bund heisst nicht, dass bei der SUST jetzt ebenfalls 9% mehr/zusätzlich arbeiten. Auch gilt es Flugzeuge/Bewegungen/Unfälle-Wachstum mit einzubeziehen. Pauschal, einfach so mal 9% in Raum zu stellen geht natürlich so nicht.

 

Auch einfach feststellen+sagen "war halt ein Feuer, sorry, Pech gehabt" ist eben so pauschal und unsinnig. Man will doch herausfinden warum war da plötzlich Feuer.

 

Reichlich dreist ist auch einfach eine Behauptung vogelfrei in Raum zu stellen (peinlich, unprofessionell, Witz des Jahrzehnt's, dreist etc.)  anstatt diese ausführlich darzulegen, zu begründen.

 

Aber sei's wie sei's, alles unwichtig. Freuen wir uns des 😅 Leben's und geniessen wir die Tage🥂

 

 

Freudige Tage wünscht allen

jens

 

 

 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
aka
14 hours ago, kruser said:

Na ja, "Feuer" bestätigen und ad acta legen..

Man möchte ja zu gerne auch wissen  warum  das Feuer ausbracht; falscher Unterhalt, Konstruktion oder was?

An einem solchen Vorfall sind ja nicht nur SUST beteiligt, sondern EMPA, wissenschaftlicher Dienst Polizei ZH, und viele andere, je nach Sachlage.

 

Ausserdem; Dienststellen, Aufsicht, überall wird ausgedünnt, gespart auf Biegen+Brechen. Da dauert's halt schon etwas länger.. Zudem sind momentan alle mit Katastrophe JU-52 beschäftigt/20 Toten, einem viel grösseren Ereignis.

 

 

Nur als Denkanstoss😉

gruss jens🛩️

In der Zwischenzeit hat die SUST eine Menge irrelevanter Unfallberichte veröffentlicht und wenn du mal mit Ihnen zu tun hast (z.B. JU-52 Unfall) wirst auch du feststellen, dass es sich dort um den üblichen Behördenapparat mit Sauhäfeli-Saudeckeli-Mentalität handelt. Aber wahrscheinlich arbeitest du selber für den Staat😉 

 

Nsatürlich ist die Ursache sehr wichtig und das soll auch abgeklärt werden. Aber 3 Jahre scheinen sehr lang zu sein. 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kuno

*hüstel*

 

Wie wäre es, wenn man in diesem Thema grundsätzlich den eigentlich Unfall diskutieren würde...

...und dafür die Diskussion über die personnele Zusammensetzung bei BAZL, SUST und was auch immer in separaten Themen behandelte?

  • Like 2
  • Thanks 5

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...